Lehrgänge und Seminare des Fachbereichs Psychologie

In unseren Seminaren , z.B. in Lösungsorientierte Kurzzeitberatung, Psychokinesiologie, Psychologische Homöopathie etc. erweitern Sie Ihren therapeutischen Methodenkoffer.

Lernen Sie das praktische Handwerkszeug und vertiefen Sie Ihre therapeutische Qualität und Kompetenz für eine erfolgreiche therapeutische Zusammenarbeit mit Ihren Patienten und Klienten.

 

 

 


Alle kommenden Seminare aus dem Fachbereich Psychologie:


PS-S-17023


EMDR = Eye Movement Desensitization and Reprocessing = Desensiblisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen.
EMDR wird seit Mitte der 90-er Jahre sehr erfolgreich in der Traumatherapie eingesetzt. Mittlerweile wird es auch in den Bereichen Coaching, Therapie und Beratung angewandt.
Die klinische Psychologin, Dr. Francine Shapiro entwickelte die Methode in den USA. Heutzutage ist die Anwendung von EMDR nicht nur ausschließlich durch die Augenbewegungen sondern auch durch taktile oder auditive Stimulation möglich. Durch die Anwendung von EMDR ist es möglich, dass eingefrorene Belastungen verarbeitet werden können. In den Ausbildungsmodulen lernen Sie verschiedene Protokolle kennen sowie eine Menge von praktischen Ressourcen, die nicht nur für die Arbeit mit EMDR unablässlich sind.
Ziel der Ausbildung ist es, die Technik des EMDR sicher anwenden  zu können.

Grundkurs Lehrinhalte:

1. WE:

  • Definition EMDR
  • Grundlagen von EMDR
  • EMDR und die Neurophysiologie
  • Indikationen und Kontraindikationen von EMDR
  • Aufbau und Aktivierung innerer Ressourcen
  • Einführung in den Ablauf einer EMDR-Sitzung
  • Vorführung des Standardprotokolles sowie Üben des Standardprotokolles
  • Einführung: Was versteht man unter einem Trauma
  • Üben, üben, üben


  2. WE:

  • Angst
  • Phobie
  • Einzeltrauma
  • Psychosomatik
  • Trauer
  • Üben der jeweiligen Protokolle
  • Kennenlernen weiterer Ressourceübungen
  • Kognitives Einweben
  • Suggestionen
  • Hypnotische Sprachmuster
  • Üben, üben und üben


3. WE:

  • Beantworten aller Fachfragen
  • Ressourcenübungen
  • Weitere Standardprotokolle:
  • Unerwünschte Verhaltensmuster
  • Suchtverhalten
  • Allergien
  • Schmerzbehandlung
  • Zahnarztprotokoll
  • Einführung in die Klopfakupressur und die Afformationen
  • EMDR mit Kindern und Jugendlichen
  • Supervision


Zwischen dem 1. WE und dem 3. WE sollte jeder Teilnehmer 2 Selbsterfahrungsstunden á 90 Minuten bei Frau Eva Erbmann-Pallauf absolvieren.
Die Kosten hierfür fallen separat an und werden mit Frau Erbmann-Pallauf vereinbart.

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Technik EMDR

 



Hinweis:
Voraussetzung: fundiertes Wissen in klinischer Psychologie Therapeutische Erfahrung ist wünschenswert; Hp/HP-Psych.; Psychologe, Selbsterfahrung;
telefonisches Vorgespräch mit der Dozentin
Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Technik des EMDR
Max. Teilnehmer-Anzahl:
12
Teilnahme-Voraussetzung:
Psychologie-Basisjahr" od. ähnliche Vorkenntnisse
Termine:
zeige alle 6

"PS-S-17023_details"

Sa, 11.09.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
So, 12.09.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
Sa, 09.10.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
So, 10.10.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
Sa, 13.11.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
So, 14.11.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
Dauer:
3 Wochenenden
jew. 9:30-16:30 Uhr
Kosten: 890,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
 2x € 450,00/ ZfN-Schüler 2x € 430,00

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-16641

Lotus Mentaltraining für Therapie und Coaching

Die Wurzeln des Mentaltrainings reichen weit zurück. Bereits im 5. Jahrhundert wurden die Mönche des chinesischen Shaolin-Klosters,
neben den Kampfkünsten, einer intensiven Schulung des Geistes (Mentaltraining) unterzogen.
Dazu gehörten auch Körper-, Atem- und Energieübungen sowie Meditation.
Bereichert durch Methoden der modernen Psychologie hat sich daraus ein effizientes und
effektives Konzept des Mentaltrainings für Therapie und Coaching entwickelt.

In der achtsamkeitsbasierten und
lösungsorientierten Ausbildung lernen die Teilnehmer
wie scheinbare Probleme in Chancen und Lebensfortschritte transformiert werden können.
Im Sinne einer nachhaltigen Selbstwirksamkeit.

Die Teilnehmer erwartet eine entspannte und achtsame Atmosphäre,
bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Fortbildung setzt die Bereitschaft zu gemeinsamen Übungen und
gelegentlichen Supervisionen voraus.
So werden Schritt für Schritt alle Fähigkeiten erworben, um gewünschte Veränderungsprozesse bei sich selbst und anderen zu erzielen.

Lotus Mentaltraining für Therapie und Coaching 
Die Wurzeln des Mentaltrainings reichen weit zurück. Bereits im 5. Jahrhundert wurden die Mönche des chinesischen Shaolin-Klosters,
neben den Kampfkünsten, einer intensiven Schulung des Geistes (Mentaltraining) unterzogen.
Dazu gehörten auch Körper-, Atem- und Energieübungen sowie Meditation.
Bereichert durch Methoden der modernen Psychologie hat sich daraus ein effizientes und
effektives Konzept des Mentaltrainings für Therapie und Coaching entwickelt.

In der achtsamkeitsbasierten und
lösungsorientierten Ausbildung lernen die Teilnehmer
wie scheinbare Probleme in Chancen und Lebensfortschritte transformiert werden können.
Im Sinne einer nachhaltigen Selbstwirksamkeit.

Die Teilnehmer erwartet eine entspannte und achtsame Atmosphäre,
bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Fortbildung setzt die Bereitschaft zu gemeinsamen Übungen und
gelegentlichen Supervisionen voraus.
So werden Schritt für Schritt alle Fähigkeiten erworben, um gewünschte Veränderungsprozesse bei sich selbst und anderen zu erzielen.

Auszug aus den Lehrinhalten (Änderungen vorbehalten):

    * Möglichkeiten des Mentalcoaches/-therapeuten
    * Neurologisches Hintergrundwissen
    * Inneres Kung Fu: mentale Stärke durch Achtsamkeit
    * Bewegter Körper, stiller Geist, Schulung des  Körper-   /Energiebewusstseins
    * Biofeedback
    * Kommunikation und Wahrnehmungsebenen
    * Hypnotische Sprachmuster und Tranceinduktionen
    * Problem- und Zielbildaktivierung
    * Visualisierung und Imagination
    * Techniken aus der Kinesiologie, dem EMDR und der  energetischen Psychologie (Klopfen)
    * Wichtige Elemente aus dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren), der Gestalt- und  Verhaltenstherapie, der buddhistischen Psychologie etc.
    * Spezialthemen: Resilienz und Lebensbalancen
    * Themen- und zielgruppenspezifische Interventionen z. B. für Work-Life-Balance, leichter Lernen in der Schule, Gesundheit,
       Stressmanagement, Einsatz des Mentaltrainings in der Reha, Psychotherapie usw.

Abschluss mit ZfN-Zertifikat Lotusmentalcoach bzw. -therapeut*in (mit Heilerlaubnis)


Hinweis:

Allgemeine Hinweise:

 Der Unterricht findet in einer entspannten, achtsamen und respektvollen Atmosphäre statt und setzt die Bereitschaft zu aktiver, kreativer Mitarbeit voraus.

Theoretische Einführungen, Live-Demonstrationen und praktische Übungen in der Kleingruppe wechseln einander ab.
Termine:
zeige alle 16

"PS-L-16641_details"

Sa, 25.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 26.09.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 09.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 10.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 23.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 24.10.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 13.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 14.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 11.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 12.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 22.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 23.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 19.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 20.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
8 Wochenenden
Kosten: 2200,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung: 8x € 280,00; Schülerpreis: 8x € 273,00
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17169



GfK - Grundkurs

Frustriert, enttäuscht - Ärger im Beruf oder Privatleben? - Worte können Gift sein oder Medizin!

Vermutlich gibt es nichts, was mehr über das Gelingen zwischenmenschlicher Beziehungen entscheidet, als die Fertigkeit, mit Menschen auch in schwierigen Situationen kompetent und konstruktiv zu kommunizieren.

Anhand von Praxisfällen, Selbsterfahrung/Selbstreflexion und Rollenspielen erlernen und üben Sie die GfK nach Dr. Marshall Rosenberg. So bleiben Sie, selbst in emotional angespannten Situationen, klar und können wertschätzend zu konstruktiven Lösungen beitragen.

  • Haltung der Kommunikation n. M. Rosenberg
  • Die 2 Bereiche in der Beziehungsklärung,
    die 4 Grundelemente
    die 4 Möglichkeiten eine Botschaft zu hören
  • Empathie und Selbstempathie - Verstehen was ich und andere wirklich brauchen
  • Kommunikation selbst in schwierigen Situationen
    - Auslöser und Ursachen unterscheiden
    - Erkennen und vermeiden unbewusster Vorwürfe
    - Souveräner mit Vorwürfen und Angriffen umgehen
    - Nein sagen  Nein hören

 


Max. Teilnehmer-Anzahl:
16
Hinweis:
Therapeutisch, beruflich und privat einsetzbare Methode! Vertiefungsseminar auf TN-Wunsch möglich.
Termine:
Sa, 02.10.2021 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 03.10.2021 | 09:30 - 17:30 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 215,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17354

Thema dieses Fortgeschrittenenseminars:

Erstellen eines ersten Symbols für den Effekt von meiner Beziehung zu meinem Vater (oder Mutter), Animus und Anima, Inneres Kind und Vertiefung der Methode.

  • Wir können Ablösungen von Personen machen, aber ebenso können wir Programmierungen, Gewohnheiten, Süchte, Traumen, negative Emotionen wie Zorn, Gier, Neid, Eifersucht und vieles mehr ablösen. Wenn wir eine Person ablösen, stellen wir die Person in die 8 und praktizieren mindestens 2 Wochen lang täglich morgens und abends 2 Minuten lang die 8, und lösen dann die Person ab. Wenn wir nicht greifbare Dinge ablösen wollen, wurden Phyllis 2 Methoden gezeigt vom Höheren Bewußtsein. Wir können ein Symbol auf Papier zeichnen, oder mit Modelliermasse formen, wichtig dabei ist, daß wir die unbewußte Hand, die normalerweise nicht schreibt, benützen zum Kritzeln oder Modellieren, während der bewußte Verstand mit einer Aktivität beschäftigt wird wie mit Lesen oder Fernsehen etc. Für eine Symbolablösung müssen wir mindestens 4 Wochen lang die 8 täglich praktizieren, da es sich um eine negative Gewohnheit, Programmierung oder Emotion handelt, die mehr Zeit benötigt, um abgelöst zu werden. Wir werden in diesem Seminar ein Symbol erstellen für den Effekt meiner Beziehung zu meinem Vater oder Mutter, die beide bereits abgelöst wurden.
  • Außerdem werden wir Kontakt aufnehmen mit unserem inneren Partner, den wir alle haben. ANIMUS, der männliche Teil für die Frau, und ANIMA, der weibliche Teil für den Mann.
  • Ist dies geschehen, nehmen wir noch Kontakt auf mit unserem Inneren Kind, der Teil in uns, der aus irgendeinem traumatischen Grund vom Hauptteil unserer Persönlichkeit abgespalten wurde und in jenem Alter zurückblieb, indem die Trennung stattgefunden hat. Es kann ein Mädchen oder ein Junge sein oder beides, und es ist unsere Aufgabe, diesem inneren Kind zu helfen zu heilen, zu wachsen um letztlich geheilt das Alter zu erreichen indem wir jetzt sind und mit uns zu verschmelzen.



Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.


Zielgruppe:
TN des Grundkurses
Hinweis:

  • Voraussetzung ist die Lektüre des 1. Buches von Phyllis Krystal: die inneren Fesseln sprengen
  • Empfohlen wird die Lektüre des 2. Buches von Phyllis Krystal: frei von Angst und Ablehnung / Cutting more ties that bien
  • Das Seminar findet online statt und wird aufgezeichnet, es wird aber sehr empfohlen live dabei zu sein, da auch Übungen gemacht werden.

Hier geht es zum "Fortgeschrittenenseminar II"

Hier geht es zurück zur Kategorie "Die Phyllis Krystal Methode"

Termin:
Sa, 16.10.2021 | 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer:
1 Samstag
Kosten: 120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schüler: € 110,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17139


Grundlagenseminar: Klientenzentrierte Traumarbeit nach O. Grön

Die Traumarbeit nach Ortrud Grön unterscheidet sich deutlich von der gängigen Traumdeutung.
Die Arbeit mit den Träumen ermöglicht grundsätzlich eine sehr genaue Innenschau unserer seelischen Reifungsprozesse. Die Traumarbeit nach Ortrud Grön ist zudem eine ganzheitliche, unglaublich präzise und schnelle Methode, um die Fokussierung auf das gegenwärtige Problem des Träumers zu lenken. Bereits eine Sitzung reicht aus, um den Kern des Themas herauszuarbeiten.
Diese Methode ist zudem sehr lösungsorientiert und ermöglicht dem Träumer, sich dank der Erkenntnisse, welche die Traumbilder ihm bringen, zu zentrieren und sich augenblicklich aus der eigenen Ambivalenz zu befreien.
Die klientenzentrierte Traumarbeit nach Grön kann für sich alleine stehen, kann aber auch in der Selbsterfahrungsarbeit sehr gut angewendet werden oder auch hervorragend genutzt werden, um Impulse, in einer verfahrenen Lebenssituation zu setzen.
Sie birgt auch für alle Menschen in helfenden Berufen ein großes Potential, um dank diesem neuen Verständnis der Traumbilder, das Gegenüber besser in seinem/r gegenwärtigen Prozess und Problematik zu erfassen.



Seminarziel:
Das Seminar soll den Teilnehmern konkrete Einblicke in die Methodik der Traumarbeit nach O. Grön vermitteln. Es soll den inneren Dialog fördern und dazu einladen, sich die Ressourcen der Traumbilder im Alltag bewusst zu werden, um diese konkret nutzen zu können; entweder als Selbsterfahrung oder für die Arbeit mit Klienten.


Seminarinhalte:
1. Einführung in die Grundlagen der Traumarbeit

  • Wie funktioniert die Gleichnissprache der Träume?
  • Wie stelle ich den Bezug zwischen Trauminhalt und Träumer her?
  • Die Logik der Träume
  • Wie erkenne ich das Thema des Traums?
  • Wie erkenne ich die Struktur des Traums?
  • Die richtige Frage stellen ist von zentrale Bedeutung. Warum?
  • Bilder nicht werten, sondern als gegeben hinnehmen.
  • Bilder übersetzen statt zu interpretieren, zu deuten! Was bedeutet das?
  • Stets in Prozessen denken. Auf welcher Evolutionsstufe befinde ich mich gerade?
  • Praktische Tipps für den Umgang mit dieser Arbeit

2. Das Gleichnis des Elements Wasser in unseren Träumen
  • Der Kreislauf des Wassers und der Kreislauf unserer Gefühle (Meerwasser, Süßwasser, Seen, Flüsse, Abwasser und vieles mehr&)
  • Traum-Wasserbilder und Ihre Entsprechung in Gleichnis
  • Die verschiedenen Aggregatzuständen des Wassers (Eis-Schnee-Nebel&)
  • Konkrete Beispiele

3. Das Gleichnis des Elements Luft in unseren Träumen
  • Die Luft als Gleichnis für unsere Denk- und Bewusstseinskräfte
  • Fliegen im Traum
  • Die Luft in Verbindung mit dem Element Wasser
  • Konkrete Beispiele

4. Das Gleichnis des Elements Erde in unseren Träumen
  • Die Erde und ihre Landschaften. Was haben diese mit mir zu tun, wenn ich davon träume?
  • Die Pflanzen der Erde und wofür sie im Traum stehen. Die Photosynthese im Gleichnis.
  • Welche Prozesse werden hier in meiner Seelenlandschaft abgebildet?
  • Die Gebäude im Traum gehören zu dem Erdelement. Warum?
  • Konkrete Beispiele

5. Das Gleichnis des Elements Feuer in unseren Träumen
  • Das Wesen des Feuers und sein Gleichnis im Traum.
  • Feuer wird stets in Verbindung mit den anderen Elementen im Traum sichtbar. Warum?
  • Die Kraft der Transformation
  • Die Sonne und ihr Gleichnis im Vergleich zum Feuerelement
  • Konkrete Beispiele

6. Übungsabend mit Besprechung von Übungsblättern.
Die Teilnehmer erhalten von der Dozentin Übungsblätter mit ausgewählten Bildern, die als Traumbild-Ersatz fungieren sollen, und werden aufgefordert, diese Bilder in Kleingruppen im Sinne der Gleichnissprache zu bearbeiten.
Die Bildinhalte werden alle 4 Elemente und ihre Interaktion als Themenschwerpunkt haben. Die Ergebnisse werden in der Großgruppe anschließend zusammen besprochen.
Es ist auch möglich, dass Teilnehmer eigene Traumbilder vorstellen, die sie gerne besprechen möchte.
Auch bietet dieser Abend die Möglichkeit alle Fragen zu stellen, die sich im Laufe der Seminarabende angesammelt haben.




Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
Hinweis:
Die Kurseinheiten werden aufgezeichnet. Die Videos stehen Ihnen nach dem Ende des Kurses noch drei Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung!
Termine:
zeige alle 6

"PS-S-17139_details"

Di, 19.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 26.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 09.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 16.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 23.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 30.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
6 Dienstagabende (18:00 - 20:00 Uhr)
Kosten: 290,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schülerpreis € 275,00

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17360

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 22.10.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 23.10.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 24.10.2021 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17351

 

Die Verhaltenstherapie ist für eine Vielzahl von Problemen eine ebenso erlebnisfokussierende wie moderne und effektive Therapieform.
Sie stellt Selbstwirksamkeit und Selbstmanagement von Klienten in einer aktiven therapeutischen Beziehung konsequent in den Vordergrund.
Ein besonderer Fokus liegt auf der Aktivierung bereits vorhandener Ressourcen, Werte und individueller Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten.

Lehrgangsziel

Die u.a. kognitiven, achtsamkeitsbasierten, emotionsfokussierenden Methoden werden praxisnah anhand von Fallbeispielen aus eigener Praxis sowie kleineren Selbsterfahrungseinheiten vermittelt und geübt.
Dabei wird stets auf verständliche Weise Bezug zum vielfältigen theoretischen und methodischen Rahmen des Verfahrens genommen.

Lehrgangsinhalte

1. Einführung in Grundlagen: Menschenbild, Entwicklungen innerhalb des Verfahrens, Beziehungsgestaltung,Therapieplanung, therapeutische Ziele, individuelle Wert und Lebensplananalyse

2. Störungsspezifische Vorgehensweise u.a. bei:

    *      Agoraphobie und Panikstörung
    *      Depression
    *      Persönlichkeitsstörungen
    *      Trauma
    *      Zwangsstörung
    *      soziale Phobien

3. Selbstwert und soziale Kompetenz steigern: Ein wichtiger Schlüssel (nicht nur) bei der Behandlung von sozialer Phobien, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen

4. Ressourcen und lösungsorientierte Ansätze: Arbeit mit der Wunderfrage u.a. Tools aus der lösungsorientierten Therapie
zur Klärung von Therapiezielen und Schaffung von motivierenden Perspektiven für die Patientinnen

5. Positive und euthyme Therapie: Arbeit mit individuellen Stärken, Selbstverwirklichung, Steigerung von Wohlbefinden und Genuss tritt Anstelle von reiner Fokussierung auf Symptomminimierung

6. Schematherapie: Mit der Arbeit mit biographischen Schemata und Modi (also langbestehenden Verhaltens- und Erlebenstendenzen) werden in dieser modernen Entwicklung der Verhaltenstherapie vor allem neurobiologische, bindungstheoretische und   tiefenpsychologische Aspekte für eine integrative Veränderungsstrategie gelungen integriert

7. Kognitive Therapie: Betrachtung unseres Denkens und unsere Glaubenssätze auf unser Erleben und Verhalten und therapeutische Möglichkeiten wie sich diese empirisch fundiert verändern und modifizieren lassen

8. Einführung in die Grundlangen der Akzeptanz-und Commitment Therapie:
Moderne Verhaltenstherapie trifft auf Methoden aus der achtsamkeitsbasierten und buddhistischen Psychologie:
Therapeutische Klärung von individuellen Lebenswerten und Zielen, Integration von Erlebnisbasierung, Offenheit, radikaler Akzeptanz zur Steigerung der psychischen Flexibilität

9. Therapeutische Haltung und Selbstfürsorge für Therapeuten: Klärung der eigenen Motive, Ressourcen und Psychohygiene von TherapeutInnen um Wachstumschancen aus der therapeutischen Arbeit individuell aufzuzeigen


Hinweis

Aufbaukurs ab Herbst 2021 in Planung: embodied & self-reflective ACT (Fokus Selbsterfahrung in der Therapeutenrolle)


Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an: Heilpraktiker, Trainer/Coaches, Ehrenamtliche, Sozialarbeiter, Pädagogen, Referenten und Seminarleiter, Erzieher
Teilnahme-Voraussetzung:
Psychologie-Basisjahr" od. ähnliche Vorkenntnisse
Hinweis:
Bei einer Hybridveranstaltung handelt es sich um eine Präsenzveranstaltung, die gleichzeitig live nach Hause übertragen wird. Sie haben die Möglichkeit live vor Ort oder von zu Hause aus dabei zu sein. Die Unterrichte werden aufgezeichnet und stehen Ihnen während der Methodenfortbildung zur Nacharbeitung zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 15

"PS-L-17351_details"

Mi, 10.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 17.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 24.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 01.12.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 12.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 19.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 29.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 30.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Mi, 02.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 16.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 26.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 27.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 19.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 02.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
8 Abende + 3 Wochenenden + 1 Sa
Kosten: 1500,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
6x mtl. € 252,- bzw. € 238,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17363

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 19.11.2021 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 20.11.2021 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 21.11.2021 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-16653


Integrative Hypnose für Therapie und Coaching
Dieses Ausbildungsformat mit neuer Rezeptur spannt seinen Bogen von den Anfängen der wissenschaftlichen Hypnose durch Mesmer über die klassische bis hin zur modernen Hypnose und Psychologie.

Ergänzt durch eine strukturierte Gesprächsbegleitung sowie Elemente des Mentaltrainings und der Energiemedizin (Mesmerismus), grenzt sich die Integrative Hypnose deutlich vom gängigen Vorstellungsbild der Showhypnose ab. Die Intention unserer Arbeit besteht darin, tiefgreifende Veränderungsvorgänge im Denken, Fühlen und Handeln des Klienten zu bewirken, die sich rein an dessen Zielen orientieren. Die dabei erzielte positive Wirkung zeigt sich in den verschiedensten Lebensbereichen sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene. Die Integrative Hypnose gehört zu den erstattungsfreundlichen Kurzzeitinterventionen, weshalb sie von unseren Klienten gerne in Anspruch genommen wird.

Lehrgangsziel:
Sicherer Umgang mit den Methoden und Techniken der Integrativen Hypnose, so dass nach Abschluss der Ausbildung
seelische, mentale und körperlich-funktionelle Belastungen erfolgreich behandelt sowie
individuelle Lebensziele leichter erreicht werden können.

Kursinhalte:
Sie lernen, wie Sie den Klienten wirkungsvoll in eine hypnotische Trance führen. In diesem veränderten Bewusstseinszustand ist es möglich, durch klare sprachliche Anweisungen und spezielle Techniken die inneren Ebenen neu zu organisieren.

  • Geschichte und Grundlagen der Hypnose
  • Indikationen / Kontraindikationen
  • Aufbau, kreative Gestaltung und Ablauf einer Sitzung
  • Standardisierte und individuelle Anleitungen bspw. für: funktionelle und psychosomatische Erkrankungen, Schlafstörungen, Stressbewältigung, Mobbing, Erschöpfungszustände, Aufbau von Selbstbewusstsein, Leistungssteigerung und -motivation in Schule/Beruf/Sport, individuelle Lebensziele, Schwangerschaftsbegleitung, Bewerbungs- oder Prüfungsvorbereitung, Erfolgs- u. Lernblockaden u. a.
  • Bewährte Techniken wie bspw. Suggestibilitätstests, Posthypnotische Anweisungen, das Powerprinzip, eine sichere Altersregression, die Ihre Patienten/Klienten weitgehendst vor unerwünschten Phänomenen (z.B. Retraumatisierung) bewahrt.

 Spezialthemen:
  • Angststörungen und traumatische Belastungen
  • Hypnose in der Schmerztherapie
  • Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion,
  • Psychosomatische Modelle der Energiemedizin (Mesmerismus) die in Verbindung mit Hypnose die Therapie/das Coaching noch effektiver gestalten                                                                                                                                  
Ein weiteres Highlight der Ausbildung ist die Modulare analytische Hypnose. Mit diesem Hypnoseformat, das prozessorientierte und hypno-systemische Elemente einbindet, lassen sich selbst tief verankerte Konflikte erfolgreich lösen.


Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
Geprüfter Hypnose-Coach oder Geprüfter Hypnose-Therapeut (mit Heilerlaubnis)
Für die Zertifizierung ist die Teilnahme an Live-Supervisionen u. ein schriftlicher Abschlusstest Voraussetzung




Hinweis:
Der Unterricht findet in einer entspannten, achtsamen und respektvollen Atmosphäre statt und setzt die Bereitschaft zu aktiver, kreativer Mitarbeit voraus.
Theoretische Einführungen, Live-Demonstrationen und praktische Übungen in der Kleingruppe wechseln einander ab.
Termine:
zeige alle 14

"PS-L-16653_details"

Sa, 27.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 28.11.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 18.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 19.12.2021 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 05.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 06.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 12.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 13.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 14.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 25.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 26.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
7 Wochenenden
Kosten: 1980,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Ratenzahlung möglich
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17024



EMDR = Eye Movement Desensitization and Reprocessing = Desensiblisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen.
EMDR wird seit Mitte der 90-er Jahre sehr erfolgreich in der Traumatherapie eingesetzt. Mittlerweile wird es auch in den Bereichen Coaching, Therapie und Beratung angewandt.
Die klinische Psychologin, Dr. Francine Shapiro entwickelte die Methode in den USA. Heutzutage ist die Anwendung von EMDR nicht nur ausschließlich durch die Augenbewegungen sondern auch durch taktile oder auditive Stimulation möglich. Durch die Anwendung von EMDR ist es möglich, dass eingefrorene Belastungen verarbeitet werden können. In den Ausbildungsmodulen lernen Sie verschiedene Protokolle kennen sowie eine Menge von praktischen Ressourcen, die nicht nur für die Arbeit mit EMDR unablässlich sind.


Aufbaukurs Lehrgangsinhalte:
werden noch bekannt gegeben



Abschluss mit ZfN-Zertifikat: : Technik EMDR






Hinweis:
Voraussetzung: Grundkurs EMDR
Max. Teilnehmer-Anzahl:
12
Teilnahme-Voraussetzung:
Grundstufe od. vergleichbare Vorkenntnisse
Termine:
Fr, 03.12.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
Sa, 04.12.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
So, 05.12.2021 | 09:30 - 16:30 Uhr
Dauer:
3 Tage
jew. 9:30-16:30 Uhr
Kosten: 480,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
 2x € 240,00/ ZfN-Schüler 2x € 225,00

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-16825

Ich habe innerhalb eines Jahres zwei eigene Praxen
aufgebaut und erfahre eine dauerhafte Auslastung. Mein
Ziel ist, Ihnen diese persönlichen Erfahrungen weiterzugeben,
um Sie bestmöglich zu unterstüzen, noch erfolgreicher
zu werden. Ich kann & ich will & ich werde!
lautet mein Motto.

Die ersten praktischen Schritte in die Selbstständigkeit
Nachhaltige Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
Professionelles Marketing, Nutzung v. Social Media
Wie mache ich mich sichtbar?
Wie und wo finde ich meine Klienten?
Wie finde und behalte ich meine emotionale Stärke?

Sie erarbeiten während des Seminars auch Ihre ganz
individuelle Zieldefinition und üben sich in der
persönlichen Vorstellung bei Netzwerkkontakten.
Vorstellung bei Netzwerkkontakten. Diese Bereiche und
Ihre individuelle Potentialentfaltung werden durch Visionsarbeit und Hypnosereisen verstärkt.

Leben Sie Ihr Potenzial. Leben Sie Ihren Traum. Jetzt ist Ihre Zeit. Sie schaffen es.

 


Hinweis:
Dieses Online-Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht ihnen einen Monat zur Verfügung.
Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termin:
Sa, 04.12.2021 | 10:00 - 16:00 Uhr
Kosten: 105,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17355

Thema dieses Fortgeschrittenenseminars:
Ballon, Babuschka und weitere Rollen.

  • Der Ballon repräsentiert die allererste, uns völlig unbewußte Rolle, die wir selbst gewählt haben bei Geburt, um zu überleben in der Familie oder in dem Umfeld, in das wir hineingeboren wurden. Wir können diese erste selbstgewählte Rolle loslassen und ablösen, um die Energie, mit der wir diese Rolle jahrelang genährt haben, jetzt wieder für unseren eigenen Gebrauch zurückzugewinnen.
  • Die Babuschka ist eine weitere Rolle, die jedoch auf uns projiziert wurde in der Kindheit, manchmal sogar schon vor unserer Geburt. Auch von dieser Rolle können wir uns befreien mit Hilfe der Babuschka und diese Rolle ablösen. Wir befreien uns dadurch von der Notwendigkeit, diese Rolle endlos weiter zu spielen.
  • Es gibt aber noch weitere uns bewußte oder unbewußte Rollen, die wir ablösen sollten, wenn sie uns Probleme machen und unpassend sind. Für jede einzelne dieser weiteren Rollen können wir das Höhere Bewußtsein bitten, uns ein Symbol zu geben mit der unbewußten Hand, zu kritzeln oder zu modellieren, und ablösen, um uns auch von weiteren Rollen zu befreien. Natürlich können wir nur jede Rolle einzeln ablösen.

Frau Bouillé wird Ihnen mit ihrer großen fachlichen Kompetenz, enormen Einfühlungsvermögen und ihrer persönlichen Ausstrahlung die Phyllis Krystal Methode näher bringen.



Zielgruppe:
TN des Grundkurses
Hinweis:

  • Voraussetzung ist die Lektüre des 1. Buches von Phyllis Krystal: die inneren Fesseln sprengen
  • Empfohlen wird die Lektüre des 2. Buches von Phyllis Krystal: frei von Angst und Ablehnung / Cutting more ties that bien
  • Das Seminar findet online statt und wird aufgezeichnet, es wird aber sehr empfohlen live dabei zu sein, da auch Übungen gemacht werden.


Hier geht es zum "Fortgeschrittenenseminar I"

Hier geht es zurück zur Kategorie "Die Phyllis Krystal Methode"

Termin:
Sa, 04.12.2021 | 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer:
1 Samstag
Kosten: 120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Schüler: € 110,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17289



Zu Beginn werden die unterschiedlichen Lerntypen dargestellt, da es aus lerntheoretischer Sicht verschiedene Gedächtnistypen gibt.
Im Folgenden werden Anregungen zum Thema effektives Lernen dargestellt.
Hierbei wird besonders auf das Ziel, die Interessen und das Lernumfeld eingegangen.

Wie werden möglichst viele Sinnesorgane angesprochen?
Wie groß gestalte ich die Lerneinheiten?
Wo lege ich sinnvoll eine Pause ein? Wiederholungen einplanen.

Der optimale Lernerfolg wird in sieben Schritten dargestellt. Im Anschluss werden die Lernprozessoptimierungen aufgezeigt.

Hierbei geht es nicht um die Inhalte, sondern das Wie des Lernens. Unerlässlich ist hierfür das Selbstmanagement, welches in Zielbestimmung, Zeitplanung und Selbstdisziplin unterteilt werden kann.
Die verschiedenen Formen des Lernens, sowie die Vergessenskurve werden hierbei besonders beachtet.
Auch die Beiträge aus der Hirnforschung zur Optimierung des Lernen werden anhand praktischer Beispiele und einem Test aufgezeigt.
Nach der gemeinsamen Auswertung können wir die Bedingungen des erfolgreichen Lernens , sowie Lernrhythmus und Konzentrationsfähigkeit anschauen.
Abschließend werden wir uns noch mit der Zeitplanung und den Lerntechniken, speziell ausgearbeitet für die Prüfung für den HP-Psych/HP beschäftigen.


Zielgruppe:
Prüfungskandidaten
Hinweis:
Dieses Online-Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen einen Monat lang zur Verfügung.
Termine:
Mo, 06.12.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
Mo, 13.12.2021 | 09:00 - 12:30 Uhr
Dauer:
2 Vormittage
Kosten: 100,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17290



Zu Beginn werden die unterschiedlichen Lerntypen dargestellt, da es aus lerntheoretischer Sicht verschiedene Gedächtnistypen gibt.
Im Folgenden werden Anregungen zum Thema effektives Lernen dargestellt.
Hierbei wird besonders auf das Ziel, die Interessen und das Lernumfeld eingegangen.

Wie werden möglichst viele Sinnesorgane angesprochen?
Wie groß gestalte ich die Lerneinheiten?
Wo lege ich sinnvoll eine Pause ein? Wiederholungen einplanen.

Der optimale Lernerfolg wird in sieben Schritten dargestellt. Im Anschluss werden die Lernprozessoptimierungen aufgezeigt.

Hierbei geht es nicht um die Inhalte, sondern das Wie des Lernens. Unerlässlich ist hierfür das Selbstmanagement, welches in Zielbestimmung, Zeitplanung und Selbstdisziplin unterteilt werden kann.
Die verschiedenen Formen des Lernens, sowie die Vergessenskurve werden hierbei besonders beachtet.
Auch die Beiträge aus der Hirnforschung zur Optimierung des Lernen werden anhand praktischer Beispiele und einem Test aufgezeigt.
Nach der gemeinsamen Auswertung können wir die Bedingungen des erfolgreichen Lernens , sowie Lernrhythmus und Konzentrationsfähigkeit anschauen.
Abschließend werden wir uns noch mit der Zeitplanung und den Lerntechniken, speziell ausgearbeitet für die Prüfung für den HP-Psych/HP beschäftigen.


Zielgruppe:
Prüfungskandidaten
Hinweis:
Dieses Online-Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen einen Monat lang zur Verfügung.
Termin:
So, 12.12.2021 | 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer:
1 Tag
Kosten: 100,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17364

Inhalte: Die Klient-Therapeut-Beziehung; Lösungsorientierte Interviews für Veränderungen, Feinheiten lösungsfokussierter Gesprächsführung; Nutzbarmachen von Widerständen;

Folgesitzungen, sinnvolle Hausaufgaben; Fortschritte messen, skalieren; Strategien aufrechterhalten/fördern, Ressourcenarbeit, Feedback, Subskalen, Fallarbeiten.

Verfeinern, Vertiefen, Üben der Methode mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.


Teilnahme-Voraussetzung:
Grundkurs (GK)
Termine:
Fr, 14.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 15.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 05.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 06.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
2 Wochenenden
Kosten: 440,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17350


Spezialisierter Aufbaukurs für Therapeutinnen und Therapeuten mit Vorerfahrung in Verhaltenstherapien der 3. Welle/ oder Achtsamkeitsbasierten Therapien/ oder Selbststudium von ACT-Fachliteratur etc. (bei Unsicherheit über Vorqualifikation gerne vorherige Rücksprache mit dem Dozenten möglich): 
An 4 Abenden und einem Wochende vertiefen wir Theorie und Praxis der Akzeptanz- und Commitment Therapie.
Im Kurs werden die Kernprozesse der ACT (Selbst als Kontext, Defusion, Akzeptanz/ Willingness, Gegenwärtigkeit, eigene Werte, engagiertes Handeln) um erlebenisorientierte Methoden aus modernen Emotions- bzw. Embodimenttherapien ergänzt.
Im Sinne der Wir sitzen alle im selben Boot- Haltung- der ACT (therapeutische Beziehung auf Augenhöhe/ Universalität menschlichen Erlebens) liegt der Schwerpunkt dieser Praxis-Vertiefung in einem besonders hohen Selbsterfahrungsanteil der entsprechenden therapeutischen Kernkompetenzen.






Teilnahme-Voraussetzung:
Verhaltenstherapie GK 3. Welle oder Achtsamkeitsorientierte Methoden oder entsprechendes Eigenstudium
Hinweis:

Sollte der Lehrgang nicht in Präsenz möglich sein, dann bieten wir ihn Online an.
Termine:
zeige alle 6

"PS-L-17350_details"

Do, 20.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 27.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 05.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 06.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 03.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 10.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
4 Donnerstagabende plus 1 WE (Sa/So)
Kosten: 600,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Ratenzahlung möglich:
2x € 300,00
ZfN-Schüler: 2x € 275,00
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17288

Rund um die Praxis

  • Praxisformen - Vor- und Nachteile, Standort-Tipps
  • Anforderung und Auflagen seitens Bauamt, Berufsgenossenschaft, Gewerbeaufsichts-/Gesundheitsamt
  • Praxiskalkulation und wirtschaftliche Praxisführung
  • Versicherungen, Praxisorganisation, -management, Patientenkartei, Formulare, Terminplanung

Honorar, GebüH, Honorarabrechnung mit Kassen

  • Honorarvereinbarung, Honorarabrechnung
  • Besprechung des GebüH mit passenden Diagnosen, Indikationen, Ziffernkombinationen, Kommentaren
  • Korrekte Diagnose- und Rechnungsstellung
  • Privatkassen, Beihilfestellen, Post - wer zahlt was und wieviel? Erstattungspraxis im Detail
  • Geeignete/problematische Ziffernkombinationen
  • Hilfreiche, spezielle Abrechnungslisten
  • Gutachten und Anträge erstellen

PR und Werbung

  • Erlaubte und nicht erlaubte Werbung, was ist zu beachten bei Anzeigen, Flyern, Internetauftritt

Buchführung und Steuertipps

  • U.a. Kassenbuch, Rechnungsordner, Quittungen/ Belege, Musterkontenrahmen, steuerliche Aspekte

 




Teilnahme-Voraussetzung:
Keine
Termine:
Sa, 22.01.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 23.01.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer:
1 WE (Sa/So jew. 9-16.30 h)
Kosten: 330,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17297

Emotionale Stresszustände, psychosomatische Beschwerden, sowie seelische Blockaden sind meist Folgen eines körperlichen, oder seelischen Traumas. Es kommt zu einem unerlösten Konflikt- ein Teil der Seele spaltet sich ab.
Mithilfe von MITT wird der verlorene Anteil aufgedeckt und wieder integriert. Dies geschieht auf äusserst sanfte Weise. Emotionale schädigende körperliche, sowie seelische Stresszustände werden innerhalb weniger Sitzungen, meist dauerhaft, behoben.
MITT ist eine Kombination aus den Erfahrungswerten nach Dr. Klinghardts Mentalfeldtherapie, schamanischen Heilpraktiken, imaginativen und systemischen Ansätzen, sowie Ritualen aus der Trauertherapie.
Diese Methode ist sofort anwendbar und sehr gut kombinierbar mit anderen Therapieformen.
Anwendungsgebiete: Depression, Zwangsverhalten, Phobien, Hyperaktivität, Prüfungsangst, psychosomatische Beschwerden, alle Arten seelischer Blockaden.

Kursinhalte:

  • Klopfakupunktur: Erarbeiten von Schaltstellen und Klopftechniken
  • Gesprächsführung: Zielführende Fragestellung
  • Traumatherapie: Integration der abgespaltenen Seelenanteile
  • Systemische Arbeit: Aufdecken und Lösen schädigender Glaubenssätzen und Mustern
  • Trauerarbeit: Heilung nicht verarbeiteter Verlusten
  • 6-Bild-Anamnese: Durch mentales Malen die Ursachen einer Blockade finden

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Mental-Imaginative Traumatherapie  <


Hinweis:
Zielgruppe: Geeignet v.a. für HP, HP-Psych., Ärzte
Termine:
zeige alle 12

"PS-L-17297_details"

Sa, 22.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 23.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 05.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 06.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 19.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 12.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 13.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 02.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 03.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
6 x WE 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Kosten: 1260,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
6x mtl. € 213,- bzw. € 205,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17361

Inhalte: Die Klient-Therapeut-Beziehung; Lösungsorientierte Interviews für Veränderungen, Feinheiten lösungsfokussierter Gesprächsführung; Nutzbarmachen von Widerständen;

Folgesitzungen, sinnvolle Hausaufgaben; Fortschritte messen, skalieren; Strategien aufrechterhalten/fördern, Ressourcenarbeit, Feedback, Subskalen, Fallarbeiten.

Verfeinern, Vertiefen, Üben der Methode mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.


Teilnahme-Voraussetzung:
Grundkurs (GK)
Termine:
Sa, 29.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 30.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 19.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
2 Wochenenden
Kosten: 440,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17362


Lösungsfokussierte Krisenintervention

Schmerzhafte innere Konflikte oder Erfahrungen sind oft der Grund für therapeutische Interventionen oder tauchen währenddessen auf. Auslöser können Burn-out, Unfälle, Partnerschaftsprobleme, u.v.a. sein.

Inhalte Krisenintervention:

  • Krisenarten, Krisen als Wendepunkte, Trauerphasen, wo/wann wird welches Werkzeug eingesetzt
  • Was genau braucht der andere gerade? Verdrängung und Retraumatisierung, wo ist die Grenze?
  • Welche Ressourcen sind beim Klienten vorhanden?
  • Wie kann ich hilfreich sein? Erst- und Folgeintervention
  • Wie reagiere ich selbst auf Krisen? Wie sorge ich für mich, wo beginnt und endet meine Kompetenz?

Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen, um in Krisensituationen angemessen reagieren zu können.




Max. Teilnehmer-Anzahl:
18
Teilnahme-Voraussetzung:
Grund- und Aufbaukurs (GK/AK)
Termine:
Sa, 12.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 13.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 02.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 03.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
2 Wochenenden
Kosten: 440,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
2x monatlich € 220,- bzw. € 205,- (ZfN-Schüler)
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17365

Inhalte: Die Klient-Therapeut-Beziehung; Lösungsorientierte Interviews für Veränderungen, Feinheiten lösungsfokussierter Gesprächsführung; Nutzbarmachen von Widerständen;

Folgesitzungen, sinnvolle Hausaufgaben; Fortschritte messen, skalieren; Strategien aufrechterhalten/fördern, Ressourcenarbeit, Feedback, Subskalen, Fallarbeiten.

Verfeinern, Vertiefen, Üben der Methode mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.


Teilnahme-Voraussetzung:
Grundkurs (GK)
Termine:
Sa, 30.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 14.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
2 Wochenenden
Kosten: 440,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17366

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 01.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 02.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 03.07.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-17367

Dieser Grundkurs vermittelt die Arbeitsweise des lösungsorientierten Therapie-Ansatzes.

Kursinhalte

Einführung in systemisch-lösungsfokussierte Methoden; Prinzipien des lösungsorientierten Ansatzes; Haltung des Beraters/Therapeuten; der erste Kontakt, die Problembeschreibung, Auftragsklärung, wohlgestaltete Behandlungsziele; Gesprächsführung u. Werkzeuge im lösungsorientierten Gespräch: Fragetechniken, Suche nach Ausnahmen, die Wunderfrage, Skalierungen u.v.m.
Mit vielen Beispielen und praktischen Übungen.



Termine:
Fr, 15.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 16.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 17.07.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer:
1 Wochenende
Kosten: 275,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche