Entspannungs- und Ressourcentrainer/in

Entspannungstrainer2 900x400

Jeder Mensch möchte mit sich und der Welt im Einklang leben, was angesichts der zunehmenden Anforderungen in unserer modernen Leistungsgesellschaft immer herausfordernder wird. Eine entspannte Grundhaltung von innerer Ausgeglichenheit sowie die Fähigkeit die eigenen Ressourcen optimal zu nutzen, ermöglicht uns, die Höhen und Tiefen des Alltags (Beziehung, Familie, Beruf ...) leichter und souveräner zu bewältigen. Durch Entspannungstechniken bauen wir Stress ab und finden  wieder zurück zu unserem eigentlichen Selbst und unseren inneren Kraftquellen. Wir werden uns unserer Bedürfnisse und Stärken bewusst und können so unser Potenzial (z.B. die Kraft unserer Gedanken) bestmöglich nutzen. Das fördert unsere seelische Widerstandskraft (Resilienz) und hilft uns dabei, Krisen möglichst unbeschadet zu überstehen oder sogar gestärkt aus ihnen hervorzugehen. 

Kursinhalte
Entspannung:

  • Grundlagen, Nutzen, Indikationen, Kontraindikationen von Entspannung
  • Was geschieht im Körper, im Geist und auf emotionaler Ebene in der Entspannung?
  • Anwendungsgebiete
  • Wissenschaftlich anerkannte Methoden: AT, PMR, Atemarbeit, Fantasiereisen, Meditationen, Achtsamkeitsübungen,
  • Aktivierungs und Körperübungen
  • Grundsätzliches zum Anleiten von Entspannung (Stimme, Sprechtempo, Einsatz von Musik, Raumgestaltung)

Stressmanagement:

  • Stressentstehung, Stressablauf und Stressreaktionen
  • Auswirkungen von Stress auf Körper, Gehirn/Geist, Emotionen
  • Stresserkrankungen
  • Stressprävention
  • Ganzheitliche Stressbewältigung
  • Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung
  • Anwendungsgebiete

Ressourcenarbeit:

  • Selbstfürsorge und Selbstverantwortung üben, Belastendes loslassen
  • Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen und mitteilen
  • Selbstmitgefühl und Freundlichkeit kultivieren, aus dem Herzen heraus leben
  • Resilienz: Akzeptanz, Eigenverantwortung und Optimismus stärken

Methodik & Didaktik:

  • Aufbau, Planung und Durchführung von Kursen und Einzelsitzungen
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Widerständen
  • Zielgruppen und darauf angepasste Kurskonzepte

Vertiefung und Üben der Inhalte in 4 selbst organisierten und protokollierten Kleingruppentreffen ist Teil des Ausbildungskonzeptes (außerhalb der Lehrgangszeiten, auch online möglich)
Abschlusstag mit Supervision einer kurzen Anleitung (Lehrprobe) aus einer selbst ausgearbeiteten Kursstunde

Kursziel
Der Lehrgang zum Entspannungs- und Ressourcentrainer unterrichtet Sie umfassend in den durch die Krankenkassen anerkannten Methoden Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR). Sie lernen außerdem verschiedene effektive Atemtechniken, Imaginationen, Meditationen, Körper -und Achtsamkeitsübungen kennen, die Ruhe und Entspannung fördern, das Nervensystem harmonisieren und Stress effektiv reduzieren. Darüber hinaus lernen Sie verschiedene Methoden der lang -und kurzfristigen Stressbewältigung, Ansatzpunkte für einen resilienten Lebensstil, sowie Übungen zur achtsamen Selbstfürsorge kennen. Mit diesem Wissen, Übungsrepertoire und den vielen  praktischen Tipps, können Sie selbständig Kurse im Entspannungsbereich entwickeln und leiten. Ziel ist es, Sie so umfassend zu schulen, dass Sie über eine breite Basiskompetenz als Entspannungs- und Ressourcentrainer verfügen.
Der Lehrgang ist praxisorientiert und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Selbsterfahrung. Vortrag, Anwendung, Übungen, Gruppenarbeit und Supervision wechseln einander ab.
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten sie ein Zertifikat als Entspannungs- und Ressourcentrainer.

Berufsmöglichkeiten
Einsatzgebiete des Entspannungs -und Ressourcentrainers:  z. B. in Unternehmen, im Wellness- und Fitness-Bereich, an Volkshochschulen, Gesundheitseinrichtungen und in eigener Praxis.
Mit Heilerlaubnis können Sie die Methoden AT und PMR auch therapeutisch einsetzen.

Online-Kurs Sie können von zuhause aus live dabei sein.
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis 04.05.2023 zur Verfügung.
   
Turnus 2x jährlich im Frühjahr und im Herbst
Dauer 4 Monate
mit 12 Donnerstagabende jew. 18:00-21:15 Uhr plus 3 WE jew. 9:00-17:00 Uhr plus 1 Abschlusstag
Beginn Donnerstag, 6.Oktober 2022 (PS-L-18017)
Termine 06.10.2022 + 13./20./27.10. + 05./06.11. + 10./17./24.11. + 01.12. + 03./04.12. +  08./15.12.2022 +
12./19.01.2023 + 28./29.01. + Abschlusstag  Sa 04.02.2023
   
Kosten Gesamtzahlung
€ 1320,-
Schülerpreis: € 1200,-
Ratenzahlung
 4x € 340,-  (€ 1.360,-)
Schülerpreis: 4x € 310,- (€ 1.240,-)
   
Dozent*in Nicole Schweizer (Entspannungstrainerin), Ingrid Berger (Entspannungspädagogin, Coach für Achtsamkeit und Resilienz; Biologin)
Zielgruppe offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Voraussetzung keine Vorkenntnisse notwendig
Info Max. 14 Teilnehmer*innen in Präsenz/ ca. 20 Teilnehmer*innen online
Unterrichtsmaterial Sie erhalten ein umfangreiches Skript, Videoaufzeichnung bis 3 Monate nach Kursende
Abschluss ZfN-Zertifikat: Entspannungstrainer ZfN oder Entspannungstherapeut ZfN (mit Heilerlaubnis)
Infoabend Die Aufzeichnung des letzten Infoabends finden Sie direkt hier unten

Aufzeichnung des letzten Infoabends

PS-L-18017

Jeder Mensch möchte mit sich und der Welt im Einklang leben, was angesichts der wachsenden Hektik in unserer technisierten Leistungsgesellschaft immer schwieriger wird. Eine entspannte Grundhaltung, innere Ruhe und unsere innere Mitte zu finden und zu bewahren, helfen uns wesentlich dabei, die Höhen und Tiefen des Alltags (Beziehung, Familie, Beruf ...) achtsamer, klarer und souveräner zu bewältigen.

Durch Entspannungstechniken finden wir wieder zurück zu unserem eigentlichen Sein und unseren inneren Kraftquellen.

Der Lehrgang zum Entspannungstrainer/-therapeuten unterrichtet Sie in den durch die Krankenkassen anerkannten Methoden Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR), um diesen inneren Weg beschreiten zu können - für Sie selbst und für Ihre Praxis-/Kursleitertätigkeit.

Neben AT und PMR werden die Wirkungsweisen von Entspannungsverfahren, verschiedene Methoden zur Stressbewältigung, Innenschau und Selbsterkenntnis vermittelt.

Sie lernen Konzepte, um Kurse im Entspannungsbereich zu entwickeln und diese zu leiten. Ziel ist es, Sie so umfassend zu schulen, dass Sie über eine breite Basiskompetenz als Entspannungstrainer/- therapeut verfügen.

Einsatzgebiete des Entspannungstrainers/-therapeuten: Gesundheitsvorsorge, Stressmanagement z. B. in Betrieben, im Wellness- und Fitness-Bereich, in der Geriatrie, an Volkshochschulen oder Gesundheitseinrichtungen. Mit Heilerlaubnis können Sie die Methoden AT und PMR auch bei kranken Menschen therapeutisch einsetzen.

Lehrgangsinhalte

  • Grundlagen der Entspannung, Stressmanagement
  • Aufbau, Planung und Durchführung von Kursen und Einzelsitzungen

Methodik und Didaktik

  • Vortrag, Anwendung, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung und Supervision wechseln einander ab
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Widerständen, Gruppenprozesse und ihre Deutung
  • Vertiefung in selbst organisierten Kleingruppen (außerhalb der Lehrgangszeiten: 4 x 3 Std. Kleingruppenarbeit)

Angewandte Methoden

  • Autogenes Training (Grund- und Mittelstufe) nach J. H. Schultz - 32 Ustd. inkl. Supervision
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson - 32 Ustd. inkl. Supervision
  • Meditations- und Achtsamkeitsübungen
  • Aktivierungs- und Bewegungsübungen
  • Arbeit mit inneren Bildern, Imagination

Abschlussprüfung

  • Praktische Lehrprobe unter Supervision auf Basis einer selbst ausgearbeiteten Kursstunde

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Entspannungstrainer ZfN oder Entspannungstherapeut ZfN (mit Heilerlaubnis)

Dozentinnen: Nicole Schweizer

 

 



Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 04.05.2023 zur Verfügung.
Max. Teilnehmer-Anzahl:
14
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:
Termine:
zeige alle 19

"PS-L-18017_details"

Do, 06.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 13.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 20.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 27.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 05.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 06.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 10.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 17.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 24.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 01.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 03.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 04.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 08.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 15.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 12.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 19.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 28.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 29.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 04.02.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
12 Donnerstagabende 18:00-20:15 Uhr plus 3 WE 09:00-17:00 Uhr
Kosten: 1320,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich
4x mtl. € 340,- bzw. € 310,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche