Slogan: Mit Freude erfolgreich lernen!

Ausbildungen und Veranstaltungen

Willkommen im ZfN-Buchungssystem!

Ausbildung Osteopathie

Osteopathie Ausbildung

 

Mit ihren diagnostischen und vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten stellt die Osteopathie eine wirksame und nachhaltige Therapie für Ihre Patienten dar. Sie ist ein effizientes und zugleich sanftes Verfahren mit einer großen
Zukunft.
Eine gute Osteopathie-Ausbildung muss unserem Verständnis nach nicht nur die zentralen Prinzipien der Osteopathie als Grundlage haben, sondern die Auszubildenden darüber hinaus anleiten ein echtes Gespür zu entwickeln.

 

Umfassend und fundiert — die Ausbildung an der OAM

Die OAM ist zertifizierte Osteopathieschule, aktives Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie (BAO) sowie der Akademie für Osteopathie (AFO) und arbeitet mit der UCO (vormals: British School of Osteopathy - BSO) zusammen. Unser Dozentenstab besteht aus sehr erfahrenen Osteopath:innen.

Das fünfjährige Intensivstudium (1.360 Ustd.) an der OAM bietet Ihnen:

  • eine fundierte berufsbegleitende Ausbildung
  • zertifiziert nach den Kriterien der BAO/AFO
  • nach erfolgreichem Studium einen anerkannten Abschluss (Voraussetzung für MSc, BSc, D.O.)
  • national und international qualifizierte Dozenten
  • ausgewogenes Verhältnis von Praxis und Theorie
  • persönliche Betreuung in guter Lernatmosphäre

 

Das Ausbildungsziel: Synthese und vernetztes Denken

 

Das Ausbildungsziel: Synthese und vernetztes Denken

 

Um den Patienten in seiner Ganzheit und Komplexität zu verstehen und zu behandeln, bedarf es der Sicherheit in der Auswahl des für den Patienten passenden, individuellen osteopathischen Befund- und Behandlungskonzeptes.

Synthese bedeutet die Fähigkeit des Osteopathen und der Osteopathin, Informationen aus verschiedenen Quellen zu sammeln und diese zu einem ganzheitlichen Verständnis des Gesundheitszustands des Patienten zusammenzuführen. Osteopath:innen berücksichtigen nicht nur die Symptome, die der Patient präsentiert, sondern versuchen, die Ursachen dieser Symptome zu identifizieren, indem sie verschiedene Aspekte des körperlichen, emotionalen und mentalen Zustands des Patienten in Betracht ziehen.

Das vernetzte Denken in der Osteopathie bezieht sich darauf, wie Osteopath:innen die verschiedenen Systeme des Körpers miteinander in Verbindung setzen. Sie betrachten nicht nur Muskeln, Knochen und Organe als separate Einheiten, sondern erkennen die Wechselwirkungen zwischen diesen Systemen. Zum Beispiel können Probleme in der Wirbelsäule Auswirkungen auf das Nervensystem und die inneren Organe haben. Das vernetzte Denken erfordert ein Verständnis der Anatomie und Physiologie des Körpers sowie die Fähigkeit, die komplexen Beziehungen zwischen verschiedenen Körpersystemen zu erkennen.

Das sichere Beherrschen aller Hauptsäulen (parietal, viszeral, kraniosakral) und das Verständnis des Zusammenspiels aller Teilbereiche der Osteopathie macht die eigentliche "Heil-Kunst" aus.

 

Ausbildungsinhalte im Überblick

 

Ausbildungsinhalte im Überblick

 

Die Osteopathie-Ausbildung gliedert sich in folgende Haupt-Themenbereiche:

  •     Osteopathische Konzepte und Philosophie
  •     Medizinische Diagnostik u. Differentialdiagnostik
        (Medizinisches Grundwissen wird vorausgesetzt)
  •     Parietale (muskuloskelettale) Osteopathie
  •     Viszerale Osteopathie (Behandlung innerer Organe)
  •     Kraniosakrale Osteopathie incl. Stomatognatem System
  •     ganzheitliche Faszientechniken u.v.m.
  •     osteopathische Sonderformen und Neuentwicklungen
  •     Synthese und Vernetzung der einzelnen Fachgebiete zu
  •     einem ganzheitlichen Befund- und Behandlungskonzept
  •     Kliniktage / Lehrpraxis im Ambulatorium

Vorbereitungskurse auf die jährlichen Zwischenprüfungen sowie auf die BAO-Abschlussprüfung dienen Ihnen als Leitfaden und beinhalten alle prüfungsrelevanten Themenbereiche. Umfangreiche, gut strukturierte Skripte (digital und in Papierform) erleichtern das Lernen.

 

Der Ausbildungsaufbau

 

Der Ausbildungsaufbau

 

Jedes Ausbildungsjahr umfasst 8 Kursblöcke - jeweils 7 Blöcke à 4 Tage, 1 Block à 3 Tage - insgesamt also 40 Kursblöcke (entspricht 1360 Unterrichtsstd.).

OST Ausbildungsaufbau 22

 

 

Der Unterricht

 

Unsere Dozent:innen

Unsere qualifizierten und langjährig praktizierenden Osteopath:innen und Ärzte sowie Ärztinnen haben neben ihrer fachlichen Qualifikation auch eine große Unterrichtserfahrung. Sie vermitteln Ihnen den umfangreichen Lernstoff praxisnah und eingängig. Sie werden Sie während Ihrer Ausbildungszeit hier an der Akademie sorgfältig schulen, führen, fördern und begleiten und geben gern ihren Erfahrungsschatz an Sie weiter.
Alle unsere Dozent:innen sorgen für eine angenehme, abwechslungsreiche und lebendige Unterrichtsatmosphäre, stehen Ihnen in allen Fragen der Ausbildung stets unterstützend zur Seite und haben auch für Ihre Probleme oder persönlichen Interessensschwerpunkte stets ein offenes Ohr.

 

Das Lehrmaterial

Sie erhalten umfangreiche, auch ausgedruckte Skripte (in den Ausbildungsgebühren enthalten), die Ihnen als Leitfaden während der gesamten Ausbildungszeit dienen und auch alle prüfungsrelevanten Themenbereiche beinhalten.
Des Weiteren stehen Ihnen sehr viele diverse Anatomie-Modelle zur plastischen Veranschaulichung des Unterrichts zur Verfügung.
Bei der Anschaffung von schulnotwendigen Lernmitteln (Bücher, medizinische Geräte u.ä.) sind wir Ihnen z.B. durch Sammelbestellungen gerne behilflich.

 

Anatomieseminare an der LMU

Bereits ab dem 1. Ausbildungsjahr besteht die Möglichkeit an ausgesuchten menschlichen Präparationen direkt im Anatomiesaal der LMU die unterschiedlichen skelettären, muskulären und viszeralen Strukturen des menschlichen Körpers kennenzulernen (in den Ausbildungsgebühren bereits enthalten).

 

Das Entfalten der Heilenden Hände

 

Das Entfalten der Heilenden Hände

 

JOL Touch CMYK 288 50Osteopath:innen nutzen ihre Hände, um Gewebespannungen, Blockaden und Ungleichgewichte im Körper zu erfühlen. Bewusstes Berühren — thinking, feeling, seeing, knowing fingers — zu erlangen ist ein fortwährender Prozess, der parallel zum Wissensaufbau stattfindet. Der Praxisanteil nimmt daher von Beginn an einen Großteil des Lehrinhaltes ein und wird durch kontinuierliches Üben vertieft. Die Ausbildung zum Osteopathen dauert auch deswegen mehrere Jahre, um dieser Entwicklung den Raum zu geben, um sich voll entfalten zu können.

Anfangs üben die Schüler unter Anleitung aneinander und an ausgewählten Proband:innen. Bereits ab dem 1. Ausbildungsjahr besteht die (freiwillige) Möglichkeit an ausgesuchten menschlichen Präparationen direkt im Anatomiesaal der LMU die unterschiedlichen skelettären, muskulären und viszeralen Strukturen des menschlichen Körpers kennenzulernen.
Im fünften Ausbildungsjahr erlernen Sie im Ambulatorium das Diagnostizieren und Behandeln wie in einem realen Praxisbetrieb. Dadurch erleben Sie im Laufe Ihrer Ausbildung die ganze Spannbreite verschiedenster Patiententypen und Beschwerden und lernen die jeweiligen Befund- und Behandlungskonzepte kennen. So erlangen Sie das Wissen, Können und die nötige Sicherheit für den späteren eigenen Praxisbetrieb und Patientenumgang.

 

Prüfungen, Abschlüsse und Zertifikate

 

Prüfungen und Abschlussarbeit

 Am Ende eines jeden Ausbildungsjahres werden eine schriftliche und eine mündlich/praktische Prüfung abgelegt. Eine Teilnahme an diesen Prüfungen ist Pflicht und berechtigt Sie zur Teilnahme an der BAO-Abschlussprüfung nach dem 5. Ausbildungsjahr. Die Prüfungsgebühren sind bereits in den Ausbildungskosten enthalten.
Vorbereitungskurse auf die jährlichen Zwischenprüfungen sowie auf die BAO-Abschlussprüfung dienen Ihnen als Leitfaden und beinhalten alle prüfungsrelevanten Themenbereiche. Die Teilnahme an diesen umfangreichen Prüfungsvorbereitungen ist in den Ausbildungsgebühren bereits enthalten.
Zum Ausbildungsende ist auch eine Abschlussarbeit mit ca. 10 Seiten Umfang nach den „Richtlinien zur BAO Abschlussarbeit“ anzufertigen. Hierfür fallen Gebühren (ca. 60-150,- €) für die Lese- und Korrekturarbeiten an.

 

Abschluss und Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Osteopathie-Ausbildung erhalten Sie das Zertifkat »Osteopath/in (OAM)«, das Ihnen die absolvierte 5-jährige Ausbildung mit 1.360 Unterrichtsstunden bestätigt und Ihnen somit ermöglicht, auf Grundlage des Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit vielen privaten Krankenversicherungen oder privaten Zusatzversicherugen abzurechnen.
Das OAM-Zertifikat berechtigt Sie auch zur Abrechnung von Osteopathie über die Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenkassen. Darüber hinaus haben Sie mit diesem zertifizierten Abschluss die
Möglichkeit, eine BAO-Urkunde zu beantragen. Damit können Sie sich auch in die BAO-Therapeutenliste (kostenpflichtig) aufnehmen lassen.

 

BAO-Zertifizierung

Mit dem zertifizierten Abschluss: „Osteopath/in (OAM)“ haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, eine BAO-Urkunde zu beantragen, die Ihnen erlaubt das Qualitätssiegel der BAO für Therapeuten zu führen. Es steht für Kompetenz und regelmäßige osteopathische Fortbildung – und wirkt damit als zentrales Qualitätsmerkmal für Patienten.

 

 

 

Ausbildungsinformationen im Überblick

 

Turnus 1x jährlich im November

Dauer 5 Jahre, 40 Kursblöcke mit insgesamt 1.360 Unterrichtsstunden
pro Jahr 8 Blöcke (7x Do-So u. 1x Fr-So)
Unterrichtszeiten: Do-Sa 9-18 Uhr, So 9-17 Uhr

Beginn Do-So 14.-17.11.2024 plus Fr-So 13.-15.12.2024, die weiteren Termine für 2025 werden rechtzeitig bekanntgegeben
Kosten Anmeldegebühr € 150,- 
(entfällt für ZfN-Schüler*innen) plus  
bei jährlicher Zahlung
5x jährl. € 3.780,- (gesamt: € 18.900.-) bzw. für ZfN-Schüler*innen: 5x jährl. € 3.660,- (gesamt: € 18.300.-)
bei monatlicher Ratenzahlung
60x mtl. € 320,- (gesamt: € 19.200,-) bzw. für ZfN-Schüler*innen: 60x mtl. € 310,- (gesamt: € 18.600,-)

Zielgruppe  HP, Ärzte, PT, MMB mit 340h Manualtherapie-Ausbildung, Hebammen/Entbindungspfleger; HPA u. sonstige med. Berufe nach Rücksprache

Info    max. 28 TN. Bitte frühzeitig anmelden!
€ 300,- Frühbucherrabatt bis 31.07.2024

Hinweis Sie können sich einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren lassen. Bitte sprechen Sie uns an.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.

 

Informationen, Termindetails, Preise finden Sie in unseren Aus- und Weiterbildungsprospekten und in unserem Anmeldeformular:

 

Weitere Informationen zur Ausbildung an der OAM

Anmeldung
Bitte direkt per E-Mail mit unserem Online-Anmeldeformular, welches Sie im Ausbildungsprospekt auf dieser Seite finden.
Bitte melden Sie sich frühzeitig an, da die Ausbildungsplätze sehr begehrt und schnell ausgebucht sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Mit Zugang und Annahme beim ZfN/OAM wird Ihre Anmeldung zum Vertrag. Sie erhalten von uns eine gegengezeichnete Kopie als Aufnahmebestätigung.

Teilnahmevoraussetzungen
Berufsgruppen, die zur Osteopathie-Ausbildung zugelassen werden sind Heilpraktiker*innen, Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen, Hebammen/Entbindungspfleger und Masseur*innen/medizinische Bademeister*innen mit 340 Ustd. Zusatzausbildung in manueller Therapie. Andere medizinische Berufe oder Heilpraktiker-Anwärter*innen werden unter bestimmten Voraussetzungen nach Absprache zur Ausbildung zugelassen.

Heilpraktikergesetz / Ausübung der Osteopathie
Zur rechtssicheren, eigenständigen Ausübung der Osteopathie benötigen Sie nach der derzeitigen Gesetzeslage in Deutschland entweder die Approbation als Arzt oder die Heilpraktiker-Erlaubnis.Für die Ausübung der Osteopathie im Ausland sind die Bestimmungen des jeweiligen Landes zu beachten. Zur Erlangung der Heilpraktiker-Zulassung stehen wir Ihnen als Zentrum für Naturheilkunde mit Insiderwissen aus 30 Jahren Erfahrung und einzigartigen, auch individuellen Vorbereitungsmöglichkeiten auf die schriftliche/mündliche Heilpraktiker-Prüfung gerne zur Seite.

Abschluss und Zertifikat
Nach erfolgreichem Abschluss der Osteopathie-Ausbildung erhalten Sie das Zertifkat »Osteopath/in (OAM)«, das Ihnen die absolvierte 5-jährige Ausbildung mit 1.360 Unterrichtsstunden bestätigt und Ihnen somit ermöglicht, auf Grundlage des Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit vielen privaten Krankenversicherungen oder privaten Zusatzversicherugen abzurechnen. Das OAM-Zertifikat berechtigt Sie auch zur Abrechnung von Osteopathie über die Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenkassen. Darüber hinaus haben Sie mit diesem zertifizierten Abschluss dieMöglichkeit, eine BAO-Urkunde zu beantragen. Damit können Sie sich auch in die BAO-Therapeutenliste (kostenpflichtig) aufnehmen lassen.

Steuerliche Aspekte
Die Ausbildungsgebühren sind, soweit sie im Zusammenhang mit einem bereits ausgeübten medizinischen Beruf anfallen, als Fortbildungskosten steuerlich voll absetzbar. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Steuerberater.

Unterbrechung / Kündigung der Ausbildung
Sie haben die Möglichkeit, ihre Ausbildung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende eines jeden Ausbildungsjahres zu unterbrechen bzw. zu kündigen.

Persönliche Betreuung
Fühlen Sie sich wie zu Hause:
Unser Organisationsteam ist wochentags immer vor Ort, denn eine individuelle, persönliche Beratung und Betreuung ist uns sehr wichtig.
Die festen Klassenverbände schaffen zudem einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen während der gesamten Ausbildungszeit.

Postgraduated Weiterbildungen
Zur Spezialisierung Ihrer gewonnenen Kenntnisse bieten wir Ihnen handverlesene, weiterführende „postgraduated“ Ausbildungen und Kurse im Bereich der Osteopathie an, wie zum Beispiel Kinderosteopathie u.v.m.

Parietale, viszerale und kaniosakrale Osteopathie - Was bedeutet das?

 

Parietale Osteopathie

Die parietale Osteopathie ist ein Teilgebiet der Osteopathie, in dem die Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien auf Bewegungseinschränkungen und Störungen untersucht und behandelt werden.

Der Behandler sucht nach Störungen in den einzelnen Strukturen des Bewegungsapparates, sowie in ihrem Zusammenspiel und versucht, diese manuell durch gezielte Impulse zu beseitigen.

Während Ihrer Ausbildung erlernen Sie ein breites Spektrum von Untersuchungs- und Behandlungstechniken, um individuell angemessen und flexibel auf die jeweilige Situation eingehen zu können. Die einzelnen Techniken werden unter intensiver persönlicher Anleitung so lange eingeübt, bis Sie diese souverän beherrschen.

 

Viszerale Osteopathie

Bei der Viszeralen Osteopathie handelt es sich um den Teilbereich der Behandlungsmethode, bei der die inneren Organe (lat.: Viscera) sowie ihre umgebenden Strukturen auf Bewegungseinschränkungen durch sanftes manuelles Ertasten - Palpieren - hin untersucht werden.

Mit gezielten Techniken werden fasziale Verklebungen, die zum Beispiel als Folge von Operationen oder Entzündungen zurückgeblieben sind, gelöst. Das fördert die muskuläre Entspannung, normalisiert Nervenfunktionen, gleicht Durchblutungsstörungen aus und verbessert die venöse und lymphatische Drainage.

Das Wiederherstellen der inneren Balance zwischen den Organen aber auch zum muskuloskelettalen System durch viszerale Osteopathie verbessert die Organfunktionen, wirkt sich aber auch auf Fehlhaltungen oder Verspannungen des äußeren Muskelapparats positiv aus.

 

Kaniale / kraniosakrale Osteopathie

Die kraniale Osteopathie ist ein weiterer, später hinzugekommener Bereich der Osteopathie.

In diesem Behandlungsbereich werden feine Bewegungen der Schädelknochen, des Kreuzbeins und der dazugehörigen Bindegewebshäute untersucht und korrigiert.

Die kraniale Osteopathie verfolgt das Ziel, den freien Fluss der Flüssigkeitssysteme an der Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein sowie im Schädel anzuregen bzw. bei Störungen wiederherzustellen.

Bei der Behandlung im Rahmen der kranialen Osteopathie kommen sanfte Zug- und Druckbewegungen sowie ein leichtes Halten verschiedener Punkte zum Einsatz. Hierdurch können Muskeln, Knochen, Organe und Nerven wieder in einen natürlichen Fluss gebracht werden.

Ein weiterer nicht unbedeutender Teilbereich der Kraniosakralen Osteopathie ist das Stomatognathe System, das sich mit dem Zusammenspiel von Schädel und Unterkiefer beschäftigt und dessen Ziel es ist, die optimale Funktion des Zahn-Mund-Kiefer-System wieder herzustellen bzw zu erhalten. Die häufig vorkommende Kranio-Mandibulare Dysfunktion betrachten wir gesamtheitlich und differenziert sowohl aus osteopathischer als auch aus zahnmedizinischer Sicht.

 

 

 


Alle kommenden Osteopathie-Ausbildungen der Osteopathie-Akademie München:


 

 

OS-A-18619

Ausbildungsinhalte

  • Osteopathische Philosophie und Konzepte
  • Medizinische Grundlagen
  • Muskuloskelettale Osteopathie
  • Kraniosakrale Osteopathie
  • Viszerale Osteopathie
  • Einführung in Kinderosteopathie
  • Ambulatorium
  • Abschluss nach den Regeln der BAO

 

 


Teilnahme-Voraussetzung:
HP, Ärzt*innen, PT, ET, MMB mit 340h MT-Ausb., HPA u. sonst. med. Berufe nach Rücksprache
Termine:
Do, 14.11.2024 | 09:00 - 18:00 Uhr
Fr, 15.11.2024 | 09:00 - 18:00 Uhr
Sa, 16.11.2024 | 09:00 - 18:00 Uhr
So, 17.11.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 18350,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr € 150,-
(entfällt für ZfN-Schüler) plus
  
bei jährlicher Zahlung

5x jährl. € 3.670 ,- (gesamt € 18.350,-)
bzw. für ZfN-Schüler:
5x jährl. € 3.550,- (gesamt € 17.750,-)
  
bei monatlicher Ratenzahlung
60x mtl. € 310,- (gesamt € 18.600,-)
bzw. für ZfN-Schüler:
60x mtl. € 300,- (gesamt € 18.000,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde & Osteopathie Akademie München
ZfN GmbH    Hirtenstr. 26    80335 München
+49 (0)89 545 931 0    info@zfn.de    www.zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Seitenübersicht

Sie finden uns auch auf:  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Gesprächstermine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung in der Osteopathie-Akademie München

Haben Sie Interesse an einer osteopathischen / kinderosteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche