Paartherapie

Präsenz! Paartherapie

Beziehungen und Partnerschaften geraten im Verlauf der Zeit regelmäßig in Krisen. Die moderne Entwicklungs- und Tiefenpsychologie haben gute Konzepte entwickelt, wie sich Partnerschaft als Weg bzw. Prozess verstehen lässt.

In diesem Praxisseminar lernen Sie
  • Warum ist das so? Welche (auch unbewussten) Mechanismen stecken hinter Paarkonflikten?
  • Wann sind solche Konflikte bearbeitbar bzw. lösbar und wann kommt es zu Trennungen?
  • Verständlichmachen der regelmässig wiederkehrenden Hauptkonflikte in Beziehungen und sie als Potenzial für Entwicklung sehen. Die schrittweise Arbeit an den zentralen Konflikten werden wir üben.
  • Im Mittelpunkt stehen spezielle Methoden, wie das Paar beim Sich-Aussprechen, beim miteinander Sprechen und beim Zuhören unterstützt werden kann.
  • Paarbegleitung im Falle von Trennung. Mit der speziellen Dynamik von Trennung, besonders den mögl. aggressiven Erscheinungsformen (Gewalt, Stalking etc.) werden wir uns intensiv auseinandersetzen.
  • Und schlussendlich auch mit der Begleitung eines Neuanfangs in einer weiteren Beziehung.
  • Wie funktioniert Partnerschaft, wie wirkt das Unbewusste in Beziehungen? Stufen der Partnerschaft
  • Die zentralen (sich wiederholenden) Grundkonflikte, Kollusionen und Gegensatzprojektionen
  • Setting bei Paartherapie, therapeutische Schritte
  • Seelische Abläufe bei Trennungen, Pathologie der Trennung; Neuanfang und Alternative (Triangulär)

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Paartherapie



Turnus
1x jährl., ab Februar
Dauer 4 WE (je Sa/So 9.30-17 h); online
Termine 19./20.02.2022 plus 26./27.03. + 30.04./01.05. + 21./22.05.2022 (PS-S-17491)
Kosten € 1120,- od. 4x mtl. € 285,- (ZfN-Schüler: € 1080,- od. 4x mtl. € 275,-)
Dozenten Dipl.-Psych., PPT Wolfhard König
HP-Psych. Elke Pfister
Infoabend kostenlos
 15.12.2021 Online! Was passiert in der Paartherapie? (18:30-20:00 Uhr) PS-I-17488


PS-S-17491

Tiefenpsychologisch fundierte Paartherapie und Paarberatung  - 
mit Elke Pfister und Wolfhard König

Beziehungsmuster ziehen sich oft durch Generationen und veränderten sich dabei nur  wenig, wenn sie weitergegeben werden. Es finden sich immer ganz ähnliche Beziehungsthemen, die Paare beschäftigen. Wir orientieren uns an den tiefenpsychologischen Konzepten, die folgende Beziehungsmuster und die Lebensthemen dahinter, in den Blick nehmen:

  • Macht, Leid und Mangel, Nähe und Abstand, Selbstwert, Verantwortung und  Sexualität
Grundsätzliche paartherapeutische Themen:
  • Drei archetypische Grundorientierungen: Leben als Single, Leben in der Gruppe, Leben als Paar. Erkennen und Vermitteln der Grundorientierungen für das Paar.
  • Die (moderne) dynamische Sicht auf Partnerschaft als Weg     (Amor-und-Psyche-Archetyp)  drei grundsätzliche Entwicklungsstufen von Beziehung (Euphorie-, Krisen- und Tiefenphase). Dynamisches Grundgesetz: die lebenslange Weiterentwicklung und Veränderung von Beziehungen.
  • Übung der Dekonstruktion: Wie erschließe ich aus der Konfliktschilderung des Paares die tieferliegende (auch unbewußte) Psychodynamik  Fünf Übungsbeispiele
  • Das Prinzip der Kollusion (J. Willi): die gegenseitige unbewußte Verstrickung  die Möglichkeit sich jahrzehntelang im Konflikt im Kreis zu drehen  die Behandlungstechnik zur Auflösung von Kollusionen
Trennung als Grund-Konfliktsituation des Menschen:
  • Trauerphasen und die Kraft zum Neuanfang (Balint)
  • Bei Frühstörung (entwicklungspsychologisch): Stalking bis Amoklauf
  • Trennungsbegleitung als zentrale Aufgabe einer Paartherapie
Vorgehen in der Behandlung (Behandlungstechnik):

In der tiefenpsychologischen Paartherapie geht es um intensives Zuhören, um Wahrnehmung und Empathie im therapeutischen Gespräch und um Deuten d.h. Bewußtmachen der Grundkonflikte und (unbewußten) Verstrickungen.
Einsicht und die daraus folgende Bewußtseinsveränderung sind die zentralen tiefenpsychologischen Wege.

Abschluss: Paartherapie [ZfN-Zertifikat]

 




Hinweis:
Diese Veranstaltung findet ausschließlich "Online" statt.
Die Unterrichtseinheiten werden aufgezeichnet und stehen Ihnen einen Monat nach Abschluß des Kurses zur Nacharbeitung zur Verfügung.

Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termine:
zeige alle 8

"PS-S-17491_details"

Sa, 19.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 20.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 21.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 22.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
4 Wochenenden
Kosten: 1120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
4x mtl. € 285,- bzw. € 275,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche