Schamanismus

Der Schamanismus entstammt der Jäger-und-Sammler-Tradition der Steinzeit. Ein Schamane ist fähig, im Zustand der Trance die Welt der Seelen, Geister und Götter zu bereisen. Er ist ein aktiver Vermittler zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Geister. Im Schamanismus ist alles belebt (Animismus). Tiere, Pflanzen, Steine, Häuser, Landschaften u.a. haben Geister. Der Mensch ernährt sich davon und nutzt diese. Diese Geistwesen müssen immer wieder durch schamanische Rituale versöhnt werden, damit sie den Menschen nicht schaden und somit Krankheit und Unglück verhindern.
Beim Schamanischen Heilen reist der Schamane in Trance in die Andere Welt, um z.B. Heilungslieder zu finden, Tiere und Pflanzen als Verbündete zu gewinnen, die Geister von Krankheiten zu besiegen, verlorene Seelen wiederzufinden oder Verstorbene in die Totenwelt zu führen.

Termin GK: 1 WE 20./21.10.2018  (9-17 h)

Kosten 230,- (ZfN-Schüler: € 208,-) je Kurs
Dozent Dipl.-Psych. Jürgen Kraft
Info  
Max. 16 TN
Bitte Rassel od. Rahmentrommel und Hausschuhe mitbringen!



Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info{äd}zfn.de

Stadtplan & Anreise | Kontakt I Datenschutzerklärung

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Veranstaltungsangebot

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren