Mental-Imaginative Trauma-Therapie (MITT)

Emotionale Stresszustände, psychosomatische Beschwerden sowie seelische Blockaden sind meist Folgen eines körperlichen oder seelischen Traumas. Es kommt zu einem unerlösten Konflikt  ein Teil der Seele spaltet sich ab.
Mithilfe von MITT wird der verlorene Anteil aufgedeckt und wieder integriert. Dies geschieht auf äußerst sanfte Weise. Emotional schädigende körperliche sowie seelische Stresszustände werden innerhalb weniger Sitzungen meist dauerhaft behoben.
MITT ist eine Kombination aus den Erfahrungswerten nach Dr. Klinghardts Mentalfeldtherapie, schamanischen Heilpraktiken, imaginativen und systemischen Ansätzen sowie Ritualen aus der Trauertherapie.
Diese Methode ist sofort anwendbar und sehr gut kombinierbar mit anderen Therapieformen. Anwendungsgebiete: u.a. Depression, Zwänge, Phobien, Hyperaktivität, Prüfungsangst, psychosomatische Beschwerden, alle Arten seelischer Blockaden.

Kursinhalte
  • Gesprächsführung: Zielführende Fragestellung
  • 6-Bild-Anamnese: durch mentales Malen die Ursachen einer Blockade finden
  • Systemische Arbeit: Aufdecken und Lösen schädigender Glaubenssätze und Muster
  • Traumatherapie: Integration der abgespaltenen Seelenanteile
  • Trauerarbeit: Heilung nicht verarbeiteter Verluste
  • Klopfakupunktur: Erarbeiten von Schaltstellen und Klopftechniken
Abschluss mit ZfN-Zertifikat Mental-Imaginative Trauma-Therapie

Turnus         1x jährlich, Beginn im April
Dauer           6 WE, jew. Sa/So 9 - 16.30 h
Termine       21./22.04.2018 plus                                                                                                     PS-S-14281
                     02./03.06. u. 23./24.06. u. 22./23.09. u. 06./07.10. u. 17./18.11.2018
Kosten          € 1.200,- od. 6x mtl. € 205,-
                     ZfN-Schüler: € 1140,- od. 6x mtl. € 195,-
Dozentin      HP-Psych. Michaela Hirschbeck, Sterbeamme
Zielgruppe   Geeignet v.a. für HP, HP-Psych., Ärzte
Info              Max. 14 TN
Donnerstag, 30. November 2017

Mental-Imaginative-Traumatherapie (MITT)

PS-V-14282

Emotionale Stresszustände, psychosomatische Beschwerden, sowie seelische Blockaden sind meist Folgen eines körperlichen oder seelischen Traumas.
Mithilfe von MITT werden emotionale schädigende körperliche, wie seelische Stresszustände meist dauerhaft behoben.
Eine leicht zu erlernende und auszuführende Methode als Handwerkszeug in der täglichen Praxis.
Mit verschiedenen Zugangsmethoden kann das verdrängte Trauma entlarvt und gelöst werden.
Wenn von den Teilnehmern gewünscht gerne mit Life-Demo.

"PS-V-14282_details"

Do, 30.11.2017 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Samstag, 21. April 2018

Mental imaginative Traumatherapie (MITT)

PS-L-14281

Emotionale Stresszustände, psychosomatische Beschwerden, sowie seelische Blockaden sind meist Folgen eines körperlichen, oder seelischen Traumas. Es kommt zu einem unerlösten Konflikt- ein Teil der Seele spaltet sich ab.
Mithilfe von MITT wird der verlorene Anteil aufgedeckt und wieder integriert. Dies geschieht auf äusserst sanfte Weise. Emotionale schädigende körperliche, sowie seelische Stresszustände werden innerhalb weniger Sitzungen, meist dauerhaft, behoben.
MITT ist eine Kombination aus den Erfahrungswerten nach Dr. Klinghardts Mentalfeldtherapie, schamanischen Heilpraktiken, imaginativen und systemischen Ansätzen, sowie Ritualen aus der Trauertherapie.
Diese Methode ist sofort anwendbar und sehr gut kombinierbar mit anderen Therapieformen.
Anwendungsgebiete: Depression, Zwangsverhalten, Phobien, Hyperaktivität, Prüfungsangst, psychosomatische Beschwerden, alle Arten seelischer Blockaden.

Kursinhalte:

  • Klopfakupunktur: Erarbeiten von Schaltstellen und Klopftechniken
  • Gesprächsführung: Zielführende Fragestellung
  • Traumatherapie: Integration der abgespaltenen Seelenanteile
  • Systemische Arbeit: Aufdecken und Lösen schädigender Glaubenssätzen und Mustern
  • Trauerarbeit: Heilung nicht verarbeiteter Verlusten
  • 6-Bild-Anamnese: Durch mentales Malen die Ursachen einer Blockade finden
Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Mental-Imaginative Traumatherapie 

Hinweis:
Zielgruppe: Geeignet v.a. für HP, HP-Psych., Ärzte

"PS-L-14281_details"

Sa, 21.04.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 22.04.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
Sa, 02.06.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 03.06.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
Sa, 23.06.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 24.06.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
Sa, 22.09.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 23.09.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
Sa, 06.10.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 07.10.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
Sa, 17.11.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr
So, 18.11.2018 | 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:
6 Wochenenden
Kosten: 1200,00 €
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich!
6x mtl. € 205,- bzw. € 195,- (ZfN-Schüler)
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: 0 89/545 931 -0
Telefax: 0 89/545 931 -99

Stadtplan & Anreise | Kontakt

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Öffnungszeiten

Schulsekretariat

Mo-Do    08:30-13:00 Uhr und 14:00-20:00 Uhr
Fr   08:30-19:00 Uhr (bei Vorträgen bis 20:00 Uhr)
Sa   08:30-12:00 Uhr

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr    09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Sa   09:30-12:00 Uhr

 

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer homöopathischen, naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...