Innere Kinder (Traumatherapie)

Traumatherapie Inneres-Kinder-Retten (IKR)

Methode zur schonenden Behandlung komplex traumatisierter Patienten


Im Praxisalltag begegnen uns Patienten, bei denen wir manchmal zufällig auf zum Teil
schwere Traumatisierungen stoßen. Um in diesen Fällen souverän reagieren und Hilfe bieten zu
können, vermittelt dieses Seminar in Theorie und Praxis, wie sich selbst komplexe Traumata
nach angemessener Stabilisierungsphase auf vergleichsweise sanfte Art bearbeiten lassen.
Anstelle von Expositionsmethoden, die häufig die Gefahr einer Retraumatisierung bergen,
nutzen wir die Dissoziationsfähigkeit des früh traumatisierten Patienten, um betroffene
Kindanteile in Sicherheit zu bringen.
Anders als bei Therapiemethoden, die den Erwachsenen mit dem Trauma konfrontieren
(Bildschirm-Technik, Regression, Innere Bühne, EMDR etc.), muss das Trauma beim IKR nicht
noch einmal erlebt oder beobachtet werden. Insbesondere bei sexuellem Missbrauch oder
körperlicher und emotionaler Misshandlung ist die Angst von Patienten groß, dass sie das
Schreckliche noch einmal durchleben müssen, um es verarbeiten zu können und wieder ganz
werden zu dürfen. Traumaintegration kann jedoch auch auf schonende Weise stattfinden.
Mittels Imagination arbeiten wir über bewusst und unbewusst ablaufende Prozesse sowohl mit
dem Erwachsenen wie auch mit den jeweiligen Kindanteilen. Separat voneinander erschaffen
wir für den Erwachsenen und für die Kindanteile jeweils einen Sicheren Ort. Imaginierte ideale
HelferInnen führen anschließend gut vorbereitete Rettungsaktionen durch, so dass die Kinder
in Sicherheit kommen und ideal versorgt werden. Stabilisierende Techniken aus der Ego State-
Therapie runden unsere Arbeit ab.
Diese sanfte Methode ermöglicht es, das Trauma zu integrieren. In der Folge fallen mit dem
jeweiligen Kindanteil verbundene PTBS-Symptome weg, Dissoziation kann sich lösen.

Zielgruppe: Traumatherapeuten (auch in Ausbildung), HP Psych sowie alle Interessierten, die
schonende therapeutische Wege im Umgang mit komplexen traumatischen Erfahrungen
kennenlernen möchten.



Turnus 1x jährlich, ab Januar
Dauer  2 WE (Sa/So9.30-17h)
Termin 18./19.01.2020 plus 22./23.02.2020                                                                PS-S-15562
Kosten € 600,- (ZfN-Schüler: € 575)
Dozent HP-Psych. Sybille Fleck
Info Max. 18 TN, Voraussetzung: offen für alle Interessierten
Vortrag Mo 21.10.2019 (19.30-21h)  Das Innere-Kinder-Retten                                                              PS-V-15561





Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info{äd}zfn.de

Stadtplan & Anreise | Kontakt I Datenschutzerklärung

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Please publish modules in offcanvas position.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.