Seminare Psychologie

In unseren Seminaren , z.B. in Lösungsorientierte Kurzzeitberatung, Psychokinesiologie, Psychologische Homöopathie etc. erweitern Sie Ihren therapeutischen Methodenkoffer.

Lernen Sie das praktische Handwerkszeug und vertiefen Sie Ihre therapeutische Qualität und Kompetenz für eine erfolgreiche therapeutische Zusammenarbeit mit Ihren Patienten und Klienten.

 Seminare
Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) Die Phyllis Krystal Methode Embodied-self-reflective Selbsterfahrung EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprocessing Erstgespräche Krankheiten durch das Familiensystem Lösungsorientierte Kurzzeit-Beratung/-Therapie Online-Coaching / Therapie Paarberatung im modernen Beziehungsalltag Paartherapie Praxisgründung HP Psych. Psychologische Astrologie Psychologische Homöopathie Psychokinesiologie Sexualentwicklung/Sexualität Symboltherapie Therapietools für Beratung, Coaching und Therapie


Alle kommenden Seminare aus dem Fachbereich Psychologie:


Einstieg noch möglich

PS-S-17295


Psychologische Homöopathie
Homöopathische Mittel können die Arbeit in der Seelenheilkunde auf beeindruckende Art und Weiseunterstützen, erarbeitete Lösungsansätze verfestigen, sowie Möglichkeiten eröffnen um an verdeckte Themen heranzukommen.
Die angewandten Methoden in der Kombination mit dem entsprechend richtig gewählten homöopathischen Mittel verhilft den Patienten/Klienten wieder und oft auch dauerhaft in seine seelische Balance zu kommen.

Dieser Online-Kurs bietet Ihnen eine sehr gute Möglichkeit Ihren Werkzeugkoffer um ein weiteres unterstützendes Tool zu erweitern.
Die Inhalte sind speziell für HP-Psych./HP-Psych.(A) und Sterbe-Trauer-Krisenbegleiter zusammengestellt.

Inhalte:

  •     Einführung in die Homöopathie
  •     Mittelfindung
  •     Mittelgaben
  •     Potenzen
  •     Über 40 ausführliche Mittelbeschreibungen, die auf dem Gebiet der Psychotherapie  hervorragende Dienste leisten


Ein ausführliches, begleitendes Skript ist im Kurspreis enthalten.

Zielgruppe:
Geeignet für HP-Psych, HP, Ärzte, beratend
Hinweis:
Die einzelnen Seminarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung. 
Termine:
zeige alle 15

"PS-S-17295_details"

Mo, 10.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 17.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 24.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 31.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 07.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 14.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 21.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 07.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 14.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 21.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 28.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 04.04.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 25.04.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 02.05.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Mo, 09.05.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
Dauer:
15 MoA jew. 18:30-21:00 Uhr
Kosten: 690,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung:   2x € 345,-
ZfN-Schüler:    2x € 332,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Einstieg noch möglich

PS-S-17433

Modul 9: Schlaf
Schlafstörungen sind weit verbreitet und können vielerlei Ursachen haben. Gerade in unserer heutigen Zeit, die geprägt ist von starkem Leistungsdruck und einer Informationsflut die kaum noch zu verarbeiten ist, fühlen sich immer mehr Menschen regelmäßig erschöpft und klagen über verringertes Leistungsvermögen. Abends entspannt einschlafen zu können wird zu einer Herausforderung und läßt die Tage immer länger werden. Finden Betroffene den Weg in eine Therapie, können schon einfache Maßnahmen die Schlafqualität deutlich bessern und somit abfallender Leistung und vielen anderen auftretenden Symptomen  entgegenwirken.






<

Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Termin:
Mo, 10.01.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17796

Das Einführungsseminar ist dazu gedacht, eine Einführung in die Phyllis Krystal Methode zu geben unter dem Einsatz der drei Bewusstseinsformen:
Unterbewusstsein, Bewusstsein und Höheres Selbst.

Neben der Arbeit mit den Symbolen Maibaum und Dreieck zur Kommunikation mit dem Höheren Selbst wird auch der Einsatz des wohl bekanntesten Symbols, der Acht, erläutert. Weitere Übungen mit Schutzsymbolen, Baum, Angststern, Sanduhr, Mandala sowie eine Ablösung von inneren Bindungen (Pubertätsritual) werden durchgeführt.

Die von Phyllis Krystal in den späten 50er Jahren entwickelte Methode ist eine Imaginationsmethode, die durch geeignete Symbole und Visualisierungstechniken den Kontakt zur eigenen wahren Identität - sie nennt es Höheres Bewusstsein - wieder herstellt.
Das Höhere Bewusstsein zeichnet sich durch vollkommenes Wissen und Erkennen vom Sinn und Ziel des persönlichen Lebens und der allgemeinen menschlichen Existenz aus. Es kann zur sicheren Führung werden, wenn wir bereit sind, bewusst mit ihm in Verbindung zu treten.

Phyllis Krystal hat mit ihrer Methode der Symbolarbeit auf allen Kontinenten großes Interesse gefunden. Während ihrer langjährigen Arbeit ist sie zu der Überzeugung gekommen, dass die meisten Schwierigkeiten darauf zurückzuführen sind, dass die Menschen den Kontakt zu ihrer inneren Führung verloren haben. Sie hat einen faszinierenden Weg zu unserem inneren Wissen gefunden und uns eine hocheffektive Methode mitgegeben. Die Methode, die sie zu Beginn Wachtraumtechnik nannte, verbindet uralte Weisheiten und Erkenntnisse moderner Tiefenpsychologie ähnlich wie C.G. Jung miteinander.

Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.

Bereits vor 20 Jahren gab Phyllis Krystal zusammen mit Krista Bouillè hier am ZfN Einführungsseminare in die Phyllis Krystal Methode. Es ist uns eine Ehre nach so vielen Jahren dieses Seminar wieder in unser Programm aufnehmen zu dürfen.

 [vimeo url="https://vimeo.com/541333254" width="400" height="280"]



 


Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Hinweis:

  • Als vorausgehende Lektüre werden die Bücher Die inneren Fesseln sprengen und das dazugehörige Arbeitsbuch von Phyllis Krystal empfohlen.
  • Das Seminar findet online statt und wird aufgezeichnet, es wird aber sehr empfohlen live dabei zu sein, da auch Übungen gemacht werden.
Termine:
Sa, 02.04.2022 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 03.04.2022 | 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 240,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schüler € 230,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17434

Modul 10: Schmerz
Psychologische Faktoren spielen bei der Schmerzwahrnehmung und Schmerzbewältigung von Betroffenen eine große Rolle.
Komplexe Probleme erfordern ein individuelles Behandlungskonzept und oft eine "multimodale Therapie".






Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Termin:
Mo, 17.01.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-S-17698

Dieser Zusatzabend richtet sich an die Teilnehmer des Kurses "Krankheiten aus dem Familensystem".
Christian Krämer bietet Ihnen an diesem Abend einen Raum für Fragen und für Erfahrungsberichte.

Wir zeichnen dieses Webinar auf.


Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Teilnahme-Voraussetzung:
Teilnahme an dem Kurs "Krankheiten aus dem Familiensystem"
Termin:
Do, 20.01.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kosten: 35,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 30,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17435

Modul 11: Ich-Identität und Persönlichkeit
Wer bin ich und was macht mich aus? Viele Menschen stellen sich die Frage, um sich und das eigene Verhalten zu verstehen. Das Verständnis für das eigene ICH und die Persönlichkeitsentwicklung über die Lebensspanne hinweg, kann von uns als Therapeuten mit unterschiedlichen Tools begleitet werden.





<

Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Termin:
Mo, 24.01.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-I-17493

Paarberatung im modernen Beziehungsalltag

Methoden der Paarberatung:

praktisch
konkret
lösungsorientiert











Zielgruppe:
Für alle Interessierte, HP, HP-Psych., Trainer/Coaches, beratend od. im Sozial-/Gesundheitswesen Tätige
Teilnahme-Voraussetzung:
für alle Interessierten
Termin:
Do, 27.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
Kosten-Info:
Kostenlos!
Die Aufzeichnung können Sie auch nachträglich kostenlos buchen.
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17288

Rund um die Praxis

  • Praxisformen - Vor- und Nachteile, Standort-Tipps
  • Anforderung und Auflagen seitens Bauamt, Berufsgenossenschaft, Gewerbeaufsichts-/Gesundheitsamt
  • Praxiskalkulation und wirtschaftliche Praxisführung
  • Versicherungen, Praxisorganisation, -management, Patientenkartei, Formulare, Terminplanung

Honorar, GebüH, Honorarabrechnung mit Kassen

  • Honorarvereinbarung, Honorarabrechnung
  • Besprechung des GebüH mit passenden Diagnosen, Indikationen, Ziffernkombinationen, Kommentaren
  • Korrekte Diagnose- und Rechnungsstellung
  • Privatkassen, Beihilfestellen, Post - wer zahlt was und wieviel? Erstattungspraxis im Detail
  • Geeignete/problematische Ziffernkombinationen
  • Hilfreiche, spezielle Abrechnungslisten
  • Gutachten und Anträge erstellen

PR und Werbung

  • Erlaubte und nicht erlaubte Werbung, was ist zu beachten bei Anzeigen, Flyern, Internetauftritt

Buchführung und Steuertipps

  • U.a. Kassenbuch, Rechnungsordner, Quittungen/ Belege, Musterkontenrahmen, steuerliche Aspekte

 




Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termine:
Fr, 28.01.2022 | 18:30 - 21:30 Uhr
Sa, 29.01.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Sa, 29.01.2022 | 13:30 - 17:00 Uhr
So, 30.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 WE /Fr/Sa/So)
Kosten: 380,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17436

Modul 12: akute Krisen
Um Menschen in akuten psychosozialen Krisen zu helfen, wurde die Methode der Krisenintervention entwickelt. Diese soll helfen in Krisen auftretende psychische und soziale Probleme besser zu bewältigen. Hilfreiche Interventionen im Umgang mit Menschen in akuten Krisen werden in diesem Modul vorgestellt.






Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Termin:
Mo, 31.01.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17479

Psycho-Kinesiologie - Übungsabend

An diesem Übungsabend haben Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen und die Inhalte des Grundkurses zu vertiefen.







Zielgruppe:
TN des Grundkurses
Teilnahme-Voraussetzung:
Psychokinesiologie Grundkurs bei Fr. Ernst
Termin:
Di, 01.02.2022 | 17:00 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kosten: 70,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17437

Modul 13: Einsamkeit
Von einer emotionalen Einsamkeit spricht man, wenn eine Person die Einsamkeit vor allem als subjektiven Mangel an engen Beziehungen erlebt. Soziale Einsamkeit beschreibt die fehlende Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die verschiedenen Gründe hierfür und Möglichkeiten der Unterstützung werden aufgezeigt.







Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Termin:
Mo, 07.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17477

Psycho-Kinesiologie

Die Psycho-Kinesiologie ist ein effektives Testverfahren um unterbewusste Blockaden und
die Ursache für belastende Verhaltensmuster und körperliche Beschwerden aufzudecken.

Hierbei dient der Armmuskeltest als Kommunikationsmittel zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein,
um zielorientiert den verdrängten bzw. vergessenen Konflikt anzusteuern.

Durch die Bewusstmachung der Ursache und Anwendung verschiedener Entkoppelungstechniken können sich aufgestaute Gefühle entladen
und emotional bearbeitet werden.

Bestandteile psychotherapeutischer Methoden helfen negative Glaubenssätze zu verändern,
alte (Denk-)Muster loszulassen und den Fokus auf Ressourcen und eine positive Zukunftsgestaltung zu lenken.


Der Lehrgang vermittelt theoretische Grundlagen der Psycho-Kinesiologie, welche durch Demonstrationen veranschaulicht werden.
Die anschließenden Übungseinheiten erlauben genügend Zeit zum Erlernen der Techniken und sind selbsterfahrungsorientiert.


Kursinhalt:

- Grundlagen & Einsatzmöglichkeiten der Psycho-Kinesiologie
- Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche verstehen
- Erlernen des Armmuskeltests und der systematischen Vorgehensweise
- Zielgenaues Austesten von unterbewussten Blockaden und verdrängten Ereignissen mit Hilfe des Körperscans
- Hintergründe zum Emotionalen Erbgut und systemischen Verstrickungen
- Erlernen verschiedener Entkoppelungsmethoden:
   Imaginationsverfahren
   Umkehrung negativer Glaubenssätze
   Systemische Korrekturen
   - Umgang mit belastenden Themen, Stabilisierungstechniken & psychotherapeutischen Interventionen:
   Innere-Kind-Arbeit
   Ressourcenaufbau & Zielfindung
   Aufbau von Selbstwert

Der Lehrgang ist für alle Menschen geeignet, die interaktiv und lösungsorientiert arbeiten möchten und
für Bewusstseinsarbeit und Veränderungen offen sind.



Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termine:
zeige alle 8

"PS-S-17477_details"

Sa, 12.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 13.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 19.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 20.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 23.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 24.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 07.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 08.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
4 Wochenenden
Kosten: 980,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
4x mtl. € 250,- bzw. € 240,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17438

Modul 14: Arbeiten mit Metaphern
Metaphern spielen in Therapie und Beratung seit jeher eine bedeutsame Rolle. Sie bedienen sich der poetischen und literarischen Sprache von Geschichten und Fabeln. Man geht davon aus, dass diese besondere Ausdrucksweise im Gegensatz zu rein rationalen Erklärungen, zu intuitivem Erfassen führen kann. Schon Naturvölker und uralte Kulturen setzen solche Metaphern ein. Aber welche Metaphern eignen sich und für welche Patienten kann ich diese einsetzen?










Zielgruppe:
Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
Hinweis:
Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
Einstieg zu jedem Abend möglich.

Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
Termin:
Mo, 14.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 55,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Einzelbuchung:

Teilnehmer*innen: € 55,-
ZfN-Schüler*innen: € 50,-

5er Paket-Preis (5 Abende):
Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

Gesamtbuchung (15 Abende):
Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

Hinweis:
Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17491

Tiefenpsychologisch fundierte Paartherapie und Paarberatung  - 
mit Elke Pfister und Wolfhard König

Beziehungsmuster ziehen sich oft durch Generationen und veränderten sich dabei nur  wenig, wenn sie weitergegeben werden. Es finden sich immer ganz ähnliche Beziehungsthemen, die Paare beschäftigen. Wir orientieren uns an den tiefenpsychologischen Konzepten, die folgende Beziehungsmuster und die Lebensthemen dahinter, in den Blick nehmen:

  • Macht, Leid und Mangel, Nähe und Abstand, Selbstwert, Verantwortung und  Sexualität
Grundsätzliche paartherapeutische Themen:
  • Drei archetypische Grundorientierungen: Leben als Single, Leben in der Gruppe, Leben als Paar. Erkennen und Vermitteln der Grundorientierungen für das Paar.
  • Die (moderne) dynamische Sicht auf Partnerschaft als Weg     (Amor-und-Psyche-Archetyp)  drei grundsätzliche Entwicklungsstufen von Beziehung (Euphorie-, Krisen- und Tiefenphase). Dynamisches Grundgesetz: die lebenslange Weiterentwicklung und Veränderung von Beziehungen.
  • Übung der Dekonstruktion: Wie erschließe ich aus der Konfliktschilderung des Paares die tieferliegende (auch unbewußte) Psychodynamik  Fünf Übungsbeispiele
  • Das Prinzip der Kollusion (J. Willi): die gegenseitige unbewußte Verstrickung  die Möglichkeit sich jahrzehntelang im Konflikt im Kreis zu drehen  die Behandlungstechnik zur Auflösung von Kollusionen
Trennung als Grund-Konfliktsituation des Menschen:
  • Trauerphasen und die Kraft zum Neuanfang (Balint)
  • Bei Frühstörung (entwicklungspsychologisch): Stalking bis Amoklauf
  • Trennungsbegleitung als zentrale Aufgabe einer Paartherapie
Vorgehen in der Behandlung (Behandlungstechnik):

In der tiefenpsychologischen Paartherapie geht es um intensives Zuhören, um Wahrnehmung und Empathie im therapeutischen Gespräch und um Deuten d.h. Bewußtmachen der Grundkonflikte und (unbewußten) Verstrickungen.
Einsicht und die daraus folgende Bewußtseinsveränderung sind die zentralen tiefenpsychologischen Wege.

Abschluss: Paartherapie [ZfN-Zertifikat]

 





Hinweis:
Der Kurs findet in Hybrid-Form statt, d.h. Sie haben die Möglichkeit in Präsenz und online von zu Hause aus dabei zu sein. Die Unterrichte werden aufgezeichnet und stehen Ihnen noch 3 Monate nach Ende des Kurses zur Verfügung.
Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termine:
zeige alle 8

"PS-S-17491_details"

Sa, 19.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 20.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 21.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 22.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
4 Wochenenden
Kosten: 1120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
4x mtl. € 285,- bzw. € 275,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17699

Thema dieses Fortgeschrittenenseminars:

Weitere Symbolarbeit im Umgang mit negativen Emotionen wie Gier, Eifersucht, Neid, Wut etc., sowie Rollenverhalten innerhalb der Familie.



Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.





Zielgruppe:
TN des Grundkurses
Hinweis:

  • Voraussetzung ist die Lektüre des 1. Buches von Phyllis Krystal: die inneren Fesseln sprengen
  • Empfohlen wird die Lektüre des 2. Buches von Phyllis Krystal: frei von Angst und Ablehnung / Cutting more ties that bien
  • Das Seminar findet online statt und wird aufgezeichnet, es wird aber sehr empfohlen live dabei zu sein, da auch Übungen gemacht werden.

Hier geht es zurück zur Kategorie "Die Phyllis Krystal Methode"

Termin:
Sa, 19.02.2022 | 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer:
1 Samstag
Kosten: 120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schüler: € 110,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17709

Praxis-Kurs Online-Coaching und Online-Psychotherapie

Durch die Corona-Pandemie hat sich im Psychotherapie- und Coaching-Bereich vieles auf die Online-Durchführung verlagert.
Wollen Sie diesem Trend folgen und sich so auch gegen mögliche Einnahmenverluste absichern? Aber Sie wissen noch nicht, wie Sie das genau machen sollen?
Dann sind Sie in meinem Praxis-Kurs genau richtig!
Ich bin Diplom-Psychologin und systemische Therapeutin und biete seit vielen Jahren Psychotherapie und Coaching online an.
 
Sie sind in diesem Kurs richtig, wenn Sie sich folgende Fragen stellen:


  • Was muss ich in der therapeutischen Online-Kommunikation beachten? Wie kann ich schwierigen Situationen vorbauen bzw. sie meistern?
  • Welche technischen und organisatorischen Voraussetzungen hat Online-Coaching bzw. -Psychotherapie?
  • Welche Video-Telefonie-Plattformen kann bzw. soll ich nutzen?
  • Wie ist die Rechts- und Datenschutzlage in Deutschland? Was darf ich und was darf ich nicht?
  • Wie ist die Wirksamkeit im Vergleich zu Präsenz-Coaching bzw. -Psychotherapie?
  • Welche Methoden sind für die Online-Arbeit geeignet? Wie kann ich meine Methodik an die Online-Arbeit anpassen?

Neben der Vermittlung vieler wichtiger Informationen liegt der Fokus des Kurses auf der Praxis: wir üben (je nach Wunsch und Bedarf) zum Beispiel Anamneseerhebung, Ressourcenaktivierung, verschiedene Interview-Techniken und schwierige Situationen im Rollenspiel.

Ziel des Kurses ist, dass Sie Ihr Coaching- bzw. Psychotherapieangebot online bringen können!

Teilnahme-Voraussetzung:
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Hinweis:
Therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar!


Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate nach Beendigung des Kurses zur Verfügung!
Termine:
Mi, 09.03.2022 | 18:00 - 20:15 Uhr
Mi, 16.03.2022 | 18:00 - 20:15 Uhr
Mi, 30.03.2022 | 18:00 - 20:15 Uhr
Mi, 06.04.2022 | 18:00 - 20:15 Uhr
Dauer:
4 Abende (18:00-20:15 Uhr))
Kosten: 210,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17350


Aufbaukurs für Therapeutinnen und Therapeuten mit Vorerfahrung in Verhaltenstherapien der 3. Welle oder Achtsamkeitsbasierten Therapien oder Selbststudium von ACT-Fachliteratur etc. (bei Unsicherheit über Vorqualifikation gerne vorherige Rücksprache mit dem Dozenten möglich): 
An 4 Abenden (online) und einem Wochenende (hybrid) vertiefen wir Theorie und Praxis der Akzeptanz- und Commitment Therapie.
Im Kurs werden die Kernprozesse der ACT (Selbst als Kontext, Defusion, Akzeptanz/ Willingness, Gegenwärtigkeit, eigene Werte, engagiertes Handeln) um erlebnisorientierte Methoden aus modernen Emotions- bzw. Embodimenttherapien ergänzt.
Im Sinne der "Wir sitzen alle im selben Boot"-Haltung- der ACT (therapeutische Beziehung auf Augenhöhe/ Universalität menschlichen Erlebens) liegt der Schwerpunkt dieser Praxis-Vertiefung in einem besonders hohen Selbsterfahrungsanteil der entsprechenden therapeutischen Kernkompetenzen.



Teilnahme-Voraussetzung:
Verhaltenstherapie GK 3. Welle oder Achtsamkeitsorientierte Methoden oder entsprechendes Eigenstudium
Hinweis:

Die Donnerstagabende finden ausschließlich online und das WE in hybrid statt.
Hybrid bedeutet, dass Sie vor Ort in Präsenz teilnehmen können oder aber auch bequem von zu Hause aus.
Die Unterrichte werden alle aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen dann noch 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung.

Termine:
zeige alle 6

"PS-S-17350_details"

Do, 10.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 17.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 31.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 07.04.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
4 Donnerstagabende plus 1 WE (Sa/So)
Kosten: 600,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Ratenzahlung möglich:
2x € 300,00
ZfN-Schüler: 2x € 275,00
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17492

Methoden der Paarberatung: praktisch, konkret, lösungsorientiert


Inhalte der Fortbildung:
1.  Der moderne Beziehungsalltag und dessen Bewältigung, dargestellt anhand von klassischen Modellen
2.  Der Beratungsprozess: Vom Erstkontakt über die Beratung bis zu Folgegesprächen
3.  Kommunikation und Beziehungsaufbau zum Klienten anhand der Kommunikationsmodelle von Schulz von Thun,  Paul  Watzlawik, der Transaktionsanalyse nach E. Berne, NLP und der gewaltfreien Kommunikation
4.  Verschiedene Phasen einer Paarbeziehung, von der Exklusivität über die Familiengründung bis zur Altersbeziehung. Herausforderung oder Chance?
5.  Themen wie sexuelle Unzufriedenheit, Kinderwunsch, Seitensprung, Patchworkfamilien, gleichgeschlechtliche Partnerschaften
6.  Darstellung und Übung von verschiedenen Interventionen mit einem gut gefüllten Werkzeugkoffer

Interventionsgruppen sind erwünscht

Abschluss: Abgabe einer ausgearbeiteten Paarkonfliktsituation







Zielgruppe:
Für alle Interessierte, HP, HP-Psych., Trainer/Coaches, beratend od. im Sozial-/Gesundheitswesen Tätige
Teilnahme-Voraussetzung:
für alle Interessierten
Termine:
zeige alle 11

"PS-S-17492_details"

Fr, 29.04.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
Mi, 04.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 11.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 18.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 25.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 01.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 22.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 29.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 06.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
8 Mittwochabende (18:00-21:15 Uhr) + 1 Wochenende (Fr 18:00-21:15 + Sa/So 09:00-16:30 Uhr)
Kosten: 780,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
4x mtl. € 200,- bzw. € 195,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17672


Von den psychodynamischen Verfahren ist die Tiefenpsychologie das meist angewandte (ca. 70%). Tiefenpsychologie ist von den Kassen anerkannt.
Sie erlernen die Essentials der Tiefenpsychologie, sowohl die allgemeine (Basis für alle Therapiefälle) als auch die spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik bei Neurosen und psychosomatischen Erkrankungen.


Anhand vieler Fallbeispiele (auch von Teilnehmern), Videoaufnahmen (von Anamnesen bis zur Therapie) und Übungen.

Allgemeine Behandlungstechnik:

  • Entwicklungspsychologische Anamnese -> Klärung der Psychodynamik -> Erstellen eines Behandlungsplanes; Therapieverlauf, Therapiekonflikte
  • Kommunikationsebenen, gute Kommunikation u. ihre unbewussten Störungen (Abwehr, fragile/instabile Struktur), Kommunikationstraining mit Übungen
  • Die therapeutische Beziehung, Übertragung, Gegenübertragung, freie Assoziation, Hören mit dem 3. Ohr, Reverie: innere Stimme (W. Bion), Handlungsdialog und Agieren; Interaktionelle Psychotherapie

Spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik:

Spezielle Entwicklungspsychologie und Psychodynamik:
Worunter leidet der Patient eigentlich?
Welche Therapieschritte sind hier notwendig?
Reihenfolge der Interventionen und Deutungen?
Welcher Therapieverlauf ist für die spezifische Erkrankung zu erwarten?
Welche typischen Konflikte treten meist auf?

  • Depression, Sucht und Essstörungen
  • Angststörungen wie z.B. Phobien, Panikattaken
  • Zwangsstörungen, Zwangshandlungen, -gedanken wie z.B. Wasch-/Kontrollzwänge
  • Störungen des sexuellen Verhaltens z.B. Impotenz, Frigidität etc. und Überblick Perversionen
  • Hysterische u. artifizielle Störungen

Psychodynamik und Therapie:

  • Somatoforme Störungen und Psychosomatosen
  • Psycho-Neuro-Immunologie: Autoimmunerkrankungen, Allergien und Krebs
  • Burnout-Syndrom, Störungen v. Selbstwahrnehmung, Selbstwertregulation u. Empathie (narzißt. Thematik)
  • Spezielle Therapieformen für HP-Psych.: Kurztherapie, Krisenintervention, langfristige Stützung, Hilfs-Ich-Funktionen (ichstützend)
  • Spezielle Therapie mit alten Menschen: Gespräch und Kunsttherapie als Entlastung (Katharsis), stabilisierende Maßnahmen, Biographiearbeit etc.
  • Definition Strukturniveau (Psychose, Persönlichkeitstörung, Neurose, normal)
  • Entwicklungspsychologie der Struktur (die vier Regulationen) und
    Behandlungstechnik struktureller Störungen (nach Rudolf und TFP von Otto Kernberg)
  • Therapiebeispiele in der Diskussion
  • Vertiefung der Technik

Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Info:
TP ist von den Kassen anerkannt. Anhand vieler Fallbeispiele (auch von TN), Videoaufnahmen (von Anamnesen bis zur Therapie) und Übungen.


Dozent:

Teilnahme-Voraussetzung:
Psychologie-Basisjahr od. ähnl. Vorkenntnisse
Hinweis:

  • Dieses Seminar findet Online statt und wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung.
  • Zudem werden einige Termine in Präsenz sein - die genauen Wochenenden werden noch mitgeteilt.
Termine:
zeige alle 18

"PS-L-17672_details"

Sa, 07.05.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 08.05.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 18.06.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 19.06.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 09.07.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 10.07.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 17.09.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 18.09.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 15.10.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 16.10.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 19.11.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 20.11.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 10.12.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 11.12.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 14.01.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 15.01.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 11.02.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 12.02.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
Dauer:
9 Wochenenden
Sa/So jew. 09:30-17:00 Uhr
Kosten: 1890,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17611

Psychologie und Astrologie ergänzen sich auf ideale Weise.

Die Psychologie lehrt uns Modelle und Hypothesen zum Seelenleben des Menschen und durch die Astrologie ist es uns möglich in die individuelle menschliche Seelenstruktur zu schauen.

Ein Blick in das astrologische Geburtshoroskop (Radix) zeigt einem kundigen Astrologen neben den Anlagen sofort Problematiken und Herausforderungen sowie Lösungsmöglichkeiten und Potentiale eines Hilfesuchenden. Dafür benötigt es normalerweise mehrere psychotherapeutische Sitzungen, um einen Klienten so umfassend zu verstehen.

Dieser 6 Wochenenden umfassende Kurs vermittelt folgende Themenbereiche:

Jeder Teilnehmer erhält den Lernstoff in Form eines Skriptes.

1. Kursteil:

 -  die Bausteine der astrologischen Deutung:
    Die 12 Tierkreiszeichen, die 12 Häuser und die Planeten
-  die Aspektenlehre:
    Sextil, Quadrat, Trigon, Opposition, Konjunktion
-  die Elementenlehre:
     Feuer, Wasser, Erde, Luft
-  die Transitenlehre als Prognose
-  der systematische Aufbau einer Horoskopinterpretation

2. Kursteil:

-  Gesundheit und Krankheit im Horoskop
-  Beruf und Berufung im Horoskop
-  Geld und Finanzen im Horoskop
-  Partnerschaftshoroskope (Synastrie)
-  Chiron und Lilith
-  Systemische Astrologie (Verstrickungen und Lösungen im Horoskop)
-  Jahreshoroskope (Solare) als Prognose
-  Jeder Teilnehmer deutet zum Abschluss ein Horoskop eigener Wahl

Ziel des Kurses ist es neben der vertieften Selbsterkenntnis der Teilnehmenden, einen Menschen durch sein Geburtshoroskop (Radix) in seinen wesentlichen Aspekten zu erfassen und diese Kenntnisse für die psychotherapeutische Arbeit und/oder astrologische Radixberatung zu nutzen.

Sie können als ZFN-zertifizierter Berater eigene Klienten umfassend zu den häufigsten Anliegen, wie Gesundheit, Beruf, Geld und Partnerschaft beraten. Mit Hilfe der Systemischen Astrologie können Lösungen bei Familienproblemen erarbeitet werden. Die erworbenen Kenntnisse des Kurses bereichern natürlich auch jede psychotherapeutische Arbeit.

 

 

 


Teilnahme-Voraussetzung:
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Hinweis:
Die Kurseinheiten werden aufgezeichnet. Die Videos stehen Ihnen nach dem Ende des Kurses noch drei Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung!

Termine:
zeige alle 12

"PS-S-17611_details"

Sa, 14.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 18.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 19.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 23.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 24.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 24.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 25.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 22.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 23.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 19.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
6 WE (9:00 - 17:00 Uhr)
Kosten: 1500,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung: 6x € 260,00 oder Schülerpreis. 6x € 245,00

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17775

Erstgespräche in der Praxis

Dieses Seminar beinhaltet 3 Themenschwerpunkte zum Erstgespräch mit dem Klienten in der Praxis des HP für
Psychotherapie: die gesetzlichen Vorgaben, das 1. Telefongespräch und die 1. Sitzung mit dem Klienten.
Sie erhalten zahlreiche Vorlagen für Formulare und Checklisten, die Ihnen ihre Arbeit in der Praxis erleichtern werden. Anhand von Praxisfällen, die wir im Rollenspiel üben, haben Sie die Möglichkeit die Theorie gleich in die Praxis umzusetzen. Ziel ist es, dass Sie anschließend kompetent, selbstsicher und mit Freude die Erstgespräche in ihrer Praxis führen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben des Patientenrechtegesetzes von 2013 erfüllen.

1. Gesetzliche Vorgaben
         Meldung der Praxis
         Das Patientenrechtegesetz von 2013
         Der Behandlungsvertrag
         Dokumentationspflicht: Das gehört alles in die Patientenakte /Anamnese
         Informationspflicht: Diagnose / Prognose / Therapeutische Maßnahmen
         Schweigepflicht / Behandlungsfehler
         DSGVO / Kommunikationswege / Onlinetherapie

2. Das 1. Telefongespräch
         Fragen, die geklärt werden sollten
         Vorstellung der eigenen Person
         Ziele und Anliegen des Klienten erfragen
         Kosten und Zahlungsmodalitäten klären
         Anrufbeantwortertext

3. Das 1. Gespräch mit dem Klienten
         Phasen und Inhalte / Umsetzung Patientenrechtegesetz
         Klienten-Typen berücksichtigen in der Gesprächsführung
         Anamnese während des Gesprächs
         Erwartungen und Ziele des Klienten erfragen
         Suizidalität erkennen und ansprechen
         Selbstzweifel als Therapeut überwinden




Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termine:
Sa, 14.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 250,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17366

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 01.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 02.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 03.07.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17367

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 15.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 16.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 17.07.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-I-17538

In unserem kostenlosen Online-Infoabend erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen
über das Seminar Krankheiten aus dem Familiensystem.

Unser Dozent Christian R. Kämer stellt Ihnen alles Wesentliche zu Terminen, Kosten und Inhalt dieses spannenden Online-Seminars vor.
Somit erhalten Sie einen kleinen Einblick, was Sie in diesem Kurs erwartet.

Herr Krämer und Julia Groß vom ZfN stehen Ihnen in diesem Online-Vortrag für individuelle Fragen zur Verfügung.




Hinweis:
Dieser Infoabend wird aufgezeichnet.
Termin:
Mi, 05.10.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
Dauer:
1 Webinar-Abend
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17776

Erstgespräche in der Praxis

Dieses Seminar beinhaltet 3 Themenschwerpunkte zum Erstgespräch mit dem Klienten in der Praxis des HP für
Psychotherapie: die gesetzlichen Vorgaben, das 1. Telefongespräch und die 1. Sitzung mit dem Klienten.
Sie erhalten zahlreiche Vorlagen für Formulare und Checklisten, die Ihnen ihre Arbeit in der Praxis erleichtern werden. Anhand von Praxisfällen, die wir im Rollenspiel üben, haben Sie die Möglichkeit die Theorie gleich in die Praxis umzusetzen. Ziel ist es, dass Sie anschließend kompetent, selbstsicher und mit Freude die Erstgespräche in ihrer Praxis führen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben des Patientenrechtegesetzes von 2013 erfüllen.

1. Gesetzliche Vorgaben
         Meldung der Praxis
         Das Patientenrechtegesetz von 2013
         Der Behandlungsvertrag
         Dokumentationspflicht: Das gehört alles in die Patientenakte /Anamnese
         Informationspflicht: Diagnose / Prognose / Therapeutische Maßnahmen
         Schweigepflicht / Behandlungsfehler
         DSGVO / Kommunikationswege / Onlinetherapie

2. Das 1. Telefongespräch
         Fragen, die geklärt werden sollten
         Vorstellung der eigenen Person
         Ziele und Anliegen des Klienten erfragen
         Kosten und Zahlungsmodalitäten klären
         Anrufbeantwortertext

3. Das 1. Gespräch mit dem Klienten
         Phasen und Inhalte / Umsetzung Patientenrechtegesetz
         Klienten-Typen berücksichtigen in der Gesprächsführung
         Anamnese während des Gesprächs
         Erwartungen und Ziele des Klienten erfragen
         Suizidalität erkennen und ansprechen
         Selbstzweifel als Therapeut überwinden






Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termine:
Sa, 19.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 250,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche