Slogan: Mit Freude erfolgreich lernen!

Ausbildungen und Veranstaltungen

Willkommen im ZfN-Buchungssystem!

Achtsamkeitsbasierte Depressionstherapie

Traumatherapie 900x400

 Achtsamkeitsbasierte Depressionstherapien bieten den Vorteil, dass sie den Betroffenen helfen, eine tiefere Bewusstheit ihrer Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen zu entwickeln, was zu einer besseren Selbstregulierung und einem verringerten Rückfallrisiko führen kann. Durch die Praxis der Achtsamkeit lernen Patienten, sich von negativen Gedankenspiralen zu distanzieren und den gegenwärtigen Moment ohne voreilige
Bewertung zu erleben, was eine signifikante Reduzierung der depressiven Symptomatik bewirken kann. Zudem fördert die achtsamkeitsbasierte Therapie das Entstehen von Mitgefühl mit sich selbst und anderen, was eine grundlegende Haltung für den Heilungsprozess darstellt und den Weg zu einem erfüllteren Leben trotz Depression ebnet.

 

Lerninhalte:

  • Ursachen und Auslöser von Depressionen
  • Verstehen der Depression
  • Symptome und Diagnosekriterien
  • Komorbiditäten und komplexe Fälle
  • Der Zusammenhang von Trauma & Depression
  • Burnout & Stress
  • Ängste
  • Sucht
  • Kognitive Verzerrungen bei Depression
  • Depression, Burnout & Stress aus Sicht der Komplementärmedizin
  • Behandlungsstrategien und Therapieansätze
  • Die Wichtigkeit einer nicht-wertenden Haltung
  • Erlernen verschiedener Achtsamkeitspraktiken zur Integration in die Stunden
  • Anpassung der Beratung an den Einzelfall
  • Arbeit mit Ressourcen
  • Vermittlung von Selbsthilfetechniken
  • Fallbeispiele
  • Umgang mit Suizidalität
  • Aufbau einer Patienten-Beziehung
  • Aufbau einer Therapiestunde mit Integration achtsamkeitsbasierter Übungen
  • Rückfallprophylaxe
  • Berufsethik und Vertraulichkeit
  • Selbstfürsorge
  • Fallbesprechungen und Supervision

 

Ziele:

Diese Fortbildung fördert die Entwicklung von Fähigkeiten zur Integration achtsamkeitsbasierter Ansätze in die Behandlung von Depressionen. Sie bietet umfassende Kenntnisse um eigene Fähigkeiten zu erweitern und tieferes Verständnis im Umgang mit Depressionen zu erlangen.
Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der achtsamkeitsbasierten Behandlung von Depressionen erweitern möchten. Die Teilnehmer sollten offen dafür sein, ihre eigene Achtsamkeitspraxis zu vertiefen, da ein Teil der Stunden aus praktischen Übungen bestehen wird.

 

Abschlussarbeit:

Ausarbeitung eines eigenen Falles, Erstellung eines Stundenkonzeptes

 

Online-Kurs

Sie können von zu Hause aus live dabei sein. Die Fortbildung wird aufgezeichnet und steht Ihnen im Nachhinein noch 6 Monate zur Verfügung.
Turnus 2x jährl. im Herbst und im Frühjahr
Dauer 3 Monate, 10x Di 18:00-20:30 Uhr, 3x Sa 10:00-16:00 Uhr
Beginn

Dienstag 01.Oktober 2024 oder

Dienstag, 11. März 2025

Termine entnehmen Sie bitte der Homepage!
   
Kosten

Gesamtzahlung: € 990,-
Schülerpreis: € 900,-
Ratenzahlung:
3x € 330,-
Schülerpreis:
3x € 300,-

   
Dozent:in Nicola Pape (Psychologin M.Sc. London Met University, Traumatherapeutin und Sachbuchautorin), Sabine Bognar (HP-Psych. und Traumatherapeutin)
Zielgruppe offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Voraussetzung keine Vorkenntnisse notwendig
Info Max. 25 Teilnehmer
Unterrichtsmaterial Sie erhalten ein umfangreiches Skript/Zusatzmaterial
Abschluss ZfN-Zertifikat: "Achtsamkeitorientierter Depressionstherapeut"
   
  Infoabend Online! Mittwoch 10.Juli 2024 (19:00-20:00 Uhr mit Videoaufzeichnung!)

 

PS-I-19880

Erfahren Sie in diesem kostenlosen Infoabend alles Wissenwerte über die Inhalte unseres neuen Online-Lehrgang "Achtsamkeitsbasierte Depressionstherapie". Lernen Sie unsere Dozentinnen Nikola Pape und Sabine Bognar kennen und stellen Sie sehr gern Ihre individuellen Fragen. Ebenso erhalten Sie einen Überblick über die Termine und die Kosten.

Der Infoabend wird aufgezeichnet!













<

Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termin:
Mi, 10.07.2024 | 19:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kosten-Info:
Kostenlos!
als:
Beginn:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-19879

Achtsamkeitsbasierte Depressionstherapien bieten den Vorteil, dass sie den Betroffenen
helfen, eine tiefere Bewusstheit ihrer Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen zu
entwickeln, was zu einer besseren Selbstregulierung und einem verringerten Rückfallrisiko
führen kann. Durch die Praxis der Achtsamkeit lernen Patienten, sich von negativen
Gedankenspiralen zu distanzieren und den gegenwärtigen Moment ohne voreilige
Bewertung zu erleben, was eine signifikante Reduzierung der depressiven Symptomatik
bewirken kann. Zudem fördert die achtsamkeitsbasierte Therapie das Entstehen von
Mitgefühl mit sich selbst und anderen, was eine grundlegende Haltung für den
Heilungsprozess darstellt und den Weg zu einem erfüllteren Leben trotz Depression ebnet.

Lerninhalte:

  • Ursachen und Auslöser von Depressionen
  • Verstehen der Depression
  • Symptome und Diagnosekriterien
  • Komorbiditäten und komplexe Fälle
  • Der Zusammenhang von Trauma & Depression
  • Burnout & Stress
  • Ängste
  • Sucht
  • Kognitive Verzerrungen bei Depression
  • Depression, Burnout & Stress aus Sicht der Komplementärmedizin
  • Behandlungsstrategien und Therapieansätze
  • Die Wichtigkeit einer nicht-wertenden Haltung
  • Erlernen verschiedener Achtsamkeitspraktiken zur Integration in die Stunden
  • Anpassung der Beratung an den Einzelfall
  • Arbeit mit Ressourcen
  • Vermittlung von Selbsthilfetechniken
  • Fallbeispiele
  • Umgang mit Suizidalität
  • Aufbau einer Patienten-Beziehung
  • Aufbau einer Therapiestunde mit Integration achtsamkeitsbasierter Übungen
  • Rückfallprophylaxe
  • Berufsethik und Vertraulichkeit
  • Selbstfürsorge
  • Fallbesprechungen und Supervision
Ziele:

Diese Fortbildung fördert die Entwicklung von Fähigkeiten zur Integration
achtsamkeitsbasierter Ansätze in die Behandlung von Depressionen. Sie bietet
umfassende Kenntnisse um eigene Fähigkeiten zu erweitern und tieferes Verständnis im
Umgang mit Depressionen zu erlangen.
Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im
Bereich der achtsamkeitsbasierten Behandlung von Depressionen erweitern möchten. Die
Teilnehmer sollten offen dafür sein, ihre eigene Achtsamkeitspraxis zu vertiefen, da ein Teil
der Stunden aus praktischen Übungen bestehen wird.

Abschlussarbeit: Ausarbeitung eines eigenen Falles, Erstellung eines Stundenkonzeptes












Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten

Termine:

"PS-L-19879_details"

Di, 01.10.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 08.10.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 12.10.2024 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 15.10.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 22.10.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 09.11.2024 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 12.11.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 19.11.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 26.11.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 03.12.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 07.12.2024 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 10.12.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 17.12.2024 | 18:00 - 20:30 Uhr
Dauer:
3 Monate, 10x Di
18:00-20:30 Uhr
3x Sa
10:00-16:00 Uhr
Kosten: 990,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Gesamtzahlung:
€ 990,-
Schülerpreis:
€ 900,-
  
