Aus Wald und Wiese auf den Tisch

Im Frühjahr und Sommer beschenkt uns die Natur vor unserer Haustür mit frischem Grün und mit Blüten voller Geschmack mit vielen Möglichkeiten zur Verwendung in der Küche. Im Spätsommer und Herbst bietet uns die Natur eine Fülle von Wild-Früchten und Samen. Die Seminarreihe vermittelt Ihnen einen Einblick, welche der Pflanzen / Früchte in den entsprechenden Jahreszeiten gesammelt werden und was man daraus zubereiten kann. Dabei soll vor allem die Lust am Experimentieren geweckt werden: jeder kann seinen Erfahrungsschatz zu Rezepten und Verarbeitungs-Tipps einbringen oder einfach Ideen aus der erprobten Praxis der anderen Teilnehmer und der Kursleiterin übernehmen.

Seminarinhalte

  • Regeln für ein sicheres und nachhaltiges Sammeln
  • Welche Pflanzen und Pflanzenteile kann man im Frühjahr/Herbst sammeln
  • Kennenlernen der vorgestellten Pflanzen bei einem Spaziergang: woran erkennt man sie, wie grenzt man
    sie von möglichen Doppelgängern ab
  • Pflanzen sehen, fühlen, riechen und schmecken
  • Zubereitungsmöglichkeiten für die vorgestellten Pflanzen: wie geht man dabei generell vor (Rezepte),
    Variationen und Tipps aus der Praxis
  • Praktische Anwendung: wir verarbeiten Wildpflanzen
    in der Küche

Turnus 2x jährlich im Frühjahr (Seminar 1: Frühjahrs-Grün) und Herbst (Seminar 2: Herbst-Früchte)
Dauer je 1 WE (Sa/So 9.30-17 h)
Termine Frühjahr 2021: 08./09.05.2021 (Seminar 1) und Herbst 2021: 18./19.09.2021 (Seminar 2)
Kosten je Seminar € 198,- (ZfN-Schüler: € 178,-) zzgl. Material ca. € 15,-
Dozentin HP Annika Müller, Kräuterpädagogin BNE und Phytotherapeutin
Zielgruppe EMB®- /Ernährungsberater/-therapeuten, Gesundheitsberater,
HP, HPA, Phytotherapeuten, alle Interessierte



Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer der Frühjahrs-/Herbstseminare bieten wir in der Seminarreihe "Aus Wald und Wiese auf den Tisch" jetzt neu auch zusätzliche Sonderthemen an:  Den Start machen wir mit dem "Schokoladenseminar"

Seminar 3: Süßigkeiten selbst gemacht

Turnus 1x jährlich im November (Seminar 3: Süßigkeiten selbst gemacht)
Dauer 1 Tag (So 9.30-17 h)
Termine November 2021: 21.11.2021 (Seminar 3)
Kosten je Seminar € 98,- (ZfN-Schüler: € 88,-) zzgl. Material ca. € 15,-
Dozentin HP Annika Müller, Kräuterpädagogin BNE und Phytotherapeutin
Zielgruppe Für alle Interessierte


EB-S-17177

Jeder, der sich mit Natur beschäftigt - sei es beruflich oder in der Freizeit - stand wahrscheinlich schon einmal vor der Frage:

"Was ist das für eine Pflanze, die hier wächst?" oder "Wie sieht die Pflanze, die ich hier verwende, eigentlich in der freien Natur aus? Erkenne ich sie überhaupt, wenn ich vor ihr stehe?"

Von der Theorie in die Praxis - Diese Exkursion ist ein wertvolles Zusatzmodul zum Online-Seminar "Wildkräuterbestimmung". Sie lernen das im Seminar theoretisch erlernte Wissen in der Praxis - sprich in der Natur -  umzusetzen. Hier üben Sie mit dem Bestimmungsschlüssel umzugehen und somit Sicherheit in der Pflanzenbestimmung zu erlangen.

Diese Exkursion wendet sich sowohl an Phytotherapeuten, die die von ihnen verwendeten Pflanzen in der Natur sicher erkennen müssen,  als auch an alle Interessierten, die das Wildpflanzen-Bestimmen von der Pike auf lernen möchten. Denn Wildpflanzen vor Ihrer Verarbeitung in der Küche sicher bestimmen zu können ist (lebens-)wichtig!


Dozentin: HP Annika Müller, Kräuterpädagogin BNE und Phytotherapeutin








Hinweis:
Treffpunkt: ca. 9:30 Uhr (ungefähre Ankunftszeit des Zuges aus München)

Bahnhofsvorplatz Murnau am Staffelsee, bei den Taxis

  • Bitte auf geeignetes Schuhwerk und Kleidung achten (Regenschutz, Sonnenschutz)
  • falls vorhanden Bestimmungsbücher mitbringen
  • Brotzeit mitbringen
  • Badesachen mitbringen für einen erfrischenden Sprung in den Froschhauser See
Zielgruppe:
EMB-Coaches, Ernährungsberater*innen, Phytotherapeut*innen, Homöopath*innen, Gesundheitsberater*innen, HP, HPA, alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termin:
So, 18.07.2021 | 09:30 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Tag
Kosten: 98,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

EB-S-16756


Während unsere Küche im Frühjahr  mit saftigem Grün und im Sommer mit Blüten von Wildpflanzen bereichert wird, bieten Spätsommer und Herbst eine Fülle von Wild-Früchten, Samen und Wurzeln, die im Mittelpunkt dieses Seminars stehen.
Es wird der Frage nachgegangen, was man wann und wo sammeln kann und wie man daraus unter anderem Fruchtaufstriche, Fruchtmehle, Essige und Liköre herstellt oder wie z. B. das Kandieren funktioniert. Auch in diesem Seminar soll vor allem ausprobiert und Neugier geweckt werden.
<


Seminarinhalte

  • Richtiges Sammeln im Herbst: was, wann, wo und wie
  • Kennenlernen von Pflanzen bei einem Spaziergang
  • Zubereitungsmöglichkeiten für Früchte und Samen: wie geht man dabei generell vor (Rezepte), Variationen und Tipps aus der Praxis
  • Praktische Anwendung: wir verarbeiten selber Wildfrüchte in der Küche

Dozentin: HP Annika Müller, Kräuterpädagogin BNE und Phytotherapeutin

Zielgruppe:
EMB-Coaches, Ernährungsberater*innen, Phytotherapeut*innen, HP, HPA, Gesundheitsberater*innen, alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termine:
Sa, 18.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 19.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 198,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Preis zuzgl. ca. € 10-15 für Lebensmittel/Material
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

EB-S-17236


Vor Weihnachten kommt die Zeit, da man überlegt, was man an Freunde und Verwandte verschenken kann. Wie wäre es mit selbst gemachten Süßigkeiten - allem voran Schokolade? Wenn man sie selber macht, kann man auch selber bestimmen was drin ist: z. B. weniger von Raffinade-Zucker, mehr von gesundem Kakao. Und man kann Zutaten aus Wald und Wiese verwenden, um die selbst hergestellten Köstlichkeiten einmalig zu machen: Blüten, Früchte und Zubereitungen daraus.
In diesem Praxisseminar können Sie erproben, wie einfach es ist, Süßigkeiten selber herzustellen. Wir fertigen z. B. Schokolade, Trüffel, Gummibärchen und Energy balls. Sie bekommen Ideen, welche Varianten man mit Nüssen, Früchten, Blüten, Likören etc. daraus zaubern kann. Lassen Sie sich verzaubern!
Eine kleine Warenkunde und Informationen, wo man was kaufen kann sind mit dabei. Sollten Sie schon Erfahrungen gesammelt haben, bringen Sie sie  gerne mit und in das Seminar ein.

Dozentin: HP Annika Müller, Kräuterpädagogin BNE und Phytotherapeutin



Zielgruppe:
offen für alle Interessierten
Termin:
So, 21.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Tag
Kosten: 98,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Preis zuzgl. ca. € 15,- für Lebensmittel/Material
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche