Aktuelle Kursübersicht

Hinweis: Sie können durch Klick auf diese Filter-Optionen die Treffer einschränken. Mehrfachauswahl ist möglich.
Ergebnisse 1 - 100 von 321

EB-S-16754

"Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein".


Diese Empfehlung von Hippokrates von Kos ist noch heute so wahr wie vor vielen Jahren - gerade in der heutigen Zeit, in der sich die Ernährung, die uns eigentlich gut tut, durch die Industrialisierung und Globalisierung stark verändert hat. Viele (Zivilisations)-Krankheiten und so manches Unwohlsein könnten verhindert oder abgeschwächt werden, wenn die Menschen nicht der ständigen Verführung erliegen würden, die von schnell zur Verfügung stehenden, stark verarbeiteten und mit unnötigen Zusätzen ergänzten Speisen ausgeht. Aber auch viele eigenmächtig durchgeführte Diäten oder die Konzentration auf Foodtrends führen nicht immer zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit der Patient*innen.

In der Unterrichtsreihe "Ernährungstherapeutische Konzepte" wird detailliert dargestellt und erarbeitet, wie eine auf die jeweiligen Patient*innen zugeschnittene und wirklich geeignete Ernährung bei einzelnen Krankheitsbildern aussehen kann. Dabei betrachten wir zunächst die wissenschaftlichen und medizinischen Hintergründe der einzelnen Krankheitsbilder mit Fokus auf allgemeingültige Ernährungsempfehlungen. Ergänzend dazu lernen Sie Aspekte alternativer Heilmethoden wie der traditionellen europäischen oder chinesischen Medizin, der anthroposophischen Ernährungslehre, des Ayurveda oder dem Wissen der Hildegard von Bingen kennen, wenn diese interessante Aussagen zu heilenden oder auch schädigenden Lebensmitteln aufzeigen. Auch gänzlich revolutionäre Ansätze wie die Cholesterinlüge oder ketogene Diäten beziehen wir mit ein.

Wir vernetzen alle diese Ansichten mit Fokus auf die Ernährung und bedienen uns am Wissen der verschiedenen Therapieempfehlungen. Das Ziel dabei ist es, die Summe der Ernährungsratschläge optimal auf die Patient*innen mit ihren spezifischen Beschwerden zuzuschneiden und am Ende nicht nur "die eine richtige Ernährung" Allen gleichermaßen überzustülpen. Wo es sinnvoll ist und dem Verständnis der jeweiligen Pathologie bzw. Entstehung einer Krankheit oder der Wirkung von Lebensmitteln dient, wird auf Grundlagenwissen aus Biochemie und Stoffwechsel näher eingegangen. Zudem wird auf die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln und Substituten in Form von orthomolekularen Therapieansätzen sowie Rezeptideen oder spezielle Lebensmittel hingewiesen.

Diese Seminarreihe ist in einzelne Themen-Module unterschiedlicher Dauer eingeteilt. Die Module können einzeln gebucht werden.

Modul 7: Nahrungsmittelunverträglichkeiten / NM-Allergien

Ernährungstherapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten  wie Laktose-/Fruktoseintoleranz, bei Zöliakie und bei NM-Allergien








Zielgruppe:
HP, HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache
Teilnahme-Voraussetzung:
fundierte Kenntnisse in Ernährungsphysiologie
Hinweis:
Die Webinare werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen im Anschluss an das Modul noch drei Monate zur Verfügung.
Termine:
Mo, 01.03.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mo, 08.03.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mo, 15.03.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Kosten: 147,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-15975

Momentan finden die Unterrichte coronabedingt Online statt!

  • Grundlagen-Fächer
    Grundlagen Biochemie und Stoffwechsel
  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung
<

Teilnahme-Voraussetzung:
medizinische Vorbildung
Hinweis:

Termin:
Dauer:
4 Semester
26.03.2021- 31.03.2023
jeweils Fr 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 5.220,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 5.100,-
Teilzahlung
€ 2.130,- plus 24x mtl. € 135,- (= € 5.370,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 2.130,- plus 24x mtl. € 130,- (= € 5.250,-)
Ratenzahlung
24x mtl. € 230,- (= € 5.520,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
24x mtl. € 225,- (= € 5.400,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-16454

Momentan finden die Unterrichte coronabedingt Online statt!
Wenn Präsenzunterricht wieder erlaubt ist, wird das 1.Semester (bis Ende Sept.2021) als Hybrid-Unterricht stattfinden.

  • Grundlagen-Fächer
    Terminologie, Zelle und Gewebelehre, Grundlagen der Biochemie, Anatomie/Physiologie aller Organsysteme vom Bewegungsapparat bis hin zu Hormon- und Nervensystem
  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung

 



Hinweis:

Termin:
Dauer:
5 Semester
26.03.2021 - 30.09.2023
jeweils Fr 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 6.300,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 6.180,-
Teilzahlung
€ 2.490,- plus 30x mtl. € 132,- (= € 6.450,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 2.490,- plus 30x mtl. € 128,- (= € 6.330,-)
Ratenzahlung
30x mtl. € 220,- (= € 6.600,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
30x mtl. € 216,- (= € 6.480,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.  
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-L-16741

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....


Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.
Angefangen bei den alten Ägyptern und  Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, moderne Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches Sie in keinem Lehrbuch finden.

Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltene Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten und 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

[vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


 

Phytotherapie Fortbildung Termine

 

Phytotherapie Termine Zusatzmodule

Phytotetherapie Termine 2021 02 09

 

N Schaubild Phyto Online Herbst2020 1 2N Schaubild Phyto Online Herbst2020 2 2

 

 



Zielgruppe:
HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 31.12.2021 angesehen werden.
Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
Termine:
zeige alle 10

"NK-L-16741_details"

Mo, 12.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 19.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 26.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 03.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 10.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 17.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 07.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 14.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 28.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 05.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
10 Webinarabende
Kosten: 400,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 380,00 Euro
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?

    NK-L-16910

    Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....

    Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.

    Angefangen bei den alten Ägyptern und Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, modernen Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

    In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

    Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltener Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

    Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

    In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


    In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

    [vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


     

    Phytotherapie Fortbildung Termine

     

    Phytotherapie Termine Zusatzmodule

    Phytotetherapie Termine 2021 02 09

     

    N Schaubild Phyto Online Herbst2020 1 2N Schaubild Phyto Online Herbst2020 2 2

     

     


    Hinweis:
    Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Sie haben nach Beendigung der Grundausbildung und der jeweiligen Module die Möglichkeit sich die einzelnen Webinare 6 Monate lang anzuschauen.
    Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
    Zielgruppe:
    HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
    Termine:
    zeige alle 46

    "NK-L-16910_details"

    Mo, 12.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 19.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 26.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 03.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 10.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 17.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 07.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 14.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 28.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 05.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 14.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 21.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 28.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 05.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 12.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 19.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 26.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 09.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 23.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 30.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 07.12.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 14.12.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 11.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 01.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 08.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 15.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 22.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 08.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 15.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 22.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 29.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 05.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 26.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 03.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 10.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 17.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 24.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 31.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 21.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 28.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 05.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 12.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 19.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 26.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    46 Webinarabende
    Kosten: 1680,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:

    Kosten: 1680,- €

    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 171,- € (1.710,- €) oder
    3x 570,- € (1.710,- €)
    ZfN-Schüler: 1.580,- €
    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 161,- € (1.610,- €)  oder
    3x 536,70,- € (1.610,- €)
    Zahlungswunsch bei Buchung angeben!

      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-L-16924

      Diese Ausbildung öffnet Ihnen den erfolgreichen Weg in die Naturheilkunde. Wie ein Werkzeugkasten gibt dieser Kurs Ihnen die Grundlagen der Naturheilkunde für ein erfolgreiches Arbeiten in Ihrer Praxis mit auf den Weg.
      Sie werden lernen naturheilkundlich zu sehen, zu denken und zu handeln. Am Beispiel unserer Traditionellen Abendländischen Medizin werden Sie in die gemeinsamen Grundlagen aller großen naturheilkundlichen Traditionen eingeführt.
      An 12 Webinarabenden erläutert Ihnen unserer langjähriger Dozent Christian Heimüller auf spannende Weise sein umfangreiches Wissen quer durch die Theorie und die Praxis der Naturheilkunde.
      Inhalte der Ausbildung sind u.a.:

      • Konstitutionslehre
      • Humoralmedizin
      • Diagnostik (Antlitzdiagnose, Augendiagnose, körperliche Untersuchung, Puls)
      • Anamnese
      • Diätetik der Temperamente
      • Arzneimittelkunde
      • Praktische Behandlungsmethoden (Schröpfen, Reflexzonentherapie, Aschnerverfahren)



      Hinweis:
      Die Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 weitere Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
      Umfangreiche Skripte werden Ihnen per Post zugeschickt.

      Max. Teilnehmer-Anzahl:
      20
      Teilnahme-Voraussetzung:
      HP, HP-A. Andere nach Rücksprache
      Termine:
      zeige alle 12

      "NK-L-16924_details"

      Di, 13.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 20.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 27.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 04.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 11.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 18.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 08.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 15.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 22.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 29.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 06.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 13.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      12 Webinarabende
      Kosten: 570,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:

      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 290,- € (580,- €)
      ZfN-Schüler: 555,- €
      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 282,50 € (565,- €) 
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      EB-A-16916

      Ausbildungsinhalte

      Grundlagen Anatomie und Physiologie
      • Verdauungstrakt, Leber, Galle
      • Verdauung, Resorption und Stoffwechsel
      • Bewegungsapparat, Herz-Kreislaufsystem
      Lebensmittelkunde
      • Nährstoffgruppen, Makro-/Mikronährstoffe
      • Lebensmittelgruppen und -zusammensetzungen
      • Ernährungsphysiol. Aspekte natürlicher und synthetischer Inhaltsstoffe von Lebensmitteln
      • Industrienahrung / konventionell / biologischer Anbau
      • Nahrungsergänzungsmittel: Nutzen / Schaden
      • Nährstoffanalysen
      Gesundheit und Krankheit
      • Abgrenzung von Prävention zu Therapie
      • Rechtliche Absicherung
      Ernährungsformen im Vergleich
      • Vegane und vegetarische Ernährung
      • Vollwerternährung
      • Hildegard von Bingen
      • Diäten im Vergleich
      Ernährung in unterschiedlichen Lebensphasen
      • Schwangerschaft, Stillzeit, Säugling, Kind, Erwachsener, Menopause, Alter
      Diätetische Maßnahmen
      • bei Erkrankungen des Verdauungstrakts
      • bei Unter- und Überernährung
      • beim metabolischen Syndrom
      • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
      Ernährungspsychologie
      • Regulation des Essverhaltens, Essstörungen
      Bewegung
      • Anspannung / Entspannung
      • Stundenprofile Kraft / Kraftausdauer / Ausdauer
      Grundlagen und Praxis der Ernährungsberatung
      • Erfassung u. Beurteilung des Ernährungszustandes
      • Speiseplanerstellung
      Übungen / Training / Vertiefung / Konzepte
      • EMB®-Beratung und Coaching
      • Gesprächsführung, Körpersprache
      • Mentale Strategien
      • Motivation und Selbstmanagement
      • Didaktik, Methodik, Rhetorik
      • Fallbeispiele, praktische Übungen, Analysen
      • Betriebliche Gesundheitsförderung
      Abschluss: Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein ZfN-Zertifikat, das Ihnen erlaubt, die geschützte Bezeichnung EMB®-Berater*in/Coach zu führen.


      <

      Hinweis:
      Die Webinare werden aufgezeichnet. Bei Online-Ausbildungen stehen Ihnen die Videomitschnitte noch bis 3 Monate nach Ausbildungsende zur Verfügung.
      Sie erhalten umfangreiche Skripte per Post zugeschickt.

      Ebenso erhalten Sie zu Beginn der Ausbildung einen genauen Lehrplan mit den einzelnen Terminen und Themen
      Zielgruppe:
      Alle an Ernährung interessierten
      Termin:
      Dauer:
      1 Jahr
      Beginn 14.04.2021
      jew. Mi 18:00 - 21:15 Uhr
      plus Präsenztage
      Kosten-Info:
      Anmeldegebühr
      € 110,-
      entfällt für ZfN-Schüler*innen
      plus
      Gesamtzahlung
      € 2.720,-
      bzw. bei ZfN-Schüler*innen
      € 2.450,-
      Teilzahlung
       € 880,- plus 12x mtl. € 160,- (= €2.800,-)
      bzw. bei ZfN-Schüler*innen
      € 780,- plus 12x mtl. € 145,- (= € 2.520,-)
      Ratenzahlung
      12x mtl. € 240,- (= € 2.880,-)

      bzw. bei ZfN-Schüler*innen
      12x mtl. € 215,- (= € 2.580,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-L-17030

      Dieses Semester baut auf dem ersten Semester auf und erweitert die Kenntnisse und Fähigkeiten v.a. in Richtung Arzneimittellehre und Rezeptur: Wir betrachten die verschiedenen Arten der Arzneimittelwirkungen, die Wirkmechanismen der unterschiedlichen Arzneizubereitungen (z.B. Phytotherapeutika, Tinkturen, Spagyrika, Homöopathika), grundlegende Wege der Arzneimittelwahl und die möglichst effizienten Kombinationen der verschiedenen Arzneimitteltypen in einem Rezept für maximale Wirksamkeit. Wir werden die wichtigsten Arzneimittel kennenlernen und nach allen Regeln der Rezeptierkunst in praktischen Fallbeispielen formulieren und gegebenenfalls auch erproben.

      • Arten der Arzneimittelwirkungen (nutritiv, elementar, funktionell)
      • Wirkunterschiede Phytotherapeutika, Tinkturen, Spagyrika, Homoöpathika usw.
      • Arten der Arzneimittelzubereitungen
      • Arten der Arzneimittelwahl
      • Arten der Arzneimittelkombination
      • Antagonistische und sympathische Therapie
      • Direkte und indirekte Ausleitung
      • Elementare Arzneimittelwirkung und homöopathische Wirkungsumkehr
      • Organ-Arzneimittel und Quintessenz
      • Rezepturlehre
      • Zeit- und Raumbezug der Rezeptur


      Hinweis:
      Die Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 weitere Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
      Umfangreiche Skripte werden Ihnen per Post zugeschickt.

      Teilnahme-Voraussetzung:
      HP, HP-A. Andere nach Rücksprache
      Termine:
      zeige alle 12

      "NK-L-17030_details"

      Do, 15.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 22.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 29.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 06.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 20.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 10.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 17.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 24.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 01.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 08.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 15.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Do, 22.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      12 Webinarabende
      Kosten: 570,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:

      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 290,- € (580,- €)
      ZfN-Schüler: 555,- €
      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 282,50 € (565,- €)
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      HP-A-16449

      Momentan finden die Unterrichte coronabedingt Online statt!

      • Grundlagen-Fächer
        Terminologie, Zelle und Gewebelehre, Grundlagen der Biochemie, Anatomie/Physiologie aller Organsysteme vom Bewegungsapparat bis hin zu Hormon- und Nervensystem
      • Klinische Grundlagen-Fächer
        Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
      • Klinische Fächer
        Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
      • Berufs- und Gesetzeskunde
      • Praktische Fächer
        Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
      • Prüfungsvorbereitung
        Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung




      Hinweis:

      Termin:
      Dauer:
      5 Semester
      17.04.2021 - 30.09.2023
      14 tägig, jeweils Sa/So 09:30-17:00 Uhr
      Kosten-Info:
      Anmeldegebühr
      € 160,-
      entfällt für ZfN-Schüler*innen
      plus
      Gesamtzahlung
      € 6.300,-
      bzw. für ZfN-Schüler*innen
      € 6.180,-
      Teilzahlung
      € 2.490,- plus 30x mtl. € 132,- (= € 6.450,-)
      bzw. für ZfN-Schüler*innen
      € 2.490,- plus 30x mtl. € 128,- (= € 6.330,-)
      Ratenzahlung
      30x mtl. € 220,- (= € 6.600,-)
      bzw. für ZfN-Schüler*innen
      30x mtl. € 216,- (= € 6.480,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.  
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      HP-L-16856

      Momentan finden die Unterrichte coronabedingt Online statt! Falls Präsenzunterricht wieder erlaubt ist, bieten wir eine Hybrid-Varante an.

      Mit diesem Intensivkurs erhalten Sie eine kompakte, gezielte und effiziente Zusammenfassung des Prüfungsstoffes.
      Anhand eines aktuell zusammengestellten, thematisch sortierten Fragenkatalogs aller bisher gestellten schriftlichen Prüfungsfragen werden alle prüfungsrelevanten Themen systematisch wiederholt.
      Die zu Hause vorbereiteten Fragen werden im Unterricht schwerpunktmäßig mit differentialdiagnostischen Überlegungen besprochen. Dabei werden die Lücken geschlossen und Prüfungsschwerpunkte erkannt.


      Zielgruppe:
      Prüfungskandidaten
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Abgeschlossene HP-Ausbildung
      Hinweis:
      Für alle Prüfungsteilnehmer und zur
      Wiederholung für die Schüler, die die Prüfung
      verschoben oder nicht bestanden haben
      Termine:
      zeige alle 19

      "HP-L-16856_details"

      Sa, 17.04.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 17.04.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 01.05.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 01.05.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 15.05.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 15.05.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 12.06.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 12.06.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 26.06.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 26.06.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 10.07.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 10.07.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 24.07.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 24.07.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 07.08.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 07.08.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 04.09.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Sa, 04.09.2021 | 13:45 - 17:00 Uhr
      Sa, 18.09.2021 | 09:30 - 12:45 Uhr
      Dauer:
      5 Monate / 9,5 Samstage
      Kosten: 730,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Gesamtzahlung
      TN anderer HP-Schulen € 730,-
      ZfN-Schüler*innen: € 650,-
      Wiederholer: € 390,-

      Ratenzahlung
      4x mtl. € 185,- (= € 740,-)
      bzw. für ZfN-Schüler*innen
      4x mtl. € 165,- (= € 660,-)
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      CM-L-16765

      • Regelkreis 1: Leber - Schlüsselstellung als Entgiftungsorgan, Beziehungen zu Zähnen, Augen, Mandeln, Verdauungstrakt etc.
      • Regelkreis 2: Gallenblase - Beziehung zu Leber, Zähnen, Hüftgelenken, Verdauungstrakt etc.
      • Regelkreis 3: Herz - Beziehung zu Dünndarm, Weisheitszähnen, Mandeln, Wirbelsäule etc.
      • Regelkreis 4: Dünndarm - Beziehung zu Herz, Schulter- und Ellbogengelenken, Zähnen etc.

      Zielgruppe:
      HP/HPA, Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, med. Berufe, auch für TCM-ler, andere nach Rücksprache
      Hinweis:
      Die Blöcke können einzeln gebucht werden (einzelne Abende aber nicht)
      Einstieg zu jedem Block möglich, EAV Vorkenntnisse nicht nötig.

      Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
      Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
      Termine:
      Mo, 19.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 26.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 03.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 17.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Kosten: 165,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: € 150,00

      alle 4 Blöcke / 16 Abende: € 620,00 (ZfN-Schüler: € 560,00)


      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      EB-S-16977

      "Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein".


      Diese Empfehlung von Hippokrates von Kos ist noch heute so wahr wie vor vielen Jahren - gerade in der heutigen Zeit, in der sich die Ernährung, die uns eigentlich gut tut, durch die Industrialisierung und Globalisierung stark verändert hat. Viele (Zivilisations)-Krankheiten und so manches Unwohlsein könnten verhindert oder abgeschwächt werden, wenn die Menschen nicht der ständigen Verführung erliegen würden, die von schnell zur Verfügung stehenden, stark verarbeiteten und mit unnötigen Zusätzen ergänzten Speisen ausgeht. Aber auch viele eigenmächtig durchgeführte Diäten oder die Konzentration auf Foodtrends führen nicht immer zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit der Patient*innen.

      In der Unterrichtsreihe "Ernährungstherapeutische Konzepte" wird detailliert dargestellt und erarbeitet, wie eine auf die jeweiligen Patient*innen zugeschnittene und wirklich geeignete Ernährung bei einzelnen Krankheitsbildern aussehen kann. Dabei betrachten wir zunächst die wissenschaftlichen und medizinischen Hintergründe der einzelnen Krankheitsbilder mit Fokus auf allgemeingültige Ernährungsempfehlungen. Ergänzend dazu lernen Sie Aspekte alternativer Heilmethoden wie der traditionellen europäischen oder chinesischen Medizin, der anthroposophischen Ernährungslehre, des Ayurveda oder dem Wissen der Hildegard von Bingen kennen, wenn diese interessante Aussagen zu heilenden oder auch schädigenden Lebensmitteln aufzeigen. Auch gänzlich revolutionäre Ansätze wie die Cholesterinlüge oder ketogene Diäten beziehen wir mit ein.

      Wir vernetzen alle diese Ansichten mit Fokus auf die Ernährung und bedienen uns am Wissen der verschiedenen Therapieempfehlungen. Das Ziel dabei ist es, die Summe der Ernährungsratschläge optimal auf die Patient*innen mit ihren spezifischen Beschwerden zuzuschneiden und am Ende nicht nur "die eine richtige Ernährung" Allen gleichermaßen überzustülpen. Wo es sinnvoll ist und dem Verständnis der jeweiligen Pathologie bzw. Entstehung einer Krankheit oder der Wirkung von Lebensmitteln dient, wird auf Grundlagenwissen aus Biochemie und Stoffwechsel näher eingegangen. Zudem wird auf die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln und Substituten in Form von orthomolekularen Therapieansätzen sowie Rezeptideen oder spezielle Lebensmittel hingewiesen.

      Diese Seminarreihe ist in einzelne Themen-Module unterschiedlicher Dauer eingeteilt. Die Module können einzeln gebucht werden.

      Modul 8: Leber/Galle/Pankteas

      Ernährungstherapie bei Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas











      Teilnahme-Voraussetzung:
      fundierte Kenntnisse in Ernährungsphysiologie
      Hinweis:
      Die Webinare werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen im Anschluss an das Modul noch drei Monate zur Verfügung.
      Termine:
      Mo, 19.04.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 26.04.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Dauer:
      2 Abende jew. Mo 18-21.15 h
      Kosten: 98,00 €
      Preisnachlass:
      als:
      Beginn:
      Fragen zur Veranstaltung?

      HP-S-17044

      Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Webinarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
      Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

      Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.

      Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.


      Zielgruppe:
      Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Heilpraktiker in Ausbildung
      Termin:
      Mo, 19.04.2021 | 17:30 - 20:45 Uhr
      Dauer:
      1 Abend (17.30-20.45 h)
      Kosten: 49,00 €
      Preisnachlass:
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-A-16723

      Auszüge aus den Ausbildungsinhalten

      • Psychopathologie, Entwicklungs- u. Konfliktpathologie Grundkonflikte, Psychodynamiken
      • Psychische Erkrankungen (ICD-10) u. Therapieansätze:
        • Neurosen: Ängste, Zwänge usw.
        • Psychosen: Depression, Schizophrenie usw.
        • Abhängigkeit/Sucht
        • Ess-, Persönlichkeitsstörungen Anpassungs-, Belastungsstörungen
        • Psychosomatik
      • Der diagnostische Prozess Anamnese, Befund, Gesprächsführung
      • Krisenintervention, Suizidalität, Notfallmanagement
      Mit vielen praktischen Beispielen und Übungen, Selbsterfahrungselementen u. Demonstrationen.

      Hinweis:
      Die Vorlesungen werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen 3 Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Nacharbeitung zur Verfügung!
      Termine:
      zeige alle 42

      "PS-A-16723_details"

      Di, 20.04.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 27.04.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 04.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 11.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 18.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 08.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 15.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 22.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 29.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 06.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 13.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 20.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 24.07.2021 | 08:00 - 17:00 Uhr
      So, 25.07.2021 | 08:00 - 17:00 Uhr
      Di, 27.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 14.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 21.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 28.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 05.10.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 12.10.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 19.10.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 26.10.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 09.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 16.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 23.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 27.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 28.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Di, 30.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 07.12.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 14.12.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 21.12.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 11.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 18.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 25.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 01.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 08.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 12.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 13.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Di, 15.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 22.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 08.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Di, 15.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Dauer:
      20.04.2021 - 15.03.2022
      36 Abende und 3 Wochenenden
      jew. Di 18:00 - 21:15 Uhr
      Kosten-Info:
      Anmeldegebühr: € 110,00
      (entfällt für ZfN-Schüler)

      bei Gesamtzahlung
      € 2.050,-
      bzw. für ZfN-Schüler:
      € 1.960,-
        
      bei Teilzahlung
      Anzahlung € 690,-
      plus 12x mtl. € 120,- (gesamt € 2.130,-)
      bzw. für ZfN-Schüler:
      Anzahlung € 670,-
      plus 12x mtl. € 115,- (gesamt € 2.050,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      Fi-S-16948

      Ob Rheuma, Neurodermitis, Asthma oder Colitis - viele chronische Erkrankungen sind Ausdruck eines geschwächten oder fehlgeleiteten Immunsystems.
      Dieses REGENA-Seminar bietet einen tiefen Einblick in die Entstehungsweise immunologischer, darmassoziierter Erkrankungen und bietet ursächliche Behandlungskonzepte.Das Verständnis kausaler Zusammenhänge innerhalb einer Pathogenese und deren Ätiologie ermöglichen dem Therapeuten schnell gezielte Heilimpulse zu setzen. Dabei bleibt der Blick stets auf das Individuum mit seiner Krankengeschichte gerichtet.

      Inhalte

      • organotrope Regenaplexe für Magen-Darm-Leber-Pankreas
      • systemische Regenaplexe für das Blut-/Lymphsystem
      • allgemeine Zell- und Drüsenregeneration
      • Ursachen abdominaler Beschwerden
      • Maldigestion - Malabsorption
      • Darmflorastörungen
      • Störfeldsanierung
      • psycho-neuro-immunologische Verknüpfungen
      • immunmodulatorische Therapien 
      • <

       

       


      Hinweis:
      Die Webinarzeiten sind:

      09.30-11.30 Uhr
      12.30-14.30 Uhr
      15.00-17.00 Uhr
      Termin:
      Fr, 23.04.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-A-16721

      Auszüge aus den Ausbildungsinhalten

      • Psychopathologie, Entwicklungs- u. Konfliktpathologie Grundkonflikte, Psychodynamiken
      • Psychische Erkrankungen (ICD-10) u. Therapieansätze:
        • Neurosen: Ängste, Zwänge usw.
        • Psychosen: Depression, Schizophrenie usw.
        • Abhängigkeit/Sucht
        • Ess-, Persönlichkeitsstörungen Anpassungs-, Belastungsstörungen
        • Psychosomatik
      • Der diagnostische Prozess Anamnese, Befund, Gesprächsführung
      • Krisenintervention, Suizidalität, Notfallmanagement
      Mit vielen praktischen Beispielen und Übungen, Selbsterfahrungselementen u. Demonstrationen.

      Teilnahme-Voraussetzung:
      offen für alle Interessierten
      Hinweis:
      Die Aufzeichnungen stehen Ihnen noch 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung!
      Termine:
      zeige alle 24

      "PS-A-16721_details"

      Sa, 24.04.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 25.04.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 08.05.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 09.05.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 26.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 27.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 24.07.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 25.07.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 25.09.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 26.09.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 16.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 17.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 13.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 14.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 11.12.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 12.12.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 15.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 16.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 29.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 30.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 19.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 20.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 12.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 13.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      24.04.2021- 13.03.2022
      12 Wochenenden bzw. 1 Jahr
      jew. Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr
      Kosten-Info:
      Anmeldegebühr: € 110,00
      (entfällt für ZfN-Schüler)

      bei Gesamtzahlung
      € 2.050,-
      bzw. für ZfN-Schüler:
      € 1.960,-
        
      bei Teilzahlung
      Anzahlung € 690,-
      plus 12x mtl. € 120,- (gesamt € 2.130,-)
      bzw. für ZfN-Schüler:
      Anzahlung € 670,-
      plus 12x mtl. € 115,- (gesamt € 2.050,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      HP-S-17045

      Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Webinarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
      Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

      Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.

      Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.


      Zielgruppe:
      Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Heilpraktiker in Ausbildung
      Termin:
      Mo, 26.04.2021 | 17:30 - 20:45 Uhr
      Dauer:
      1 Abend (17.30-20.45 h)
      Kosten: 49,00 €
      Preisnachlass:
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-S-16400

      Seelenpflanzen und ihre Anwendung bei seelischen Verletzungen und Traumata:
      Die Heilung von seelischen Traumata geschieht auf den Ebenen von Körper, Geist und Seele.
      In diesem Modul werden die heilsamen Wesenskräfte von Seelenpflanzen bei traumatischen Erlebnissen und psychischen Verletzungen behandelt. Hierbei steht die Unterstützung zur Bewusstwerdung, die Stärkung der seelischen Kräfte, und die tröstende Wirkung der Heilpflanzen im Vordergrund. Das Wesen und die Wirkkräfte der wichtigsten Seelenpflanzen werden beleuchtet und verschiedenste Heilwege zum auflösen von krankmachenden Glaubenssätzen und Verhaltensmustern aufgezeigt.

      Hinweis:
      Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 01.12.2021 (6 Monate lang) angesehen werden.
      Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
      Zielgruppe:
      HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
      Termine:
      Di, 27.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 04.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 11.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 18.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Dauer:
      4 Webinarabende
      Kosten: 160,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 150,00 Euro
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        HP-L-16855

        Momentan finden die Unterrichte coronabedingt Online statt! Falls Präsenzunterricht wieder erlaubt ist, bieten wir eine Hybrid-Varante an.

        Mit diesem Intensivkurs erhalten Sie eine kompakte, gezielte und effiziente Zusammenfassung des Prüfungsstoffes.
        Anhand eines aktuell zusammengestellten, thematisch sortierten Fragenkatalogs aller bisher gestellten schriftlichen Prüfungsfragen werden alle prüfungsrelevanten Themen systematisch wiederholt.
        Die zu Hause vorbereiteten Fragen werden im Unterricht schwerpunktmäßig mit differentialdiagnostischen Überlegungen besprochen. Dabei werden die Lücken geschlossen und Prüfungsschwerpunkte erkannt.



        Zielgruppe:
        Prüfungskandidaten
        Hinweis:
        Für alle Prüfungsteilnehmer und zur
        Wiederholung für die Schüler, die die Prüfung
        verschoben oder nicht bestanden haben
        Teilnahme-Voraussetzung:
        Abgeschlossene HP-Ausbildung
        Termine:
        zeige alle 19

        "HP-L-16855_details"

        Mi, 28.04.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 05.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 12.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 19.05.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 09.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 16.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 23.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 30.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 07.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 14.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 21.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 28.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 04.08.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 11.08.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mo, 06.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 08.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 15.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 22.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Mi, 29.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Dauer:
        5 Monate / 19 Abende
        Kosten: 730,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Gesamtzahlung
        TN anderer HP-Schulen € 730,-
        ZfN-Schüler*innen: € 650,-
        Wiederholer: € 390,-

        Ratenzahlung
        4x mtl. € 185,- (= € 740,-)
        bzw. für ZfN-Schüler*innen
        4x mtl. € 165,- (= € 660,-)
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        NK-S-17063

          Ganzheitliche Unterstützung des "Frauseins"

          Im Leben einer Frau gibt es viele Störungen und Erkrankungen, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinträchtigen. Die Naturheilkunde kann das "Frausein" in jedem Lebensalter unterstützen und die individuelle Weiblichkeit positiv beeinflussen. Schon mit wenig Unterstützung kann eine Linderung erzielt und die positive Einstellung zur Weiblichkeit gefördert werden. Im Kurs werden alternative Behandlungsansätze aus den Bereichen der Pflanzenheilkunde, Anthroposophischen Medizin, Homöopathie, natürlichen Hormontherapie und Mikronährstofftherapie besprochen.
          Sie erhalten zu jedem Teil der Online-Reihe ein ausführliches Skript.

          Inhalt:
          • Gesundheit der Vagina (Scheideninfektionen, auffälliger PAP-Abstrich, Scheidentrockenheit)
          • Gesundheit der Eierstöcke und der Gebärmutter (Myome, Zysten, Endometriose)
          • Alles ist im Fluss: Harmonie des weiblichen Zyklus (Einführung in den weiblichen Zyklus, Zyklusprobleme wie z.B. schmerzhafte, zu starke, zu schwache, ausbleibende Blutung)
          • Förderung der Weiblichkeit und Sexualität der Frau (weibliche Hormone und ihre Wirkung, sexuelle Unlust)

          Zielgruppe:
          HP, HPA, med. Berufe, andere nach Rücksprache
          Teilnahme-Voraussetzung:
          Keine
          Hinweis:
          Dieses Webinar wird aufgezeichnet. Sie haben die Möglichkeit sich die Mitschnitte weitere 3 Monate nach Beendigung des Seminars anzuschauen.
          Ein späterer Einstieg ist somit möglich.
          Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.
          Termine:
          Mi, 28.04.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 05.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 12.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 19.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          4 Abende
          Kosten: 200,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: € 185,-
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          PS-I-17106

          In diesem kostenlosen Infoabend erhalten Sie wichtige Informationen zu den Inhalten der Ausbildung in ganzheitlicher Psychotherapie

             

            Ganzheitlich wachsen als Therapeut, was heißt das?
            Was ist die ganzheitliche Wahrnehmung?
            Die Patienten/Klienten fühlen und erfahren sich als ganze Person.
            Das ganzheitlich Zuhören und eine aktive Präsenz zu halten als Therapeut, fördert die Heilung beim Klienten.
            Ganzheitlichkeit bedeutet, sich als Therapeut, Coach oder Lehrer selber vollkommen zu entfalten und die Neugierde und Offenheit für die Menschen auch in schwierigen Situationen zu behalten.
            Unser Parasympathikus wird durch dieses ganzheitliche Veständnis aktiviert, der Körper entspannt sich und die Psyche (Seele) kann sich entfalten. Dies gilt für den Therapeuten sowie für den Kilenten/Patienten.

            Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

            [vimeo url="https://vimeo.com/544557793" width="400" height="280"]

             

            Zielgruppe:
            offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
            Hinweis:
            Die Aufzeichnung steht Ihnen einen Monat zur Verfügung!
            Termin:
            Do, 29.04.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Fi-S-16939

            spagyrische Behandlungsansätze mit den SOLUNATEN nach Alexander von Bernus

            Schilddrüsenerkrankungen können vielfältige Ursachen und Erscheinungsbilder haben.
            Wir besprechen Krankheitsbilder von z.B. Hyperthyreose, Hypothyreose, Hashimoto, M. Basedow, kalte & heiße Knoten.
            Dabei werden mögliche Hintergründe aufgezeigt und Behandlungsansätze aus dem breiten Spektrum der Therapiemöglichkeiten mit den SOLUNA-Heilmitteln entwickelt. Dabei wird auch der Behandlungsansatz mit der spagyrischen Bluttherapie erklärt.

            Andrea Manca
            Heilpraktikerin, seit 1997 in eigener Praxis in Köln
            Praxisschwerpunkte: Spagyrik, Infusionstherapie, Dunkelfeldmikroskopie, Blutegel
            Inhaberin von aesthetic-company und dem Hyaluroninstitut, Gründerin DGMAS e.v. Deutsche Gesellschaft minimalinvasiver Medizin für Ästhetik und Schmerz

             



             

             

             


            Hinweis:
            Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis zum 18.05.2021 zur Verfügung.
            Termin:
            Mo, 03.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-V-16911

            Das Betrachten des Menschen ist ein schneller und direkter Weg um die gestörten Funktionen und organischen Leiden zu diagnostizieren.
            Denn eines steht fest:
            Je besser und genauer die Diagnose umso erfolgreicher die Therapie.
            Die Antlitzdiagnose (auch Pathophysiognomik: pathos = Leiden, physis = Körper, gnoma = Kennzeichen) ist ein uraltes Verfahren, mit dem versucht wird, vom sichtbaren Äußeren eines Menschen (seinem Antlitz = Gesicht) auf sein verborgenes Inneres zu schließen.


            Hinweis:
            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis zum 07.06.2021 zur Verfügung.
            Termin:
            Mi, 05.05.2021 | 18:35 - 20:00 Uhr
            Kosten: 10,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-S-16932

            Die "Spagyrik" geht auf die Lehren des Paracelsus zurück, dem wohl berühmtesten Arzt der westlichen Medizinhistorie. Er prägte den Begriff SPAGYRIK, der mit der medizinischen Anwendung der Alchemie gleichzusetzen ist. Die daraus entstandenen Arzneimittel sind aufgrund ihrer ausserordentlichen Wirksamkeit und einfachen Anwendung in der Naturheilkunde und auch bei vielen Ärzten sehr beliebt.
            Der Alchemist und Spagyriker versteht "die Welt" als Teil eines Größeren und als zerteilbar in "kleinere Kosmen". Auch der Mensch steht in Verbindung zu seiner Umwelt und seinem Umfeld. Er ist stets in Wechselwirkung mit äußeren Einflüssen. Das Krankheitsgeschehen und auch das Patientenwohl darf nicht isoliert gesehen werden. Wer Spaygrik zum Grundsatz seiner therapeutischen Arbeit macht, der bekämpft nicht nur die Krankheit, sondern zielt auch auf die HEILUNG ab.

            "Der Arzt, der nur die Krankheit sieht, ist blind dem Patienten gegenüber!"
            In dieser Online Webinar Reihe erlernen Sie die Grundsätze der SPAGYRIK nach Alexander von Bernus. Sie lernen die Krankheitsgeschehen in ein vertikales, analoges System einzuordnen und Krankheit als eine sinnvolle Regulationsbewegung zu verstehen. Die "moderne" Spagyrik bezieht die Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft mit ein und wurzelt gleichermaßen im Wissen der westlichen und östlichen Traditionen der Alchemie.
            Diese Lehrgangsreihe dient dazu, Ihnen einen Start auf einem lebenslangen Erkenntnisweg zu ermöglichen. Sie übersetzt alte Weisheiten in moderne und leicht verständliche Sprache. Die Lehrgangsreihe ist sehr Praxisbezogen. Der Lehrstoff soll anhand von Fallbeispielen verdeutlicht werden:

            • SPAGYRIK - die ganzheitliche Lehre der Dualität
            • Die Wirkkräfte der Natur: Mercur, Sulphur, Sal
            • Krankheitsentstehung (Pathogenese) & Entstehung von Gesundheit (Salutogenese)
            • Der Lehre der 5 Entia des Paracelsus
            • von der Anamnese zur Arznei
            • Regulationssysteme (Nervensystem, Hormonsytem, Immunsystem)
            • Die sieben Planetenkräfte
            • Organsysteme & Regulationskreise
            • Psychosomatik
            • Das Heilmittelsystem des Laboratorium SOLUNA
            • Rhythmisierung  - Der Mensch im Wandel
            • Ausleitung & Entgiftung
            • Fallbeispiele & Therapiekonzepte



            Der Dozent Markus Ruppert ist seit 2006 Heilpraktiker in eigener Praxis. Sein Schwerpunkt liegt in der ganzheitlichen Sichtweise auf Patient und Krankheitsgeschehen. Dazu vereint er östliche und westliche Traditionen. Neben der Symptombetrachtung liegt ihm insbesondere die Salutogenese am Herzen. Der Mensch als geistig-seelisches Wesen, sozial interagierend steht stets im Mittelpunkt.
            Seit 2013 Referent für das Laboratorium SOLUNA und Verfasser div. Fachartikel. DDQT zertifizierter Lehrer und Ausbilder für Qigong und Autor des Buches "Qigong Grundlagen - Ein Wegbegleiter durch die ersten Jahre der Qigong Praxis"




            <

            Hinweis:
            Die Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen für weitere 3 Monate zur Verfügung.
            Termine:
            zeige alle 8

            "NK-S-16932_details"

            Do, 06.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 20.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 10.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 17.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 24.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 01.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 08.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Do, 15.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Kosten: 380,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZfN-Schüler: 360,- €
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            EB-A-16081

            Ausbildungsinhalte

            Grundlagen Anatomie und Physiologie

            • Verdauungstrakt, Leber, Galle
            • Verdauung, Resorption und Stoffwechsel
            • Bewegungsapparat, Herz-Kreislaufsystem
            Lebensmittelkunde
            • Nährstoffgruppen, Makro-/Mikronährstoffe
            • Lebensmittelgruppen und -zusammensetzungen
            • Ernährungsphysiol. Aspekte natürlicher und synthetischer Inhaltsstoffe von Lebensmitteln
            • Industrienahrung / konventionell / biologischer Anbau
            • Nahrungsergänzungsmittel: Nutzen / Schaden
            Gesundheit und Krankheit
            • Abgrenzung von Prävention zu Therapie
            • Rechtliche Absicherung
            Ernährungsformen im Vergleich
            • Vollwertkonzepte
            • Vegane/vegetarische Ernährung
            • ganzheitliche Ernährungslehren wie Hildegard von Bingen, Ayurveda, TCM-Ernährung, Anthroposophische Ernährung
            • Rohkost, Trennkost, Paleo, LOGI u.a.
            • Diäten und Fasten
            Ernährung in unterschiedlichen Lebensphasen
            • Schwangerschaft, Stillzeit, Säugling, Kind, Erwachsener, Menopause, Alter
            • Sporternährung
            Diätetische Maßnahmen
            • bei Erkrankungen des Verdauungstrakts
            • bei Unter- und Überernährung
            • beim metabolischen Syndrom
            • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
            Ernährungspsychologie
            • Regulation des Essverhaltens
            Bewegung
            • Anspannung / Entspannung
            • Stundenprofile Kraft / Kraftausdauer / Ausdauer
            Grundlagen und Praxis der Ernährungsberatung
            • Erfassung u. Beurteilung des Ernährungszustandes
            • Speiseplanerstellung
            Übungen / Training / Vertiefung / Konzepte
            • EMB®-Beratung und Coaching
            • Gesprächsführung
            • Mentale Strategien
            • Motivation und Selbstmanagement
            • Fallbeispiele, praktische Übungen
            • Konzepte wie Betriebliche Gesundheitsförderung
            • Eigene Konzepterstellung im Rahmen einer Facharbeit
            Abschluss: Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein ZfN-Zertifikat, das Ihnen erlaubt, die geschützte Bezeichnung EMB®-Berater/Coach zu führen.

            Hinweis:

            Nächster Start der Präsenz! Wochenendklasse voraussichtlich Juni 2022
            Termin:
            Dauer:
            2 Semester
            12 Wochenenden
            Kosten-Info:
            Anmeldegebühr
            € 110,-
            entfällt bei ZfN-Schüler*innen
            plus
            Gesamtzahlung
            € 2.720,-
            bzw. bei ZfN-Schüler*innen
            € 2.450,-
            Teilzahlung
            € 880,- plus 12x mtl. € 160,- (= € 2.800,-)
            bzw. bei ZfN-Schüler*innen
            € 780,- plus 12x mtl. € 145,- (= € 2.520,-)
            Ratenzahlung
            12x mtl. € 240,- (= € 2.880,-)
            bzw. bei ZfN-Schüler*innen
            12x mtl. € 215,- (= € 2.580,-)

            Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
            Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular. 
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            HP-S-17047

            Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Webinarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
            Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

            Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.

            D
            as Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.







            Zielgruppe:
            Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
            Teilnahme-Voraussetzung:
            Abgeschlossene Grundausbildung der Bowentherapie
            Termin:
            Mo, 10.05.2021 | 17:30 - 20:45 Uhr
            Kosten: 49,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Fi-V-17077

            Unsere Entgiftungsorgane leisten täglich Unglaubliches. Doch es gibt Faktoren, die sie in ihrer Arbeit behindern und zu einem Ansammeln von Giften im Körper führen. Wie können wir dem Körper helfen, eingelagerte Schadstoffe auszuscheiden und in ein gesundes Gleichgewicht zu gelangen?
            In diesem Vortrag lernen Sie viele Stellschrauben des Entgiftens kennen und wie uns pure Pflanzenpower in Form eines frischen und naturreinen Heilpflanzensaftes dabei wirkungsvoll, sanft und langfristig unterstützen kann. Herr Emmrich wird seinen Vortrag mit interessanten Fallbeispielen aus seiner Allgemeinarztpraxis illustrieren.

            Referent: Bestseller Autor Peter Emmrich (Allgemeinmediziner, Diplom Biologe, Leiter des größten deutschen Naturheilvereins in Pforzheim und Präsident des Europäischen Naturheilbundes)

            Fragen zum Vortrag bitte an heilpraktiker@salus.de

             

             

             

             

             

             

            Hinweis:
            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
            Termin:
            Di, 11.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            HO-L-17171

            In unserem kostenlosen Online-Infoabend erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Online Ausbildung Homöopathie, auch die Eckdaten und Besonderheiten (z.B. Termine und Kosten).
            Lernen Sie unsere Dozentinnen Daphne Dieter und Andrea Moser kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden.
            Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

            Die Dozentinnen:
            Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
            www.daphne-dieter.de

            Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
            Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
            www.andreamosernaturheilpraxis.de





            Zielgruppe:
            HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
            Hinweis:
            Die Live-Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen nach Beendigung des Infoabends auf unserer Webseite zur Verfügung.

            Termin:
            Di, 11.05.2021 | 19:00 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            1 Webinarabend
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-L-16541

            Naturheilkundliche Hilfe für die Nerven bei Gedächtnis-/ Konzentrationsstörungen, Altersvergesslichkeit, Apoplex, Lähmungen, Parästhesien, MS, Parkinson und Epilepsie


            Zielgruppe:
            HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
            Hinweis:
            Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
            Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 4 Wochen lang erneut anzuschauen.
            Termin:
            Mi, 12.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Kosten: 45,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            10er-Paket
            *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
            5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
            Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
            *(mit Angabe der Termine)

            Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Fi-F-17183

            Myalgische Enzephalomyelitis (ME) oder auch chronic fatigue syndrome (CFS) sind Krankheitsdefinitionen ohne klare Ursache. Das gemeinsame Leitsymptom ist eine starke, alle Aktivitäten beeinträchtigende Müdigkeit und Erschöpfung. Nachgewiesen sind Fehlregulationen unter anderem des Nervensystems, des Immunsystems und des Hormonsystems. Da es sich oft um ein multicausales Krankheitsgeschehen handelt, bedarf es einer an den Patienten angepassten individuellen Diagnostik und Therapie. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen praxisnah, woran Sie dabei denken sollten.

             

             


            Termin:
            Mi, 12.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            1 Webinarabend
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            PS-L-16492

            Von den psychodynamischen Verfahren ist die Tiefenpsychologie das meist angewandte (ca. 70%). Tiefenpsychologie ist von den Kassen anerkannt.
            Sie erlernen die Essentials der Tiefenpsychologie, sowohl die allgemeine (Basis für alle Therapiefälle) als auch die spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik bei Neurosen und psychosomatischen Erkrankungen.


            Anhand vieler Fallbeispiele (auch von Teilnehmern), Videoaufnahmen (von Anamnesen bis zur Therapie) und Übungen.

            Allgemeine Behandlungstechnik

            • Entwicklungspsychologische Anamnese -> Klärung der Psychodynamik -> Erstellen eines Behandlungsplanes; Therapieverlauf, Therapiekonflikte
            • Kommunikationsebenen, gute Kommunikation u. ihre unbewussten Störungen (Abwehr, fragile/instabile Struktur), Kommunikationstraining mit Übungen
            • Die therapeutische Beziehung, Übertragung, Gegenübertragung, freie Assoziation, Hören mit dem 3. Ohr, Reverie: innere Stimme (W. Bion), Handlungsdialog und Agieren; Interaktionelle Psychotherapie

            Spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik

            Spezielle Entwicklungspsychologie und Psychodynamik:
            Worunter leidet der Patient eigentlich?
            Welche Therapieschritte sind hier notwendig?
            Reihenfolge der Interventionen und Deutungen?
            Welcher Therapieverlauf ist für die spezifische Erkrankung zu erwarten?
            Welche typischen Konflikte treten meist auf?

            • Depression, Sucht und Essstörungen
            • Angststörungen wie z.B. Phobien, Panikattaken
            • Zwangsstörungen, Zwangshandlungen, -gedanken wie z.B. Wasch-/Kontrollzwänge
            • Störungen des sexuellen Verhaltens z.B. Impotenz, Frigidität etc. und Überblick Perversionen
            • Hysterische u. artifizielle Störungen

            Psychodynamik und Therapie:

            • Somatoforme Störungen und Psychosomatosen
            • Psycho-Neuro-Immunologie: Autoimmunerkrankungen, Allergien und Krebs
            • Burnout-Syndrom, Störungen v. Selbstwahrnehmung, Selbstwertregulation u. Empathie (narzißt. Thematik)
            • Spezielle Therapieformen für HP-Psych.: Kurztherapie, Krisenintervention, langfristige Stützung, Hilfs-Ich-Funktionen (ichstützend)
            • Spezielle Therapie mit alten Menschen: Gespräch und Kunsttherapie als Entlastung (Katharsis), stabilisierende Maßnahmen, Biographiearbeit etc.
            • Definition Strukturniveau (Psychose, Persönlichkeitstörung, Neurose, normal)
            • Entwicklungspsychologie der Struktur (die vier Regulationen) und
              Behandlungstechnik struktureller Störungen (nach Rudolf und TFP von Otto Kernberg)
            • Therapiebeispiele in der Diskussion
            • Vertiefung der Technik

            Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

             




            Teilnahme-Voraussetzung:
            Psychologie-Basisjahr od. ähnl. Vorkenntnisse
            Hinweis:
            Dieses Seminar findet Online statt und wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung.
            Zudem werden einige Termine in Präsenz sein - die genauen Wochenenden werden noch mitgeteilt.
            Termine:
            zeige alle 18

            "PS-L-16492_details"

            Sa, 15.05.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 16.05.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 12.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 13.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 26.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 27.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 17.07.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 18.07.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 18.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 19.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 16.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 17.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 30.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 31.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 13.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 14.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Sa, 04.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            So, 05.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
            Dauer:
            9 Wochenenden
            Kosten: 1890,00 €
            Preisnachlass:
            als:
            Beginn:
            Fragen zur Veranstaltung?

            HP-S-17048

            Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Webinarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
            Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

            Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.

            Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.


            Zielgruppe:
            Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
            Teilnahme-Voraussetzung:
            Heilpraktiker in Ausbildung
            Termin:
            Mo, 17.05.2021 | 17:30 - 20:45 Uhr
            Dauer:
            1 Abend (17.30-20.45 h)
            Kosten: 49,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            PS-V-17058



            Verbindet man Einsichten der Quantenphysik (die Welt als Potential) und der Entwicklungspsychologie (lebenslange Entwicklung des Menschen) mit der Astrologie ergibt sich eine neue Sichtweise: das Geburtshoroskop als Gesamtpotential des Menschen, aber nur als Potential, d.h. als Möglichkeit, die wir lernend umsetzen müssen.
            Diesen neuen Blick auf das Horoskop wollen wir miteinander üben.



            Hinweis:
            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen einen Monat zur Verfügung.
            Termin:
            Mo, 17.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Kosten: 10,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-V-17150

            In diesem Online-Vortrag stellen wir Ihnen ein bewährtes Detox-Konzept zum gesunden Abnehmen vor und erweitern Ihre Beratungskompetenz im Bereich der Schüßler Salze und der Nährstoffe. Aber Abnehmen ist nicht immer das Thema! Entlastung des Körpers ist auch für Menschen mit einem belasteten Stoffwechsel von großer Bedeutung wie z.B. bei einer Allergie oder Belastungen der Haut.
            Aufgrund der ständig zunehmenden Belastung mit Schadstoffen, einer ungesunden Ernährung  besonders in den Wintermonaten und Monaten des Lockdown  besteht die Notwendigkeit den Körper über eine Entschlackungskur zu entlasten und Einlagerungen abzubauen.
            Die Schüßler-Detox-Kur ermöglicht eine tiefgehende Schadstoffausscheidung und Regeneration der Säure-Basen-Balance, sodass der Stoffwechsel wieder angekurbelt wird. Gleichzeitig wird jenes Gewebe abgebaut, in dem belastende Stoffe eingelagert waren und wo eine Übersäuerung zu Verdichtung im Bindegewebe geführt hat. Ein gesundes, natürliches Abnehmen wird dadurch möglich.
            Eine gute Balance zwischen Energiehaushalt, Schadstoffabbau und einem ausgewogenen Säure-Basenhaushalt ist vor allem bei gesundem, natürlichem Abnehmen von besonderer Bedeutung.


            Hinweis:
            Dieses Webinar wird aufgezeichnet und steht Ihnen 1 Monat zur Verfügung.
            Termin:
            Mo, 17.05.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
            Kosten: 10,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            CM-I-17174

            An unserem kostenlosen Online-Infoabend erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die TCM-Kräuterheilkunde Kompaktwebinarreihe.
            Unser TCM-Dozent Lois Hacksteiner berichtet über die Inhalte dieses Lehrgangs und zeigt Beispiele aus seiner Praxis für die Praxis.
            Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuell anfallenden Fragen natürlich sehr gern zur Verfügung.

            <

            Teilnahme-Voraussetzung:
            TCM Grundkenntnisse
            Hinweis:
            Dieser Infoabend wird aufgezeichnet und steht Ihnen auf www.zfn.de zur Verfügung.
            Termin:
            Mo, 17.05.2021 | 19:00 - 20:00 Uhr
            Dauer:
            1 Abend
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            HP-I-16892

            In unseren kostenlosen Infoabenden erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen, z. B. über

            • Geschichte, Werdegang und Philosophie des Zentrums,
            • Ziele, Perspektiven und Berufsmöglichkeiten der Ausbildung
            • Ausbildungswege, Inhalte, Termine, Kosten und Besonderheiten der jeweiligen Ausbildung.

            Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!


            Termin:
            Di, 18.05.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            PS-S-17005


            Inspirationsabende

            Die Inspirationsabende sind eine Einladung dazu sich mit unterschiedlichen heilsamen, ermutigenden und spirituellen Themen zu beschäftigen und auch darüber auszutauschen. Jeder Abend ist dabei einem bestimmten Themengebiet gewidmet, das in der anschließend angeleiteten Meditation vertieft wird. Dabei geht es vor allem darum das Thema mit dem Herzen zu begreifen und auf uns wirken zu lassen. Weniger darum es mit dem Verstand zu erklären. Für Herausforderungen, die uns im täglichen Leben begegnen, kann so ein Ausgleich, eine innere Veränderung der Sichtweise und auch eine stetige Heilung erfolgen. Unsere Energie wird wieder zum Fließen gebracht durch die allmähliche Auflösung von Blockaden im dazugehörigen Chakra. Wenn wir uns z.B. in Wut verfangen haben und sich dadurch unser Herz verschlossen hat, kann allmählich durch Vergebung wieder Frieden in unserem Inneren einkehren und unser Herz sich wieder öffnen. Dazu gehört übrigens auch Dir selbst zu vergeben und freundlich mit Dir selbst umzugehen. In dieser Webinar Reihe erfährst Du wie Du Dein Leben konstruktiv neu ausrichten kannst, erfährst etwas über das Prinzip von Ursache und Wirkung und lernst wie Du damit beginnen kannst, anders mit Belastungen umzugehen.

            Die Themen der einzelnen Abende sind:

            1. Den Körper wertschätzen und umarmen  ein harmonisches Wohlbefinden und Selbstachtung erleben
            Neid und Konkurrenzdenken machen uns auf Dauer krank

            2. Reichtum durch Dankbarkeit
            Gier ist eine der Krankheiten unserer Zeit, mehr Dankbarkeit führt zu mehr Zufriedenheit und Reichtum

            3. Gelassenheit durch Mut und Vertrauen
            Kontrolle ist auf Dauer anstrengend -mutig uns selbst und unserer leisen inneren Stimme zu vertrauen, verschafft uns mehr Ruhe und Gefühl von Sicherheit.

            4. Mit den Augen der Liebe sehen - Vergebung, Mitgefühl und Nachsicht üben
            Wut, Ärger, Härte und Frust wieder loslassen, in Frieden und Ruhe kommen

            5. Geistige Vorstellungen die beflügeln  dadurch mehr Freiheit im Denken und Akzeptanz dessen was gerade ist bekommen
            Durch Geiz und zu starre innere Vorstellungen von der Welt und dem Leben machen wir uns auf Dauer klein. 

            6. Unsere Lebensfreude stärken -durch Achtsamkeit und Hingabe an unsere Handlungen im jetzigen Moment
            Sich weniger mit dem ich will aber und dem Ergebnis einer Handlung identifizieren 

            7. Verbunden sein mit Dir, der Welt, mit Deiner inneren Weisheit, der Liebe und dem Licht in Dir selbst
            Zweifel und Selbstzweifel ablegen- auch in schwierigen Situationen an Dich glauben, denn Du wirst zu dem was Du glaubst

            Für alle Interessierten
            Für die Meditation, wenn gewünscht, eine Möglichkeit zum Liegen einrichten

             




            Max. Teilnehmer-Anzahl:
            100
            Zielgruppe:
            offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
            Hinweis:
            Die Online-Seminare werden aufgezeichnet. Die Videomitschnitte stehen Ihnen nach Abschluss der Kursreihe noch drei Monate zur Verfügung.

            Termine:
            zeige alle 7

            "PS-S-17005_details"

            Di, 18.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 08.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 15.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 22.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 29.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 06.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Di, 13.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Dauer:
            7 Dienstagabende
            jew.
            18:30-20:00 Uhr
            Online
            Kosten: 245,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZFN-Schüler: Euro 230,-


            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-I-17041

            Der Bachblüten Arbeitskreis bietet Ihnen die Möglichkeit für einen lebhaften und aktiven Austausch über die wundervolle Welt der Bachesszenzen.
            An diesem Termin werden wir uns einem aktuellem Thema widmen.

            "Bachblüten in der Coronazeit"

            Gerade in der derzeitigen Situation kommen Menschen mit vielen Themen rund um die Coronakrise in unsere Praxen. Mit Hilfe der Bachblüten können wir sie seelisch sehr gut unterstützen.
            Wir schauen uns die vielen Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie an und Sie bekommen Anregungen, welche Blüten bei dem jeweiligem Thema eingesetzt werden können.

            • Homeschooling (bei Kindern sowie bei den Eltern)
            • Angst vor der Krankheit
            • Existenzsorgen
            • Einsamkeit
            • Durchhaltevermögen

            Moderiert wird das Ganze von unserer Dozentin Sabine Wellmann. Somit haben Sie auch über die Ausbildungszeit hinaus die Möglichkeit mit unserer Ausbildungsleitung in Kontakt zu treten.
            Der Arbeitskreis ist für alle Personen offen - sei es für unsere ausgebildeten Bachblütenberater/-therapeuten oder auch für alle Interessierten - die sich gerne ein Bild über die Arbeits- und Wirkweise dieser wunderbaren Therapiemethode machen möchten.


              <

              Hinweis:
              Dieser Arbeitskreis wird aufgezeichnet und steht Ihnen 1 Monat zur Verfügung.
              Termin:
              Di, 18.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Kosten: 10,00 €
              Preisnachlass:
              Kosten-Info:
              ZfN-Schüler*innen: € 8,-
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              PS-I-17138



              Bei diesem kostenlosen Online-Infoabend bekommen Sie einen kleinen Einblick in die klientenzentrierte Traumarbeit nach Ortrud Grön und erhalten einiges Wissenswerte bezüglich des Grundlagenseminars.

              Die Traumarbeit nach Ortrud Grön unterscheidet sich deutlich von der gängigen Traumdeutung.
              Sie ist in einem ganzheitlichen Kontext zu verstehen und ermöglicht überraschend schnelle Ergebnisse in der Arbeit mit Klienten.
              Auch dient diese Arbeit als sehr wirksames Instrument, um die eigenen Prozesse in der Selbsterfahrung konkret zu fokussieren.
              Diese Methode kann für sich alleine stehen.
              Sie birgt aber auch für alle Menschen in helfenden Berufen ein großes Potential, um dank diesem neuen Verständnis der Traumbilder, das Gegenüber besser in seinem/r gegenwärtigen Prozess und Problematik zu erfassen.

              Lernen Sie unsere Dozentin und Buchautorin Isabelle Voinier kennen, die schon viele Jahre mit der Traumarbeit nach Grön arbeitet und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben wird.



              Zielgruppe:
              offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
              Hinweis:
              Der Infoabend wird aufgezeichnet und steht ihnen weitere 4 Wochen zur Verfügung. 
              Termin:
              Di, 18.05.2021 | 18:30 - 19:30 Uhr
              Dauer:
              1 Abend
              Kosten-Info:
              kostenlos
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              Ki-V-16803

              Touch For Health ist eine ganzheitliche Methode aus der Angewandten Kinesiologie, um Unausgewogenheiten im Energiesystem des Menschen auszubalancieren und dadurch ein höheres Niveau an körperlichem, mentalem und emotionalem Wohlbefinden zu erlangen.


              Hinweis:
              Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis zum 19.06.2021 zur Verfügung.
              Termin:
              Mi, 19.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
              Kosten: 10,00 €
              Preisnachlass:
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              Fi-V-17078

              Was ist wichtig für leistungsstarke Sportler? Frische Heilpflanzensäfte helfen bei der Vorbereitung auf Wettkämpfe, unterstützen die mentale Kraft, sorgen für eine optimale Sauerstoffversorgung und beugen so auch Muskelkater vor. Auch Freizeitsportler profitieren von Leistungssteigerung, den ausgleichenden Wirkungen und Verbesserung der Regeneration. Die naturreinen Pflanzensäfte besitzen die nötigen Inhaltsstoffe, um unseren Körper zu stärken und Defizite von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen auszugleichen. Herr Emmrich illustriert einige interessante Beispiele aus seiner Praxis als Sportmediziner und Naturheilkundler.


              Referent: Bestseller Autor Peter Emmrich (Facharzt für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Homöopathie, Naturheilverfahren, Akupunktur, Manuelle Medizin, Sportmedizin sowie Palliativmedizin, Diplom Biologe, Leiter des größten deutschen Naturheilvereins in Pforzheim und Präsident des Europäischen Naturheilbundes)

              Fragen zum Vortrag bitte an heilpraktiker@salus.de

               

               

               

               

               

               

               

              Hinweis:
              Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
              Termin:
              Mi, 19.05.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              MT-I-17097

              Einführung in die Kranio Sakrale Therapie anhand von Fallbeispielen
              Die Kranio Sakrale Therapie ist eine aus der Osteopathie entwickelte Methode, die mit Hilfe sanfter Berührungen körperliche, energetische und emotionale Störungen auffindet und positiv beeinflusst, so dass der Körper mit seinen Selbstregulationskräften diese lösen kann.
              Diese wunderbare Heilmethode ist für eine Vielzahl von Menschen geeignet sie auszuüben und läßt sich gut mit anderen Therapieformen, sowohl aus dem Bereich Körperarbeit als auch aus dem Bereich Psychotherapie, kombinieren.

               

               


              Hinweis:
              kostenlos, Anmeldung erforderlich.
              Die Infostunde findet vor Ort in Präsenz statt, zugleich können Sie sich aber auch bequem von zuhause live dazu schalten.
              Termin:
              Mi, 19.05.2021 | 12:45 - 13:45 Uhr
              Beginn:
              als:
              Fragen zur Veranstaltung?

              NK-I-17026

              In unserem kostenlosen Online-Infoabend erhalten Sie alles Wissenswerte rund um das Mykotherapie-Seminar, auch die Eckdaten und Besonderheiten (z.B. Termine und Kosten).
              Lernen Sie unsere Dozentin Sabine Wellmann kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben wird.
              An diesem Infoabend werden die Top 3 der Vitalpilze besprochen und sich über die wundervolle Heilweise der Pilze ausgetauscht. Zudem wird alles Wissenswerte zum kommenden Seminar erläutert.
              Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!


                Termin:
                Do, 20.05.2021 | 18:30 - 19:30 Uhr
                Beginn:
                als:
                Fragen zur Veranstaltung?

                EB-S-17054


                Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat zur Verfügung.


                Saisonales und regionales Gemüse leistet einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden und ökologisch sinnvollen Ernährung. Indem der eigene Balkon oder Garten genutzt werden, kann hierzu Jeder seinen Beitrag leisten und Obst und Gemüse auch selbst produzieren. Einen Einblick, was dabei zu beachten ist, und wie Radieschen und Co aus Eigenanbau auch auf kleinem Raum gut gedeihen und unser Essen bereichern, bietet Ihnen dieser Vortrag. Gärtnern und gesundes Essen bieten eine fruchtvolle Kombination, die Körper und Seele gut tun, uns mit nahrhaftem Essen versorgen und uns erden.


                Zielgruppe:
                Für alle Interessierten
                Teilnahme-Voraussetzung:
                Keine
                Termin:
                Do, 20.05.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                Dauer:
                1 Abend
                Kosten: 29,00 €
                Preisnachlass:
                als:
                Beginn:
                Fragen zur Veranstaltung?

                HO-V-17156

                Wie kann ich mit homöopathischen Mitteln meine Symptome lindern und meine Gesundheit und Weiblichkeit positiv beeinflussen?
                Es werden die wichtigsten homöopathischen Frauenmittel vorgestellt und Anwendungsbeispiele bei typischen Frauenproblemen wie z.B. Zyklusstörungen, Prämenstruellem Syndrom, Wechseljahresbeschwerden und Blasenstörungen besprochen.

                <

                Hinweis:
                Der Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 1 Monat zur Verfügung.
                Termin:
                Fr, 21.05.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
                Dauer:
                1 Abend
                Kosten: 10,00 €
                Preisnachlass:
                Kosten-Info:
                ZfN-Schüler: 8,00 Euro

                Beginn:
                als:
                Fragen zur Veranstaltung?

                PS-S-16814

                Psycho-Kinesiologie-Übungswochenende


                Ihr wart vom Lehrgang "Psycho-Kinesiologie" begeistert und seid weiterhin Feuer und Flamme für den Armmuskeltest? Inzwischen sind vielleicht durch das Üben einige Fragen aufgekommen oder ihr wollt einfach euer Wissen auffrischen?
                Während des Kinesiologie-Übungswochenendes können weitere Erfahrungen beim aktiven Testen gesammelt und Fragen bzw Unklarheiten beseitigt werden.

                Zudem beinhaltet das Wochenende eine Wiederholung der Testabläufe und Fallbeispiele aus der Praxis, sowie eine intensive Selbsterfahrung.

                Der Lehrgang "Psycho-Kinesiologie" ist für dieses Wochenende Voraussetzung.



                Teilnahme-Voraussetzung:
                Psychokinesiologie Grundkurs bei Fr. Ernst
                Termine:
                Sa, 05.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
                So, 06.06.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
                Dauer:
                1 Wochenende
                Kosten: 160,00 €
                Preisnachlass:
                Beginn:
                als:
                Fragen zur Veranstaltung?

                CM-L-16766

                • Regelkreis 5: 3-Erwärmer - Übergeordnete Hormondrüsen z.B. Hypophyse; Hormonelle Steuerung
                • Regelkreis 6: Kreislauf/Allergie - Bezug zu Gefäßen, Leber, Herz, Nahrungsmittelun-verträglichkeiten/-intoleranzen
                • Regelkreis 7: Magen - Beziehung zu Kieferhöhlen, Schilddrüse, Brustdrüsen, Zähnen etc.
                • Regelkreis 8: Pankreas/Milz - Beziehung zu Magen, Zähnen
                <

                Zielgruppe:
                HP/HPA, Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, med. Berufe, auch für TCM-ler, andere nach Rücksprache
                Hinweis:
                Die Blöcke können einzeln gebucht werden (einzelne Abende aber nicht)
                Einstieg zu jedem Block möglich, EAV Vorkenntnisse nicht nötig.

                Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
                Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
                Termine:
                Mo, 07.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Mo, 21.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Mi, 30.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Mi, 07.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Kosten: 165,00 €
                Preisnachlass:
                Kosten-Info:
                ZfN-Schüler: € 150,00

                alle 4 Blöcke / 16 Abende: € 620,00 (ZfN-Schüler: € 560,00)


                Beginn:
                als:
                Fragen zur Veranstaltung?

                HP-S-17049

                Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Webinarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
                Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

                Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.






                Zielgruppe:
                Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
                Teilnahme-Voraussetzung:
                Heilpraktiker in Ausbildung
                Hinweis:
                Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.
                Termin:
                Mo, 07.06.2021 | 17:30 - 20:45 Uhr
                Dauer:
                1 Abend (17.30-20.45 h)
                Kosten: 49,00 €
                Preisnachlass:
                Beginn:
                als:
                Fragen zur Veranstaltung?

                NK-S-16401

                Für den Organismus ist es absolut lebensnotwendig ein gut funktionierendes Herz-Kreislauf-System zu besitzen.
                Es sorgt für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen.
                Die Pflanzenheilkunde bietet mit Hilfe traditioneller Rezepturen die Möglichkeit verschiedene Herz-Kreislauf-Probleme zu behandeln. Ebenso werden wichtige präventiv wirkende Heilpflanzen vorgestellt.
                Gesundheitliche Entgleisungen in diesem Bereich, wie Bluthochdruck und Herzschwäche sind daher ernste und in der Praxis häufig vorkommende Beschwerdebilder.
                In diesem Kurs werden einzelne Heilpflanzen, wie auch bewährte phytotherapeutische Rezepturen zur Regulation und Stabilisation des Herz-Kreislauf-Systems erarbeitet.

                Hinweis:
                Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 31.12.2021 (6 Monate lang) angesehen werden.
                Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
                Zielgruppe:
                HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
                Termine:
                Di, 08.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Di, 15.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Di, 22.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Di, 29.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                Dauer:
                4 Webinarabende
                Kosten: 160,00 €
                Preisnachlass:
                Kosten-Info:
                ZfN-Schüler: 150,00 Euro
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  HP-S-16864

                  Hier erhalten Sie eine strukturierte und systematische Zusammenfassung über die prüfungs- und praxisrelevantesten Laborparameter incl. pathophysiologischer Zusammenhänge.

                  Darüber hinaus lernen Sie kurz und kompakt Deutung und Zusammenhänge verschiedener Laborwerte und die Interpretation von ausgewählten Laborbefunden (Blut und Urin).



                  Zielgruppe:
                  Prüfungskandidaten
                  Teilnahme-Voraussetzung:
                  abgeschlossene Heilpraktikerausbildung
                  Termine:
                  Di, 08.06.2021 | 09:00 - 13:00 Uhr
                  Mi, 09.06.2021 | 09:00 - 13:00 Uhr
                  Dauer:
                  2 Vormittage
                  Kosten: 125,00 €
                  Preisnachlass:
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  Fi-V-17152

                  Die Bedeutung von Eisen im menschlichen Körper für alle Prozesse des Stoffwechsels ist bekannt und auch unstrittig.
                  Und trotzdem haben wir in den Praxen und vor allem bei den Betroffenen die Situation, dass der Eisenmangel nicht eindeutig erkannt und damit auch nicht ausreichend therapiert wird.
                  Welche Ansätze an Diagnostik und Therapie in der Praxis sind empfehlenswert und wie kann den Betroffenen bestmöglichst geholfen werden? Welche bedeutende Rolle spielt Lactoferrin in der Therapie des Eisenmangels?

                  Referentin:
                  Heilpraktikerin Silvia Rauschenbach aus München,
                  seit vielen Jahren in Vollzeitpraxis spezialisiert auf die Schwerpunkte akute und chronische Erkrankungen, Immunsystemprobleme vor allem Therapie von Autoimmunerkrankungen sowie akute und chronische Stresserkrankungen bis zum Burnout.
                  Diagnose unter anderem mittels Dunkelfeldmikroskopie.

                   

                   

                   

                   

                   

                   

                   

                   


                  Hinweis:
                  Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
                  Termin:
                  Di, 08.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  EB-S-17172

                  Jeder, der sich mit Natur beschäftigt - sei es beruflich oder in der Freizeit - stand wahrscheinlich schon einmal vor der Frage:

                  "Was ist das für eine Pflanze, die hier wächst?" oder "Wie sieht die Pflanze, die ich verwende, eigentlich in der freien Natur aus? Erkenne ich sie überhaupt, wenn ich vor ihr stehe?"
                  Wildpflanzen vor Ihrer Verarbeitung in der Küche sicher bestimmen zu können ist (lebens-)wichtig!

                  Dieses Seminar wendet sich sowohl an Phytotherapeuten und Homöopathen, die die von ihnen verwendeten Pflanzen in der Natur sicher erkennen wollen,  als auch an alle Interessierten, die das Wildpflanzen-Bestimmen  erlernen möchten, da sie  diese in der  Küche  verwenden wollen.

                  Hierzu vermittelt dieses in seiner Art einmalige Seminar das grundlegende Handwerkzeug. Es führt in die botanischen Fachausdrücke ein, zeigt wesentliche Merkmale von wichtigen Pflanzenfamilien auf und übt den Umgang mit einem Bestimmungsschlüssel, der es ermöglicht, zunehmend eigenständig (krautige) Wildpflanzen zu bestimmen.

                  Dieser Kurs eignet sich auch gut als Einstieg in die Thematik "Kochen mit Wildkräutern".


                  Anm.: Bäume und Sträucher werden nicht behandelt.



                  Hinweis:
                  Die Webinare werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen im Anschluss noch einen Monat zur Verfügung.

                  Als Zusatz wird noch die Exkursion "Wildpflanzenbestimmung"  nach Murnau am 04.07.2021 mit der Dozentin Annika Müller angeboten, um das Erlernte hautnah in der freien Natur zu üben.
                  Zielgruppe:
                  EMB-Coaches, Ernährungsberater*innen, Phytotherapeut*innen, Homöopath*innen, Gesundheitsberater*innen, HP, HPA, alle Interessierten
                  Teilnahme-Voraussetzung:
                  offen für alle Interessierten
                  Termine:
                  Di, 08.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Di, 15.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Di, 22.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Di, 29.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Dauer:
                  4 Vormittage
                  Kosten: 196,00 €
                  Preisnachlass:
                  als:
                  Beginn:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  NK-L-16542

                  Die Wechselbeziehungen der Wirbel zu den einzelnen Organen, sowie die Störungen erkrankter Organe auf die Wirbel und den Organismus, Therapievorschläge inbegriffen <

                  Zielgruppe:
                  HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
                  Hinweis:
                  Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
                  Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 4 Wochen lang erneut anzuschauen.
                  Termin:
                  Mi, 09.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Kosten: 45,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:

                  10er-Paket
                  *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
                  5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
                  Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
                  *(mit Angabe der Termine)

                  Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  Ki-S-16800

                  Lernen Sie über die 14 Meridiane eine Grundbalance für Ihren Körper und Geist herzustellen. Die Zielbalance aktiviert Energie zur Erfüllung Ihrer persönlichen Anliegen.

                  • Einführung in den Muskeltest nach TFH
                  • 14 Grundmuskeltests und 14 Meridiane
                  • Stärken d. Muskeln ü. neurolymphatische, neurovaskuläre Punkte, Meridiane u. Ansatz-Ursprung-Technik
                  • Augen- und Ohren-Energie/Integrationsübungen
                  • Stressabbau, Nahrungsmitteltests, einf. Schmerzhilfe
                  • Balance persönlicher Ziele
                  • Erlernen u. Ausführen e. kompletten Sitzungsablaufs
                  <

                  Termine:
                  Mi, 09.06.2021 | 13:00 - 21:30 Uhr
                  Do, 10.06.2021 | 13:00 - 21:30 Uhr
                  Dauer:
                  2 Tage
                  Kosten: 240,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  ZfN-Schüler: € 220,-
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  NK-S-16842

                  Die traditionelle Harnschau bietet auch in der heutigen Zeit, neben Einblicken in das Stoffwechselgeschehen, ausgezeichnete diagnostische Hinweise über die Funktionalität des Verdauungsapparates und der Nieren. Fäulnis und Gärungsgifte, intestinale Dysbakterie, Leberschwäche oder Ausscheidungsstörungen können Ursachen von vielen gesundheitlichen Beschwerden wie Neurodermitis, Migräne oder Tinnitus sein. Darüber hinaus liefert die Harnschau wertvolle Hinweise für das therapeutische Vorgehen. An 4 Webinarabenden bekommen Sie einen tiefen Einblick in die Theorie der Harnschau und erlernen die sinnvolle Umsetzung im Praxisalltag.
                  Ein Skript mit wertvollen Tipps und Anwendungsmöglichkeiten wird Ihnen vor dem Unterricht zur Verfügung gestellt.


                  Zielgruppe:
                  HP oder HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache
                  Hinweis:
                  Die Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate bis zum 07.10.2021 zur Verfügung.
                  Termine:
                  Mi, 09.06.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
                  Mi, 23.06.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
                  Mi, 30.06.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
                  Mi, 07.07.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
                  Dauer:
                  4 Webinarabende
                  Kosten: 200,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  ZfN-Schüler: Euro 185,00
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  HO-L-17036

                  Inhalte des 1. Moduls:
                  • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
                  • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
                  • Einführung in die Dosologie
                  • Einführung in die akute Anamnese
                  • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
                  • Besprechen von akuten Fällen
                  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
                  • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke
                  Die Dozentinnen
                  Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
                  www.daphne-dieter.de

                  Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
                  Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
                  www.andreamosernaturheilpraxis.de
                  < <





                  Zielgruppe:
                  HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
                  Hinweis:
                  Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
                  Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
                  Termine:
                  zeige alle 8

                  "HO-L-17036_details"

                  Mi, 09.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 16.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 23.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 30.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 07.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 14.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 21.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 28.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Dauer:
                  8 Webinarabende
                  Kosten: 390,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  Ratenzahlung möglich!
                  2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

                  ZfN-Schüler:
                  € 375,- od.
                  2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

                  Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  HO-L-17068

                  "Similia similibus curentur", "Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden", so der Grundsatz Hahnemanns aus dem Jahr 1796, der noch heute große Bedeutung hat. Die Klassische Homöopathie ist für die Praxisarbeit eine wesentliche und unverzichtbare Therapieform. In dieser Online  Ausbildung lernen Sie die Homöopathie von der Basis bis hin zum selbstständigen homöopathischen Arbeiten kennen.
                  Anhand zahlreicher Fallbeispiele erlernen Sie die Behandlung akuter und chronischer Beschwerden. Es werden praxisrelevante Arzneimittel in der Tiefe und mit Praxisbezug vorgestellt. Innerhalb des Unterrichts ist Raum für Fragen fest eingeplant, so dass ein lebhafter Austausch mit den beiden Dozentinnen möglich ist.

                  Inhalte Modul 1 (09.06.-28.07.21):
                  • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
                  • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
                  • Einführung in die Dosologie
                  • Einführung in die akute Anamnese
                  • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
                  • Besprechen von akuten Fällen
                  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
                  • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke

                  Inhalte Modul 2 (29.09-01.12.21)
                  • Vertiefung der Prinzipien des homöopathischen Arbeitens
                  • Einführung in die Repertorisation als Grundlage für die Mittelfindung
                  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Pulsatilla, Lycopodium, Stramonium, Silicea, Arsenicum album
                  • Vergleichende Materia Medica: Erste Hilfe, Teil 1

                  Inhalte Modul 3 (08.12.21-23.02.22):
                  • Besprechung der akuten Fallanalyse
                  • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten Fällen
                  • Vertiefung des Organon und seine praktische Anwendung
                  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
                    • Wütende Mittel: Hyoscyamus., Chamomilla., Calcium phosphoricum
                    • Mittel bei Gelenk- und Muskelschmerzen: Rhus toxicodendron und Bryonia
                    • Pflichtbewusste Mittel: Kalium carbonicum und andere

                  Inhalte Modul 4 (09.03.-18.05.22):
                  • Einführung in die konstitutionelle Behandlung anhand von chronischen Fällen
                  • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten und einfachen chronischen Fällen
                  • Gemeinschaftliches Bearbeiten einfacher chronischer Fälle
                  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
                    • Blasenmittel: Cantharis und Apis
                    • Frauenmittel: Sepia, Murex, Cimicifuga
                    • Stressmittel: Nux vomica, Aurum und Kalium phosphoricum






                  Zielgruppe:
                  HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
                  Hinweis:
                  Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
                  Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
                  Termine:
                  zeige alle 32

                  "HO-L-17068_details"

                  Mi, 09.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 16.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 23.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 30.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 07.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 14.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 21.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 28.07.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                  Mi, 29.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 06.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 13.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 27.10.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 10.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 17.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 24.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 01.12.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 08.12.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 15.12.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 12.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 19.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 26.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 09.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 16.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 23.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 09.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 16.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 23.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 06.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 27.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 04.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 11.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Mi, 18.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Dauer:
                  32 Webinarabende
                  Kosten: 1310,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  ZfN-Schüler:1.230,-

                  Ratenzahlung / Teilzahlung möglich!
                  Bitte bei Buchung den Zahlungswunsch angeben.
                  Die Kursgebühren werden dementsprechend angerechnet.

                  Ratenzahlung:
                  12x mtl. € 112,- (€ 1.344,-)
                  ZfN-Schüler:
                  12x mtl. € 105,- (€ 1.260,-)

                  Teilzahlung:
                  Anzahlung:
                  € 500,- + 8x € 105,50 (€ 1.344,-)
                  ZfN-Schüler:
                  € 500,- + 8x € 95,- (€ 1.260,-)
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  CM-L-16795

                  Für viele Akupunkteure stellt sich im Laufe der praktischen Arbeit die Frage nach einer ergänzenden Behandlungsmethode aus dem therapeutischen Fundus der Chinesischen Medizin. 
                  Vor allem bei Schwächesyndromen oder hartnäckigen pathogenen Faktoren stößt die Akupunktur an ihre Grenzen.
                  Viele Therapieempfehlungen aus den Klassikern - zum Beispiel dem Shang Han Lun - verweisen in diesen Fällen auf Kräuterrezepturen.
                   
                  Das Ziel dieses Kurses ist es, dem Akupunkteur in komprimierter Form die Möglichkeit an die Hand zu geben, seine Therapie durch die gezielte Gabe von Kräuterrezepturen zu bereichern.
                  Kursinhalte:

                  • Allgemeine Einführung in die chinesische Materia Medica: Wirkungsbeschreibung der Arzneimittel; die 5 Geschmacksrichtungen, die 4 Qi, Wirkrichtung und Leitbahnbezug
                  • Darreichungsformen der Kräuter: Dekokte, Abkochungen von gemahlenen Drogen, konzentrierte Granulate, Pillen, hydrophile Konzentrate etc.
                  • Übersicht der Kräuterkategorien
                  • Erarbeiten von Kräuterkategorien mit den wichtigsten zugehörigen Einzel-Arzneimitteln sowie von bekannten "Klassischen Rezepturen"
                  • Fallbeispiele aus der Praxis oder Literatur zu wichtigen Rezepturen

                  Kursziel:

                  • Sie erlangen eine Übersicht über die Chinesischen Kräuterkategorien mit wichtigen Einzelkräutern und ihre therapeutische Anwendung
                  • Sie erlernen wichtige Klassische Rezepturen und deren Einsatz in der Praxis
                  • Ergänzend zur Akupunktur sind Sie in der Lage, Kräuterrezepturen in die Behandlung zu integrieren
                  • Sie erlernen die Möglichkeiten der Anwendung von Chinesischen Kräutern in der Ernährungstherapie

                  Kurshinweis:

                  • Die einzelnen Unterrichtsabende werden aufgezeichnet. Sie haben die Möglichkeit weitere 6 Monate nach Beendigung des Lehrgangs sich diese Videos immer wieder anzusehen. Falls Sie an einem der Abende keine Zeit haben sollten, können Sie somit auf die Aufzeichnung zurückgreifen.
                  • Sie haben während des Unterrichtes die Möglichkeit aktiv mit Fragen oder Anmerkungen teilzunehmen.
                  • Ein reger Austausch findet auch außerhalb der Webinarabende in Ihrem persönlichen Lehrgangsforum statt. Dort können Sie Fragen an den Dozenten stellen, sich mit Ihren Mitschülern austauschen und erhalten weitere interessante Informationen rund um die chinesischen Kräuter
                  • Ein umfangreiches Skript wird Ihnen zum Download zur Verfügung gestellt.

                   

                  [panel icon="icon: info-circle" icon_color="#ffe28b" border="1px double #ffe38f" shadow="2px 2px 10px #eeeeee" radius="5px"]

                  Turnus 1x jährl. ab September
                  Dauer 12 Abende, donnerstags jew. 18.30-20.30 h
                  Termine 10.06., 17.06., 24.06., 01.07., 08.07., 15.07., 22.07., 29.07., 05.08., 02.09., 09.09. und 23.09.2020
                  Kosten € 580,- od. 3x mtl. € 200,- (ZfN-Schüler*innen: € 550,- od. 3x mtl. € 190,-)
                  Kursort Ihr heimischer PC
                  Dozent HP Lois Hacksteiner (TCM-Therapeut)
                  Info TN-Voraussetzung: TCM-Grundkenntnisse / Aufzeichnung der Livewebinare bis 6 Monate nach Kursende


                  [/panel]


                  Teilnahme-Voraussetzung:
                  TCM Grundkenntnisse
                  Hinweis:
                  Die einzelnen Kursabende werden aufgezeichnet und stehen nach Beendigung des Lehrgangs weitere 6 Monate zur Verfügung.
                  Zu den einzelnen Einheiten erhalten Sie ein umfangreiches Skript per Email und zum Download.
                  Termine:
                  zeige alle 12

                  "CM-L-16795_details"

                  Do, 10.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 17.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 24.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 01.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 08.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 15.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 22.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 29.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 05.08.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 02.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 09.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Do, 23.09.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                  Dauer:
                  12 Abende
                  Kosten: 580,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  ZfN-Schüler: 550,00 €

                  Ratenzahlung möglich:
                  3x mtl. 200,00 €
                  ZfN-Schüler:
                  od. 3x mtl. 190,00 €


                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  HP-L-16851

                  Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Erlernen und Üben der differentialdiagnostischen und zielgerichteten Herangehensweise an einen Patientenfall.
                  In Gruppenarbeit und Rollenspielen werden Sie Ihr Wissen festigen und erweitern, Zusammenhänge erlernen und Strukturen und Ablaufschemata einüben.
                  Sie erlernen stressfrei das grundlegene Handwerkszeug im Laufe des Semesters und können entspannter in das finale mündliche Training gehen.
                  Für Prüfung bei Gesundheitsämtern mit Schwerpunkt Fallbearbeitung und als Grundstock für die spätere Patientenbehandlung ist dieser Kurs besonders zu empfehlen.



                  Teilnahme-Voraussetzung:
                  Abgeschlossene HP-Ausbildung
                  Zielgruppe:
                  Prüfungskandidaten
                  Termine:
                  zeige alle 10

                  "HP-L-16851_details"

                  Do, 10.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 17.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 24.06.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 01.07.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 08.07.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 15.07.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 22.07.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 29.07.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 16.09.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Do, 23.09.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
                  Kosten: 520,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  Gesamtzahlung
                  TN anderer HP-Schulen € 520,-
                  TN Intensivvorbereitung: € 490,-
                  ZfN-Schüler*innen: € 460,-
                  Wiederholer: € 300,-

                  Ratenzahlung
                  3x mtl. € 175,- (= € 525,-)
                  bzw. für TN Intensivvorbereitung
                  3x mtl. € 165,- (€ 495,-)
                  bzw. für ZfN-Schüler*innen
                  3x mtl. € 155,- (= € 465,-)
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  HP-L-16879

                  Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Erlernen und Üben der differentialdiagnostischen und zielgerichteten Herangehensweise an einen Patientenfall.
                  In Rollenspielen werden Sie Ihr Wissen festigen und erweitern, Zusammenhänge erlernen und Strukturen und Ablaufschemata einüben.
                  Sie erlernen stressfrei das grundlegene Handwerkszeug im Laufe des Semesters und können entspannter in das finale mündliche Training gehen.
                  Für Prüfung bei Gesundheitsämtern mit Schwerpunkt Fallbearbeitung und als Grundstock für die spätere Patientenbehandlung ist dieser Kurs besonders zu empfehlen.


                  Zielgruppe:
                  Prüfungskandidaten
                  Teilnahme-Voraussetzung:
                  Abgeschlossene HP-Ausbildung
                  Hinweis:
                  Für den Lernerfolg ist das Üben / Simulieren der Prüfungssituation sehr wichtig. Daher ist die aktive Teilnahme an diesem Lehrgang mit Mikro und Kamera wünschenswert.

                  Die Webinare dieser Reihe werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen jeweils 4 Wochen zur Verfügung.
                  Termine:
                  zeige alle 10

                  "HP-L-16879_details"

                  Do, 10.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 17.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 24.06.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 01.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 08.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 15.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 22.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 29.07.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 16.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Do, 23.09.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
                  Dauer:
                  3 Monate
                  10 Abende (jew. Do 18-21:15 Uhr)
                  Kosten: 520,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:

                  Gesamtzahlung
                  TN anderer HP-Schulen € 520,-
                  TN Intensivvorbereitung: € 490,-
                  ZfN-Schüler*innen: € 460,-
                  Wiederholer: € 300,-

                  Ratenzahlung
                  3x mtl. € 175,- (= € 525,-)
                  bzw. für TN Intensivvorbereitung
                  3x mtl. € 165,- (€ 495,-)
                  bzw. für ZfN-Schüler*innen
                  3x mtl. € 155,- (= € 465,-)


                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  PS-I-17051

                  Klangpädagogik

                  Tauchen Sie mit unserer Dozentin Michaela Baab in die Klangwelt ein und lernen Sie die Klangtherapie/Pädagogik kennen.


                  Hinweis:

                  Termin:
                  Do, 10.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
                  Kosten: 800,00 €
                  Preisnachlass:
                  Kosten-Info:
                  kostenlos
                  Beginn:
                  als:
                  Fragen zur Veranstaltung?

                  PS-I-17107

                  In diesem kostenlosen Infoabend erhalten Sie wichtige Informationen zu den Inhalten der Ausbildung in ganzheitlicher Psychotherapie

                     

                    Ganzheitlich wachsen als Therapeut, was heißt das?
                    Was ist die ganzheitliche Wahrnehmung?
                    Die Patienten/Klienten fühlen und erfahren sich als ganze Person.
                    Das ganzheitlich Zuhören und eine aktive Präsenz zu halten als Therapeut, fördert die Heilung beim Klienten.
                    Ganzheitlichkeit bedeutet, sich als Therapeut, Coach oder Lehrer selber vollkommen zu entfalten und die Neugierde und Offenheit für die Menschen auch in schwierigen Situationen zu behalten.
                    Unser Parasympathikus wird durch dieses ganzheitliche Veständnis aktiviert, der Körper entspannt sich und die Psyche (Seele) kann sich entfalten. Dies gilt für den Therapeuten sowie für den Kilenten/Patienten.

                    Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

                    [vimeo url="https://vimeo.com/544557793" width="400" height="280"]

                     

                    Zielgruppe:
                    offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
                    Hinweis:
                    Die Aufzeichnung steht Ihnen einen Monat zur Verfügung!
                    Termin:
                    Do, 10.06.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
                    Beginn:
                    als:
                    Fragen zur Veranstaltung?

                    PS-L-17142



                    Krise, der ständige Begleiter. Täglich werden wir mit Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Sterben konfrontiert.
                    Aus nicht bewältigten Krisen können psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entstehen.
                    Ein guter Therapeut hat keine Angst vor Krisen, sondern weiß mit diesen umzugehen und kann seine Klienten professionell, einfühlsam und hilfreich begleiten. Voraussetzung dafür ist die eigene Auseinandersetzung mit
                    den Themen Tod, Verlust und Trauer.
                    In diesem konfessionsübergreifenden und resourcenorientierten Lehrgang haben Sie hierzu die Möglichkeit.
                    Zudem werden auch Werkzeuge zur Selbstheilung sowie zum Herausführen aus Krisen erlernt.

                    Lehrgangsinhalte
                    Erlernen der Trauer- und Sterbebegleitung in Theorie und praktischer Umsetzung:
                    • Physiologische und pathologische Trauer
                    • Sterbe- und Trauerphasen, Trauerverarbeitung
                    • Umgang mit Krisen, Verlusten und Tod
                    • Trauerbegleitung
                    • Umgang und Kommunikation mit Trauernden und
                      Schwerkranken
                    • Konflikte auflösen und Verzeihen
                    • Krisenintervention, Suizidprävention, Psychohygiene
                    • Sterben von Kindern, Trauerverarbeitung
                    • Trauer bei Kindern
                    • Diagnose Krebs (Psychoonkologie)
                    • Organtransplantation, Hospiz, Palliativ, Rechtliches
                    • Sterbeköfferchen
                    • Systemische Arbeit
                    • Heilende Rituale, Weltreligionen im Vergleich

                    Hinweis: In dem Online-Seminar entfallen all die Selbsterfahrungseinheiten und heilende Rituale, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können.

                    Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
                    Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleiter (Ohne Selbsterfahrungseinheiten, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können)




                    Hinweis:
                    Dieses Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung
                    Termine:
                    zeige alle 24

                    "PS-L-17142_details"

                    Do, 10.06.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 17.06.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 24.06.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 01.07.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 08.07.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 15.07.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 22.07.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 29.07.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 16.09.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 23.09.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 30.09.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 07.10.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 14.10.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 21.10.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 28.10.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 04.11.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 11.11.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 18.11.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 25.11.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 02.12.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 09.12.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 16.12.2021 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 13.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Do, 20.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
                    Dauer:
                    24 Do.- Abende jew. 18:00-21:00 Uhr
                    Kosten: 1250,00 €
                    Preisnachlass:
                    Kosten-Info:
                    Ratenzahlung Schülerpreis: 12x € 106,00
                    Beginn:
                    als:
                    Fragen zur Veranstaltung?

                    Fi-V-17155

                    Ist ein Gleichgewicht zwischen Stressbelastung und Stressausgleich nicht mehr möglich, kann sich ein sogenanntes Burnout-Syndrom einstellen. Burnout (aus dem Englischen to burn out = ausbrennen; "Ausgebranntsein") wird definiert als ein chronischer Erschöpfungszustand (körperlich, geistig, emotional) infolge hoher und lang andauernder - meist beruflicher- Überbeanspruchung, häufig verbunden mit der Unfähigkeit, physisch-psychische Reize aus dem Lebensumfeld adäquat verarbeiten zu können. Bei den Betroffenen besteht häufig ein Missverhältnis zwischen persönlichen Ansprüchen und Wirklichkeit, zwischen Anspannung und Entspannung und eine gestörte Work-Life-Balance (= Verhältnis zwischen Arbeit/Beruf und Privatleben).
                    In den letzten Jahren konnte eine erhebliche Zunahme des Burnout-Syndroms in der Bevölkerung festgestellt werden. Waren noch vor einigen Jahren zu einem großen Prozentsatz Menschen betroffen, die in sozialen Berufen arbeiten wie z.B. Ärzte, Pflegepersonal, Lehrer, Sozialarbeiter, hat sich das Burnout-Syndrom mittlerweile auf alle Berufsgruppen verteilt. Bezogen auf die heutige Situation kommen die meisten Patienten aus der Gruppe der 40- bis 50-Jährigen, die im Spagat zwischen Anforderungen des Berufs- und Privatlebens (Karriere vs. Sorge für die Familie und Eltern) "ausbrennen", sowie aus der immer größer werdenden Gruppe der alleinerziehenden Elternteile. In dem Vortrag werden ganzheitliche gemmotherapeutische Möglichkeiten in der Behandlung des Burn-out-Syndroms vorgestellt.

                     

                    Referent:
                    Naturheilpraxis Ibbenbüren
                    Dr. rer. nat. Oliver Ploss,
                    Heilpraktiker und zertifizierter Apotheker /Homöopathie und Naturheilverfahren

                    Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Tage zur Verfügung.

                     

                     

                     

                     

                     

                     

                     

                    Hinweis:

                    Termin:
                    Do, 10.06.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
                    Beginn:
                    als:
                    Fragen zur Veranstaltung?

                    OS-S-15575

                    Die viszerale Osteopathie spricht gerade so sensible Regionen wie den Schluck- und Sprechapparat, das Perikard oder den gynäkologischen Bereich nachhaltig an.
                    Dieser Kurs veranschaulicht die wichtige Rolle der faszialen Strukturen der viszeralen Halsloge, des thorakalen Bereichs sowie des Urogenitalsystems, vertieft Kenntnisse der Patho-Physiologie und zeigt, wie solch sensible Regionen mit präzisen faszialen Techniken sicher und respektvoll behandelt werden können.

                    In diesem Kurs werden folgende Themen behandelt:

                    • Kurze Wiederholung der Anatomie und Embryologie
                    • Suche und Palpieren von Orientierungspunkten der verschiedenen Strukturen
                    • Die Beziehung von Struktur zu Funktion und Funktion zu Struktur
                    • Finden und Beheben viszeraler Läsionen
                    • Praktisches Arbeiten an Zunge, Pharynx, Larynx, Schilddrüse, Speiseröhre, Luftröhre, Perikard, Lunge, Prostata und des gynäkologischen Bereichs

                    Dieses Seminar ist sehr praxisbezogen und wird mit zahlreichen klinischen Fallballspielen veranschaulicht dargestellt. Die erlernten Techniken können sofort umgesetzt werden.
                    Insbesondere wird auf die wichtige Rolle des faszialen Systems im menschlichen Körper sowie mögliche Läsionen nach Erkrankungen, operativen Eingriffen und nicht zuletzt durch unsere Lebensform (z.B. Ernährung, Sport usw.) in der Gesellschaft eingegangen.
                    Der Kurs wird mit vielen aktuellen Studien und Forschungsergebnissen abgerundet.

                    Info: Kurssprache französisch mit Fachdolmetscherin, sowie ein ausführliches Skript in deutscher Übersetzung.

                    <

                    Teilnahme-Voraussetzung:
                    Ausbildung in Osteopathie
                    Zielgruppe:
                    Fertige Osteopathen, bzw. OAM-Schüler ab dem 5. Schuljahr
                    Termine:
                    Fr, 11.06.2021 | 09:00 - 18:00 Uhr
                    Sa, 12.06.2021 | 09:00 - 18:00 Uhr
                    So, 13.06.2021 | 08:30 - 16:00 Uhr
                    Kosten: 560,00 €
                    Preisnachlass:
                    Kosten-Info:
                    für ZfN-Schüler*innen:
                    Euro 520,00
                    Beginn:
                    als:
                    Fragen zur Veranstaltung?

                    HO-S-17095

                      Die Genetik gehörte bisher zu den harten Wissenschaften, festgelegt durch den genetischen Code. Fehler und Mutationen in diesem Code sind Ursache von Erbkrankheiten, deren Heilung sich der homöopathischen Behandlung entzieht. Bestenfalls gelingt es der Homöopathie hier, palliativ zu unterstützen und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern. Erst seit wenigen Jahren wird mehr und mehr klar, dass der genetische Code nicht allein verantwortlich für unseren Phänotyp, unsere Gesundheit und unsere Krankheiten ist. So widmet sich die Forschung zunehmend einem zweiten Code", einem Code, der beeinflussbar ist durch Umwelt, Ernährung, Lebenssituationen, aber auch durch vorgeburtliche Vorkommnisse. Dieser zweite Code besteht aus Faktoren, die Gene modifizieren können, und damit Einfluss auf deren Aktivität und Regulation nehmen. Den Forschungszweig, der sich damit befasst, nennt man Epigenetik". Erkrankungen, die auf epigenetischen Veränderungen beruhen, sind der Behandlung mit Homöopathie sehr wohl zugänglich. Neuere Forschungen gehen sogar soweit, den Wirkmechanismus der Homöopathie auf Ebene der Epigenetik zu suchen.
                      Im Rahmen dieses Seminars machen wir eine Reise von der wissenschaftlich basierten Genetik, über die noch in der Forschung befindliche Epigenetik bis hin zur Rolle der Epigenetik in der homöopathischen Behandlung.

                      Inhalte:

                      • Einführung in die Genetik
                        • Die Genetik ist etwas, was in der Ausbildung zum Heilpraktiker praktisch keine Rolle spielt.  Dabei ist es bei der komplementären Behandlung von Erkrankungen manchmal sehr entscheidend zu verstehen, dass eine genetische Ursache zugrunde liegt. Im ersten Teil unserer Seminarreihe bleiben wir bei den genetischen Grundlagen. Wir besprechen den Aufbau der Erbsubstanz und wie Gene funktionieren. Aber wir schauen uns auch an, wie Fehler eingebaut werden können.
                      • Genetische Erkrankungen
                        • Heute schauen wir uns einige genetische Erkrankungen genauer an. Was sind Beispiele für häufige, oder seltene Erkrankungen? Wie werden diese Erkrankungen in den Familien weitergegeben? Wie kann man Betroffene homöopathisch unterstützen?
                      • Was ist Epigenetik?
                        • In diesem Seminarteil beschäftigen wir uns mit dem zweiten Code der Epigenetik. Welche Mechanismen gibt es da? Welche Faktoren haben Einfluss auf die Steuerung unserer Gene? Welchen Einfluss haben sie auf unser Leben, unser Denken, unsere Gesundheit? 
                      • Genetik, Epigenetik und Homöopathie
                        • Heute schließt sich der Kreis. Was hat das Thema Genetik und Epigenetik mit Homöopathie zu tun? Wann und wie können wir die Patienten mit der Homöopathie unterstützen? Wir gehen auch kurz darauf ein, welche Forschungsergebnisse dazu bereits vorliegen.


                      Hinweis:
                      Dieses Webinar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen direkt nach dem Live-Seminar zur Verfügung und sie haben die Möglichkeit sich die Mitschnitte weitere 3 Monate nach Beendigung des Seminars anzuschauen.
                      Ein späterer Einstieg ist somit möglich.
                      Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.

                      Teilnahme-Voraussetzung:
                      Keine
                      Zielgruppe:
                      HP, HPA, Homöopathen, med. Berufe, andere nach Rücksprache
                      Termine:
                      Fr, 11.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                      Fr, 18.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                      Fr, 02.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                      Fr, 09.07.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
                      Dauer:
                      4 Abende
                      Kosten: 175,00 €
                      Preisnachlass:
                      Kosten-Info:
                      ZfN-Schüler: € 160,-
                      Beginn:
                      als:
                      Fragen zur Veranstaltung?

                      PS-S-17102


                      Achtsames Selbstmitgefühl - die Kunst der Freundschaft mit sich selbst - Mindful Selfcompassion

                      • Denkst du manchmal auch, du solltest weniger jammern und besser funktionieren, mehr schaffen?
                      • Gehst du öfter härter mit dir selbst ins Gericht, wenn die Dinge nicht so laufen wie sie sollen, als mit anderen Menschen?
                      • Wünschst du dir, du könntest freundlicher zu dir selbst sein aber du weißt nicht wie?
                      • Kannst du schlecht Nein sagen und deine Bedürfnisse wahrnehmen und äußern?

                      Achtsames Selbstmitgefühl oder Mindful Selfcomassion (MSC) ist ein von Kristin Neff und Christopher Germer entwickeltes 8-wöchiges Programm, das Menschen hilft sich selbst mit mehr Mitgefühl und Güte zu begegnen!
                      Wenn wir im Leben Leid erleben, leisten wir oft Widerstand, indem wir uns verurteilen, schämen oder wütend auf andere werden - was unser Leid nur noch vergrößert. Wie wäre es stattdessen, uns selbst mit Mitgefühl und Fürsorge zu begegnen?

                      In helfenden Berufen leiden wir oft unter der Last des Leides unserer Klient/innen und sind dadurch Burn-out-gefährdet. Mitgefühl ist die Haltung, die uns trägt und Kraft gibt, uns dem Leid anderer zuzuwenden und es zu lindern.

                      Die Forschung zeigt, dass Selbstmitgefühl sowohl Ängste und Depressionen mindert, als auch die emotionale Widerstandskraft und das Wohlbefinden so sehr steigern kann, dass der Weg zu einem gesünderen Lebensstil geebnet wird.

                      In angeleiteten Meditationen, kurzen Vorträgen, Selbsterfahrung und Austausch in der Gruppe lernst du,

                      • Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden
                      • dich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik zu motivieren
                      • Belastende Gefühle (deine und die von Klient/innen) mit mehr Leichtigkeit zu halten
                      • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben.

                      Dies ist der offizielle 8-Wochen-Kurs, der bei erfolgreichem Abschluss eine Voraussetzung zum Besuch des Teacher-Trainings erfüllt

                       [vimeo url="https://vimeo.com/546035461" width="400" height="280"]

                       

                       

                      Teilnahme-Voraussetzung:
                      Keine
                      Hinweis:
                      Dieses Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung.
                      Termine:
                      zeige alle 9

                      "PS-S-17102_details"

                      Fr, 11.06.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 18.06.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 25.06.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 02.07.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 09.07.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Sa, 10.07.2021 | 09:00 - 13:00 Uhr
                      Fr, 16.07.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 23.07.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Fr, 30.07.2021 | 18:00 - 20:30 Uhr
                      Kosten: 410,00 €
                      Preisnachlass:
                      Beginn:
                      als:
                      Fragen zur Veranstaltung?

                      PS-L-16495

                      Krise, der ständige Begleiter. Täglich werden wir mit Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Sterben konfrontiert.
                      Aus nicht bewältigten Krisen können psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entstehen.
                      Ein guter Therapeut hat keine Angst vor Krisen, sondern weiß mit diesen umzugehen und kann seine Klienten
                      professionell, einfühlsam und hilfreich begleiten. Voraussetzung dafür ist die eigene Auseinandersetzung mit
                      den Themen Tod, Verlust und Trauer.
                      In diesem konfessionsübergreifenden und resourcenorientierten Lehrgang haben Sie hierzu die Möglichkeit,
                      zudem werden auch Werkzeuge zur Selbstheilung sowie zum Herausführen aus Krisen erlernt (mit Selbsterfahrung,
                      u.a. auch durch Aufarbeitung eigener Themen).

                      Lehrgangsinhalte
                      Erlernen der Trauer- und Sterbebegleitung in Theorie,
                      praktischer Umsetzung und Selbsterfahrung
                      • Physiologische und pathologische Trauer
                      • Sterbe- und Trauerphasen, Trauerverarbeitung
                      • Umgang mit Krisen, Verlusten und Tod
                      • Trauerbegleitung
                      • Umgang und Kommunikation mit Trauernden und
                        Schwerkranken
                      • Konflikte auflösen und Verzeihen
                      • Heilende Rituale
                      • Krisenintervention, Suizidprävention, Psychohygiene
                      • Sterben von Kindern, Trauerverarbeitung
                      • Trauer bei Kindern
                      • Diagnose Krebs (Psychoonkologie)
                      • Organtransplantation, Hospiz, Palliativ, Rechtliches
                      • Sterbeköfferchen
                      • Systemische Arbeit
                      • Heilende Rituale, Weltreligionen im Vergleich
                      Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
                      Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleiter

                       


                      Hinweis:
                      Termine:
                      zeige alle 24

                      "PS-L-16495_details"

                      Sa, 12.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 13.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 26.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 27.06.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 24.07.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 25.07.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 18.09.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 19.09.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 02.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 03.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 16.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 17.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 06.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 07.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 20.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 21.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 04.12.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 05.12.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 15.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 16.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 29.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      So, 30.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Fr, 11.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Sa, 12.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
                      Dauer:
                      12 WE jew. 09:00-17:00 Uhr
                      Kosten: 2500,00 €
                      Preisnachlass:
                      Kosten-Info:
                      Ratenzahlung Schülerpreis: 12x € 203,00
                      Beginn:
                      als:
                      Fragen zur Veranstaltung?

                      PS-S-17014



                      Zu Beginn werden die unterschiedlichen Lerntypen dargestellt, da es aus lerntheoretischer Sicht verschiedene Gedächtnistypen gibt.
                      Im Folgenden werden Anregungen zum Thema effektives Lernen dargestellt.
                      Hierbei wird besonders auf das Ziel, die Interessen und das Lernumfeld eingegangen.

                      Wie werden möglichst viele Sinnesorgane angesprochen?
                      Wie groß gestalte ich die Lerneinheiten?
                      Wo lege ich sinnvoll eine Pause ein? Wiederholungen einplanen.

                      Der optimale Lernerfolg wird in sieben Schritten dargestellt. Im Anschluss werden die Lernprozessoptimierungen aufgezeigt.

                      Hierbei geht es nicht um die Inhalte, sondern das Wie des Lernens. Unerlässlich ist hierfür das Selbstmanagement, welches in Zielbestimmung, Zeitplanung und Selbstdisziplin unterteilt werden kann.
                      Die verschiedenen Formen des Lernens, sowie die Vergessenskurve werden hierbei besonders beachtet.
                      Auch die Beiträge aus der Hirnforschung zur Optimierung des Lernen werden anhand praktischer Beispiele und einem Test aufgezeigt.
                      Nach der gemeinsamen Auswertung können wir die Bedingungen des erfolgreichen Lernens , sowie Lernrhythmus und Konzentrationsfähigkeit anschauen.
                      Abschließend werden wir uns noch mit der Zeitplanung und den Lerntechniken, speziell ausgearbeitet für die Prüfung für den HP-Psych/HP beschäftigen.


                      Zielgruppe:
                      Prüfungskandidaten
                      Termin:
                      Sa, 12.06.2021 | 09:00 - 16:30 Uhr
                      Dauer:
                      1 Tag
                      Kosten: 100,00 €
                      Preisnachlass:
                      Beginn:
                      als: