Ganzheitliche Kinderheilkunde

- Ausbildung in ganzheitlicher Kinderheilkunde -

Ganzheitliche Kinderheilkunde 900x400

Kinder in der Naturheilpraxis zu behandeln ist eine dankbare und mitunter herausfordernde Aufgabe. Dankbar weil wir den Kindern oftmals zukünftige Patientenkarrieren ersparen können und so im besten Sinne eine Naturheilkunde betreiben, die Menschen gesünder macht. Dankbar auch weil wir immer wieder staunend die Wirksamkeit unserer Heilpflanzen und Naturheilmittel und die Entwicklung der Selbstheilungskräfte der Kinder erleben dürfen.
In dieser Ausbildung lernen Sie diese Herausforderung zu meistern. Sie erlernen ein umfassendes therapeutisches Konzept auf der Basis von Pflanzenheilkunde und Naturheilmitteln, mit dem Sie Kinder sicher und ganzheitlich behandeln können. Das Vorgehen umfasst bewährte Mittel bei akuten Zuständen und den Aufbau einer Strategie bei chronischen Erkrankungen unter Berücksichtigung der Konstitution. Unser Dozent Andreas Brieschke verfügt über mehr als 25 Jahre Praxiserfahrung mit Schwerpunkt Kinderheilkunde. Als erfahrener Dozent vermittelt er durch seine bildhafte Erklärungsweise und Begeisterung für das Thema Sicherheit und Verständnis.

Eine ganzheitliche Behandlung von Kindern berücksichtigt drei Ebenen und erzielt so nachhaltige Erfolge:

1. Akute Zustände, in denen schnelle Hilfe erforderlich ist, um z.B. Antibiotikagaben überflüssig zu machen.

2. Subakut/chronische Zustände, also Folgen von nicht ausgeheilten und wiederkehrenden Erkrankungen, wieder auflösen, um z.B. Operationen oder Dauercortisongaben zu vermeiden.

3. Die Stärkung der Konstitution als Alleinstellungsmerkmal einer salutogenetisch orientierten Naturheilkunde.

Die Ausbildung umfasst 12 Module. Sie erlernen ein klar strukturiertes therapeutisches Vorgehen umzusetzen und dessen Grundlagen zu verstehen.
Folgende Themen werden behandelt:

Voraussetzungen:
Medizinisches Verständnis sowie Grundlagen in Naturheilkunde und Pflanzenheilkunde sind sehr hilfreich aber nicht unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme. Unerlässlich dagegen sind das Interesse an Lebenszusammenhängen sowie der Wunsch und die Neugier zu lernen.

Ziel:
Die Befähigung Kinder auf der Basis rationaler therapeutischer Vorgehensweisen ganzheitlich zu behandeln. Dabei beinhaltet therapeutisches Selbstbewusstsein auch das Wissen um die eigenen und methodischen Grenzen. Die Anwendungen sind für die Praxis gedacht, können aber auch im Hausgebrauch Anwendung finden. Die vorgestellten Mittel eignen sich zum Aufbau einer naturheilkundlichen Hausapotheke.

 

Online-Kurs Die Live-Webinare werden aufgezeichnet und  stehen Ihnen bis August 2023 zur Verfügung.
   
Turnus 1x jährlich
Dauer 5 Monate
mit 12 Donnerstagabende jew.  18:30-20:30 Uhr

Beginn

Donnerstag, 20. Oktober 2022

Termine 20.10., 27.10., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.2022 und 12.01., 19.01., 26.01. und 02.02.2023
   
Kosten Gesamtzahlung
€  580,-
Schülerpreis: € 550,-
Ratenzahlung
3x  € 200,-  (€ 600,-)
Schülerpreis: 3x € 190,- (€ 570,-)
   
Dozent HP Andreas Brieschke
Voraussetzung Naturheilkundliche Grundkenntnisse
Unterrichtsmaterial Umfangreiche Unterlagen per  E-Mail
Abschluss ZfN-Zertifikat per Post und Teilnahmebestätigung per E-Mail
Infoabend Besuchen Sie unseren kostenfreien Infoabend am  23.09.2022 um 18 Uhr.
Videoaufzeichnung buchbar

NK-L-18296

Kinder in der Naturheilpraxis zu behandeln ist eine dankbare und mitunter herausfordernde Aufgabe. Dankbar weil wir den Kindern oftmals zukünftige Patientenkarrieren ersparen können und so im besten Sinne eine Naturheilkunde betreiben, die Menschen gesünder macht. Dankbar auch weil wir immer wieder staunend die Wirksamkeit unserer Heilpflanzen und Naturheilmittel und die Entwicklung der Selbstheilungskräfte der Kinder erleben dürfen.
In dieser Ausbildung lernen Sie diese Herausforderung zu meistern. Sie erlernen ein umfassendes therapeutisches Konzept auf der Basis von Pflanzenheilkunde und Naturheilmitteln, mit dem Sie Kinder sicher und ganzheitlich behandeln können. Das Vorgehen umfasst bewährte Mittel bei akuten Zuständen und den Aufbau einer Strategie bei chronischen Erkrankungen unter Berücksichtigung der Konstitution. Unser Dozent Andreas Brieschke verfügt über mehr als 25 Jahre Praxiserfahrung mit Schwerpunkt Kinderheilkunde. Als erfahrener Dozent vermittelt er durch seine bildhafte Erklärungsweise und Begeisterung für das Thema Sicherheit und Verständnis.

Eine ganzheitliche Behandlung von Kindern berücksichtigt drei Ebenen und erzielt so nachhaltige Erfolge:

  • Akute Zustände, in denen schnelle Hilfe erforderlich ist, um z.B. Antibiotikagaben überflüssig zu machen.
  • Subakut/chronische Zustände, also Folgen von nicht ausgeheilten und wiederkehrenden Erkrankungen, wieder auflösen, um z.B. Operationen oder Dauercortisongaben zu vermeiden.
  • Die Stärkung der Konstitution als Alleinstellungsmerkmal einer salutogenetisch orientierten Naturheilkunde.
Die Ausbildung umfasst 12 Module. Sie erlernen ein klar strukturiertes therapeutisches Vorgehen umzusetzen und dessen Grundlagen zu verstehen. Folgende Themen werden behandelt:
Grundlagen
  • Besonderheiten in der Kinderbehandlung
  • Anamnese und Diagnostik
  • Schrittweiser Aufbau des therapeutischen Vorgehens
  • Therapeutische Haltung gegenüber Gesundheit und Krankheit
  • Materia medica: Heilpflanzen für Kinder, Schüssler Salze bei Kindern, bewährte anthroposophische, homöopathische und Naturheilmittel, Wickel etc.
  • Individuelle Pflanzenheilkunde als Basisbehandlung
  • Grenzen von Naturheilkunde
Vorbeugung und Anfang
  • Begleitung in der Schwangerschaft
  • Embryologie als Grundlage für das Verständnis von Erkrankungen
  • Einfluss und Unterstützung der Mutter und des familiären Umfeldes
  • Umgang mit Geburtstraumen, Frühgeburt und Folgen
  • Erkrankungen im ersten Lebensjahr, Dreimonatskoliken
  • Reizthema Impfungen
  • Aufbau und Stärkung des kindlichen Immunsystems
  • Umgang mit Fieber
Behandlung von akuten Infekten
  • Differenzierung viraler und bakterieller Infekte
  • Kinderkrankheiten
  • Magen/ Darm: Übelkeit, Erbrechen und Diarrhoe
  • Infekte der oberen Atemwege: Schnupfen, Nasennebenhöhlen und Pseudokrupp
  • Mittelohrentzündung
  • Husten und Bronchitis
  • Vorbeugung und Behandlung von Pneumonien
  • Harnwegsinfekte
Nachbehandlung von Infekten, Rekonvaleszenz
  • Ausleitung von Toxinen, Anregung des Lymphflusses
  • Aufbau des Immunsystems
  • Stärkungsmittel
Subakute und chronische Zustände behandeln und auflösen
  • Folgen und Nebenwirkungen schulmedizinischer Interventionen z.B. Antibiotikagaben
  • Absetzen/ Ausschleichen von Cortison und Co
  • Operation ja oder nein? Beispiel Paukenröhrchen
  • Chronische Bronchitis, Asthma
  • Allergien, Heuschnupfen
  • Chronische Harnwegsinfekte
  • Verdauungsprobleme und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Behandlung der Haut
  • Grundlegendes zum Verständnis, Bezug zum Darm
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Bakterielle Suprainfektionen
  • Äußere und innerliche Anwendungen
Konstitutionsbehandlung bei Kindern
  • Zum Verständnis des Konstitutionsbegriffes
  • Konstitutionelle Hinweise
  • Augendiagnose bei Kindern
  • Therapeutisches Vorgehen
  • Pflanzenheilkunde als konstitutionelle Basismedikation
Fallbeispiele und Übungen
  • Vorstellung typischer Kasuistiken und des therapeutischen Vorgehens
  • Möglichkeit der Besprechung von Fällen der Teilnehmer*innen
Voraussetzungen:
Medizinisches Verständnis sowie Grundlagen in Naturheilkunde und Pflanzenheilkunde sind sehr hilfreich aber nicht unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme. Unerlässlich dagegen sind das Interesse an Lebenszusammenhängen sowie der Wunsch und die Neugier zu lernen.

Ziel:
Die Befähigung Kinder auf der Basis rationaler therapeutischer Vorgehensweisen ganzheitlich zu behandeln. Dabei beinhaltet therapeutisches Selbstbewusstsein auch das Wissen um die eigenen und methodischen Grenzen. Die Anwendungen sind für die Praxis gedacht, können aber auch im Hausgebrauch Anwendung finden. Die vorgestellten Mittel eignen sich zum Aufbau einer naturheilkundlichen Hausapotheke.




Teilnahme-Voraussetzung:
Naturheilkundliche Kenntnisse
Hinweis:
Zu den einzelnen Einheiten erhalten Sie ein umfangreiches Skript per E-Mail und zum Download.
Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 06.08.2023 zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 12

"NK-L-18296_details"

Do, 20.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 27.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 10.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 17.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 24.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 01.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 08.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 15.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 12.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 19.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 26.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 02.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
12 Webinar-Abende
Kosten: 580,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen: 550 €

Ratenzahlung möglich:
3x mtl. 200,00 €
ZfN-Schüler*innen:
od. 3x mtl. 190,00 €


Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Seitenübersicht

Sie finden uns auch auf:  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung in der Osteopathie-Akademie München

Haben Sie Interesse an einer osteopathischen / kinderosteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche