Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie /-beratung

Systemische Therapie

Die systemische Therapie verbindet auf einzigartige Weise verschiedene Schulen und Methoden. In ihrer über 60jährigen Entwicklung, die in den 1950ern ihren Anfang nahm, schaut sie immer auf den Menschen in seinen Beziehungen und Bezügen: die Dynamiken der Herkunftsfamilie, des Paares oder der aktuellen Familie. Der systemische Blick gewinnt auch in der Arbeitswelt, in Teams und Gruppen immer mehr an Bedeutung und findet Eingang in Beratung und Coaching. Die Teilnehmer*innen werden in dieser 1,5 jährigen Ausbildung die systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie in Theorie und Praxis kennenlernen. Sie werden viele Methoden lernen, an sich selbst erfahren und in ihrer Rolle als Therapeuten üben.
Historisches wird über Kurzreferate der TN vermittelt und jeder/e TN wird sich intensiv mit der eigenen Herkunftsfamilie befassen.

Schwerpunkt ist dabei, sich selbst in der Rolle und Aufgabe des Therapeuten auszuprobieren und zu reflektieren. Das geschieht auch in Live-Sitzungen, zu denen jeder TN die Gelegenheit bekommt.


Sie können sich online anmelden oder

Sie nutzen unser Anmeldeformular, um sich für diese Ausbildung anzumelden:

Präsenz-Kurs

Hier vor Ort im ZfN

   
Turnus 1x jährlich im Winter
Dauer 1,5 Jahre
mit 14 Wochenenden, jew Fr 18:00-21:15 Uhr und Sa/So 09:30-17:00 Uhr
Beginn Freitag 25. November 2022
Termine 25.-27.11.22, 16.-18.12.22, 13.-15.01.23, 10.-12.02.23, 17.-19.03.23, 05.-07.05.23, 23.-25.06.23, 21.-23.07.23, 15.-17.09.23, 13.-15.10.23, 10.-12.11.23, 08.-10.12.23, 12.-14.01.24, 23.-25.02.24
   
Kosten Anmeldegebühr: € 110,-
enfällt für ZfN-Schüler
Gesamtzahlung

€ 3.800,-
Schülerpreis: € 3.600,-
Teilzahlung
Anzahlung: € 672,- plus 14x monatl. € 230,- (gesamt € 3.892,-)
Schülerpreis: € 616,- plus 14x mtl. € 220,- (gesamt € 3.696,-)
Hinweis Frühbucherrabatt bis 3 Monate vor Start   € 110,00
   
Dozent*in Diverse Dozent*innen unter der Leitung von Frau Anette Frankenberger
Zielgruppe für alle Interessierten, in der Coaching- und therapeutischen Praxis einsetzbar
Voraussetzung keine Vorkenntnisse notwendig
Info max. 25 Teilnehmer*innen
Unterrichtsmaterial Sie erhalten umfangreiches Zusatzmaterial
Abschluss ZfN-Zertifikat: Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie /-beratung
Infoabend Online: Dienstag 26.Juli 2022, 18:30-20:00 Uhr

 

 

PS-A-18203

Die systemische Therapie


verbindet auf einzigartige Weise verschiedene Schulen und Methoden.
In ihrer über 60jährigen Entwicklung, die in den 1950ern ihren Anfang nahm, schaut sie immer auf den Menschen in seinen Beziehungen und Bezügen: die Dynamiken der Herkunftsfamilie, des Paares oder der aktuellen Familie.
Der systemische Blick gewinnt auch in der Arbeitswelt, in Teams und Gruppen immer mehr an Bedeutung und findet Eingang in Beratung und Coaching.

Die Teilnehmer*innen werden in dieser 1,5 jährigen Ausbildung die systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie in Theorie und Praxis kennenlernen.
Sie werden viele Methoden lernen, an sich selbst erfahren und in ihrer Rolle als Therapeuten üben.
Historisches wird über Kurzreferate der TN vermittelt und jeder/e TN wird sich intensiv mit der eigenen Herkunftsfamilie befassen.

Schwerpunkt ist dabei, sich selbst in der Rolle und Aufgabe des Therapeuten auszuprobieren und zu reflektieren. Das geschieht auch in Live-Sitzungen, zu denen jeder TN die Gelegenheit bekommt.

Ausbildungsinhalte:

1. Wochenende: Start und Überblick

  • Was ist eigentlich systemische Therapie?
  • Was ist lösungsorientiert?
    • Einblick in das ganze Jahresprogramm
    • Überblick: was machen wir? wer macht was? was ist das Ziel?
  • Achtsamkeit und Selbstreflexion, Metaphern, Geschichten und Bilder
    • Hinschauen und genau hinhören lernen
  • Übungen
  • Arbeitsgruppenbildung
2. Wochenende: die therapeutische Haltung und die Persönlichkeit der Therapeuten
  • Was zeichnet gute Therapeuten aus?
  • professionelles Handeln, Ethik und Recht
  • Selbstreflexion, Selbstregulation, gesunde Abgrenzung
  • Die therapeutische Beziehung - die Macht des Therapeuten
  • Hinschauen-Zuhören-Fragen
  • Nicht-Wissen / Anfänger-Geist / Nicht-Werten
  • Der liebevolle Blick
  • Fallen für Therapeuten
  • Übertragungen und Schatten nach C. G. Jung
  • Mangelnde Selbstfürsorge
3. Wochenende: Virginia Satir und Kollegen
  • Historisches mit Kurzreferaten
  • Was ist ein System?
  • Was eine Skulptur - in Abgrenzung zu B. Hellinger
  • Verstrickung, Triangulierung, Hierarchieumkehrung, Koalitionsbildung, Double Binds
  • Was heißt: Die Lösung ist das Problem? Watzlawick
  • Refraiming
  • Auftragsklärung
  • Aufbau einer Therapiestunde
4. Wochenende: Kurzzeit-Therapie nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
    5. Wochenende: hypnosystemischer Ansatz und Ego-States-Therapie
    • Inneres SOS Kinderdorf - was hätte das kleine Kind gebraucht?
    • Geschichten neu erzählen (narrativer Ansatz)
    • Inneres Team
    • Aufzug der Gefühle
    6. Wochenende: Ressourcen - Arbeit
    • Lösungsorientiert statt problemorientiert
    • Resilienz - Schlagwort oder Modewort?
    • Timeline
    • Humor und Lachen als Ressource
      7. Wochenende: Kreative Methoden aus der Kunsttherapie in der systemischen Arbeit

      8. Wochenende: Familienrekonstruktion
      • Stammbaum- Arbeit
      • Familiengeschichte im Rahmen der gesellschaftlichen Ereignisse
      • Chronische Krankheit in der Familie
      • Kriegskinder - Kriegsenkel
      • Geheimnisse
      • Transgenerationale Weitergabe
      • Sucht
      • Trauma - Methoden und Grenzen in der Therapie
      9. Wochenende: Körperarbeit - Breathwork
      • Psychosomatik
      • Embodiment
      • Atmen
      10. und 11. Wochenende: Paartherapie zusammen mit Klaus Meilinger
      • Grundlagen der systemischen Paartherapie
      • Paardynamik - Familiendynamik - Herkunftsfamilie- Genogramm
      • Das innere Kind in Beziehungen
      • Was müssen Paare einfach lernen oder wissen!
      • Sexualtherapie - Außenbeziehungen (David Schnarch, Ulrich Clement, Esther Perel)
      • Trennung und Scheidung
      • Patchwork-Familien
      12. Wochenende: Einblick in die psychiatrische Diagnostik und Psychoedukation

      13. und 14. Wochenende:
      • Üben üben üben und Abschluss

        Ausbildungsziel:

        Ich will in der Ausbildung weitergeben, was seit beinahe 30 Jahren in meiner eigenen Praxis gut funktioniert. Weitere Dozenten*innen bringen Ihre Methoden aus ihren eigenen Arbeitsbereichen ein und sorgen so für Vielfalt und Abwechslung in der Ausbildung. So lernen die TN nicht nur verschiedene Schulen, sondern auch unterschiedliche Therapiestile kennen, um sie dann  in der eigenen Arbeit mit Klienten anzuwenden.

        Hinweis: max. 25 Teilnehmer*innen

        Dozententeam:

        • Anette Frankenberger (systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin und STEP  Trainerin (Systematisches Training für Eltern)
        • Klaus Meilinger (Gymnasiallehrer, systemischer Berater)
        • Jule Pfeiffer-Spiekermann (Diplom-Designerin und Illustratorin, Kunsttherapeutin (AGK) & Coach)
        • Florian Jerabek (embodiment-basierter Psychologischer Psychotherapeut & Coach)
        • Andrea Renner (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
        • Christian Mühldorfer (Dipl. Psychologe & Coach)




        Zielgruppe:
        offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
        Hinweis:

        Frühbucherrabatt € 110,- bis 3 Monate vor Ausbildungsbeginn!


        Termine:
        zeige alle 42

        "PS-A-18203_details"

        Fr, 25.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 26.11.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 27.11.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 16.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 17.12.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 18.12.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 13.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 14.01.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 15.01.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 10.02.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 11.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 12.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 17.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 18.03.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 19.03.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 05.05.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 06.05.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 07.05.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 23.06.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 24.06.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 25.06.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 21.07.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 22.07.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 23.07.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 15.09.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 16.09.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 17.09.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 13.10.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 14.10.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 15.10.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 10.11.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 11.11.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 12.11.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 08.12.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 09.12.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 10.12.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 12.01.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 13.01.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 14.01.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Fr, 23.02.2024 | 18:00 - 21:15 Uhr
        Sa, 24.02.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
        So, 25.02.2024 | 09:30 - 17:00 Uhr
        Dauer:
        25.11.2022 - 25.02.2024
        insg. 14x Fr/Sa/So
        Fr 18:00-21:15 Uhr; Sa/So 09:30-17:00 Uhr
        Kosten: 3800,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Anmeldegebühr: € 110,-
        entfällt für ZfN-Schüler

        bei Gesamtzahlung
        € 3.800,-
        bzw. für ZfN-Schüler:
        € 3.600,-

        bei Teilzahlung
        Anzahlung € 672,-
        plus 14x mtl. € 230,- (gesamt € 3.892,-)
        Anzahlung € 616,-
        plus 14x mtl. € 220,- (gesamt € 3.696,-)

        Ratenzahlung auf Nachfrage!

        Frühbucherrabatt € 110,- bis 3 Monate vor Ausbildungsbeginn!
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        Kontakt

        Zentrum für Naturheilkunde
        Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
        Telefon: +49 (0)89 545 931-0
        Telefax: +49 (0)89 545 931-99
        E-Mail: info@zfn.de

         

        Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

        Impressum und Haftungsausschluss

        Sie finden uns auch auf:  

        Seitenübersicht

        Verträge kündigen

        Öffnungszeiten

        Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
        Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
        Fr 8.30–18 Uhr
        Sa 8.30–12 Uhr

        Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
        Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
        Fr 9–18 Uhr
        Sa 9.30–12 Uhr
        unter +49 (0)89 545 931-0
        oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

        Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

        Newsletter

        Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

        Zum Newsletter anmelden

        Behandlung im ZfN

        Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

        Mehr Infos ...

        Stellenangebote

        Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

        Zu den Stellenangeboten

        Ausbildungen und Veranstaltungen

        Veranstaltungssuche