Webinare Schüßler-Salze

Die Schüßler-Salz-Therapie geht auf ihren Begründer Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler zurück. Dieser fand in den 1870er Jahren heraus, dass Krankheiten oft aus einem Mineralstoffmangel innerhalb der Zellen entstehen können.
Wird dieser Mangel mittels potenzierter Heilmittel, den sogenannten Schüßler Salzen, behoben, so kann auch die Krankheit überwunden werden.
Aus dem Begründer Dr. Schüßler gehen 12 biochemische Heilmittel hervor. Später fand man noch 15 weitere Mineralstoffverbindungen, die sogenannten Ergänzungsmittel der Biochemie.
Schüßler Salze können schonend und wirkungsvoll in der Praxis eingesetzt werden und bieten eine wunderbare Möglichkeit als Monotherapie sowie auch als Ergänzung Ihrer Heilmethoden. Webinar-Inhalte - Basismodul

  • Das Leben und Wirken von Wilhelm Heinrich Schüßler
  • Die 12 Biochemischen Heilsalze Nr. 1-12
  • Wirkweise der Biochemischen Heilmittel
  • Dosierung, Darreichungsformen
  • Anwendungsmöglichkeiten/Einsatzgebiete
  • Behandlung von Kindern
  • Unterstützung bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft/Stillzeit
  • Behandlung von Tieren 
  • Antlitzdiagnose
  • Vorkommen der Salze in der Nahrung
  • Biochemische Heilmittel als Kuranwendung bei bestimmten Indikationen
  • Fallbeispiele

Webinar-Inhalte - Zusatzmodul Nach dem Tod von Dr. Schüßler wurden noch weitere Mineralsalzverbindungen im Körper entdeckt und weitere Biochemische Heilmittel entwickelt.
Es handelt sich hier um weitere Salze, die wir in diesem Teil der Ausbildung beleuchten wollen.
In diesem Modul werden wir auch die 12 Basissalze wiederholen und anhand von Fallbeispielen eine maßgeschneiderte Therapie für die einzelnen Fälle entwickeln.

  • Die 15 Biochemischen Ergänzungssalze Nr. 13-27
  • Dosierung, Darreichungsformen
  • Einsatzgebiete
  • Antlitzdiagnose
  • Fallbeispiele

 

Turnus 1x jährlich
Termine Basismodul:
8 Live-Webinare, jew. Fr 11.00-12.30 Uhr, ab 30.10.2020 / NK-S-16250
Zusatzmodul (Teilnahme-Voraussetzung Basismodul):
4 Live-Webinare, jew. Fr 11.00-12.30 Uhr, ab 08.01.2021 / NK-S 16251
Kosten Basismodul: € 240,- (ZfN-Schüler: € 220,-)
Zusatzmodul: € 120,- (ZfN-Schüler: € 110,-)
Dozentin HP Sabine Wellmann
Zielgruppe offen für alle Interessierten
 

 

 

NK-V-16527

Epidemische Erkrankungen naturheilkundlich behandeln. Teil 1: Schüsslersalze, Tees und die elementare Dominanz

Epidemische Erkrankungen wie z.B. grippoide Infekte wurden füher anders als heute betrachtet und dementsprechend suchte man damals auch andere Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Therapie dieser Krankheiten. Folgen wir den Spuren von Galen, Paracelsus und Rademacher auf der Suche nach einer "neuen" alten Therapie dieses sogenannten Morbus interurrens. Dieser erste Teil des Vortrages betrachtet den Einfluss der Elemente und wie wir daraufhin epidemische Krankheiten mit Schüsslersalzen und Tees erfolgreich behandeln können.

Der zweite Teil dieses zweiteiligen Vortrages folgt im Frühjahr und beleuchtet die spagyrische Behandlung der Organpathologien einer epidemischen Krankheit.


Hinweis:
Teil 1 und Teil 2 bauen nicht aufeinander auf. Die Vorträge können getrennt voneinander gebucht werden.

Diese Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.
Termin:
Mi, 28.10.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-S-16250

Die Schüßler-Salz-Therapie geht auf ihren Begründer Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler zurück. Dieser fand in den 1870 er Jahren heraus, dass Krankheiten oft aus einem Mineralstoffmangel innerhalb der Zellen entstehen können.
Wird dieser Mangel mittels potenzierter Heilmittel  den sogenannten Schüßler Salzen  behoben, so kann auch die Krankheit überwunden werden.
Aus dem Begründer Dr. Schüßler gehen 12 biochemische Heilmittel hervor. Später fand man noch 15 weitere Mineralstoffverbindungen heraus, die sogenannten Ergänzungsmittel der Biochemie.
Schüßler Salze können schonend und wirkungsvoll in der Praxis eingesetzt werden und bieten eine wunderbare Möglichkeit als Monotherapie sowie auch als Ergänzung Ihrer Heilmethoden.

Modul 1 - Basismodul

"    Das Leben und Wirken von Wilhelm Heinrich Schüßler
"    Wirkweise der Biochemischen Heilmittel
"    Dosierung
"    Darreichungsformen
"    Anwendungsmöglichkeiten
"    Die 12 Biochemischen Heilsalze Nr. 1-12
"    Einsatzgebiete
"    Behandlung von Kindern
"    Behandlung von Tieren
"    Unterstützung bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft/Stillzeit
"    Antlitzdiagnose
"    Vorkommen der Salze in der Nahrung
"    Biochemische Heilmittel als Kuranwendung bei bestimmten Indikationen
"    Fallbeispiele
< <

Max. Teilnehmer-Anzahl:
100
Zielgruppe:
HP/HPA, HP-Psych., Ärzte, Apotheker, med. Berufe, andere nach Rücksprache
Hinweis:

Termine:
zeige alle 8

"NK-S-16250_details"

Fr, 30.10.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 06.11.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 13.11.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 20.11.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 27.11.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 04.12.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 11.12.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 18.12.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr
Dauer:
8 Freitagvormittage
Kosten: 240,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZFN-Schüler: Euro 220,-

Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-S-16251

Modul 2 - Zusatzmodul

Nach dem Tod von Dr. Schüßler wurden noch weitere Mineralsalzverbindungen im Körper entdeckt und weitere Biochemische Heilmittel entwickelt.
Es handelt sich hier um weitere Salze, die wir in diesem Teil der Ausbildung beleuchten wollen.
In diesem Modul werden wir auch die 12 Basissalze wiederholen und anhand von Fallbeispielen eine maßgeschneiderte Therapie für die einzelnen Fälle entwickeln.

"    Die 15 Biochemischen Ergänzungssalze Nr. 13-27
"    Dosierung
"    Einsatzgebiete
"    Antlitzdiagnose
"    Fallbeispiele
< <

Max. Teilnehmer-Anzahl:
100
Zielgruppe:
HP/HPA, HP-Psych., Ärzte, Apotheker, med. Berufe, andere nach Rücksprache
Teilnahme-Voraussetzung:
Schüßler Salze Modul 1 - Basismodul - die 12 Hauptmittel
Hinweis:

Termine:
Fr, 08.01.2021 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 15.01.2021 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 22.01.2021 | 11:00 - 12:30 Uhr
Fr, 29.01.2021 | 11:00 - 12:30 Uhr
Dauer:
4 Freitagvormittage
Kosten: 120,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZFN-Schüler: Euro 110,-

Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-V-16529

Epidemische Erkrankungen naturheilkundlich behandeln. Teil 2: Die spagyrische Behandlung der "astralen Influenz"

Epidemische Erkrankungen wie z.B. grippoide Infekte wurden füher anders als heute betrachtet und dementsprechend suchte man damals auch andere Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Therapie dieser Krankheiten. Folgen wir den Spuren von Paracelsus und Rademacher auf der Suche nach einer "neuen" alten Therapie dieses sogenannten Morbus interurrens. Dieser Vortrag betrachtet den Einfluss der "astralen Influenz" nach Paracelsus und wie wir mit Hilfe dieses Wissens epidemische Krankheiten mit spagyrischen Organmitteln erfolgreich behandeln können.


Hinweis:
Teil 1 und Teil 2 bauen nicht aufeinander auf. Die Vorträge können getrennt voneinander gebucht werden.

Diese Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.
Termin:
Mi, 17.03.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info@zfn.de

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss | AGB

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an:

Zur Anmeldung

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Ausbildungen und Veranstaltungen

MEINE BUCHUNGSLISTE
0