Die Phyllis Krystal Methode

Die Phyllis Krystal Methode

Phyllis Krystal hat mit ihrer Methode der Symbolarbeit auf allen Kontinenten großes Interesse gefunden. Während ihrer langjährigen Arbeit ist sie zu der Überzeugung gekommen, dass die meisten Schwierigkeiten darauf zurückzuführen sind, dass die Menschen den Kontakt zu ihrer inneren Führung verloren haben. Sie hat einen faszinierenden Weg zu unserem inneren Wissen gefunden und uns eine hocheffektive Methode mitgegeben. Die Methode, die sie zu Beginn Wachtraumtechnik nannte, verbindet uralte Weisheiten und Erkenntnisse moderner Tiefenpsychologie ähnlich wie C.G. Jung miteinander.

Diese Methode arbeitet mit den drei Bewusstseinsstufen:

  • Höheres Bewusstsein
  • Bewusstsein
  • Unterbewusstsein


Das Verhalten erwachsener Menschen wird vorwiegend von Programmen gesteuert, die sich aus den Eindrücken und Erfahrungen der Kindheit zusammensetzen und im Unterbewusstsein in Form von Bildern und Symbolen gespeichert sind. Das Unterbewusstsein funktioniert wie ein Computer. Alles, was wir je gedacht, getan, gehört oder erlebt haben, ist auf der inneren Festplatte gespeichert. Den Kontakt mit dem Höheren Bewusstsein herzustellen ist die Basis dieser Methode, denn unter der Führung des Höheren Bewusstseins programmieren wir unsere innere Festplatte bzw. unser Unterbewusstsein neu.

Wir können die vielen negativen Programmierungen, die uns behindern, löschen, indem wir die Bindungen zu ihnen lösen und sie durch positive Programme ersetzen. Neben der Lösung von einengenden Beziehungen, z.B. zu den Eltern, arbeitet die Phyllis Krystal Methode auch mit Schutzsymbolen und mit Übungen zum Auflösen negativer Emotionen oder einengender Rollen. Dafür benützen wir Bilder und Symbole, weil diese die Sprache des Unterbewusstseins sind.


Phyllis Krystal sagte:

Wir alle sind an unsichtbare Ketten gebunden, an Dinge, die uns binden, blockieren und uns daran hindern zu sein, wer wir wirklich sind. Diese Bindungen kommen aus der Kindheit, unserer familiären Umgebung, der Kultur, Ängsten und Reaktionen auf Vorkommnisse aus der Vergangenheit. Die Methode kann uns helfen, Bindungen zu lösen von all denjenigen Personen und Dingen, die uns gegenüber als Autorität fungieren und so Kontrolle über uns ausüben.


2016 verstarb Phyllis Krystal im Alter von 102 Jahren. Krista Bouillé arbeitet seit über 30 Jahren nach der Phyllis Krystal Methode und stand Phyllis Krystal all die Jahre sehr nahe. Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.

Bereits vor 20 Jahren gab Phyllis Krystal zusammen mit Krista Bouillè hier am ZfN Einführungsseminare in die Phyllis Krystal Methode. Es ist uns eine Ehre nach so vielen Jahren dieses Seminar wieder in unser Programm aufnehmen zu dürfen.

 Screenshot 2021 04 08 121948

Einführungsseminar

Dauer
2 Samstage (10.00 -18.00 Uhr)
Termine werden bekannt gegeben 
Kosten € 240 ,- (ZfN-Schüler: € 230 ,-)          
Dozent Krista Bouillié
Zielgruppe  
offen für alle Interessierten.
Therapeutisch, beruflich u. privat einsetzbar

 

Fortgeschrittenenseminare

Dauer
Fortgeschrittenenseminar I:
Fortgeschrittenenseminar II:
1 Samstag (10.00 -18.00 Uhr)
1 Samstag (10.00 -18.00 Uhr)
Termine Fortgeschrittenenseminar I:  
Fortgeschrittenenseminar II:  
Sa. 16.10.2021 (PS-S-17354)
Sa. 04.12.2021 (PS-S-17355)
Kosten Fortgeschrittenenseminar I:   
Fortgeschrittenenseminar II:
€ 120 ,- (ZfN-Schüler: € 110 ,-)
€ 120 ,- (ZfN-Schüler: € 110 ,-)
Dozent Krista Bouillié  
Zielgruppe  
offen für alle Interessierten.
Therapeutisch, beruflich u. privat einsetzbar
 

Aufzeichnung des letzten Infoabends


 

PS-S-17355

Thema dieses Fortgeschrittenenseminars:
Ballon, Babuschka und weitere Rollen.

  • Der Ballon repräsentiert die allererste, uns völlig unbewußte Rolle, die wir selbst gewählt haben bei Geburt, um zu überleben in der Familie oder in dem Umfeld, in das wir hineingeboren wurden. Wir können diese erste selbstgewählte Rolle loslassen und ablösen, um die Energie, mit der wir diese Rolle jahrelang genährt haben, jetzt wieder für unseren eigenen Gebrauch zurückzugewinnen.
  • Die Babuschka ist eine weitere Rolle, die jedoch auf uns projiziert wurde in der Kindheit, manchmal sogar schon vor unserer Geburt. Auch von dieser Rolle können wir uns befreien mit Hilfe der Babuschka und diese Rolle ablösen. Wir befreien uns dadurch von der Notwendigkeit, diese Rolle endlos weiter zu spielen.
  • Es gibt aber noch weitere uns bewußte oder unbewußte Rollen, die wir ablösen sollten, wenn sie uns Probleme machen und unpassend sind. Für jede einzelne dieser weiteren Rollen können wir das Höhere Bewußtsein bitten, uns ein Symbol zu geben mit der unbewußten Hand, zu kritzeln oder zu modellieren, und ablösen, um uns auch von weiteren Rollen zu befreien. Natürlich können wir nur jede Rolle einzeln ablösen.

Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.



Zielgruppe:
TN des Grundkurses
Hinweis:

  • Voraussetzung ist die Lektüre des 1. Buches von Phyllis Krystal: die inneren Fesseln sprengen
  • Empfohlen wird die Lektüre des 2. Buches von Phyllis Krystal: frei von Angst und Ablehnung / Cutting more ties that bien
  • Das Seminar findet online statt und wird aufgezeichnet, es wird aber sehr empfohlen live dabei zu sein, da auch Übungen gemacht werden.


Hier geht es zum "Fortgeschrittenenseminar I"

Hier geht es zurück zur Kategorie "Die Phyllis Krystal Methode"

Termin:
Sa, 04.12.2021 | 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer:
1 Samstag
Kosten: 120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schüler: € 110,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche