Naturheilkunde

Mit der Naturheilkunde können wir auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz unserer Vorfahren zurückgreifen. Hierbei spielte das antike Griechenland als Mittelpunkt zwischen den Hochkulturen des Morgen- und Abendlandes eine wichtige Rolle. Denn einerseits reichen dieWurzeln unserer traditionellen Medizin zu den druidischen Heilslehren der Kelten, andererseits, über die helenische Achse, auf die ägyptische mesopotamische Heilkunst zurück.

Obwohl zwischen der östlichen und westlichen Welt sowohl räumliche als auch kulturelle Unterschiede bestehen, sind die jeweiligen Naturphilosophien in ihren Grundlagen sehr ähnlich. Durch die Elementen-, Ordnungs- bzw. Konstitutionslehren wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele verstanden, eingebettet in die Verläufe von Raum und Zeit, in stetiger Interaktion mit seiner Umwelt. Berühmte Ärzte, Heiler und Philosophen wie Hippokrates, Galen, Avicenna, Paracelsus bis hin zu Hahnemann und Rudolf Steiner haben diese Naturphilosophien gewahrt, weiterentwickelt, den Bedingungen ihrer Zeit angepasst und uns somit ein vielschichtiges Fundament für den Betrieb einer ganzheitlichen Praxis hinterlassen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Traditionellen Ausbildungen vorstellen zu dürfen und hoffen, einen wichtigen Beitrag für Ihre berufliche Entwicklung und den Stand der Heilpraktikerschaft zu leisten.

Alle naturheilkundlichen Verfahren verfolgen das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ihn auf dem Weg zur Heilung nur durch Heilmittel auf Basis natürlicher Stoffe zu begleiten. Die Naturheilkunde vertritt einen holistischen Ansatz und versucht, Symptome im Geasmtzusammenhang zu deuten und die natürliche Immunabwehr zu nutzen, um die Gesundheit wieder herzustellen.

  Infoabende Ausbildung in traditioneller europäischer Naturheilkunde

Phytotherapie (Kräuterheilkunde) Biochemie nach Dr. Schüßler Bioidentische Hormon-Therapie

Augendiagnose Neuraltherapie Infusionstherapie

Eigenbluttherapie Horvi - Schlangengifte als Heilmittel

Visuelle Diagnostik von Antlitz und Körper Rezepturen/Therapiekonzepte


Dienstag, 17. April 2018

Allergie, Heuschnupfen & Co.

NK-V-14810

Naturheilkundliche Behandlung des Immunsystems
Immer mehr Menschen leiden oft schon in jungen Jahren an Allergien verschiedener Ausprägung. Meist wird mit cortisonhaltigen Präparaten versucht, die Symptome zu unterdrücken. Ein solches Vorgehen führt jedoch nicht zur Heilung der Grundproblematik, sondern - vor allem bei längerer Anwendung - zu Nebenwirkungen.
In diesem Vortrag betrachten wir die immunologische Thematik aus naturheilkundlicher Sicht. Es werden verschiedene Heilpflanzen und pflanzliche Präparate aufgezeigt, ein überschießendes Immunsystem umzustimmen und zu beruhigen.
Durch den Einsatz geeigneter Heilpflanzen und anderer naturheilkundlicher Maßnahmen wird meist die Anwendung von Cortison überfüssig bzw. kann stark eingeschränkt werden. Die Zahl der Fälle mit z.T. massivem hormonellem Ungleichgewicht nimmt immer mehr zu. Mittels einer Hormonbestimmung aus dem Speichel kann man sich einen Überblick über das aktuelle Verhältnis der relevanten Hormone (v.a. Progesteron, Estradiol, Estriol, DHEA, Testosteron, Cortisol) verschaffen.


"NK-V-14810_details"

Di, 17.04.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Montag, 23. April 2018

Horvi - Schlangengifte als Heilmittel

NK-V-14815

Schlangen-, aber auch andere Gifte des Tierreichs, begegnen uns als Heilmittel bereits in den ersten schriftlichen Dokumenten der traditionellen Naturheilkunde. Insbesondere in der Behandlung von chronischen Erkrankungen (wie Rheuma, M. Crohn) oder zur Autoimmuntherapie (z.B. Hashimoto) werden die Horvi Enzym- Präparate heutzutage verwendet.
Sie erhalten einen Einblick in die Bedeutung und Anwendung der "Gifte" und von Praxisbeispielen.

"NK-V-14815_details"

Mo, 23.04.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Mittwoch, 02. Mai 2018

Infostunde Phytotherapie-Ausbildung

NK-I-14809

In unseren kostenlosen Infostunden erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen, z. B. über

  • Geschichte, Werdegang und Philosophie des Zentrums,
  • Ziele, Perspektiven und Berufsmöglichkeiten der Ausbildung
  • Ausbildungswege, Inhalte, Termine, Kosten und Besonderheiten der jeweiligen Ausbildung.
Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

Hinweis:
Achtung, Infostunde tagsüber: 12.45-13.45 Uhr!

"NK-I-14809_details"

Mi, 02.05.2018 | 12:45 - 13:45 Uhr

Kosten: 0,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Donnerstag, 03. Mai 2018

Anaphylaxie-Notfall-Schulung für Heilpraktiker

NK-S-14768

In dieser Schulung lernen Sie das genaue Verhalten und detaillierte Ablaufschemata bei anaphylaktischen Reaktionen speziell in der Heilpraktiker-Praxis in Theorie und praktischer Durchführung. Sie erfahren wie Sie eine anaphylaktische Reaktion schnell und sicher erkennen sowie welche Maßnahmen in welchem Stadium genau durchzuführen sind. Im Praxisteil werden die Ablaufschematas und das korrekte Notfallverhalten praktisch eingeübt (genaue Reihenfolge, Arbeiten mit dem Adrenalin-Pen, Anlegen einer Infusion ...)

Dozenten:
HP Reinhold Thoma (Theorie) und HP Markus Schmid (Praxisteil)

Zielgruppe:
HP oder HPA
Teilnahme-Voraussetzung:
absolvierter Injektions- und Notfallkurs, ebenso werden Hygiene-Regeln vorausgesetzt

"NK-S-14768_details"

Do, 03.05.2018 | 14:00 - 20:00 Uhr

Dauer:
1 Tag
Kosten: 120,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Donnerstag, 03. Mai 2018

Infoabend Phytotherapie-Ausbildung

NK-I-14807

In unseren kostenlosen Infoabenden erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen, z. B. über

  • Geschichte, Werdegang und Philosophie des Zentrums,
  • Ziele, Perspektiven und Berufsmöglichkeiten der Ausbildung
  • Ausbildungswege, Inhalte, Termine, Kosten und Besonderheiten der jeweiligen Ausbildung.
Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

"NK-I-14807_details"

Do, 03.05.2018 | 19:00 - 21:00 Uhr

Kosten: 0,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Montag, 07. Mai 2018

Horvi - Schlangengifte als Heilmittel

NK-S-14816

Schlangengifte als Heilmittel haben sich in der traditionellen Naturheilkunde sehr bewährt.

Seit Jahrzehnten befassen sich Forscher mit den verborgenen Wirkstoffen dieser Gifte zum Zwecke vielfältiger Heilmöglichkeiten. Insbesondere in der Behandlung von chronischen Erkrankungen (wie Rheuma, M. Crohn) oder zur Autoimmuntherapie (z.B. Hashimoto) lassen sich die Horvi-Enzym-Präparate hervorragend einsetzen. Das Gleiche gilt auch von Kröten-, Spinnen-, Skorpionund Salamandergiften. Voraussetzung für den Erfolg ist das Wissen über die Wirkarten der Inhaltsstoffe u. deren Anwendungweisen.

In diesem Seminar erlernen Sie das Handwerkszeug für die erfolgreiche Therapie mit den Horvi-Präparaten.


Zielgruppe:
HP/HPA, Ärzte, Apotheker

"NK-S-14816_details"

Mo, 07.05.2018 | 14:00 - 21:00 Uhr
Mo, 14.05.2018 | 14:00 - 21:00 Uhr

Dauer:
2 Tage
Kosten: 220,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Donnerstag, 17. Mai 2018

Neuraltherapie mit und ohne Lokalanästhetika: Teil 1

NK-S-14377

Sie erhalten neben dem gezielten Einsatz der Neuraltherapie bei Schmerzpatienten genaue Anweisungen, welche Medikamente bzw. Neuraltherapeutika bei verschiedenen Krankheitsbildern die größten Erfolge bringen. Darüber hinaus wird Ihnen die Injektion ausgewählter Arzneimittel in Spezialpunkte alternativer Heilsysteme, wie neurolymphatische Punkte, Akupunkturpunkte und Punkte nach Peter Mandel gezeigt. Die Stufen bauen nicht aufeinander auf.

Kursinhalte

Bewegungsapparat, HWS-BWS-LWS-Syndrom, ISG-Problematik, Narbentherapie, Segmenttherapie, Coxarthrose, Herpes Zoster, Nieren-/Harnwegserkrankungen


Max. Teilnehmer-Anzahl:
20
Hinweis:
2 große Handtücher mitbringen
Teilnahme-Voraussetzung:
Hygieneregeln zur Injektion müssen bekannt sein

"NK-S-14377_details"

Do, 17.05.2018 | 14:00 - 20:00 Uhr
Do, 07.06.2018 | 14:00 - 20:00 Uhr

Dauer:
2 Tage
Kosten: 235,00 €
Kosten-Info:
inkl. Material | € 20,- Ersparnis bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und 2.
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Dienstag, 05. Juni 2018

Abdominalplethora - die vergessene Krankheit

NK-V-14824

Was haben Migräne, Atemnot, Herzenge, Hämorrhoiden, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Gallebeschwerden, Schwindel und Verstopfung gemeinsam? All diese Beschwerden und noch viele andere mehr werden häufig durch eine Krankheit ausgelöst, die die offizielle Medizin nicht mehr kennt: die Abdominalplethora. Hinter diesem altertümlichen Begriff verbirgt sich ein Zustand des Bauchraumes, den man förmlich als die gemeinsame Wurzel aller Zivilisationskrankheiten bezeichnen könnte. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über Diagnose und Therapie einer vergessenen Krankheit, die kaum einer mehr kennt und die uns doch täglich in der Praxis begegnet.

"NK-V-14824_details"

Di, 05.06.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Freitag, 15. Juni 2018

Der Hormon-Speicheltest: Diagnose u. Therapie hormoneller Dysbalance

NK-V-14663

Die Zahl der Fälle mit z.T. massivem hormonellem Ungleichgewicht nimmt immer mehr zu. Mittels einer Hormonbestimmung aus dem Speichel kann man sich einen Überblick über das aktuelle Verhältnis der relevanten Hormone (v.a. Progesteron, Estradiol, Estriol, DHEA, Testosteron, Cortisol) verschaffen.
Der vernetzte, ganzheitliche Blick auf Hypophyse, Schilddrüse, Nebennieren und Gonaden ermöglicht durch den Einsatz von z.B. bioidentischen Hormonen in homöopathischer Form eine zielgenaue Regulation.

"NK-V-14663_details"

Fr, 15.06.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Montag, 18. Juni 2018

Eigenbluttherapie

NK-V-14818

Die Eigenblutbehandlung zählt in der Naturheilkunde zu den wichtigsten Umstimmungs-therapien. Eigenblut ist nicht gleich Eigenblut. Es werden bei den unterschiedlichen Erkrankungen verschiedene Eigenblutmethoden angewendet. Große, kleine oder modifizierte Eigenblutanwendungen in Verbindung mit der „Arndt- Schulzen-Regel“ haben bei vielen Erkrankungen großen Erfolg.


"NK-V-14818_details"

Mo, 18.06.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Seite 1 von 4

Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: 0 89/545 931 -0
Telefax: 0 89/545 931 -99

info@zfn.de

Stadtplan & Anreise | Kontakt

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Öffnungszeiten

Schulsekretariat

Mo-Do    08:30-13:00 Uhr und 14:00-20:00 Uhr
Fr   08:30-19:00 Uhr (bei Vorträgen bis 20:00 Uhr)
Sa   08:30-12:00 Uhr

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr    09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Sa   09:30-12:00 Uhr

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer homöopathischen, naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Veranstaltungssuche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung