Naturheilkunde

Mit der Naturheilkunde können wir auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz unserer Vorfahren zurückgreifen. Hierbei spielte das antike Griechenland als Mittelpunkt zwischen den Hochkulturen des Morgen- und Abendlandes eine wichtige Rolle. Denn einerseits reichen dieWurzeln unserer traditionellen Medizin zu den druidischen Heilslehren der Kelten, andererseits, über die helenische Achse, auf die ägyptische mesopotamische Heilkunst zurück.

Obwohl zwischen der östlichen und westlichen Welt sowohl räumliche als auch kulturelle Unterschiede bestehen, sind die jeweiligen Naturphilosophien in ihren Grundlagen sehr ähnlich. Durch die Elementen-, Ordnungs- bzw. Konstitutionslehren wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele verstanden, eingebettet in die Verläufe von Raum und Zeit, in stetiger Interaktion mit seiner Umwelt. Berühmte Ärzte, Heiler und Philosophen wie Hippokrates, Galen, Avicenna, Paracelsus bis hin zu Hahnemann und Rudolf Steiner haben diese Naturphilosophien gewahrt, weiterentwickelt, den Bedingungen ihrer Zeit angepasst und uns somit ein vielschichtiges Fundament für den Betrieb einer ganzheitlichen Praxis hinterlassen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Traditionellen Ausbildungen vorstellen zu dürfen und hoffen, einen wichtigen Beitrag für Ihre berufliche Entwicklung und den Stand der Heilpraktikerschaft zu leisten.

Alle naturheilkundlichen Verfahren verfolgen das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ihn auf dem Weg zur Heilung nur durch Heilmittel auf Basis natürlicher Stoffe zu begleiten. Die Naturheilkunde vertritt einen holistischen Ansatz und versucht, Symptome im Geasmtzusammenhang zu deuten und die natürliche Immunabwehr zu nutzen, um die Gesundheit wieder herzustellen.

Krankheiten durch das Familiensystem Traditionelle europäische Naturheilkunde Rezepturen / Therapiekonzepte Ausbildung in Phytotherapie (Kräuterheilkunde) Schüßlersalze Augendiagnose Visuelle Diagnostik von Antlitz und Körper Traditionelle Harnschau Bioidentische Hormon-Therapie Horvi - Schlangengifte als Heilmittel Neuraltherapie Eigenbluttherapie Infusionskonzepte und individuelle Rezepturen Webinar Bachblüten Soluna-Spagyrik Dunkelfeldmikroskopie

NK-V-15972

Was haben Migräne, Atemnot, Herzenge, Hämorrhoiden, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Gallebeschwerden, Schwindel und Verstopfung gemeinsam? All diese Beschwerden und noch viele andere mehr werden häufig durch eine Krankheit ausgelöst, die die offizielle Medizin nicht mehr kennt: die Abdominalplethora. Hinter diesem altertümlichen Begriff verbirgt sich ein Zustand des Bauchraumes, den man förmlich als die gemeinsame Wurzel aller Zivilisationskrankheiten bezeichnen könnte. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über Diagnose und Therapie einer vergessenen Krankheit, die kaum einer mehr kennt und die uns doch täglich in der Praxis begegnet.

Termin:
Di, 18.02.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-V-15918

Zahlreiche Krankheitsbilder wie Rheuma, Gelenksbeschwerden oder psychische Leiden stehen in engem Zusammenhang mit Toxinbelastungen des Organismus. Wesentlicher Bestandteil einer Entgiftung ist der Einsatz geeigneter Heilpflanzen. Mit ihnen erreicht man eine Mobilisierung und Ausleitung von Stoffwechselschlacken und Umwelttoxinen sowie eine Stärkung der entgiftenden (Leber) und ausscheidenden (Niere, Darm, Haut) Organe. Es werden die wichtigsten Planzen mit passenden Ausleitungsrezepturen vorgestellt.

Termin:
Mi, 04.03.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-V-16229

Schlangen-, aber auch andere Gifte des Tierreichs, begegnen uns als Heilmittel bereits in den ersten schriftlichen Dokumenten der traditionellen Naturheilkunde. Insbesondere in der Behandlung von chronischen Erkrankungen (wie Rheuma, M. Crohn) oder zur Autoimmuntherapie (z.B. Hashimoto) werden die Horvi Enzym- Präparate heutzutage verwendet.
Sie erhalten einen Einblick in die Bedeutung und Anwendung der "Gifte" und von Praxisbeispielen.

Termin:
Mo, 16.03.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-I-16067

Das ZfN möchte Ihnen als besonderen Service den kostenfreien Bachblüten Arbeitskreis anbieten.
Bei diesen 2-3 mal jährlich stattfindenden online Webinaren möchten wir Ihnen die Möglichkeit für eine lebhaften und aktiven Austausch geben.
Hierbei werden vorab angekündigte Themen besprochen und sich über die wundervolle Heilweise der Bachblüten ausgetauscht.
Moderiert wird das Ganze von unserer Dozentin Sabine Wellmann. Somit haben sie auch über die Ausbildungszeit hinaus die Möglichkeit mit unserer Ausbildungsleitung in Kontakt zu treten.
Der kostenfreie Arbeitskreis ist für alle Personen offen - sei es für unsere ausgebildeten Bachblütenberater/-therapeuten oder auch für alle Interessierten - die sich gerne ein Bild über die Arbeits- und Wirkweise dieser wunderbaren Therapiemethode machen möchten.


    Termin:
    Do, 19.03.2020 | 18:30 - 20:00 Uhr
    Kosten: 0,00 €
    Preisnachlass:
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?

    HO-L-15886

      • Theorie der Miasmen
      • Psora, Psorinum, DD Sulfur
      • Sykosis, Medorrhinum, Thuja
      • Syphilitisches Miasma, DD Mercurius
      • Pseudopsora, Tuberculinum, DD Phosphor
      • Praxisfälle zur Behandlung miasmatischer Erkrankungen mit Repertorisationsübungen
      • Mehrmiasmatische Fallbearbeitungen mit Krankheitsbildern wie Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Hauterkrankungen (Ekzeme, Psoriasis und Neurodermitis)
      <

      Zielgruppe:
      HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Homöopathie-Grundstufe od. vergleichbare Vorkenntnisse
      Hinweis:
      Dozentin HP Ruth Schmidt (Wochenende 1 u. 3)
      Dozentin HP Monika Wein (Wochenende 2)
      Termine:
      zeige alle 8

      "HO-L-15886_details"

      Sa, 28.03.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 29.03.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Sa, 09.05.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 10.05.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Sa, 20.06.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 21.06.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Sa, 18.07.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 19.07.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      4 Wochenenden
      Kosten: 720,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Ratenzahlung möglich!
      4x mtl. € 185,- (= € 740,-)
      ZfN-Schüler: € 680,- od.
      4x mtl. € 175,- (= € 700,-)
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-S-15512

      Kennt man von den Ergänzungsmitteln die Haupt-Charakteristika, können Krankheitserscheinungen relativ einfach zugeordnet und therapiert werden.
      Sie lernen detailliert die Therapie der 12 Ergänzungsmittel bei den unterschiedlichen Organsystemem sowie Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Behandlungs- u. Arzneiformen  jeweils veranschaulicht an Fallbeispielen aus der Praxis.

      • Die Charakteristika der 12 biochemischen Ergänzungsmittel
      • Der Wirkradius dieser 12 Ergänzungssalze
      • Verordnung der Mittel gemäß der Funktionsdiagnostik und charakteristischer Symptome
      • Antlitz- und Zungendiagnose nach Dr. Schüßler
      • Anwendung der Salze nach humoralpathologischen Aspekten sowie Augen- und Pulsdiagnose
      • Detaillierte Besprechung der biochemischen Therapie der unterschiedlichen Organsysteme
      • Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Behandlungs- und Arzneiformen
      • Fallbeispiele aus der Praxis

      Zielgruppe:
      HP/HPA, HP-Psych., Ärzte, Apotheker, med. Berufe, andere nach Rücksprache
      Hinweis:
      Teilnahmevoraussetzung ist der Kurs Schüßlersalze 1 - die 12 Hauptmittel
      Termine:
      zeige alle 6

      "NK-S-15512_details"

      Mo, 20.04.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 27.04.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 04.05.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 11.05.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 18.05.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mo, 25.05.2020 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Dauer:
      6 Abende
      Kosten: 300,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZFN-Schüler: € 270,-
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-S-16230

      Schlangengifte als Heilmittel haben sich in der traditionellen Naturheilkunde sehr bewährt.

      Seit Jahrzehnten befassen sich Forscher mit den verborgenen Wirkstoffen dieser Gifte zum Zwecke vielfältiger Heilmöglichkeiten. Insbesondere in der Behandlung von chronischen Erkrankungen (wie Rheuma, M. Crohn) oder zur Autoimmuntherapie (z.B. Hashimoto) lassen sich die Horvi-Enzym-Präparate hervorragend einsetzen. Das Gleiche gilt auch von Kröten-, Spinnen-, Skorpionund Salamandergiften. Voraussetzung für den Erfolg ist das Wissen über die Wirkarten der Inhaltsstoffe u. deren Anwendungweisen.

      In diesem Seminar erlernen Sie das Handwerkszeug für die erfolgreiche Therapie mit den Horvi-Präparaten.


      Zielgruppe:
      HP/HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache
      Termine:
      Mo, 20.04.2020 | 14:00 - 21:00 Uhr
      Mo, 11.05.2020 | 14:00 - 21:00 Uhr
      Dauer:
      2 Tage
      Kosten: 220,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZFN-Schüler: € 198,-
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-I-16066

      In unseren kostenlosen Online-Infoabend erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen
      über das Webinar Bachblütenberater/-therapeut

      Hierbei wird Ihnen die Bachblütentherapie erläutert, das Webinar-Konzept vorgestellt und anhand eines Bachblütenportraits bekommen Sie einen kleinen Einblick, was Sie in diesem Online-Lehrgang erwarten wird. Nach dem Online-Info-Vortrag steht Ihnen die Dozentin für Fragen zur Verfügung.


        Termin:
        Do, 23.04.2020 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Kosten: 0,00 €
        Preisnachlass:
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        NK-V-16218

        Cholesterin ist einer der wichtigsten Baustoffe in unserem Organismus. Es ist Bestandteil von Hormonen, von Gallensäure und wird zur Produktion von Cortisol benötigt. Sind erhöhte Cholesterinwerte tatsächlich die Hauptursache von Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall? Der Dozent klärt auf und erläutert durchaus kritisch die Zusammenhänge dieser angeblichen Zivilisationskrankheit.

        Termin:
        Mo, 27.04.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        NK-I-15909

        In unserer kostenlosen Infostunde erfahren Sie von HP Christian Heimüller alles Wissenswerte rund um den Lehrgang in Traditioneller Europäischer Naturheilkunde (TEN), sowie Eckdaten und Besonderheiten (z.B. Termine und Kosten).
        Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

        Hinweis:
        kostenlos, Anmeldung erforderlich
        Termin:
        Mi, 29.04.2020 | 12:45 - 13:45 Uhr
        Kosten: 0,00 €
        Preisnachlass:
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Seite 1 von 5

        Adresse

        Zentrum für Naturheilkunde

        Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

        Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
        Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

        info@zfn.de

        Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

        Impressum und Haftungsausschluss | AGB

        Newsletter

        Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

        Zum Newsletter anmelden

        Behandlung im ZfN

        Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

        Mehr Infos ...

        Ausbildungen und Veranstaltungen

        Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.