Slogan: Mit Freude erfolgreich lernen!

Ausbildungen und Veranstaltungen

Willkommen im ZfN-Buchungssystem!

Videoaufzeichnung buchbar

Fi-F-19479

Pentarkane und Komplexmittel für die homöopathische Therapie bei vegetativer Dystonie und nervös bedingten Beschwerden

Patienten mit körperlichen Symptomen, für die sich jedoch keine organischen Ursachen finden lassen, suchen Hilfe in der Naturheilpraxis. Art und Ausmaß der Symptomatik können eine somatische Störung nahelegen. Häufig klagen die Betroffenen über Herz-, Verdauungs- und Magenbeschwerden, sie fühlen sich übermäßig erschöpft und können nicht ein- oder durchschlafen.
Dieser Vortrag wird neben grundlegenden Informationen zum Erscheinungsbild der neurovegetativen Dystonie praxisnah aufzeigen, wie in diesen Fällen mit einzelnen Pentarkanen (homöopathischen Komplexmitteln) behandelt werden kann.

Referentin:
Adelheid Henke ist seit 1986 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Berlin mit den Schwerpunkten Augendiagnose, Ohrakupunktur, Homöopathie, Dr. Schüßler Salze und allgemeine Naturheilverfahren. Langjährige Dozentin an der SHS des FDH e.V. Berlin-Brandenburg für Augendiagnose, Fußreflexzonenbehandlung und Schüßler Salze. Freie Referentin der DHU für Homöopathie und Schüßler-Salz-Therapie. Referentin und Dozentin im Arbeitskreis Augendiagnose und Phänomenologie Josef Angerer e.V. München. Ehemalige berufspolitische Aktivität im FDH als 1. Vorsitzende des Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. und später 3. stellvert. Vorsitzende im Bundesvorstand des FDH e.V. mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit.


Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
Termin:
Mi, 17.04.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
Dauer:
1 Webinar-Abend
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?
Einstieg noch möglich

PS-S-19381

Encounter-Gruppe Gesprächspsychotherapie nach Rogers

An diesen Abenden haben Sie die Möglichkeit zur Inter- bzw. Supervision in einer fortlaufenden Gruppe. Alle Teilnehmer:innen haben eine Grundausbildung in Gesprächspsychotherapie nach Rogers absolviert.
Frau Andrea Dobay leitet die Gruppe. Sie haben die Möglichkeit Ihre Arbeit mit Klienten zu verbessern und somit auch mehr Sicherheit in Ihrer therapeutischen Arbeit zu bekommen.


Max. Teilnehmer-Anzahl:
18
Termine:
Do, 18.04.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Do, 16.05.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Do, 20.06.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Dauer:
pro Modul 3 Donnerstagabende
jew. 18:00-20:30 Uhr
Kosten: 150,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
bei Buchung von einem Modul (3 Abende)
€ 150,00 pro Modul
bei einer Gesamtbuchung von 3 Modulen (9 Abende)
€ 400,00 (Ersparnis: € 50,00)

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

CM-S-19388

Die Moxibustion ist ein sehr altes Verfahren der traditionellen östlichen Medizin, bei dem verglimmendes Beifußkraut in unterschiedlichsten Zubereitungen, Variationen und Applikations-Arten verwendet wird, um einen therapeutischen Hitze-Reiz inklusive einer pharmakologischen Wirkung am Patienten zu erreichen. Ursprünglich wurden eher nur Akupunkturpunkte moxibustiert, das Anwendungsspektrum hat sich inzwischen aber erheblich erweitert.
Mit Moxibustion lassen sich die unterschiedlichsten Wirkungen erreichen  es ist dieses Verfahren sozusagen das "Schweizer Taschenmesser" unter den therapeutischen Verfahren: Wir können Moxa völlig gleichwertig anstatt von Akupunkturnadeln verwenden und damit den eventuell problematischen hautinvasiven Aspekt unserer Therapie vermeiden, - wir können aber im Gegensatz zum Stechen mit Akupunkturnadeln die moxibustierten Bereiche auch erheblich tonisieren und kräftigen.
Wir können das Qi, das Blut und die Säfte locken und wieder in Bewegung setzen, wie z.B. bei arthrotischen Gelenken oder Polyneuropathie, wir können sie aber auch vertreiben, wie z.B. bei Ödemen oder Gelenksergüssen. Wir können geschwächte Organe wie z.B. die obligatorisch überforderten Nieren höchst effizient energetisieren. Wir wecken das Immunsystem auf und behandeln z.B. Gerstenkörner oder Lippenherpes über distale Anwendungen innerhalb einer einzigen Sitzung. Verspannte Muskulatur lässt sich entspannen, erschlaffte Bereiche wieder tonisieren. Wir können aber auch unserer Akupunktur mit Hilfe der Moxibustion erheblich mehr Wucht und Tiefenwirkung verleihen.

Kursinhalte:

  • verschiedene Schulen der Moxibustion
  • therapeutische Richtungen
  • theoretische Hintergründe der Moxa-Wirkungen
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • praktische, therapeutische Anwendungsmöglichkeiten
  • direkte und indirekte Moxibustion in verschiedenen Varianten







Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 26.10.2024 zur Verfügung.
Termine:
Do, 18.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
Do, 25.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
2 Webinarabende
Kosten: 95,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN- Schüler*innen: 85,- €
Paketpreise:
Grundkurs + Praxistag:
240€ / ZfN-Schüler*innen: 220 €

Inkl. Materialkosten.

Bitte buchen Sie die Kurse einzeln.
Ihr Paketpreis-Rabatt wird erst bei Bearbeitung Ihrer Buchung verrechnet.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Einstieg noch möglich

PS-A-18815

Auszüge aus den Ausbildungsinhalten

  • Psychopathologie, Entwicklungs- u. Konfliktpathologie Grundkonflikte, Psychodynamiken
  • Psychische Erkrankungen (ICD-10) u. Therapieansätze:
  • Neurosen: Ängste, Zwänge usw.
  • Psychosen: Depression, Schizophrenie usw.
  • Abhängigkeit/Sucht
  • Ess-, Persönlichkeitsstörungen
  • Anpassungs-, Belastungsstörungen, PTBS
  • Psychosomatik, somatoforme Störungen
  • Der diagnostische Prozess Anamnese, Befund, Gesprächsführung
  • Krisenintervention, Suizidalität, Notfallmanagement
  • Mit vielen praktischen Beispielen und Übungen, Selbsterfahrungselementen u. Demonstrationen.










Teilnahme-Voraussetzung:
Keine Vorkenntnisse erforderlich

Termine:

"PS-A-18815_details"

Sa, 20.04.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 21.04.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 11.05.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 12.05.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 15.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 16.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 13.07.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 14.07.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 21.09.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 22.09.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 12.10.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 13.10.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 09.11.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 10.11.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 07.12.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 08.12.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 11.01.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 12.01.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 15.02.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 16.02.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 15.03.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 16.03.2025 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
11 Monate
11x Sa/So
09:00-17:00 Uhr
Kosten: 2430,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Gesamtzahlung:
€ 2.430,00
Schülerpreis:
€ 2.350,00

Teilzahlung:
€ 530,00 plus 11x € 180,00 (gesamt € 2.510,00)
Schülerpreis:
€ 450,00 plus 11x € 180,00 (gesamt € 2.430,00)

Frühbucherrabatt € 150,- bis 31.01.2024!
Der Rabatt wird bei Buchung durch eine:n Mitarbeiter:in abgezogen.


Beginn:
Teilnahme-Form:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

NK-L-19220

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen


Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.
Angefangen bei den alten Ägyptern und  Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, moderne Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches
Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltene Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten und 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.

Themenübersicht

  1. Geschichte, Hintergründe, Nomenklatur - HP Christian R. Krämer
  2. Wirkstoffe - Übersicht, Wirkstoffgruppen -HP Andreas Holzknecht
  3. Erste Hilfe, Erkältungskrankheiten - HP Andreas Holzknecht
  4. Ätherische Öle, Alkaloide - HP Andreas Holzknecht
  5. Glykoside, Amara - HP Christian R. Krämer
  6. Cumarine, Gerbstoffe - HP Andreas Holzknecht
  7. Kohlenhydrate, Antrachinone - HP Andreas Holzknecht
  8. Vitamine/ Mineralien, Enzyme - HP Christian R. Krämer
  9. Herstellung, Ernte, Trocknung, Lagerung - HP Christian R. Krämer
  10. Darreichungsformen - HP Christian R. Krämer

In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

[vimeo url="https://vimeo.com/849420704?share=copy"]


 


Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar

Termine:

"NK-L-19220_details"

Mo, 22.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 29.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 06.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 13.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 03.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 10.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 17.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 24.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 01.07.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 08.07.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
10 Webinarabende
Kosten: 450,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 420,00 Euro
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Einstieg noch möglich

    NK-L-19563

    Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen

    Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.

    Angefangen bei den alten Ägyptern und Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, modernen Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

    In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

    Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltener Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

    Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

    In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Fortbildungsmodule sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


    [panel icon="icon: info-circle" icon_color="#ffe28b" border="1px double  #ffe38f" shadow="2px 2px 10px #eeeeee" radius="5px"]

    Terminübersicht Phytotherapie Grundausbildung

    1. Geschichte, Hintergründe, Nomenklatur - HP Christian Krämer
    Datum: 22.04.2024
    2. Wirkstoffe - Übersicht, Wirkstoffgruppen - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 29.04.2024
    3. Erste Hilfe, Erkältungskrankheiten - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 06.05.2024
    4. Ätherische Öle, Alkaloide - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 13.05.2024
    5. Glykoside, Amara - HP Christian Krämer
    Datum: 03.06.2024
    6. Cumarine, Gerbstoffe - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 10.06.2024
    7. Kohlenhydrate, Antrachinone - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 17.06.2024
    8. Vitamine, Mineralien, Enzyme - HP Christian Krämer
    Datum: 24.06.2024
    9. Herstellung, Ernte, Trocknung, Lagerung - HP Christian Krämer
    Datum: 01.07.2024
    10. Darreichungsformen - HP Christian Krämer
    Datum: 08.07.2024

     
    Terminübersicht Phytotherapie Fortbildungsmodule

    Nerven - HP Christian Krämer
    Datum: 15.10., 22.10., 05.11. und  12.11.2024
    Bewegungsapparat - HP Christian Krämer
    Datum: 19.11., 26.11., 03.12. und 10.12.2024
    Verdauung - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 14.01., 21.01., 28.01. und 04.02.2025
    Niere und ableitende Harnwege - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 11.02., 18.02., 25.02. und 11.03.2025
    Hormone - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 18.03., 25.03., 01.04. und 08.04.2025
    Psyche und Seele - HP Christian Krämer
    Datum: 29.04., 06.05., 13.05. und 20.05.2025
    Herz und Kreislauf - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 27.05., 03.06., 24.06. und 01.07.2025
    Atemwege- HP Andreas Holzknecht
    Datum: 08.07., 15.07., 22.07. und 29.07.2025
    Immunsystem und Haut - HP Andreas Holzknecht
    Datum: 16.09., 23.09., 30.09. und 07.10.2025

    [/panel]


    In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die  Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden.

    [vimeo url="https://vimeo.com/849420704?share=copy"]

    Hier finden Sie zwei kurze Interviews mit den beiden Dozenten der Phytotherapie Ausbildung.

    [vimeo url="https://vimeo.com/698328268" width="420" height="380"]

    [vimeo url="https://vimeo.com/696188720" width="420" height="380"]

     





    <


     

    <

    Hinweis:
    Bei Buchung der Grundausbildung und der Fortbildungsmodule erhalten Sie innerhalb Deutschlands alle Skripte per Post.

    Termine:

    "NK-L-19563_details"

    Mo, 22.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 29.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 06.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 13.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 03.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 10.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 17.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 24.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 01.07.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 08.07.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 15.10.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 22.10.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 05.11.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 12.11.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 19.11.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 26.11.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 03.12.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 10.12.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 14.01.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 21.01.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 28.01.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 04.02.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 11.02.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.02.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.02.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 11.03.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.03.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.03.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 01.04.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 08.04.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 29.04.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 06.05.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 13.05.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 20.05.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 27.05.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 03.06.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 24.06.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 01.07.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 08.07.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 15.07.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 22.07.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 29.07.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 16.09.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 23.09.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 30.09.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 07.10.2025 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    46 Webinarabende
    Kosten: 1730,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    Kosten: 1.730,- €
    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 176,- € (1.760,- €) oder
    3x 586,- € (1.758,- €)
    ZfN-Schüler: 1.620,- €
    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 165,- € (1.650,- €)  oder
    3x 550,- € (1.650,- €)
    Zahlungswunsch bei Buchung angeben!

      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-F-19630

      Beratungswissen, Hintergrundinformationen und Studienlage

      Dieses kompakte Webinar bietet medizinischen Fachkreisen sowohl ein solides und aktuelles Wissensupdate zum Themenkomplex Wechseljahresbeschwerden, als auch zum faszinierenden EstroG-100® Extrakt aus den drei Pflanzenwurzeln Cynanchum Wilfordii, Phlomis Umbrosa und Angelica Gigas. Der patentierte EstroG-100® Extrakt begeistert weltweit Fach- und Anwenderinnenkreise durch eine breite Wirksamkeit auf mindestens 12 verschiedene Wechseljahresbeschwerden, bei gleichzeitiger Abwesenheit von Nebenwirkungen oder unerwünschter Begleiterscheinungen.
      Nutzen Sie dieses Webinar auch, um Ihre Fragen zu stellen und Ihr persönliches Beratungswissen zum Thema Menopause/Wechseljahre zu erweitern.

      Referent
      :
      Dr. med. Frank Chen, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, war über 20 Jahre an der Charité und am Vivantes-Klinikum in Berlin tätig. In den letzten 10 Jahren lag sein klinischer Schwerpunkt auf der älteren Patientin.

       


      Onlinekurs:
      Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
      Termin:
      Mo, 22.04.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      1 Webinar-Abend
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-S-18234

      Für den Organismus ist es absolut lebensnotwendig ein gut funktionierendes Herz-Kreislauf-System zu besitzen.
      Es sorgt für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen.
      Die Pflanzenheilkunde bietet mit Hilfe traditioneller Rezepturen die Möglichkeit verschiedene Herz-Kreislauf-Probleme zu behandeln. Ebenso werden wichtige präventiv wirkende Heilpflanzen vorgestellt.
      Gesundheitliche Entgleisungen in diesem Bereich, wie Bluthochdruck und Herzschwäche sind daher ernste und in der Praxis häufig vorkommende Beschwerdebilder.
      In diesem Kurs werden einzelne Heilpflanzen, wie auch bewährte phytotherapeutische Rezepturen zur Regulation und Stabilisation des Herz-Kreislauf-Systems erarbeitet.

      Zielgruppe:
      offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
      Termine:
      Di, 23.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 30.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 07.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 14.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Dauer:
      4 Webinarabende
      Kosten: 160,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 150,00 Euro
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        NK-L-19000

        Diese Ausbildung öffnet Ihnen den erfolgreichen Weg in die Naturheilkunde. Wie ein Werkzeugkasten gibt dieser Kurs Ihnen die Grundlagen der Naturheilkunde für ein erfolgreiches Arbeiten in Ihrer Praxis mit auf den Weg.
        Sie werden lernen naturheilkundlich zu sehen, zu denken und zu handeln. Am Beispiel unserer Traditionellen Abendländischen Medizin werden Sie in die gemeinsamen Grundlagen aller großen naturheilkundlichen Traditionen eingeführt.
        An 12 Webinarabenden erläutert Ihnen unserer langjähriger Dozent Christian Heimüller auf spannende Weise sein umfangreiches Wissen quer durch die Theorie und die Praxis der Naturheilkunde.
        Inhalte der Ausbildung sind u.a.:

        • Konstitutionslehre
        • Humoralmedizin
        • Diagnostik (Antlitzdiagnose, Augendiagnose, körperliche Untersuchung, Puls)
        • Anamnese
        • Diätetik der Temperamente
        • Arzneimittelkunde
        • Praktische Behandlungsmethoden (Schröpfen, Reflexzonentherapie, Aschnerverfahren)



        Hinweis:
        Umfangreiche Skripte werden Ihnen per Post zugeschickt.

        Termine:

        "NK-L-19000_details"

        Di, 23.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 30.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 07.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 14.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 04.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 11.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 18.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 25.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 02.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 09.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 16.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Di, 23.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        12 Webinarabende
        Kosten: 570,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        Ratenzahlung möglich! (monatlich)
        2x 290,- €
        ZfN-Schüler: 540,- €
        Ratenzahlung möglich! (monatlich)
        2x 275,- €

        Frühbucherrabatt i.H.v. € 60,- bis zum 28.02.2024
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        EB-L-19257

        Hormone regulieren zusammen mit dem Nervensystem unsere verschiedenen Körperfunktionen. Sie steuern und verteilen Botschaften über den ganzen Körper.
        Sind unsere Stress-, Sexual- und stoffwechselregulierenden Hormone im Lot, fühlen wir uns gut, gesund, schön und ausgeglichen.
        Bestimmte Lebensphasen und -situationen, Umweltgifte, Zusatzstoffe, aber auch natürliche Substanzen in Nahrungsmitteln können dieses Gleichgewicht stören und unser gesamtes Wohlbefinden aus dem Takt bringen. 
        Welche Lebensmittel, Kräuter, Adaptogene, Vitamine und Mineralstoffe die Hormonbalance in den verschiedenen hormonellen Umstellungsphasen (wieder) herstellen können, und damit typischen Hormonthemen wie Stimmungs- und Gewichtsschwankungen, Haut- und Haarprobleme, Konzentrationsstörungen, Energiemangel, Schmerzen, Verdauungsprobleme, usw. entgegenwirken können und welche Zusammenhänge es hierfür gibt, erfahren Sie in dieser Ausbildung.

        Neben typischen hormonellen Beschwerden und dem Einfluss der Ernährung in den verschiedenen hormonell bewegten Lebensphasen wie Pubertät, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre, aber auch dem monatlichen Zyklus, schauen wir uns neben der grundsätzlichen Wirkung von Hormonen auch an, wie Schilddrüsenbeschwerden und Nebennierenschwäche durch das tägliche Essen positiv beeinflusst werden können.
        Auch den häufig vorkommenden hormonell bedingten Beschwerdebildern Endometriose, PCO-Syndrom und Insulinresistenz, auf die unsere Ernährung einen sehr großen Einfluss hat, widmen wir uns in dieser Webinarreihe.
        Dabei erlernen Sie für alle wichtigen hormonell bewegten Lebenslagen und Beschwerdebilder gute und praxistaugliche Behandlungs- und (Koch)rezepte auf Basis einer gesunden Ernährung.

        Inhalte in Kürze:

        • Allgemeines zur Wirkung von Hormonen und deren Aufgaben in unserem Körper
        • hormongesunde Ernährung bei
          • Kinderwunsch,
          • Stillzeit
          • Zyklusbeschwerden
          • Wechseljahre
          • Nebennierenschwäche
          • Endometriose
          • Polycystisches Ovarsyndrom (PCOS) und Insulinresistenz
          • Schilddrüsenbeschwerden







        Teilnahme-Voraussetzung:
        offen für alle Interessierten

        Termine:

        "EB-L-19257_details"

        Di, 23.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 30.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 07.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 14.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 04.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 11.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 18.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 25.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        8 Abende
        Kosten: 390,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        € 390,00
        Schülerpreis: € 375,00

        Ratenzahlung möglich
        2x € 196,00
        Schülerpreis: 2x € 188,00


        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        HO-V-19492

        Akutmittel in der Homöopathie

        Die klassischen Akutmittel mit ihrem spezifischen Bezug zu traumatischen und posttraumatischen Symptomen können alleine keine chronische Krankheit heilen, sie können aber die Symptome heilen, die eben eine genügende Ähnlichkeit mit den erworbenen überindividuellen Traumasymptomen haben, auf die die Menschen mehr oder weniger spezifisch reagieren.
        So hat sich in meiner Praxis eine kleine Anzahl an homöopathischen Einzelmitteln und pflanzlichen Urtinkturen eingefunden, die in der Lage sind, das Negative von der Lebenskraft zu nehmen, z. B.:

        • Aconitum
        • Arnika
        • Staphisagira
        • Opium
        • Ignatia
        • Pulsatilla
        • Hyoscyamus
        • Geranium robertianum Ø


        Teilnahme-Voraussetzung:
        Homöopathische Grundkenntnisse
        Termin:
        Di, 23.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        1 Webinar-Abend
        Kosten: 35,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler: 30,00 Euro

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        NK-S-18493

        In Seminar Nr. 15 "Nervensystem" unter der Leitung von HP Christian Heimüller erhalten Sie einen ganzheitlichen Einblick in naturheilkundliche Ansätze zur Unterstützung des Nervensystems. Von Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen bis hin zu neurologischen Erkrankungen wie Parkinson und Epilepsie werden Therapiekonzepte ausführlich behandelt.

        Christian Heimüller, erfahrener Naturheilkundler mit drei Jahrzehnten Praxiserfahrung, teilt bewährte Rezepte und umstimmende Verfahren für die Stärkung des vegetativen Nervensystems und die Behandlung psychischer Zustände. Neben spagyrisch-homöopathischen Mischungen und Behandlungsansätzen der chinesischen Medizin erfahren Sie, wie Sie u.a. mit Phytotherapie, Master Tung Akupunktur und konstitutioneller Therapie das Nervensystem unterstützen können.

        Der Kurs bietet eine einzigartige Gelegenheit, Ihr Wissen zu vertiefen und naturheilkundlich therapeutische Fähigkeiten zur Behandlung von neurologischen Beschwerden zu erweitern.
        Naturheilkundliche Hilfe für die Nerven bei Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Altersvergesslichkeit, Apoplex, Lähmungen, Parästhesien, Multipler Sklerose, Parkinson und Epilepsie ist der Gegenstand des Kurses.

        Zielgruppe:
        HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
        Termin:
        Mi, 24.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Kosten: 45,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        10er-Paket
        *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
        5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
        Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
        *(mit Angabe der Termine)
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        HP-S-19508

        Laborwerte werden zunehmend häufiger in der schriftlichen und mündlichen Prüfung abgefragt, daher ist hier eine intensive Vorbereitung sehr empfehlenswert.
        Hier erhalten Sie eine strukturierte und systematische Zusammenfassung über die prüfungs- und praxisrelevanten Laborparameter und ihrer Deutung. Dabei wird besonderer Wert auf das "Verstehen" der Laborparameter gelegt und somit werden auch die pathophysiologischen Zusammenhänge eingehend erklärt.
        Die zentrale Frage in der mündlich-praktischen Prüfung "Welche Laborwerte fordern Sie an?" wird Ihnen nach diesem Kurs nicht mehr schwer fallen.


        Hinweis:
        Der Kurs findet online gemeinsam mit Schülern unserer Abschlussklasse statt. Zudem werden die Unterrichte aufgezeichnet und stehen Ihnen als Video bis zur Oktoberprüfung zur Verfügung.
        Termine:
        Mi, 24.04.2024 | 17:30 - 21:15 Uhr
        Mi, 01.05.2024 | 17:30 - 21:15 Uhr
        Dauer:
        2 Abende 17:30-21:15 Uhr
        Kosten: 115,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Kursgebühr € 115-
        ZfN-Schülerpreis: € 104,-
        Kurswiederholer: € 65,-
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        NK-S-19788

        Willkommen zur Hormonsprechstunde!
        In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen rund um das Thema Hormone zu vertiefen und Ihre anfallenden und offenen Fragen zu klären.
        An diesem Abend werden Sie von Andreas Holzknecht durch die Themen geführt, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und Ihnen alle Fragen beantworten wird.
        Bringen Sie auch gern Fälle aus Ihrer Praxis mit ein.

        Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich für die Welt der Hormone und deren ganzheitliche, naturheilkundliche Therapien interessieren.
        Auch die psychische und seelische Ebenen des Wirkkreises der Hormone werden beleuchtet und unterstützende Heilwege aufgezeigt.
        Vor allem aber natürlich auch an Absolvent:innen des Lehrganges "Hormoncoach" und des Phytotherapie-Moduls "Hormone".








        Zielgruppe:
        HP, HP-A, HP-Psych., med. Berufe und Interessierte
        Termin:
        Mi, 24.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        1 Webinar-Abend
        Kosten: 45,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler*innen: € 40,-

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        PS-A-18879

        Durch den steigenden Leistungsdruck und zunehmende Konflikte im Alltag sehen sich viele Menschen mit Problemen konfrontiert, für die sie möglichst schnell und effizient eine Lösung suchen. Das Bedürfnis nach qualifizierter psychologischer Beratung steigt stetig an und Psychologische Berater-Personal Coaches sind heute bei der individuellen Lebensgestaltung gefragter denn je.
        Psychologische Berater sind präventiv tätig und unterstützen Menschen z.B. in Entscheidungsprozessen, bei Partnerschaftsproblemen, bei Trauer- und Konfliktbewältigung oder bei schul- und berufsbezogenen Problemen. Er setzt mit seiner Beratungstätigkeit viel früher an als der Heilpraktiker für Psychotherapie oder ein psychologischer Psychotherapeut und kann deshalb wesentlich dazu beitragen, dass psychische Probleme erst gar nicht entstehen. Diese Tätigkeit der vorsorglichen Unterstützung liegt voll im Trend der heutigen Zeit.
        Für die Karriere eines Psychologischen Beraters ist deshalb eine qualifizierte professionelle Ausbildung in Theorie und Praxis ein wichtiger Grundbaustein. Weiterhin braucht es die Bereitschaft an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten.
        Die Ausbildung zum Psychologischen Berater vermittelt Ihnen lösungs- und ressourcenorientierte Methoden und Vorgehensweisen, welche sie anschließend in Ihre Beratungen mit Klienten hilfreich und mit Erfolg einsetzen können.<


        Ausbildungsinhalte:
        • Grundlagen der Psychologie: Die Psychologie erforscht das Verhalten und Erleben des Menschen. Psychische Phänomene wie die Wahrnehmung, Denken, Lernen, Gedächtnis und Gefühle bilden die Grundlagen des Verhaltens und Erlebens und der Umgang damit entscheidet über eine erfolgreiche Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt.Ohne die Wahrnehmung wäre Verhalten und Erleben nicht möglich. Sie spielt deshalb eine entscheidende Rolle im psychischen Geschehen.Psychische Funktionen und Fähigkeiten wie Denken und Gedächtnis sind mit die wichtigsten menschlichen Fähigkeiten und psychische Kräfte wie Emotionen und die Motivation bestimmen ganz wesentlich das Verhalten des Menschen.Dieses Modul gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagendisziplinen der Psychologie (Methodenlehre, Allgemeine Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie) und deren Aufgaben und Ziele.
        • Kommunikation und soziale Interaktion: Kommunikation und soziale Interaktion sind von zentraler Bedeutung im menschlichen Leben. Menschen interagieren miteinander, um bestimmte Ziele zu erreichen, um Beziehungen herzustellen und diese aufrecht zu erhalten. Diese Grundlage jeden menschlichen Zusammenlebens hilft beim Erfüllen von Erwartungen und dient der Befriedigung von wichtigen Bedürfnissen.In diesem Modul erlernen Sie die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Techniken werden vorgestellt. In verschiedenen Kommunikationsübungen wird das theoretisch Erlernte eingeübt. Ziel des Moduls ist es Kommunikationskompetenz für eine erfolgreiche Beratungspraxis aufzubauen
        • Neurolinguistisches Programmieren: NLP wird seit vielen Jahren von Psychotherapeuten und Psychologischen Beratern erfolgreich eingesetzt, denn es bietet außerordentlich nützliche Werkzeuge und Techniken für ein lösungsorientiertes Setting. Auch die Grundsätze des NLP (z.B. Für jedes Problem gibt es eine Lösung) erweisen sich immer wieder als nützliche Einstellungen für eine erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung.Einfach ausgedrückt, geht es im NLP darum nicht nützliche mentale Verhaltensprogramme zu löschen und hilfreiche Programme zu installieren, die es einem ermöglichen sich lösungs- und ressourcenorientiert den Herausforderungen des Lebens zu stellen.Ziele zu verwirklichen ist ein wesentlicher Schwerpunkt der NLP-Arbeit. Je besser wir diese kennen und je klarer wir sie formulieren können, desto leichter werden diese Ziele auch erreicht.Viele NLP-Techniken nutzen die menschliche Fähigkeit zur Visualisierung. Hierfür ist ein leichter Trancezustand hilfreich. Trance ermöglicht uns wiederum einen einfacheren Zugang zu unserem unbewussten Potential.Ziel dieses Moduls ist es, NLP-Techniken, wie z.B. die Time-Line, das Ankern, Six-Step-Reframing u.a. erfolgreich in die Beratungspraxis zu integrieren, um Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.
        • Persönlichkeitspsychologie:
        - Psychoanalytische Ansätze (Freud, Jung, Adler)
        - Humanistische Ansätze (Rogers, Maslow)
        - Behavioristische Ansätze (Watson, Skinner)
        - Kognitivistische Ansätze (Bandura, Kelly)
        - Systemische Ansätze (Satir, Hellinger)
        - Transpersonale Ansätze (Grof, Wilber)
        - Das Selbstkonzept als zentrales Persönlichkeitsmerkmal
        • Systemisches lösungsorientiertes Coaching: Die systemische Therapie sieht Probleme nicht im Individuum, sondern immer im System verortet. Ihr lernt das systemische Denken und verschiedene praktische Methoden aus dem systemischen Werkzeugkoffer kennen.Über Probleme zu sprechen schafft Probleme. Über Lösungen sprechen schafft Lösungen lautet das berühmte Zitat von Steve de Shazer, der den lösungsorientierten Ansatz mit seiner Frau Insoo Kim Berg begründet hat. Eine radikale Konzentration auf die Lösung schafft völlig neue Perspektiven und ermöglicht praktische Schritte zur Veränderung.
        • Provokativer Stil im Coaching
        • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers: Carl Rogers (1902-1987), war ein amerikanischer Psychologe und Jugendpsychotherapeut. Er ist Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Rogers vertrat die Auffassung, dass die Entwicklung einer Therapie nicht abhängig vom Wissen und Können des Therapeuten, sondern von dessen Einstellung ist. Er betrachtete den Psychotherapieprozess als persönliche Entwicklung und entwickelte davon ausgehend die Gesprächspsychotherapie. Er war der Ansicht, es sei sinnvoll als Therapeut einen Menschen zu begleiten um ihn ein Gegenüber zu sein an dem er wachsen kann. Seine drei bekannten therapeutischen Grundhaltungen Kongruenz/Echtheit, bedingungsfreie Wertschätzung und Empathie sind gleichsam bedeutend für die klientenzentrierte Therapie, können aber genauso für das alltägliche Miteinander in allen Beziehungen aber auch in beratenden und therapeutischen Berufen, beziehungs- und entwicklungsfördernd sein.Ziel dieses Moduls ist es, die Arbeitsweise und Haltung, sowie die therapeutischen Grundhaltungen von Rogers nicht nur theoretisch, sondern auch als eigene Erfahrung in Übungen kennenzulernen und mit in der eigenen Praxis anzuwenden.
        • Ressourcenorientiertes Arbeiten/Positive Psychotherapie: Oft empfinden Menschen nicht nur deshalb eine Belastung, weil sie ein Problem haben, sondern auch weil sie glauben, nicht genug oder nicht die passenden Ressourcen zu haben, um das Problem zu lösen! Eine der wichtigsten Aufgaben von Coaches und Berater*innen ist es folgerichtig, Kund*innen wieder in Kontakt mit ihren Ressourcen also Kraftquellen zu bringen. In vielen praktischen Übungen lernt ihr z.B. ressourcenorientiertes Fragen und das Auffinden von Stärken und Ressourcen bei euch und euren Klient*innen.
        • Achtsamkeit und Selbstfürsorge: Viele psychische Probleme entstehen bzw. werden verschlimmert durch einen Mangel an Selbstfürsorge. Um freundlich mit uns selbst zu sein, müssen wir zuerst lernen, uns und unsere Gefühle und Bedürfnisse überhaupt wahrzunehmen und deshalb beginnt Selbstfürsorge mit Achtsamkeit. Mit vielen praktischen Übungen, z.B. aus MBSR und MSC lernt ihr euch selbst und eure Klient*innen zu mehr Achtsamkeit und Selbstfürsorge anzuleiten.
        • Psychologische Diagnostik: In diesem Modul werden Ihnen die wesentlichen psychiatrischen Krankheitsbilder vorgestellt. Sie bekommen einen Einblick in die aktuellsten Enstehungsmodelle, Häufigkeit und Behandlungsmethoden. Für die Coaching- bzw. Beratungspraxis ist es wichtig einen klaren, wissenden Blick auf die geschilderte oder auch körperlich ausgedrückte Symptomatik unserer Klienten zu haben, um verantwortungsbewußt zu arbeiten. Hier gehört auch die Erkennung von Suizid- Alarmsignalen dazu.  Ziel dieser Kurseinheit ist es, eine sichere Abgrenzung zwischen pathologisch/nicht pathologisch durchführen zu können und auch Handlungskompetenz im Notfall zu haben.
        Hinweis:

        Die Ausbildung Psychologische Beratung/Personal Coach eignet sich auch sehr gut als Einstiegskurs auf dem Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Im Anschluss ist der Quereinstieg in den Klinisch-Psychologischen Teil  (11 Monate) der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie möglich. Nach Rücksprache mit dem Fachbereich Psychologie kann man mit entsprechenden Vorkenntnissen in der klinischen Psychologie auch gleich in die Prüfungsvorbereitung einsteigen.






        Teilnahme-Voraussetzung:
        Keine Vorkenntnisse erforderlich

        Termine:

        "PS-A-18879_details"

        Sa, 27.04.2024 | 09:30 - 16:00 Uhr
        So, 28.04.2024 | 09:30 - 16:00 Uhr
        Fr, 03.05.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 10.05.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 17.05.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 07.06.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 14.06.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 21.06.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 28.06.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 05.07.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 12.07.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 19.07.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 26.07.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 13.09.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Sa, 14.09.2024 | 09:30 - 16:00 Uhr
        So, 15.09.2024 | 09:30 - 16:00 Uhr
        Fr, 20.09.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 27.09.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 04.10.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 11.10.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 18.10.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 25.10.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 08.11.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 15.11.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 22.11.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 29.11.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 06.12.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 13.12.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 20.12.2024 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 10.01.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 17.01.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 24.01.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 31.01.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 07.02.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Fr, 14.02.2025 | 09:30 - 12:00 Uhr
        Sa, 15.02.2025 | 09:30 - 16:00 Uhr
        So, 16.02.2025 | 09:30 - 16:00 Uhr
        Dauer:
        11 Monate
        31x Fr online
        09:30-12:00 Uhr
        3x Sa/So hybrid
        09:30-16:00 Uhr
        Kosten: 2600,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Gesamtzahlung:
        € 2.600,-
        Schülerpreis: € 2.450,-

        Ratenzahlung
        10x € 267,- (gesamt € 2.670,-)
        Schülerpreis: 10x € 252,- (gesamt € 2520,-)

        Frühbucherrabatt € 150,- bis 31.01.2024!
        Der Rabatt wird bei Buchung durch einen Mitarbeiter:in abgezogen.


        Teilnahme-Form:
        als:
        Beginn:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        PS-L-19289

         

        Die Verhaltenstherapie ist für eine Vielzahl von Problemen eine ebenso erlebnisfokussierende wie moderne und effektive Therapieform.
        Sie stellt Selbstwirksamkeit und Selbstmanagement von Klienten in einer aktiven therapeutischen Beziehung konsequent in den Vordergrund.
        Ein besonderer Fokus liegt auf der Aktivierung bereits vorhandener Ressourcen, Werte und individueller Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten.

        Lehrgangsziel

        Die u.a. kognitiven, achtsamkeitsbasierten, emotionsfokussierenden Methoden werden praxisnah anhand von Fallbeispielen aus eigener Praxis sowie kleineren Selbsterfahrungseinheiten vermittelt und geübt.
        Dabei wird stets auf verständliche Weise Bezug zum vielfältigen theoretischen und methodischen Rahmen des Verfahrens genommen.


        Lehrgangsinhalte

        1. Einführung in Grundlagen:
            Menschenbild, Entwicklungen innerhalb des Verfahrens, Beziehungsgestaltung,     
            Therapieplanung, therapeutische Ziele, individuelle Wert und Lebensplananalyse

        2. Störungsspezifische Vorgehensweise u.a. bei

        • Agoraphobie und Panikstörung
        • Depression
        • Persönlichkeitsstörungen
        • Trauma
        • Zwangsstörung
        • soziale Phobien

        3. Selbstwert und soziale Kompetenz steigern:
            Ein wichtiger Schlüssel (nicht nur) bei der Behandlung von sozialer Phobien,
            Depressionen, Persönlichkeitsstörungen

        4. Ressourcen und lösungsorientierte Ansätze:
            Arbeit mit der Wunderfrage u.a. Tools aus der lösungsorientierten Therapie zur Klärung
            von Therapiezielen und Schaffung von motivierenden Perspektiven für die Patientinnen

        5. Positive und euthyme Therapie:
            Arbeit mit individuellen Stärken, Selbstverwirklichung, Steigerung von Wohlbefinden
            und Genuss tritt Anstelle von reiner Fokussierung auf Symptomminimierung

        6. Schematherapie:
            Mit der Arbeit mit biographischen Schemata und Modi
            (also langbestehenden Verhaltens- und Erlebenstendenzen)
            werden in dieser modernen Entwicklung der Verhaltenstherapie vor allem neurobiologische,
            bindungstheoretische und tiefenpsychologische Aspekte für eine integrative
            Veränderungsstrategie gelungen integriert

        7. Kognitive Therapie:
            Betrachtung unseres Denkens und unsere Glaubenssätze auf unser Erleben und Verhalten
            und therapeutische Möglichkeiten wie sich diese empirisch fundiert
            verändern und modifizieren lassen

        8. Akzeptanz-und Commitment Therapie:
            Moderne Verhaltenstherapie trifft auf Methoden aus der achtsamkeitsbasierten
            und buddhistischen Psychologie:
            Therapeutische Klärung von individuellen Lebenswerten und Zielen,
            Integration von Erlebnisbasierung, Offenheit, radikaler Akzeptanz
            zur Steigerung der psychischen Flexibilität

            Die 3 Phasen:

        • Wir sitzen alle im selben Boot
        • Den Kompass ausrichten
        • Ausbruch aus dem Hafen

        9. Therapeutische Haltung und Selbstfürsorge für Therapeuten:
            Klärung der eigenen Motive, Ressourcen und Psychohygiene von TherapeutInnen
            um Wachstumschancen aus der therapeutischen Arbeit individuell aufzuzeigen

         [vimeo url="https://vimeo.com/679525247" width="420" height="380"]

        <


        <

        Zielgruppe:
        offen für alle Interessierten, beruflich und privat einsetzbar

        Termine:

        "PS-L-19289_details"

        Sa, 27.04.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        So, 28.04.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        Do, 02.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Do, 16.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 25.05.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        So, 26.05.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        Do, 06.06.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Do, 13.06.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 15.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        So, 16.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        Do, 20.06.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Do, 27.06.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Do, 04.07.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Do, 11.07.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 20.07.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        So, 21.07.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
        Dauer:
        3 Monate
        8x Do 18:00-21:15 Uhr
        4x Sa/So 09:00-17:00 Uhr
        Kosten: 1850,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Gesamtzahlung:
        € 1.850,-
        Schülerpreis: € 1.750,-

        Ratenzahlung:
        6x € 313,- (gesamt € 1.878,-)
        Schülerpreis: 6x € 296,- (gesamt € 1.776,-)
        Beginn:
        Teilnahme-Form:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        HO-V-19461

        Jan Scholten hat mit der Systematik des Periodensystems die Homöopathie neu gedacht und vor allem für jeden Behandler strukturiert.
        In diesem Vortrag werden Ihnen die Grundbausteine und Elemente des Periodensystems vorgestellt. Im großen Fundus homöopathischer Verreibungen bekommen Sie einen Kompass an die Hand wann, warum und wieso Sie ein Mittel aus dem mineralischen, pflanzlichen, tierischen oder einem anderen Reich wählen.
        Mit diesem Ansatz lassen sich chronische sowie konstitutionelle Mittel finden. Ein erster Eindruck über die Fallaufnahme soll Ihnen vermittelt werden. Serien und Stadien werden beschrieben.


        Hinweis:
        Für diesen Vortrag ist eine Tafel Periodensystem - Elementen Theorie von Jan Scholten vorteilhaft, zu beziehen über Narayana Verlag (Kosten 8,90 €).
        Diese Einführung ist die Voraussetzung an der Teilnahme des Online-Seminars "Homöopathie nach dem Periodensystem" ab dem 03.06.2024.

        Termin:
        Mo, 29.04.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        1 Webinar-Abend
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler*innen: 8,00 €

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        NK-S-19472

          Was passiert eigentlich im Körper, wenn die Diagnose Burnout, sei es vom Therapeuten oder von einem selbst, gefällt wird?
          Dieses Seminar möchte das Thema Burnout vor allem dahingehend beleuchten, was im Körper passiert und auch im Labor messbar ist. Typische häufige Ursachen, die in der Regel nicht berücksichtigt werden, sind neben bewährten Therapieansätzen Schwerpunkt des Seminars.
          Warum reicht Gesprächstherapie zur Behandlung alleine nicht aus? Was sind typische Symptome und welche Diagnostik findet Anwendung und bestätigt Burnout? Und ganz wichtig: Wie kann man im täglichen Leben vorbeugen?

          Referentin:
          Heilpraktikerin Silvia Rauschenbach, Vollzeitpraxis in München. Spezialisiert auf chronische Erkrankungen, vor allem Allergien, Autoimmunerkrankungen, degenerative Erkrankungen sowie akute und chronische Stresserkrankungen, mit schwerpunktmäßiger Anwendung der Dunkelfeldmikroskopie als Diagnoseverfahren.


          Teilnahme-Voraussetzung:
          Keine
          Termine:
          Mo, 29.04.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mo, 06.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          2 Webinar-Abende
          Kosten: 95,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          ZfN-Schüler*innen: 90,00 €

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          NK-S-19420

          Das Erleben einer Schwangerschaft bewegt sich heutzutage zwischen guter Hoffnung und großer Sorge. Dabei besteht seitens der Schwangeren eine große Offenheit für sanfte naturheilkundliche Ansätze. Gerade die Heilpflanzen mit ihrer zarten Kraft sind für diese Zeit besonders geeignet und für viele Frauen passend.
          Zudem steht die Pflanzenheilkunde in einer uralten weiblichen Tradition aus einer Zeit als Schwangerschaft und Geburt noch alleinige Sache wissender Frauen waren. Dieses alte Wissen wird mittlerweile immer öfter von der überraschten Wissenschaft bestätigt. Lasst es uns mit neuem Leben füllen.
          Abwarten und Tee trinken ist dabei die beste Art für sich zu sorgen, sich zu bemuttern und so gesund, heiter und gelassen in die kommende Mutterschaft hineinzuwachsen. Die Essenz meiner Erfahrungen aus über 20 Jahren Hebammentätigkeit möchte ich Euch in diesem Kurs mitteilen.

          Inhalte:

          Allgemeines:

          • Rechtliches: Was darf ich als HP überhaupt tun?
          • Physiologische Veränderungen in der Schwangerschaft: Was ist normal?
          • Besonderheiten in der Schwangerschaftsanamnese: Worauf ist zu achten?
          • Vermeintliche Kontraindikationen und andere Mythen
          Schwangerschaftstypische Beschwerden und ihre Behandlung:
          • Übelkeit und Erbrechen
          • Verstopfung
          • Sodbrennen
          • Varizen und Hämorrhoiden
          • Harnwegsbeschwerden
          • Blutbildung und Anämie
          • Schlafstörungen
          • Schwangerschaftsdiabetes und Bluthochdruck
          Themen im Wochenbett
          • Rückbildung
          • Blutungen
          • Erschöpfung
          • Stillen
          • Kaiserschnitt
          Die Dozentin:
          Conny Brose ist Mutter dreier Kinder. Sie ist seit 2003 in Berlin als Hebamme tätig. Seit 2012 nach dreijähriger Vollzeitausbildung am Institut für Phytotherapie auch als Heilpraktikerin. Ihre große Liebe gilt dabei den Heilpflanzen. Conny unterrichtet unter anderem im Hebammenkurs von Shou Zhong der AG für TCM Pflanzenheilkunde.





          Zielgruppe:
          HP, HPA, Hebammen und Interessierte
          Termine:
          Di, 30.04.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 07.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 14.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          3 Webinar-Abende
          Kosten: 150,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler*innen: 140 €
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-S-19409

          Die Milch der Mutter dient dem Menschen (und anderen Säugetieren) als früheste Nahrung, sie ist der Garant für den Schutz eines verletzlichen und abhängigen Wesens und seiner adäquaten Entwicklung in die Welt hinein. Die Muttermilch trägt alles, was das junge Leben benötigt, um seinen Weg zu finden: Die passende Auswahl an Nährstoffen, den frühen Krankheitsschutz und mit dem Stillen selbst wird Nähe, Wärme und Geborgenheit vermittelt.

          In der Therapie geht es dann häufig um die eigene Mutter respektive um die eigene Mütterlichkeit, die Milch hat einen symbolhaften Bezug zum Mond, der in vielen Kulturen mit dem Weiblichen assoziiert ist.
          Mond - Mutter - unsere Ur-Quelle, dann ist es im besten Fall die Quelle, von der wir genossen haben und unsere Ur-Nährung erhalten haben, wehe, wehe, wenn diese Quelle (drohte) zu versiegen oder wenn diese nicht gefunden werden konnte.
          Letztlich geht es um unsere Bindung zu unserer Mutter und dann wieder um unsere eigene Bindungsfähigkeit (der Verbindung mit den Menschen an sich) zum Anderen und dann in letzter Konsequenz zu uns selbst.

          Somit spiegeln sich vier zentrale Hauptthemen der Milchmittel:

          • Identität und Familie
          • Integration der Triebe (Bedürfnisse äußern, Umgang mit Ärger etc.)
          • Unentschlossenheit
          • Verlassenheit (kleine Verluste können starken Kummer auslösen)

          Die Lac-Mittel gelten als die emotionalsten und labilsten Mittel der Materia Medica, J.T. Kent hat sie einst als die wichtigsten Mittel der Zukunft bezeichnet - und diese Zeit ist nun angebrochen.

          Teil I: Grundlagen der Lac-Mittel
          • Bedeutung der Milch
          • Kernthemen und Motive der Milchmittel
          • Rolle der Mutter und der Mütterlichkeit

          Teil II: Lac caninum und Lac felinum
          • Lac caninum: Themen von Wertlosigkeit, Missbrauch und Verleugnung
          • Lac felinum: Ambivalenz, Balance zwischen Freiheit und Abhängigkeit, Suchtverhalten, Sinnlichkeit

          Teil III: Lac delphinum und Lac lupinum
          • Lac delphinum: Furcht, Sexualität, Spielerei und Weltflucht
          • Lac lupinum: Das Gefühl des Außenseiters, Geschlechterprobleme, Vermeidungsverhalten, Geldprobleme

          Teil IV: Lac humanum und Differentialdiagnostik in Bezug zu den Milchmitteln
          • Lac humanum: Themen rund um die mangelnde Pflege und Verpflegung, Überleben, Alleinsein
          • Differentialdiagnostik: Ähnliche Mittel aus verschiedenen Naturreichen
          • Perspektive der Milchmittel im Kontext einer ganzheitlichen Miasmatik


          Onlinekurs:
          Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
          Termine:
          Do, 02.05.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Do, 16.05.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Do, 06.06.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Do, 13.06.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          4 Webinar-Abende
          Kosten: 280,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          ZfN-Schüler: 260,00 €

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HP-S-19759

          Alternativ zur Buchung der gesamten Heilpraktiker-Ausbildung haben Sie hier die Möglichkeit, Ihr medizinisches Wissen Stück für Stück zu einem klinischen Fach aufzubauen.
          Sie nehmen im Rahmen unserer aktuellen Heilpraktiker-Ausbildung modulweise am Unterricht teil und können sich mit der Dozentin und den anderen Kursteilnehmern austauschen.

          Dauer und Termine

          5 Unterrichtsblöcke à 4 Unterrichtsstunden
          5 Abende jeweils Do. u. Di.

          Do., 02.05.2024        18:00-21:15 Uhr        Nephrologie (1v3)                             
          Di., 07.05.2024         18:00-21:15 Uhr        Nephrologie (2v3)                            
          Di., 14.05.2024         18:00-21:15 Uhr        Nephrologie (3v3)                             
          Do., 16.05.2024        18:00-21:15 Uhr        Uro-/Gynäkologie/Pädiatrie (1v2)     
          Di., 04.06.2024         18:00-21:15 Uhr        Uro-/Gynäkologie/Pädiatrie (2v2)     

          Dozentinnen: Beate Bove-Barrios und Felicitas van de Weyer

          Ist das Modul für mich geeignet?
          Ja,..

          • ....Wenn Sie in einer Ausbildung an einer anderen Schule sind (z. B. Heilpraktiker oder Osteopathie) und sich für Ihre Prüfung fundierte medzinische Grundlagen erarbeiten wollen.
          • ....Wenn Sie Ihre HP-Prüfung verschoben haben und Ihr Wissen zur Krankheitslehre auffrischen möchten oder Ihr Wissen für die HP-Praxis aktuell halten möchten.
          • ...Wenn Sie sich für Naturheilkunde interessieren und sich profundes medizinisches Wissen über Erkrankungen des Urogenitalsystems aneignen möchten.
          Voraussetzung:
          Kenntnisse über Anatomie und Physiologie des Urogenitaltraktes. Die Grundlagen werden zu Beginn des Moduls noch einmal kurz wiederholt.

          Ihre Vorteile:
          • Das Modul findet als Onlineunterricht in einer unserer aktuellen HP-Ausbildungen statt.
          • Zudem werden die Unterrichte aufgezeichnet. Sie haben 12 Monate lang Zugriff auf die Videos.
          • Sie erhalten fundierte Skripte als PDF.
          • Sie nehmen in einem lebendigen Klassenverband am Unterricht teil und können sich austauschen.

          Bei Fragen und und Beratungswunsch rufen Sie uns gern an oder senden eine E-Mail:
          Marit Westphal
          Fachbereichsleitung Heilpraktiker
          Tel.: +49 (0)89 / 545931-23
          E-Mail: m.westphal@zfn.de




          <

          Zielgruppe:
          HP-Anwärter, auch geeignet für HP, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen

          Termine:

          "HP-S-19759_details"

          Do, 02.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Di, 07.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Di, 14.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Do, 16.05.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Di, 04.06.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Dauer:
          1 Modul mit 20 UStd.
          02.05. - 04.06.2024
          Di u Do 18:00-21:15 Uhr
          Kosten: 200,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          Gesamtzahlung

          € 200,-
          bzw. für ZfN-Schüler*innen
          € 180,-
          Ratenzahlung
          2x mtl. € 100,-
          bzw. für ZfN-Schüler*innen
          2x mtl. € 90,-

          Hinweis: Bitte bei der Buchung den Zahlungswunsch mit angeben.
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-V-19526

          Eifersucht, Kummer, ein schwaches Selbstvertrauen, das sind alles Gefühle, die jede/r von uns bis zu einem gewissen Grad kennt. Doch diese Gefühle können überhandnehmen. Man findet aus dem Kummer nicht mehr heraus, die Eifersucht belastet die Beziehungen, das mangelnde Selbstvertrauen blockiert einen.
          Homöopathisch kann man hier sehr wirksam Hilfe leisten. Aber schaut man hierzu in die entsprechenden Rubriken im Repertorium, so findet man unzählige Mittel gelistet. Welches Mittel ist nun das passende? Ist es Lachesis? Oder doch Pulsatilla? Oder Calcium sulphuricum?

          Hier soll der Kurs unterstützen. Wir differenzieren gemeinsam die wichtigsten Mittel zu den einzelnen Themen: Warum ist jemand eifersüchtig, warum hat jemand Kummer? Was steckt dahinter, worum geht es wirklich? Und -genauso wichtig- wie zeigt sich die Eifersucht, der Kummer, das geringe Selbstvertrauen? Wie geht der oder diejenige damit um? Aggressiv? Es überspielend? Mit Rückzug?
          Am Ende des Abends verstehen Sie, worum es bei den einzelnen Mitteln im Kern geht und wann welches Mittel indiziert ist. Dies hilft nicht nur bei der Behandlung oben genannter Themen, sondern dient weit darüber hinaus dem erweiterten Verständnis der Essenz der jeweiligen Mittel.

          Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 23 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
          www.daphne-dieter.de


          Teilnahme-Voraussetzung:
          Homöopathische Grundkenntnisse
          Termin:
          Mo, 06.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          1 Webinar-Abend
          Kosten: 35,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: 30,00 Euro

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          Fi-F-19693

          Patienten mit Magen-Darm-Störungen sind relativ häufig in der Naturheilpraxis zu finden. Magen-Patienten suchen oft nach Alternativen zu Pantoprazol & Co. Und Reizdarm-Kranke nach anderen Möglichkeiten als Psychopharmaka (Sedativa).
          Naturheilkunde und Phytotherapie kennen viele therapeutische Varianten, mit denen wir diesen Patienten helfen können, und zwar bei Beschwerden, die sowohl akut, rezidivierend sowie chronisch sind. Dazu zählen die akute, subakute und chronische Gastritis, das Colon irritabile, Obstipation, Diarrhoe, Flatulenz und Meteorismus, Leaky Gut-Syndrom, Intoleranzen und andere mehr. Lassen Sie sich überraschen!

           


          Onlinekurs:
          Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
          Termin:
          Mo, 06.05.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          1 Webinar-Abend
          Beginn:
          als:
          Veranstaltung buchen
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          NK-S-18494

          In Seminar Nr. 16 "Wirbelsäule und Organbezüge" wirft HP Christian Heimüller mit Ihnen einen Blick in die faszinierende Welt der Segmenttherapie und Akupunktur. Dieser Kurs bietet eine detaillierte Betrachtung der Wirbelsäule und ihrer Beziehung zu den verschiedenen Organsystemen des Körpers. Christian Heimüller, erfahrener Naturheilkundler mit über 30-jähriger Praxis, leitet Sie entlang der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowie des Sakrums und der Iliosakralgelenke, um deren Verbindungen zu den einzelnen Organen zu verdeutlichen.

          Sie lernen, wie bestimmte Wirbel und Segmente mit verschiedenen Organen in Verbindung stehen und wie Sie diese Kenntnisse in Diagnostik und Therapie, z.B. mit Akupunktur, gezielt einsetzen können. Neben der theoretischen Grundlage erhalten Sie praktische Anleitungen zur Akupunkturbehandlung der einzelnen Segmente.

          Dieser Kurs ist ideal für alle, die ihr Verständnis für die anatomischen Zusammenhänge und Organbezüge im Körper vertiefen und ihre therapeutischen Fähigkeiten erweitern möchten. Entdecken Sie die Topographie und Segmenttherapie und lernen Sie neue Ansätze zur ganzheitlichen Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen.

          Zielgruppe:
          HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
          Termin:
          Mi, 08.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Kosten: 45,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          10er-Paket
          *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
          5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
          Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
          *(mit Angabe der Termine)
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          NK-S-19208

          Die visuelle Diagnostik eines Patienten war in früheren Zeiten ein unentbehrliches Rüstzeug eines jeden Arztes. Da sie im Zeitalter der apparativen Medizin leider immer mehr in den Hintergrund tritt, ist vielen heutigen Therapeuten ein Wissen, das sich aus der Erfahrung mehrerer Generationen zusammensetzt, verloren gegangen.

          Die Zeichen des Antlitz, aber auch das gesamte Erscheinungsbild eines Patienten, sind einfach zu erkennen und haben eine hohe Aussagekraft zu seiner Konstitution und den dadurch bedingten Krankheitsdispositionen bzw. individuellen Heilpotenzialen.

          Im Kurs werden die verschiedenen Phänomenologien zusammenfassend dargestellt und für den Einsatz in der Naturheilpraxis erklärt.


          Zielgruppe:
          HP, HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache
          Termine:
          Mi, 08.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 15.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 05.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 12.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          4 Webinar-Abende
          Kosten: 200,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler*innen: 190 €
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          EB-S-19286

          Für die optimale Funktion unser Gehirns spielt die Ernährung eine sehr große Rolle.
          Das WANN und vor allem das WAS wir essen und trinken.

          Unser Gehirn ist Teil eines Zusammenspiels zwischen Körper, Geist und auch der Seele.
          Deshalb ist es sinnvoll durch Prävention, Achtsamkeit und eine angemessene Lebensweise unser Gehirn bis ins hohe Alter zu hegen und zu pflegen.

          Inhalte:

          • Welche Ernährung ist gut für das Gehirn
          • Welche Ernährung schadet dem Gehirn
          • Einfluss von Hauptnährstoffen und Vitalstoffen
          • Mögliche Mangelerscheinungen
          • Einfluss bestimmter "Störungen" auf das Gehirn
          • Diagnostik und Therapiekonzepte




          Zielgruppe:
          Offen für alle Interessierte
          Termine:
          Mi, 08.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 15.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          2 Abende
          Kosten: 95,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: € 90,-
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-L-19489

          Modul 2
          Hier vertiefen wir die Prinzipien des homöopathischen Arbeitens. Sie lernen das Handwerkszeug der Repertorisation als Grundlage für die Mittelfindung kennen.
          Weitere wichtige Arzneimittel sowie ein Abend zur homöopathischen Erste Hilfe ergänzen das Modul.

          Die Dozentinnen:

          Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 23 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
          www.daphne-dieter.de

          Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
          Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
          www.andreamosernaturheilpraxis.de


          Zielgruppe:
          HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache

          Termine:

          "HO-L-19489_details"

          Di, 14.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 11.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 18.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 25.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 02.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 09.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 16.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 23.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          8 Webinar-Abende
          Kosten: 410,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          Teilnehmer: € 410,-
          ZfN-Schüler: € 395,-

          Ratenzahlung möglich!
          Teilnehmer:
          2x mtl. € 210,- (€ 420,-)
          ZfN-Schüler:
          2x mtl. € 200,- (€ 400,-)

          Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          Fi-F-19841

          Blasenentzündungen, von denen viele Frauen im Laufe ihres Lebens betroffen sind, sind eher lästig als gefährlich. Treten diese jedoch gehäuft auf, kann es zu einer Odyssee an Arztbesuchen und einem hohen Leidensdruck kommen.
          In diesem Webinar werden viele Punkte besprochen, die als Ursache in Frage kommen und unbedingt abgeklärt werden müssen. Weiterhin werden naturheilkundliche Strategien, hauptsächlich aus Phyto- & Aromatherapie, zur Behandlung der Infekte und zugrundeliegenden Ursachen aufgezeigt.

          Referent:
          Michael Schlimpen, geboren 1978, war schon immer der Medizin und den Heilpflanzen verbunden, arbeitete und half in Suchtkliniken und im Rettungsdienst und beschäftigt sich seit frühester Jugend mit Heilpflanzen. Anstatt für ein Medizinstudium entschied er sich für die Ausbildung zum Heilpraktiker und arbeitet seit 2005 Vollzeit in seiner Praxis in der Vulkaneifel in Kooperation mit einer ganzheitlich arbeitenden Zahnarztpraxis. Arbeitsschwerpunkte sind Labordiagnostik, Phytotherapie, Spagyrik und orthomolekulare Medizin.


          Onlinekurs:
          Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
          Termin:
          Di, 14.05.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          1 Webinar-Abend
          Beginn:
          als:
          Veranstaltung buchen
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          PS-S-18943






          Hinweis:
          Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
          Einstieg zu jedem Abend möglich.


          Termin:
          Mi, 15.05.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Kosten: 55,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          Einzelbuchung:
           € 55,-
          Schülerstatus: € 50,-

          5er Paket-Preis (5 Abende):
          € 255,-
          Schülerstatus: € 230,-

          Gesamtbuchung (14 Abende):
          € 670,-
          Schülerstatus: € 600,-

          Hinweis:
          Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          Fi-F-19480

          Pentarkane und Komplexmittel zur homöopathischen Therapie bei Wechseljahresbeschwerden und Zyklusstörungen

          Das Frauenleben ist geprägt von natürlichen Lebensphasen wie Pubertät, Schwangerschaft und Klimakterium. Vorübergehende Unsicherheiten gehören ebenso dazu wie körperliche Veränderungen. Häufig treten auch typische Beschwerden auf, beispielsweise Zyklusstörungen, nervöse Erschöpfungszustände und Schlafstörungen oder klimakterisch bedingte Symptome.
          In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie als Therapeut Frauen in jeder Lebensphase dabei unterstützen können, Zeiten des Wandels harmonisch zu gestalten und zuversichtlich neue Wege zu beschreiten. Zudem erklären wir, welche Möglichkeiten die Homöopathie bei verbreiteten Beschwerden und Begleiterscheinungen im Kontext Frauengesundheit bietet. Wir geben Ihnen praxisnahe Informationen, wie Sie in diesen Fällen Pentarkane und Komplexmittel einsetzen können.

          Referentin:

          Adelheid Henke ist seit 1986 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Berlin mit den Schwerpunkten Augendiagnose, Ohrakupunktur, Homöopathie, Dr. Schüßler Salze und allgemeine Naturheilverfahren. Langjährige Dozentin an der SHS des FDH e.V. Berlin-Brandenburg für Augendiagnose, Fußreflexzonenbehandlung und Schüßler Salze. Freie Referentin der DHU für Homöopathie und Schüßler-Salz-Therapie. Referentin und Dozentin im Arbeitskreis Augendiagnose und Phänomenologie Josef Angerer e.V. München. Ehemalige berufspolitische Aktivität im FDH als 1. Vorsitzende des Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. und später 3. stellvert. Vorsitzende im Bundesvorstand des FDH e.V. mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit.


          Onlinekurs:
          Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2024 zur Verfügung.
          Termin:
          Mi, 15.05.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          1 Webinar-Abend
          Beginn:
          als:
          Veranstaltung buchen
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          NK-S-19810

          Willkommen zur Hormonsprechstunde!
          In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen rund um das Thema Hormone zu vertiefen und Ihre anfallenden und offenen Fragen zu klären.
          An diesem Abend werden Sie von Christian Krämer durch die Themen geführt, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und Ihnen alle Fragen beantworten wird.
          Bringen Sie auch gern Fälle aus Ihrer Praxis mit ein.

          Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich für die Welt der Hormone und deren ganzheitliche, naturheilkundliche Therapien interessieren.
          Auch die psychische und seelische Ebenen des Wirkkreises der Hormone werden beleuchtet und unterstützende Heilwege aufgezeigt.
          Vor allem aber natürlich auch an Absolvent:innen des Lehrganges "Hormoncoach" und des Phytotherapie-Moduls "Hormone".









          Zielgruppe:
          HP, HP-A, HP-Psych., med. Berufe und Interessierte
          Termin:
          Mi, 15.05.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          1 Webinar-Abend
          Kosten: 45,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler*innen: € 40,-

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          NK-S-19603

          Eine kurze Einführung in die effektive Regulation der Spurenelemente

          Während der Vorträge zur Anwendungen der Oligotherapie werden Zusammenhänge zwischen den Funktionen der Enzyme, Hormone, Nervenpeptide und Rezeptoren und den relevanten Aufgaben der Spurenelemente (Oligo) aufgezeigt. Besondere Aufmerksamkeit erhalten dabei die Regulations- und Selbstreparaturmechanismen der Zellverbände des menschlichen Organismus.
          Eben werden Aspekte des Verhaltens, der Farben und der Ernährung in die Ausführungen über die Oligotherapie miteinfliessen.

          Samstag:

          • Portrait der Oligoelemente mit weitreichender Enzymwirkung:
          • "Tausendsassa" Zink/Zincum
          • Unverzichtbarer Enzymhelfer Mangan/Manganum
          • Balance für das Nervensystem: Kupfer/Cuprum
          • Aspekte zur Enzymfunktion, bio-physiologische Hinweise von Zincum und Manganum auf den Stoffwechsel, der Synthese von Neurotransmitter und des Säure-Basenhaushalts
          • Portrait der Oligoelemente für die neuro-endokrine Regulation
          • Multitalent mit Sonderaufgaben: Magnesium
          • Die Kybernetik in einem Element: Gold/ Aurum
          • Das unterschätzte Element: Kalzium
          • Das Oligoelement der Juvenilisierung. Jod/Jodatum

          Sonntag:
          • Portrait der Drainageföderer der Oligotherapie
          • Der generelle Reinemacher: Schwefel/Sulfur
          • Das enigmatische Element: Lithium
          • Die energiereiche Hilfe zur Entschlackung: Phosphor/Phosphorus
          • Portrait der Schutz- und Begleitelemente der Oligotherapie
          • Das schützende Element: Selen/ Selenuim
          • Das strukturierende Element: Silicea/ Silicium
          • Voraussetzung aller Zellabläufe: Kalium
          • Begleittrupp der Spurenelemente zur Gewährung der Zellfunktionen: Chrom, Molybdän, Fluor, Kobalt


           



           

           

           






          Onlinekurs:
          Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.11.2024 zur Verfügung.
          Termine:
          Sa, 01.06.2024 | 10:00 - 15:00 Uhr
          So, 02.06.2024 | 10:00 - 15:00 Uhr
          Kosten: 210,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: 195,00 Euro
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          NK-S-19396

          Längst wird über Verdauungsprobleme nicht mehr hinter vorgehaltener Hand geflüstert. Im Gegenteil, es wird sich öffentlich ausgetauscht auf Social Media. Das zeigt, wie häufig und vor allem wie lästig Verdauungsprobleme sind. Meist sind sie funktioneller Natur und gelten als harmlos. Häufig fällt die Diagnose Reizmagen, Reizdarm oder Reizgalle. Patienten bleiben dabei oft ratlos zurück, denn eine einheitliche Ursache oder Therapie gibt es bisher nicht. Vielmehr zählt ein ganzheitliches naturheilkundliches Konzept. Dabei sollen individuelle Faktoren und Komorbiditäten wie psychische Belastungen berücksichtigt werden.

          Teil 1 - Der Verdauungstrakt
          Physiologische Parameter, Ursachen häufiger Störungen, Diagnostik

          Teil 2 - Funktionelle Beschwerden
          Symptome, Differentialdiagnose, Entwickeln eines ganzheitlichen Therapiekonzepts

          In diesem Seminar:

          • vertiefen Sie Ihr Wissen über Ursachen und Komorbiditäten funktioneller Verdauungsbeschwerden
          • erfahren Sie mehr über Untersuchungsmethoden und verschiedene Therapieverfahren
          • lernen Sie, ein ganzheitliches Therapiekonzept für Ihre Patienten zu entwickeln

          Referentin:

          Nicola Gruber, Heilpraktikerin und Pharmareferentin. Diverse Weiterbildungen in Homöopathie, traditionellen Verfahren und Akupunktur, u.a. an der Akademie für fachärztliche Akupunktur & integrative Medizin (Hannover). Dozentin für medizinische Grundlagen und Naturheilverfahren im Ausbildungsbereich der Heilpraktiker und für pharmazeutische Unternehmen seit 2005. Selbständige Pharmareferentin u.a. im wissenschaftlichen Außendienst für komplementäre gynäkologische Onkologie.


          Teilnahme-Voraussetzung:
          Keine
          Termine:
          Mo, 03.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mo, 10.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          2 Webinar-Abende
          Kosten: 95,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          ZfN-Schüler*innen: 90,- €

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          HO-S-19462

            Dieses Seminar dient als Einführung in die Systematik und Idee des Periodensystems der Homöopathie. An den 4 Webinar-Abenden werden das Mineral- und Pflanzenreich thematisiert und vertieft.

            1. Abend - Einführung in das Mineralreich Teil 1

            In diesem Webinar werden wir die ersten 3 Reihen des mineralischen Reiches anschauen. Wasserstoff-, Kohlenstoff- und Silicium-Serie sind eng mit unserer menschlichen Entwicklung verbunden. Von der Schwangerschaft an betrachten wir den Menschen wie er sich in seinen ersten Lebensjahres entwickelt, welche Faktoren Einfluss darauf nehmen, wie sich das Ich mit seinem Wert darstellt und zeigt und schlussendlich sich dem Anderen zuwenden kann. Diese Reise führt uns zu wichtigen Mitteln wie der Carbongruppe, Nitrogenium, Oxygenium, Fluor, Natrium, Magnesium, Silicium, Phosphorus, Sulphur und Chlorum. Da diese Mittel bindungsfreudig sind, ist ein ausführliches Studium dieser Gruppe sehr wichtig, um die aufsteigenden Serien (Eisen, Silber, Gold, Lanthanide, Uran) in Verbindung setzen zu können.

            2. Abend - Einführung in das Mineralreich Teil 2
            Wir werden Eisen-, Silber-, Lanthanides-, Gold- und Uran-Serie betrachten. Da wir viele Mittel in diesen Serien haben, werden wir nur die häufigsten Mittel intensiv anschauen können. Fallbeispiele werden das Bild eines Mittels abrunden. Eine Betrachtung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Mitteln eines Stadiums soll dieses Seminar abschließen.

            3. Abend - Einführung in das Periodensystem der Pflanzen Teil 1
            In diesem Webinar wollen wir uns die Struktur und die Systematik des Pflanzenreiches in der Homöopathie anschauen. Wer schon einmal einen Einblick bekommen hat, wird sich fragen, wofür z.B. 665.72.06 stehen könnte. Was bedeutet dieser Zahlencode und wie muss ich ihn entschlüsseln? Dazu können Sie auf bekanntes Wissen aus den vorangegangenen Seminaren aufbauen. Auch die Pflanzen haben eine ähnliche Einteilung erfahren, nur dass wir es mit 2 neuen Begriffen zu tun bekommen - Phase und Subphase. Über eine saubere Anamnesetechnik bekommen Sie einen Einblick, wie wir in der Folge einen solchen Code selbst für unseren Patienten schreiben können.

            4. Abend - Einführung in das Periodensystem der Pflanzen Teil 2
            Dieses Webinar soll Ihr Verständnis für Pflanzen und Pflanzenfamilien vertiefen. Es werden Ihnen wichtige Vertreter einzelner Familien vorgestellt, die Idee hinter dem Code beschrieben und eigene theoretische Fallbeispiele präsentiert. Unter anderem werden wir die Moose, die Magnolidae, die Liliales und die Orchidales, die Solanales und schlussendlich, weil es in den zeitlichen Kontext passt, die Pilze besprechen.


            Zielgruppe:
            HP, HPA, Homöopathen
            Termine:
            Mo, 03.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Mo, 10.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Mo, 17.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 18.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            4 Webinar-Abende
            Kosten: 190,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            ZfN-Schüler*innen: 170,00 €

            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-S-18235

            Die Heilpflanzen tragen in sich die Möglichkeit Erkrankungen wie Bronchitis, Erkältungen in Form von grippalen Infekten, Asthma bronchiale und andere Atemwegserkrankungen erfolgreich zu behandeln und auszuheilen.
            Die richtige Heilpflanze zur richtigen Zeit wirkt oft schnellen und anhaltender wie viele symptomatische, klinische Ansätze.
            Eine wichtige Rolle spielen hierbei Heilpflanzen wie Spitzwegerich, Taigawurzel und Süßholzwurzel, die auch als das planzliche Cortison bezeichnet werden und in den Atemwegen eine stark antientzündiche Wirkung zeigen.
            Die verschiedensten Erkrankungen der Atemwegen scheinen immer chronifizierter und hartnäckiger zu werden.
            Außerdem dauert es immer länger, bis die Betroffenen von ihrem Leid befreit sind.
            In diesem Kurs erfahren Sie auch den Bezug der Atemwege zu Heilpflanzen und den verschiedenen Regelkreisen, die für die Chronifizierung ursächlich verantwortlich sein können.
            So können z.B. chronifizierte Darmerkrankungen zu Lungen- und Bronchialbeschwerden führen.

            Zielgruppe:
            offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
            Termine:
            Di, 04.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 11.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 18.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 25.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            4 Webinarabende
            Kosten: 160,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZfN-Schüler: 150,00 Euro
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              PS-I-19308

              In diesem kostenlosen Infoabend erfahren Sie mehr über die Pränatale Aufstellungsarbeit - Heilung der Ur - Wunden an der Wurzel unseres Lebens
              Die  Dozentin Inge Koerber (systemische Aufstellungsarbeit, Dipl. Sportlehrerin) hat u.a. auch  viel Erfahrung mit  Schwangerschaftsproblematiken und lässt Sie gerne an Ihrem Wissen teilhaben.







               





              <

              Zielgruppe:
              Geeignet für alle Interessierte
              Termin:
              Di, 04.06.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Dauer:
              1 Abend 18:30-20:00 Uhr
              Kosten-Info:
              Kostenlos!
              Beginn:
              als:
              Veranstaltung buchen
              Fragen zur Veranstaltung?

              MT-S-19371

              Behandeln von Triggerpunkten, Myofasciale Techniken, Schröpfkopfmassage und trocken Schröpfen.

              • Einfache u. schnelle manuelle Untersuchungstechniken; Techniken zur Therapievorbereitung und zur Überprüfung des therapeutischen Erfolges
              • Sinnesorgane als Opfer" von Triggerpunkten (Schwindel, Seh- u. Hörstörungen)
              • Gezieltes Arbeiten bei massiven Muskelverspannungen, Schulterarmsyndrom (Kalkschulter), WS- u. Bandscheibenproblemen, Beschwerden der Hüfte undd anderen Extremitäten
              • Behandlung von ISG-Blockaden
              • Einführung in die Golgi-Druckpunkttechnik
              • Abrechnung nach GebüH

               

               


              Zielgruppe:
              HP, HPA, Physiotherapeuten, Osteopathen

              Termine:

              "MT-S-19371_details"

              Di, 04.06.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Di, 11.06.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Di, 18.06.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Di, 25.06.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Di, 02.07.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Di, 09.07.2024 | 18:30 - 21:30 Uhr
              Dauer:
              6 Abende
              Kosten: 320,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              für ZFN-Schüler: € 295,-
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-V-19585

              Weltweit leiden etwa 11% der Menschen an einem Reizdarmsyndrom. Bei vielen ist die Lebensqualität immens eingeschränkt, viele fühlen sich aber auch nicht wirklich verstanden und alleine gelassen.
              Neueste Untersuchungen zeigen, dass etwa 60-70% der Reizdarmpatienten an einer Fehlbesiedlung des Dünndarms (SIBO) leiden, was bei vielen eine Erklärung für ihre Beschwerden sein könnte.
              Bei einer SIBO überwuchern spezielle Bakterien den Dünndarm, produzieren hier aus den Nahrungsbestandteilen Gase und können so Beschwerden wie Blähungen, Durchfall, Verstopfungen oder Bauchschmerzen auslösen.
              Wie genau entsteht aber eine SIBO? Welche Faktoren begünstigen die Entwicklung einer SIBO? Und vor allem, was kann man dagegen tun?
              Diese und viele weitere Fragen zu diesem spannenden Thema werden im Vortrag beantwortet.


              Onlinekurs:
              Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.09.2024 zur Verfügung.
              Termin:
              Di, 04.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Dauer:
              1 Webinar-Abend
              Kosten: 20,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:

              ZfN-Schüler*innen: 18,00 €

              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              Fi-F-19660

              Du bist, was du isst", sagt ein altes Sprichwort und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Mitten in unserem Verdauungstrakt sitzt ein wahrer Meister der Alchemie. Dieser schafft es, aus der Nahrung das herauszulösen, was wir wirklich brauchen, und das Überflüssige wieder auszuscheiden. Zwei Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt sein: Das, was reinkommt, muss von hoher Qualität und unser Alchemist in Bestform sein. Wird einer der beiden Punkte vernachlässigt, kann nichts Gutes dabei herauskommen.
              In diesem Vortrag soll die Bedeutung einer individuellen, hochwertigen Ernährung erläutert und die Zusammenhänge unserer komplexen Verdauung dargestellt werden. Anhand humoralpathologischen Schemata sollen Sie verstehen, welche Heilpflanzen und Substanzen eingesetzt werden, um die Verdauung optimal zu unterstützen und im Krankheitsfall auch zu regulieren.

              Referent:
              Tobias Eisenkolb, seit mehr als einem Jahrzehnt in eigener Praxis tätig und hat viel Erfahrung mit gastroenterologischen Themen. Seine naturheilkundliche Heimat ist die traditionelle abendländische Medizin. Humoralpathologie und Paracelsus-Medizin bilden die Basis seiner therapeutischen Ansätze. Bereits seit Beginn seiner Tätigkeit schreibt er medizinische Fachartikel, Medical Content und hält Vorträge im deutschsprachigen Raum.

              Fragen zum Vortrag bitte an heilpraktiker@salus.de


              Onlinekurs:
              Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.07.2024 zur Verfügung.
              Termin:
              Di, 04.06.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Dauer:
              1 Webinar-Abend
              Beginn:
              als:
              Veranstaltung buchen
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-S-18488

              Im 17. Seminar unserer Reihe Rezepturen und Therapiekonzepte werden umfassende Kenntnisse zur Definition, Klassifizierung und Therapie von Neuralgien und Schmerzen in der Naturheilkunde vermittelt.

              HP Christian Heimüller führt durch seine bewährten Behandlungskonzepte für eine Vielzahl neuralgischer Erkrankungen im Allgemeinen und stellt bewährte Arzneimittel vor. Sie erhalten Einblicke in die Ätiologie von Schmerzen nach den Grundsätzen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie in verschiedene Akupunkturtechniken zur Schmerzlinderung.

              Der Kurs bietet detaillierte Einblicke in spezielle Therapiekonzepte für die Behandlung von verschiedenen Neuralgien, darunter Trigeminusneuralgie, Facialisnervneuralgien, Zervikobrachialgie, Herpes Zoster Neuralgie und weiteren spezifischen Schmerzformen.

              Darüber hinaus werden homöopathische Mittel zur Behandlung von Neuralgien vorgestellt und wichtige Fertigpräparate und Komplexmittel sowie Injektionen für die Schmerztherapie diskutiert.

              Diese fundierte Schulung ermöglicht es Therapeuten mit praxisnahen Ansätzen, eine Vielzahl von neuralgischen Beschwerden zu behandeln und ihren Patienten eine wirksame nebenwirkungsarme Schmerztherapie anzubieten.

              Erweitern Sie Ihr therapeutisches Repertoire mit effektiven Therapiekonzepten.

              Zielgruppe:
              HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
              Termin:
              Mi, 05.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Kosten: 45,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:

              10er-Paket
              *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
              5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
              Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
              *(mit Angabe der Termine)
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              PS-S-18944



              Zielgruppe:
              Geeignet für alle Interessierte
              Termin:
              Mi, 05.06.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
              Kosten: 55,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              Einzelbuchung:
               € 55,-
              Schülerstatus: € 50,-

              5er Paket-Preis (5 Abende):
              € 255,-
              Schülerstatus: € 230,-

              Gesamtbuchung (14 Abende):
              € 670,-
              Schülerstatus: € 600,-

              Hinweis:
              Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              CM-S-19227

              Regelkreis 1 Leber: das Kraftwerk unseres Körpers, Entgiftungsorgan und Energiegeber

              In unseren Regelkreisen erlernen Sie alles über die physiologischen und energetischen Zusammenhänge der verschiedenen Organsysteme in unserem Organismus.
              Da die vielfältigsten Verknüpfungen und gegenseitigen Einflüsse dieser Systeme bestehen, ist es in der naturheilkundlichen Praxis von enormer Bedeutung, diese Komplexitäten zu kennen.
              Dies ist Voraussetzung für eine präzise Diagnostik sowie das Erstellen eines effektiven Therapieplans.
              Aus dem ganzheitlichen Verständnis heraus können wir so die Ursachen sowie die Entstehung von Krankheiten und ihren Symptomen erkennen und behandeln.
              Es werden besonders wirkungsvolle und praxisbezogene Therapiekonzepte wie Ausleitungsverfahren und Aufbaukuren vorgestellt.

              Die Leber hat Bezug zu den Venen, zu den Augen, zur Gallenblase, dem Eckzahn im Ober- und Unterkiefer, zur Emotion Wut und Aggression, zum Lebensthema Schöpferkraft und Ohnmacht, Verstrickungen im Familiensystem Gewalt - und Opferthemen betreffend, dem 3. Chakra zugeordnet, Heilansätze bei Lebererkrankungen und ihre Entgiftungstherapien.

              Hinweis:
              Die Abende können einzeln oder als 4er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
              Einstieg zu jedem Abend möglich, EAV Vorkenntnisse nicht nötig.
              Termin:
              Mi, 05.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Kosten: 45,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:

              Einzelbuchung:
              Teilnehmer*innen: € 45,-
              ZfN-Schüler*innen: € 41,-

              4er Paket-Preis:
              Teilnehmer*innen: € 165,- (€ 15,- Rabatt)
              ZfN-Schüler*innen: € 150,- (€ 14,- Rabatt)

              Gesamtbuchung (16 Abende):
              Teilnehmer*innen: € 620,- (€ 100,- Rabatt)
              ZfN-Schüler*innen: € 560,- (€ 96,- Rabatt)

              Hinweis:
              Um das 4er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket Sie buchen möchten.

              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-S-19321

              Der Kurs Aromatherapie bietet einen Einstieg in die Welt der Düfte.

              Bereits 3000 vor Christi, also im Altertum, wurden Pflanzen zum Räuchern genutzt, Mumien mit Hilfe von Pflanzenstoffen konserviert und erste Destillen aus Terrakottatöpfen gebaut. Im Laufe der Jahrtausende wurden viele Erfahrungen gesammelt. Durch Kriege, Katastrophen und auch die heutige schulmedizinische Wissenschaft, ist uraltes Wissen zum Teil verlorengegangen. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts erlebt die Aromatherapie nicht nur in Europa wieder einen grossen Aufschwung. Je nach Land werden verschiedene Anwendungen mit ätherischen Ölen bevorzugt. In Japan z.B. gibt es Waldbaden auf Rezept, weil man weiss, dass das Einatmen bestimmter ätherischer Öle heilsame Wirkungen hat.
              Mithilfe unserer Nase, unserer Haut und auch unseres Verdauungstraktes können wir ätherische Öle am/im Körper anwenden. Dies führt zu einer Unterstützung auf emotionaler und körperlicher Ebene. Die Nutzung ätherischer Öle ist einfach, sicher und kostengünstig, wenn man das richtige Wissen dazu hat. 

              Folgendes wird in diesem Kurs vermittelt:

              • Geschichtlicher Hintergrund.
              • Was können Düfte zw. Aromastoffe in unserem Körper auf emotionaler und körperlicher Ebene bewirken?
              • Wie ist die sichere Anwendung von ätherischen Ölen für Laien und Therapeuten?
              • Worauf sollte man achten, wenn man ätherische Öle anwendet?
              • Was muss man über die Chemie der Öle wissen, damit man einen sicheren Umgang gewährleistet?
              • Wo kommen ätherische Öle her und wie sollte man sie lagern (Haltbarkeit)?
              • Vorstellung verschiedener Öle zu den Themen Bewegungsapparat, Atemwege, Psyche, Verdauungssystem, Immunsystem, Kinder und Ergänzung der Hausapotheke mit ätherischen Ölen.
              Die Dozentin:
              Anke Weber, Baujahr 1970, verheiratet, Mutter eines erwachsenen Sohnes
              Bereits als Heilpraktikertochter aufgewachsen
              Schulmedizinische Grundausbildung als Krankenschwester mit jahrelanger Berufserfahrung
              Heilpraktikerin seit 2003 mit Praxen in Norddeutschland und der Schweiz (Schwerpunkt Krebserkrankungen)
              Hypnosetherapeutin, Aromatherapeutin, Beraterin für die Gerson Therapie, REGENA Therapeutin

              Zielgruppe:
              offen für alle Interessierten
              Termine:
              Mi, 05.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Mi, 12.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Mi, 19.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Mi, 26.06.2024 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Dauer:
              4 Webinar-Abende
              Kosten: 200,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              ZfN-Schüler*innen: 190 €
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              CM-L-19533

              Die Chinesische Medizin und der ihr zugrunde liegenden Modelle sind eine Bereicherung zum Verständnis komplexer Zusammenhänge. Sie werden in der östlichen Tradition nicht nur zur Erklärung der menschlichen Gesundheit und Krankheit herangezogen, sondern vereinfachen modellhaft alle Naturphänomene. Insbesondere die gegenseitige Wechselwirkungen erklären die Vielfalt und Lebendigkeit, die aus dieser Betrachtungsweise hervorgehen. Wir finden diese Grundlagen im Bereich der Medizin, Ernährung, Architektur, Astrologie, usw.

              Im Ausbildungsblock "TCM Grundlagen" lernen Sie ersten Hürden der fernöstlichen Denkweise spielerisch und einfach zu meistern. Finden Sie in den Wortschatz und die wichtigsten Grundlagen der TCM hinein, um darauf basierend in weitere Ausbildungsmöglichkeiten wie z.B. Akupunktur, Kräuterlehre, Qigong, Ernährungsberatung etc. zu vertiefen.

              Inhalte der Ausbildung:

              • Yin und Yang
              • Fünf Wandlungsphasen / Fünf Elemente
              • Substanzenlehre (Qi / Blut / Körperflüssigkeiten / Essenz)
              • Geist, Denken, Seele im Kreis der fünf Elemente
              • Krankheitsursachen / pathogene Faktoren
                • innere Ursachen
                • äußere Ursachen / Klimafaktoren
                • sonstige Ursachen
              • Zang-Fu-Funktionskreise, Meridiane und die häufigsten pathologischen Muster
                • Funktionskreis "Herz"
                • Funktionskreis "Dünndarm"
                • Funktionskreis "Perikards"
                • Funktionskreis "Dreifacher Erwärmer"
                • Funktionskreis "Leber"
                • Funktionskreis "Gallenblase"
                • Funktionskreis "Lunge"
                • Funktionskreis "Dickdarm"
                • Funktionskreis "Milz"
                • Funktionskreis "Magen"
                • Funktionskreis "Niere"
                • Funktionskreis "Blase"

              • Das Modell der Engpässe
              • Beziehungen zwischen den Zang-Organen

              Dozent:

              Markus Ruppert ist seit 2006 Heilpraktiker in eigener Praxis. Sein Schwerpunkt liegt in der ganzheitlichen Sichtweise auf Patient und Krankheitsgeschehen. Dazu vereint er östliche und westliche Traditionen.
              Er ist Verfasser div. Fachartikel. DDQT zertifizierter Lehrer und Ausbilder für Qigong und Autor des Buches "Qigong Grundlagen - Ein Wegbegleiter durch die ersten Jahre der Qigong Praxis"



              Onlinekurs:
              Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2025 zur Verfügung.

              Termine:

              "CM-L-19533_details"

              Do, 06.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 13.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 20.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 27.06.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 04.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 11.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 18.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 25.07.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 12.09.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 19.09.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 26.09.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 10.10.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 17.10.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 07.11.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 14.11.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 21.11.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 28.11.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 05.12.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 12.12.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Do, 19.12.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
              Dauer:
              20 Webinar-Abende
              Kosten: 860,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              Frühbucherrabatt bis 30.04.2024 in Höhe von 90,- Euro (wird bei der Buchung abgezogen)

              ZfN-Schüler*in: 830,- €

              Ratenzahlung möglich:
              8 Raten:
              Teilnehmer*in: 8x 108,75 € = 870,- €
              ZfN-Schüler*in: 8x 105,- € = 840,- €
              oder
              3 Raten:
              Teilnehmer*in: 3x 290,- € = 870,- €
              ZfN-Schüler*in: 3x 280,- € = 840,- €

              Bitte bei der Buchung den Zahlungswunsch angeben.
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-L-19033

              Diese 3 Praxiswochenenden geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten in der Naturheilkunde.
              Neben der Puls- und Antlitzdiagnose steht die ausführliche Anamnese im Vordergrund zur Erkennung und Befundung des Patienten.
              Viele wertvolle Tipps und die große Praxiserfahrung unseres Dozenten Christian Heimüller bereiten Ihnen einen umfassenden Zugang zur praktischen Arbeit mit Ihren Patienten.

              Inhalte:

              • körperliche Untersuchung: theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung (klinisch und naturheilkundlich)
              • Segment- und Reflexzonendiagnose und -therapie: Grundlagen, theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung in die (Regeln der Projektion, Reflexzonen, Segmente, Head`sche Zonen, Topographien und Projektionen)
              • Aschnerverfahren: (blutig und unblutig Schröpfen, Schröpfmassage, Baunscheidtieren, Cantharidenpflaster, Blutegel, Aderlass)
              • Antlitzdiagnose: Eine Synopsis der verschiedenen Antlitz-Diagnosesysteme mit dem Schwerpunkt auf Anwendung und Praxis
              • Pulsdiagnose: Theoretische Einführung; Praktisches Üben mit Nachkontrolle: Grundpulsarten, Bestimmung des Temperamentes per Puls, Bestimmung der Krankheitsart, erste einfache Anwendung der topographischen und regionalen Bezüge des Pulses
              • Augendiagnose: Bestimmung von Temperament, Konstitution, Disposition und Diathese über den Schreibtisch hinweg beim Blick ins Auge des Patienten. Betrachtung der Teilnehmeraugen (soweit gewünscht) und mitgebrachter Augenbilder (nach Bedarf) jeweils mit Therapievorschlägen
               



              Hinweis:
              Diese Wochenende sind besonders für die Teilnehmer der TEN-Onlineausbildung zu empfehlen, können aber von interessierten HP`s und HPA`s besucht werden.

              Termine:

              "NK-L-19033_details"

              Sa, 08.06.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              So, 09.06.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              Sa, 29.06.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              So, 30.06.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              Sa, 20.07.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              So, 21.07.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
              Dauer:
              3 Präsenzwochenenden
              Kosten: 570,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              Ratenzahlung möglich! (monatlich)
              2x 290,- €
              ZfN-Schüler: 540,- €
              Ratenzahlung möglich! (monatlich)
              2x 275,- €

              Frühbucherrabatt i.H.v. € 60,- bis zum 28.02.2024
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              PS-S-19299

              Inhalte: Die Klient-Therapeut-Beziehung; Lösungsorientierte Interviews für Veränderungen, Feinheiten lösungsfokussierter Gesprächsführung; Nutzbarmachen von Widerständen;

              Folgesitzungen, sinnvolle Hausaufgaben; Fortschritte messen, skalieren; Strategien aufrechterhalten/fördern, Ressourcenarbeit, Feedback, Subskalen, Fallarbeiten.

              Verfeinern, Vertiefen, Üben der Methode mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.


              Onlinekurs:
              Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.09.2024 zur Verfügung.
              Termine:
              Sa, 08.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
              So, 09.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
              Sa, 29.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
              So, 30.06.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
              Dauer:
              2 Wochenenden
              jew. Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr
              Kosten: 500,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              Ratenzahlung: 2x € 250,-
              ZfN-Schüler:
              2x €235,-
              Beginn:
              Teilnahme-Form:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-S-19528

              Früh im Juni machen wir uns auf die Suche nach unterstützenden, essbaren oder auch heilsamen Pflanzen, die vor unserer Haustüre und den auf den Wiesen um uns herum wachsen. Je nach vorausgegangenem Wetter werden wir dabei noch ein paar der "jungen, wilden" Frühjahrskräuter finden. Aber auch schon einige Sommerkräuter. 

              Dabei erarbeiten wir uns Erkennungszeichen für die verschiedenen Pflanzen bzw. Pflanzenfamilien, und schauen uns zusammen an, welche man davon gut in der Küche verwenden kann. Oder welche sich für die eigene Kosmetikherstellung oder die Hausapotheke zum Sammeln lohnen. Auch, wie man die Kräuter am besten konserviert  z.B. als Tinktur oder Öl, welche man gut trocknen kann, was beim Sammeln zu beachten ist, und Vieles mehr besprechen wir bei unserer Tour.

              Natürlich stellen wir auch ein Kräuterprodukt zusammen her, das Sie mit nach Hause nehmen können. Was wir genau machen, hängt davon ab, was die Natur uns zum geplanten Zeitpunkt bereithält. Aber ein bißchen Überraschung ist doch auch einmal ganz spannend!
              So auch beim Treffpunkt. Die Wanderung wird in jedem Fall im Münchner Norden stattfinden und der Startpunkt wird mit dem MVV erreichbar sein. 
              Wir laufen entweder vom der Haltestelle "Lohhof" los (Linie S 1 Richtung Flughafen). Oder von der Haltestelle Mallerstshofener Straße (Buslinie 219 in Lohhof Süd, Linie zwischen Unterschleißheim und Garching). An beiden Treffpunkten gibt es auch Parkmöglichkeiten.
              Start ist 11:00 Uh
              Wir sind ca. 4 h beschäftigt.
              Sie können gerne ein Körbchen oder eine Stofftasche zum Sammeln von Kräutern mitnehmen. Ansonsten braucht es nur noch gute Laune und Wissenshunger. Und einen kleinen Snack und etwas zu Trinken.



               




              Zielgruppe:
              offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
              Termin:
              So, 09.06.2024 | 11:00 - 15:30 Uhr
              Dauer:
              ca 4 Stunden
              Kosten: 65,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              € 65,-
              ZfN-Schülerpreis: 55,00 €


              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              MT-S-19670

              RESET 1&2: Balancierter Kiefer - Balancierter Körper plus Philipp Rafferty`s Ergänzungstool zu Reset 1

              Ein einfaches, sanftes, nicht invasivies manuelles Therapieverfahren, entwickelt von Philip Rafferty, welches die Kiefermuskeln entspannt, das Kiefergelenk ausgleicht und einen positiv regulierenden Effekt auf den ganzen Körper hat.
              Zähne zusammen beißen, Biss haben oder sich durch etwas durchbeißen - die Kiefermuskeln halten Spannung und Stress fest. Schon kleinste Verspannungen der Kiefermuskeln können z.B. zu (Kopf-)Schmerzen, verspannten Muskeln, Nacken- oder Rückenbeschwerden führen sowie einen negativen Einfluss auf Lernen, Haltung und Schlaf haben.
              Das Kiefergelenk ist über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflusst Skelett, Muskeln, Meridiane und Nervensystem. Verspannungen im Kiefergelenksystem können sich daher im gesamten Körper auswirken.

              In diesem Seminar erlernen Sie die Wirkungsweise und Anwendung der RESET 1 Balance Technik. Wir vermitteln Ihnen die Fähigkeit, diese sicher und erfolgreich bei sich und anderen Personen anzuwenden und vermitteln Ihnen im 2. Teil speziell zusammengestellte Reset 1 Positionen für effektive Kurzbehandlungen (pro Balance ca. 10-20 Minuten), die für Klienten und zur Eigenbehandlung flexibel einsetzbar sind.

              Sie erhalten ein wertvolles Werkzeug zur Entspannung und Unterstützung bei Beschwerden wie z.B.: Verspannungen im Kiefer- Hals- und Nackenbereich, Bruxismus (nächtliches Zähneknirschen), chronisches Erschöpfungssyndrom, Lernproblemen und zur Begleitung bei kieferorthopädischen oder medizinischen Behandlungen.

              Das Gelernte ist therapeutisch, beruflich und privat sofort einsetzbar.

              Zielgruppe:
              Geeignet für alle Interessierte
              Termin:
              So, 09.06.2024 | 09:00 - 19:00 Uhr
              Dauer:
              1 Tag
              Kosten: 175,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              ZfN-Schüler: 160,00 €

              inkl. RESET-Skripte
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-S-19312

              An diesem Abend ist unsere virtuelle Bachblütenpraxis für Sie geöffnet - hereinspaziert!
              Die Dozentin berichtet von interessanten und verblüffenden Fällen aus ihrer eigenen Praxis.
              Zugleich ist jedoch auch ausdrücklich Raum für Ihre Fälle, die gerne vorgestellt und anschließend gemeinsam besprochen werden. So erfahren Sie, wie Bachblüten bei diesen Themen eingesetzt werden können.
              Ebenso für Privatpersonen ist dieser Abend geeignet, um von den eigenen mentalen "Schwachpunkten" erzählen zu können und eine passende Blüte zur Harmonisierung zu finden.

              Das Thema dürfte sowohl für Therapeuten als auch für HPA´s und interessierte Laien, die sich mit Bachblüten unterstützen möchten, überaus wertvoll und interessant sein. Die Bachblüten-Dienstage sind für alle Personen offen - sei es für unsere ausgebildeten Bachblütenberater/-therapeuten oder auch für alle Interessierten, die sich gerne ein Bild über die Arbeits- und Wirkweise dieser wunderbaren Therapiemethode machen möchten.

              Sie haben auch über die Seminarzeit hinaus die Möglichkeit, mit unserer Dozentin Frau HP Sabine Wellmann in Kontakt zu treten.


              Hinweis:
              Die verschiedenen Abende der Bachblüten-Dienstage bauen nicht aufeinander auf. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
              Die Abende können einzeln oder als Paket gebucht werden.
              Termin:
              Di, 11.06.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Dauer:
              1 Webinar-Abend
              Kosten: 35,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:

              ZfN-Schüler*innen: € 30,-

              4er Paket-Preis: (Ersparnis € 16,-)
              € 124,-
              ZfN-Schüler*innen € 104,-

              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              PS-I-19664

              Ich lade Sie in meinem Vortrag ein, in die sehr effektive Therapiemethode EMDR einzutauchen. Die Wirkung dieser vielseitig anwendbaren Methode ist wissenschaftlich belegt. Ihr Ursprung stammt aus der Traumatherapie, wird aber heutzutage in der psychotherapeutischen Praxis für eine Vielzahl von Krankheitsbildern wie z.B. Ängsten, Phobien, Schlafstörungen, aber auch ressourcenorientiert in Krisensituationen eingesetzt.
              Unterstützend wirkt hierbei die Klopfakupressur, in die ich Ihnen auch eine Einführung gebe.


              Onlinekurs:
              Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.09.2024 zur Verfügung.
              Termin:
              Di, 11.06.2024 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Kosten-Info:
              kostenlos
              Beginn:
              als:
              Veranstaltung buchen
              Fragen zur Veranstaltung?

              Kontakt

              Zentrum für Naturheilkunde & Osteopathie Akademie München
              ZfN GmbH    Hirtenstr. 26    80335 München
              +49 (0)89 545 931 0    info@zfn.de    www.zfn.de

               

              Stadtplan und Anreise | Kontakt | Seitenübersicht

              Sie finden uns auch auf:  

              Öffnungszeiten

              Achtung: Während der bayerischen Pfingstferien ist unser Sekretariat nur telefonisch erreichbar Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 13:00 Uhr. 

              Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
              Mo–Do 8.30–13 Uhr
              Fr 8.30–18 Uhr
              Sa 8.30–12 Uhr

              Gesprächstermine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

              Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
              Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
              Fr 9–18 Uhr
              Sa 9.30–12 Uhr
              unter +49 (0)89 545 931-0
              oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

              Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

              Newsletter

              Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

              Zum Newsletter anmelden

              Behandlung in der Osteopathie-Akademie München

              Haben Sie Interesse an einer osteopathischen / kinderosteopathischen Behandlung?

              Mehr Infos ...

              Stellenangebote

              Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

              Zu den Stellenangeboten

              Ausbildungen und Veranstaltungen

              Veranstaltungssuche