Ratenzahlung:
3x mtl. € 330,-
Schülerpreis:
3x mtl. € 300,-



als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-19881

Achtsamkeitsbasierte Depressionstherapien bieten den Vorteil, dass sie den Betroffenen
helfen, eine tiefere Bewusstheit ihrer Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen zu
entwickeln, was zu einer besseren Selbstregulierung und einem verringerten Rückfallrisiko
führen kann. Durch die Praxis der Achtsamkeit lernen Patienten, sich von negativen
Gedankenspiralen zu distanzieren und den gegenwärtigen Moment ohne voreilige
Bewertung zu erleben, was eine signifikante Reduzierung der depressiven Symptomatik
bewirken kann. Zudem fördert die achtsamkeitsbasierte Therapie das Entstehen von
Mitgefühl mit sich selbst und anderen, was eine grundlegende Haltung für den
Heilungsprozess darstellt und den Weg zu einem erfüllteren Leben trotz Depression ebnet.

Lerninhalte:

  • Ursachen und Auslöser von Depressionen
  • Verstehen der Depression
  • Symptome und Diagnosekriterien
  • Komorbiditäten und komplexe Fälle
  • Der Zusammenhang von Trauma & Depression
  • Burnout & Stress
  • Ängste
  • Sucht
  • Kognitive Verzerrungen bei Depression
  • Depression, Burnout & Stress aus Sicht der Komplementärmedizin
  • Behandlungsstrategien und Therapieansätze
  • Die Wichtigkeit einer nicht-wertenden Haltung
  • Erlernen verschiedener Achtsamkeitspraktiken zur Integration in die Stunden
  • Anpassung der Beratung an den Einzelfall
  • Arbeit mit Ressourcen
  • Vermittlung von Selbsthilfetechniken
  • Fallbeispiele
  • Umgang mit Suizidalität
  • Aufbau einer Patienten-Beziehung
  • Aufbau einer Therapiestunde mit Integration achtsamkeitsbasierter Übungen
  • Rückfallprophylaxe
  • Berufsethik und Vertraulichkeit
  • Selbstfürsorge
  • Fallbesprechungen und Supervision
Ziele:

Diese Fortbildung fördert die Entwicklung von Fähigkeiten zur Integration
achtsamkeitsbasierter Ansätze in die Behandlung von Depressionen. Sie bietet
umfassende Kenntnisse um eigene Fähigkeiten zu erweitern und tieferes Verständnis im
Umgang mit Depressionen zu erlangen.
Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im
Bereich der achtsamkeitsbasierten Behandlung von Depressionen erweitern möchten. Die
Teilnehmer sollten offen dafür sein, ihre eigene Achtsamkeitspraxis zu vertiefen, da ein Teil
der Stunden aus praktischen Übungen bestehen wird.

Abschlussarbeit: Ausarbeitung eines eigenen Falles, Erstellung eines Stundenkonzeptes










<

Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten

Termine:

"PS-L-19881_details"

Di, 11.03.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 15.03.2025 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 18.03.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 25.03.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 01.04.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 08.04.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 19.04.2025 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 29.04.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 03.05.2025 | 10:00 - 16:00 Uhr
Di, 06.05.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 13.05.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 20.05.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 03.06.2025 | 18:00 - 20:30 Uhr
Dauer:
3 Monate, 10x Di
18:00-20:30 Uhr
3x Sa
10:00-16:00 Uhr
Kosten: 990,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Gesamtzahlung:
€ 990,-
Schülerpreis:
€ 900,-
  
Ratenzahlung:
3x mtl. € 330,-
Schülerpreis:
3x mtl. € 300,-



als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde & Osteopathie Akademie München
ZfN GmbH    Hirtenstr. 26    80335 München
+49 (0)89 545 931 0    info@zfn.de    www.zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Seitenübersicht

Sie finden uns auch auf:  

Öffnungszeiten

Achtung: Während der bayerischen Pfingstferien ist unser Sekretariat nur telefonisch erreichbar Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 13:00 Uhr. 

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Gesprächstermine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung in der Osteopathie-Akademie München

Haben Sie Interesse an einer osteopathischen / kinderosteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche