Schamanismus

Schamanismus Grundkurs<

Schamanismus ist eine uralte Methode, die Kräfte des menschlichen Geistes zu nutzen, um Wissen und Fähigkeiten zu erlangen,
indem andere Welten (das kollektive Unbewusste) aufgesucht werden.

An diesem Wochenende findet eine Einführung in die schamanische Arbeit statt.
Das schamanische Weltbild, Werkzeuge und Objekte für die schamanische Arbeit, die vier Elemente und die schamanische Reise in die anderen Welten werden vermittelt.
Die zwei wichtigsten schamanischen Helfer, das eigene Krafttier und der Lehrer werden kennengelernt und die Arbeit mit diesen eingeübt.

Die Teilnahme ist auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit möglich. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Schamanische Seelenrückholung

Aus schamanischer Sicht entstehen Krankheiten durch den Verlust eines Teiles unserer Seele.
Seelenverluste entstehen durch traumatische Ereignisse in unserem Leben.
Durch diesen Verlust fühlt man sich nicht vollständig anwesend (dissoziiert) und leer.
Dieser verlorene Seelenteil muss zur Heilung des Klienten wieder aus der Anderen Welt zurückgeholt werden.

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden den Vorgang der Seelenrückholung (aus der Entfernung), den Umgang mit Seelendiebstahl, die Organseelenrückholung u.a.m.

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene praktische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.

Krafttierrückholung, Clantotemtiere und Ahnenkraft

Krafttiere erhalten uns gesund und stark. Ist das Krafttier verschwunden ist eine Krankheitsanfälligkeit wahrscheinlich.
Aber auch Unfälle und Pechsträhnen können eine Folge sein.
Bei der Krafttierrückholung wird auf einer schamanischen Reise das verloren gegangene Krafttier aus der Anderen Welt zum Klienten zurückgebracht.
Viele schamanische Kulturen glauben an ein Clan-Totemtier, welches als der Ahnherr der Familie angesehen wird.
Diese beschützen die Familie, helfen bei Familienproblemen und bei generationsübergreifenden Traumata und Krankheiten.
Das Ehren der Ahnen und das Aufrechterhalten einer guten Beziehung zu diesen spielt in allen schamanischen Kulturen eine wichtige Rolle.
Unsere Ahnen stellen eine große Kraft dar, welche uns stärken und schützen kann.

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden die Krafttierrückholung, das Auffinden des Clan-Totemtieres, sowie die schamanische Arbeit mit den Ahnen (Ahnenschamanen, Ausgestoßene des Clans zurückholen und Ahnen-Lösungs-Rituale).

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene schamanische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.

Schamanische Extraktion, Psychopompos und Depossession

Im Schamanismus werden (körperliche) Erkrankungen durch geistige Eindringlinge verursacht.
Diese sind Geistwesen, die im Körper am falschen Platz sind. Durch Extraktionsverfahren werden diese aus dem Körper entfernt und in der Natur neutralisiert.
Psychische und körperliche Erkrankungen werden im Schamanismus u.a. durch Besessenheit von erdgebundenen Seelen verursacht.
Bei der Depossessionsarbeit werden diese wieder entfernt und in die Totenwelt geführt (Psychopomposarbeit).

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden schamanische Diagnoseformen, das Entfernen von geistigen Eindringlingen/erdgebundenen Seelen und die Psychopomposarbeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene schamanische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.


Turnus             1x jährlich, ab Oktober
{/sliders}



Turnus
 1x jährl. ab Oktober
Dauer  Sa/So  (09:30 - 17:30 Uhr)
Termine  Grundkurs: 24./25.10.2020    PS-S-16459
 Schamanische Seelenrückholung: 21./22.11.2020    PS-S-16465
 Krafttier/Ahnenkraft: 30./31.01.2021   PS-S-16466
 Extraktion/Depossession: 27./28.02.20201   PS-S-16467
Kosten  175,- (ZfN-Schüler: € 160,-) je Kurs
Dozenten  Dipl.-Psych. Jürgen Kraft
Info 
 Webinar
Webinar! Vorträge

Webinar!
Infoabende (kostenlos)
jew. (19:00 -21:00 Uhr)
 Mo 07.12.2020    Das Jahr 2021-aus astrologischer Sicht Teil 1    PS-V-16468
 Mo 18.01.2021    Das Jahr 2021-aus astrologischer Sicht Teil 2    PS-V-16469

 Mo. 05.10.2020   Katathym-imaginative Psychotherapie                PS-I-16471                                                      


PS-S-16459

Schamanismus Grundkurs

Schamanismus ist eine uralte Methode, die Kräfte des menschlichen Geistes zu nutzen, um Wissen und Fähigkeiten zu erlangen,
indem andere Welten (das kollektive Unbewusste) aufgesucht werden.

An diesem Wochenende findet eine Einführung in die schamanische Arbeit statt.
Das schamanische Weltbild, Werkzeuge und Objekte für die schamanische Arbeit, die vier Elemente und die schamanische Reise in die anderen Welten werden vermittelt.

Die zwei wichtigsten schamanischen Helfer, das eigene Krafttier und der Lehrer werden kennengelernt und die Arbeit mit diesen eingeübt.

Die Teilnahme ist auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit möglich. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

 

Termine:
Sa, 24.10.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 25.10.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 175,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-16465

Schamanische Seelenrückholung

Aus schamanischer Sicht entstehen Krankheiten durch den Verlust eines Teiles unserer Seele.
Seelenverluste entstehen durch traumatische Ereignisse in unserem Leben. Durch diesen Verlust fühlt man sich nicht vollständig anwesend (dissoziiert) und leer.
Dieser verlorene Seelenteil muss zur Heilung des Klienten wieder aus der Anderen Welt zurückgeholt werden.

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden den Vorgang der Seelenrückholung (aus der Entfernung), den Umgang mit Seelendiebstahl, die Organseelenrückholung u.a.m.

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene praktische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.

 

Termine:
Sa, 21.11.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 22.11.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 175,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-16466

Krafttierrückholung, Clantotemtiere und Ahnenkraft

Krafttiere erhalten uns gesund und stark. Ist das Krafttier verschwunden ist eine Krankheitsanfälligkeit wahrscheinlich.
Aber auch Unfälle und Pechsträhnen können eine Folge sein.
Bei der Krafttierrückholung wird auf einer schamanischen Reise das verloren gegangene Krafttier aus der Anderen Welt zum Klienten zurückgebracht.
Viele schamanische Kulturen glauben an ein Clan-Totemtier, welches als der Ahnherr der Familie angesehen wird.
Diese beschützen die Familie, helfen bei Familienproblemen und bei generationsübergreifenden Traumata und Krankheiten.
Das Ehren der Ahnen und das Aufrechterhalten einer guten Beziehung zu diesen spielt in allen schamanischen Kulturen eine wichtige Rolle.
Unsere Ahnen stellen eine große Kraft dar, welche uns stärken und schützen kann.

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden die Krafttierrückholung, das Auffinden des Clan-Totemtieres, sowie die schamanische Arbeit mit den Ahnen (Ahnenschamanen, Ausgestoßene des Clans zurückholen und Ahnen-Lösungs-Rituale).

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene schamanische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.

 

Termine:
Sa, 30.01.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 31.01.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 175,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-16467

Schamanische Extraktion, Psychopompos und Depossession

Im Schamanismus werden (körperliche) Erkrankungen durch geistige Eindringlinge verursacht.
Diese sind Geistwesen, die im Körper am falschen Platz sind.
Durch Extraktionsverfahren werden diese aus dem Körper entfernt und in der Natur neutralisiert.
Psychische und körperliche Erkrankungen werden im Schamanismus u.a. durch Besessenheit von erdgebundenen Seelen verursacht.
Bei der Depossessionsarbeit werden diese wieder entfernt und in die Totenwelt geführt (Psychopomposarbeit).

An diesem Wochenende erlernen die Teilnehmenden schamanische Diagnoseformen, das Entfernen von geistigen Eindringlingen/erdgebundenen Seelen und die Psychopomposarbeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Schamanismus Grundkurs bzw. anderweitig (in Seminaren) erworbene schamanische Grundkenntnisse. Zum Kurs bitte eine Rassel besorgen.

Teilnahme am Online-Kurs auf eigene Verantwortung und nur bei psychischer Gesundheit.

<

Termine:
Sa, 27.02.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 28.02.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 175,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info@zfn.de

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss | AGB

Unsere Fachbereiche erreichen Sie zu den gewohnten Zeiten.
Die aktuellen Durchwahlnummern finden Sie hier.

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

MEINE BUCHUNGSLISTE
0